Erfahrungen mit dem Sym GTS

Erfahrungsaustauch zu allen Sym Rollern ab 125cc
Joachim2

Re: Erfahrungen mit dem Sym GTS

Beitragvon Joachim2 » 02.07.2010, 20:50

Hallo Pepe,
Ölwechsel das ist ja pille palle, man sollte sich vorher eine Reperaturanleitung besorgen ( Ventiel Einstellung ) z.B. Ich vermute da kann man einen ganz schönen schaden durch verursachen und für den 300i EVO wird es bestimmt erst in nächster Zeit eine Anleitung geben.
Mit freundlichem Gruß
Joachim

Benutzeravatar
pepe
Beiträge: 332
Registriert: 11.10.2007, 20:39
Wohnort: Kreis Pinneberg

Re: Erfahrungen mit dem Sym GTS

Beitragvon pepe » 03.07.2010, 21:51

Ach das ist garnicht so schlimm. Einfach den Zylinderkopfdeckel abschrauben und mit einer Fühllehre die Ventile einstellen. Allerdings sollte der Motor am Besten über Nacht komplett abgekühlt sein. Ich habe das an meinen bisherigen Rollern immer selbst gemacht.

Gruß...
Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht!

Joachim2

Re: Erfahrungen mit dem Sym GTS

Beitragvon Joachim2 » 04.07.2010, 12:05

Hallo Pepe,
ich werde es wohl genau so halten wie Du, wenn die Garantie abgelaufen ist. Das mit den Inspektionen ist das einzige, was mich ein wenig nervt, aber sonst ist das ein toller Roller. :D
Gruß
Joachim

Joachim2

Re: Erfahrungen mit dem Sym GTS

Beitragvon Joachim2 » 01.08.2010, 12:34

Hallo Rollerfreunde,
Morgen geht es zur "4000" Inspektion ca.130,- Euro bin gespannt ob irgendwelche Verschleißteile dran sind, ansonst ist der SYM GTS 300I EVO ein zuverlässiger und bequemer Roller, der Fahrspaß ist sehr hoch. :D
Mit freundlichem Gruß
Joachim

Joachim2

Re: Erfahrungen mit dem Sym GTS

Beitragvon Joachim2 » 02.10.2010, 12:20

Hallo Rollerfreunde
ich habe mir einen Gepäckträger für meinen EVO zugelegt. Im Zubehörkatalog kann man einen Träger sehen, der ziemlich labiel aussieht. Mein Handler Fa.Gabrysiak in Salzgitter Bad, den ich hier lobend erwähnen möchte riet mir von diesem Modell ab und besorgte mir das neue Trägermodell für den EVO zum Preis von 69,00- Euro inkl. MwSt.
Jetzt geht die Suche nach einem guten Topcase los worauf ich mich schon freue :wink:
Achso, mein Km Stand 4900 ohne Problem und viel Freude. Durchschittlicher Verbrauch 3,2 bis 3,5 lieter Super auf 100 Km.
Mit freundlichem Gruß
Joachim

Joachim2

Re: Erfahrungen mit dem Sym GTS

Beitragvon Joachim2 » 25.12.2010, 19:59

Hallo Rollerfreunde,
was ich nun festgestellt habe, das jetzt mein Roller in dem Alter steckt, das man mit verschönerungen anfängt z.B. Sturzbügel und was es noch so auf dem Markt gibt und was muß ich feststellen :?: Bei der Fa. SYM gibt es wohl nur Zubehör in ganz geringer auswahl. Eigentlich schade muß ich da sagen :evil:
Mit freundlichem Gruß
Joachim

Plexi

Re: Erfahrungen mit dem Sym GTS

Beitragvon Plexi » 26.12.2010, 09:04

ja , da schein ich etwas anders gepolt zu sein.
sicher sind die öle heute echt gut. doch da folge ich
lieber meinem bauchgefühl. die freewing...
über 8000U/min, das ist schon ein hochleistungsmotor.
wenn man es so sehen will. da steht nicht einmal
ein liter öl zur verfügung. um auf nummer sicher zu gehen,
hab ich mich nach 17000km entschlossen alle 3000km
einen kleinen ölwechsel zu machen. einmal der ölfilm
abgerissen und schluss ist. diesen frischen liter gönn ich dem
gefährt, zumal ich vorhabe die 60000 zu überschreiten.
dreißig sind bereits ohne probs voll... toy toy toy.
fg Plexi

locke_49

Re: Erfahrungen mit dem Sym GTS

Beitragvon locke_49 » 14.05.2011, 21:50

Hallo Scooter-Driver,
bin neu in diesem Forum und möchte mal meinen Senf dazugeben.
Meine Scootererfahrung der letzten 7 Jahre bezieht sich auf den Kymco Grand Dink 125 (13Mon.) Suzuki Burgman AN650 (5J9Mon.) Dealim Freewing S2(5Wochen) und zu guter letzt lenke ich nun den SYM GTS 300i EVO.
Diesen Roller kaufte ich vor 14Tagen - er ist gerade 1 Jahr alt und hatte beim Kauf 3400km anf der Uhr. Nun sind es über 4000km.
Mein bisheriger Eindruck von dem Roller ist sehr gut. Fahrleistungen und Fahrverhalten mit 2 Personen sind durchaus akzeptabel. Noch gibt es keinen Grund zur Klage - bis auf die zu kurz geratenen Spiegel. Die sicht nach hinten ist echt b.......en!!! :cry: Das könnte besser sein!!! Suche noch nach einer Lösung.
Nächste Woche muß er zur Inspektion 4tsender - Anbau einer größeren Scheibe - Top-Case Montage. Habe mich für das neue Givi E4700 in weiß entschieden.
Für alle die gerne wissen wollen warum SYM GTS 300i EVO? sei gesagt auf dem Kymco Downtown kann ich nicht die Beine ausstrecken - unbequeme Sitzposition. Man will doch entspannt und bequem dahingleiten.
Wenn ich mich hier ein wenig durchgewurstelt habe gibt es auch Bilder, versprochen ist auch der nächste Bericht nach dem Werkstattaufenthalt.
Bis dann
Locke-49

Joachim2

Re: Erfahrungen mit dem Sym GTS

Beitragvon Joachim2 » 23.05.2011, 19:20

Hallo Locke,
ich bin jetzt ca 6500km abgerollert und damit sehr zufrieden, dieser Roller ist ein guter Kauf und äußerst empfehlenswert. Mit den Speigeln, das stimmt man muß sich ein wenig verbiegen beim zurückschauen, aber wer will kann sich bei Louis Spiegel zulegen die an die Lenkerenden angeschraubt werden. Als Alternative zu einer höheren Scheibe gibt es auch einen Aufsatz, den man mit einem Imbo. auf die Scheibe schraubt, den kann man sich so einstellen wie man möchte. Ich hatte mir ein Topcase von Kappa mit 46l Volumen gekauft, dort passen die Helme von meiner Frau und mir gut hinein. Ich wünsche Dir ebenfalls viel Freude mit Deinem GTS 300i EVO und einen
knitterfreien Helm. :D
Mit freundlichem Gruß
Joachim

Charlie

Re: Erfahrungen mit dem Sym GTS

Beitragvon Charlie » 02.06.2011, 09:06

Hat der GTS 300i nun eigentlich einen Ölfilter oder nur ein Sieb?

Grüsse

Charlie :roll:

Joachim2

Re: Erfahrungen mit dem Sym GTS

Beitragvon Joachim2 » 07.06.2011, 19:17

Hallo Charli,
geschraubt habe ich bis jetzt noch nicht, da mein Roller noch Garantie hat. Die kurzen Intervalle, sind der Grund für einen fehlenden Ölfilter, meines Wissen nach besitzt der 300i GTS EVO ein Sieb. :idea: Am Ende meiner Garantie werde ich die ölwechsel selbst durchfuhren.
Mit freundlichem Gruß
Joachim

Benutzeravatar
SYM-Ryder 59
Beiträge: 166
Registriert: 06.03.2010, 19:16
Rollerhersteller: SYM
Modell: GTS 250i
Baujahr: 2008
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 41061
Land: Deutschland

Re: Erfahrungen mit dem Sym GTS

Beitragvon SYM-Ryder 59 » 08.06.2011, 22:48

Hallo SYM GTS -Fahrer.
Habe mittlerweile fast 13.000 km (seit Oktober 2008) ohne Probleme mit meinen GTS 250i zurückgelegt, und bin ich sehr zufrieden mit dem Roller. :D :D :D
Würde gerne ein Topcase montieren, habe aber bisher nur einige GTS mit so einem häßlichen Rohrgestell als Gepäckträger gesehen. :scared:
Der neue Träger für den 300er müßte bei meinem 250 doch auch passen, die sind doch bis auf Motor und Scheinwerfer bestimmt Baugleich.
@ Joachim 2: Könntest Du mir vielleicht die genaue Bezeichnung des Trägers mitteilen. Vielen Dank im Voraus.

Gruß
Wolfgang

Joachim2

Gepäckträger

Beitragvon Joachim2 » 12.06.2011, 10:53

Hallo Wolfgang,
der Gepäckträger ist ein original Zubehör, frage doch einmal bei deinem Händler nach, mir wurde gesagt es gibt zwei Sorten einmal aus Rohr und eins aus Flacheisen. Ich nehme an das der Träger vom 300 EVO auch an den 250i passt. Auf jedenfall sieht der Träger aus Flacheisen besser und stabieler aus.
Mit freundlichem Gruß
Joachim

Benutzeravatar
SYM-Ryder 59
Beiträge: 166
Registriert: 06.03.2010, 19:16
Rollerhersteller: SYM
Modell: GTS 250i
Baujahr: 2008
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 41061
Land: Deutschland

Re: Erfahrungen mit dem Sym GTS

Beitragvon SYM-Ryder 59 » 14.06.2011, 19:10

Hallo Joachim.
Danke für die Info. Ich war heut beim Händler. Er hat in seinem Händlerprogramm von SYM nur den Träger mit dem Rohrgestell finden können. Den hat er beim Roller eines Mitarbeiters schon mal angebaut. Hab ich auch schon gesehen. Sieht echt sehr unschön aus.
Wenn es nicht zu viel mühe macht, könntest Du vielleicht ein Bild von Deinem Träger aus Flacheisen Einstellen??? :?

Grüße aus MG

Wolfgang

Joachim2

Re: Erfahrungen mit dem Sym GTS

Beitragvon Joachim2 » 19.06.2011, 12:47

Hallo Rollerfreunde,
nach etlichen Experimenten die Bilder hier einzufügen, hoffe ich das es klappt. :evil: Also den Träger hat mir die Fa. Garbriesiak aus Salzgitter Bad besorgt( die ich sehr empfehle :!: und wo ich schon dabei bin meinen Naviehalter von Givi, tolles Teil das Foto täuscht man kann das Navi gut ablesen).
Mit freundlichem Gruß
Joachim
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild


Zurück zu „Sym ab 125cc“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast