Navigation Xmax 300

Erfahrungsaustauch zu allen Yamaha Rollern ab 125cc
Benutzeravatar
biker250
Beiträge: 31
Registriert: 15.07.2017, 10:28
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X-Max 300
Baujahr: 2017
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 84508
Land: Deutschland
Wohnort: Lkr. Aö

Re: Navigation Xmax 300

Beitragvon biker250 » 28.08.2017, 20:15

Bei den elektrischen Anschlüssen würde ich mit den originalen Kabeln arbeiten das Y- Kabel kostet ja nur um die 13 Euro, da kannst einen Stecker abzwicken und dein Navi Kabel anstecken oder den Originalen Stecker besorgen und damit das Navi Kabel anstecken.
Lg Michi
Unterwegs mit Yamaha X-Max 300
Rollerhistory, Piaggio X7 250i, BMWc600 Sport, davor mehrere Motorräder
Bild

Benutzeravatar
guennispecki
Beiträge: 5
Registriert: 19.12.2017, 20:28
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X max 300
Baujahr: 2017
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 42368
Land: Deutschland

Re: Navigation Xmax 300

Beitragvon guennispecki » 14.02.2018, 22:05

Habe mein GARMIN 550 mit dem original Yamaha Zubehörhalter inkl. USB montiert
YAMAHA X max 300 (gepimpt :wink: )

cetus2002
Beiträge: 6
Registriert: 24.01.2018, 14:16
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: Xmax 300
Baujahr: 2018
Zweitroller: nöö
Postleitzahl: 52
Land: Deutschland

Saugnapf an Windshield ?

Beitragvon cetus2002 » 12.04.2018, 10:23

Hi,

ich überlege, ob man nicht die Saugnapfhalterung von RAM MOUNTS als Handy/Navihalterung am Windshield befestigen könnte.
Vorteil wäre vor allem, dass das Gerät dann weit vorne und gut im Sichtfeld wäre, außerdem wäre das variabel nutzbar.

Lt. Rezensionen soll der Saugnapf ja sehr gut halten. Da der Windshield in der Mitte nur minimal gewölbt ist, könnte das evtl. funktionieren (habe es mal mit dem von meinem Auto-Navi getestet, hält auch (aber nicht "bombenfest")).

Also: gibt es Erfahrungen ? Spricht was dagegen? Oder ist das 'ne totale Schnapsidee ?

Viele Grüße
Michael

Benutzeravatar
Horny1
Beiträge: 987
Registriert: 02.04.2008, 15:22
Rollerhersteller: Honda
Modell: SiWi 600
Baujahr: 2002
Zweitroller: YamahaTMax
Postleitzahl: 53819
Land: Deutschland
Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid

Re: Navigation Xmax 300

Beitragvon Horny1 » 12.04.2018, 13:40

Hallo,

habe mein Navi auch mal mit einem Saugnapf befestigt. Aber zur Sicherheit noch eine Fangleine verbaut.
Sollte der Saugnapf sich dann doch mal lösen, geht das Navi wenigstens nicht verloren, oder reißt von der Stromversorgung ab.
Aber den Schrecken, den Du dann kriegst, na, das möchte ich mir nicht ausmalen.

Gruß Horny1
Bilderalben:
Freewing 2006 10000Km 4,01 Ltr.
Honda FJS600 2002, 893Km 5,21 Ltr.
Yamaha T-Max 500ABS, Bj 2008, 19000Km 4,37 Ltr.

cetus2002
Beiträge: 6
Registriert: 24.01.2018, 14:16
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: Xmax 300
Baujahr: 2018
Zweitroller: nöö
Postleitzahl: 52
Land: Deutschland

Re: Navigation Xmax 300

Beitragvon cetus2002 » 12.04.2018, 16:55

Horny1 hat geschrieben:Hallo,

habe mein Navi auch mal mit einem Saugnapf befestigt. Aber zur Sicherheit noch eine Fangleine verbaut.
Sollte der Saugnapf sich dann doch mal lösen, geht das Navi wenigstens nicht verloren, oder reißt von der Stromversorgung ab.
Aber den Schrecken, den Du dann kriegst, na, das möchte ich mir nicht ausmalen.

Gruß Horny1


Ja, das mit der Fangleine hatte ich mir auch schon überlegt, dürfte ja nicht so schwer zu realisieren sein.
Ich glaub, ich teste das einfach mal aus.
Danke jedenfalls für die Rückmeldung...

Detlef
Beiträge: 1
Registriert: 10.09.2017, 05:33
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X-Max 400
Baujahr: 2015
Zweitroller: Keinen
Postleitzahl: 52152
Land: Deutschland

Re: Navigation Xmax 300

Beitragvon Detlef » 13.04.2018, 09:13

Mo in
Habe die Halterung mit Saugnapf an meinem Xmax 400 a ich verbaut. Der Saugnapf hält super geht aber manchmal los. Habe noch eine abschließbare Halterung genommen und zusätzlich mit einem Bügel und 2 Schrauben befestigt.
So habe ich das Navigation sehr gut im Sichtfeld und es ist gegen Diebstahl etwas gesichert
Gruß Detlef

Benutzeravatar
Maggoo
Beiträge: 36
Registriert: 13.07.2017, 16:22
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: XMAX 400
Baujahr: 2016
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 7
Land: Deutschland
Wohnort: Markgräflerland

Re: Navigation Xmax 300

Beitragvon Maggoo » 16.04.2018, 04:50

Ich war lange am Überlegen und habe mir diese Tasche bei Polo geholt. Dort passt mein TomTom perfekt hinein und die Befestigung erfolgt durch Riemen. QBag Lenkertasche 01 für Navi/Smartphone .
https://www.polo-motorrad.de/de/lenkert ... 59880.html
Viele Grüsse
Ralph

hannes.h
Beiträge: 4
Registriert: 26.08.2017, 18:38
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: x-max 400
Baujahr: 2015
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 1000
Land: Österreich

Re: Navigation Xmax 300

Beitragvon hannes.h » 16.04.2018, 11:34

Hallo Ralph, jetzt wuerde mich aber interessieren, wie Du diese Tasche am Lenker des X-Max befestigst? Der ist ja nicht freiliegend, wie bei einem Motorrad? Ich bin gerade ebenfalls dabei, mir eine Navi-Halterung zu ueberlegen, daher bin ich fuer jede Info dankbar.

Benutzeravatar
knarf
Beiträge: 1223
Registriert: 05.12.2006, 17:45
Rollerhersteller: Honda
Modell: SW-T 400
Baujahr: 2011
Zweitroller: Otello
Postleitzahl: 49084
Land: Deutschland
Wohnort: Osnabrück

Re: Navigation Xmax 300

Beitragvon knarf » 16.04.2018, 13:51

ich hatte an meiner ersten SiWi auch eine ähnliche Tasche, die Riemen mit Klettverschluß passten gerade so um die Lenkerverkleidung.
Bei polo steht: "...maximale Länge x Breite der Befestigungsgurte: 53 x 2 cm . . ."
Kann man sich also ausmessen, ob die Gurte um Eure Lenkerverkleidung passt.
Ich war eigentlich zufrieden, so gut wie keine Vibrationen, gute Ablesbarkeit und gute Bedienbarkeit, fehlte nur der Sonnenschutz.
Jetzt hab ich eine Tasche mit ram Mount-Halterung, da vibriert es eher mal...

the knarF
. . .Bild

mein Verbrauch
Otello DLX seit 2006 . . . . . . . . . . Honda Silver Wing SW-T 400 seit 2015
Bild . . . . . . . . . . . . . . Bild


Zurück zu „Yamaha ab 125cc“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste