Ein Schraubertag . . .

Erfahrungsaustauch zu allen Honda Rollern ab 125cc
Benutzeravatar
knarf
Beiträge: 1179
Registriert: 05.12.2006, 17:45
Rollerhersteller: Honda
Modell: SW-T 400
Baujahr: 2011
Zweitroller: Otello
Postleitzahl: 49084
Land: Deutschland
Wohnort: Osnabrück

Ein Schraubertag . . .

Beitragvon knarf » 17.08.2015, 21:39

Hallo Leute,
hier mal ein kurzer Bericht aus der Werkstatt aller Werkstätten :)
Ich hatte mich letzten Freitag bei schraubergott zur großen Durchsicht angemeldet. Vor allem wollte ich was lernen :!:
Donnerstag nach der Arbeit auf die Piste, kurzer Sprint über 150km und dann Käffchen. Schlafsack hatte ich mit, aber Carsten musste mir erstmal was
zum Schlafen kaufen (Insider). Dann kam macdet und wollte mir zum mehr Lautstärke mit zwei neuen Fanfaren verhelfen.
Erste Erkenntnis: nicht alle SiWi sind gleich :o , die ABS-Pumpe und die schmale Silhouette lassen keinen Platz für die Klanghörner :cry: .
Trotzdem danke für den Versuch von Dir.
Nächsten Morgen nach dem Frühstück gings los... Carsten schraubt viel zu schnell... nach dem ich zwei Seitenteile ab hatte lag auch schon das Hinterrad da :shock:

Bild

Dann noch das Vorderrad ausgebaut und ab ging es zum Reifenhändler, schöne neue Bridgestone drauf gezogen.
Zwischendurch immer wieder den Koffeinspiegel erhöht und den Anekdoten aus Carsten´s Schrauberleben gelauscht.
Dann war die Vorderradgabel dran, ausbauen, sauber machen und neues Öl rein; etwas mehr damit der Roller nicht mehr so wabblig durch die Kurven geht.
Außerdem erhoffe ich mir von den neuen Reifen und der überarbeiteten Vordergabel ein besseres Fahrgefühl!
In der Zwischenzeit nähere ich mich dem Luffi, mit Schmackes die Verkleidung ab, gefühlte 16 Schrauben später liegt er vor mir . . .
Zweite Erkenntnis: nicht jede Hondawerkstatt wechselt den Luffi laut Wartungsplan aller 18Tkm

Bild
Bild

Zum Glück hatte Carsten alles da, das Blümchen hab ich ihm da gelassen :)
Vier Tassen Kaffee später war das Meiste wieder zusammen gebaut und nur noch die Vario und die Zündkerzen zu checken...
Dritte Erkenntnis: Zündkerzen müssen nicht gewechselt werden, wenn der Kunde es nicht merkt...! :!:
Die Dinger waren am Keramikschaft vergammelt und bis auf einen Millimeter abgebrannt (Elektrodenabstand 1,2mm - SOLL 0,8mm), nach angeblichen 16Tkm Laufleistung, ist das NORMAL?
Langsam fing Carsten an zu kochen... schnell noch die Vario geprüft, sah gut aus und der Riemen hatte ja auch nur 15Tkm auf den Zähnen.
Alles zusammen geschraubt, sauber gemacht und dann . . . Käffchen :lol:
Die Probefahrt verlief super, die neuen Reifen wurden vorsichtig eingefahren, alles Paletti.
Dann hat mir Carsten noch ne Rechnung in ARIAL 7,5 geschrieben und ich konnte nach dem 10. Kaffee nach Hause fahren.
War ein schöner Tag (trotz schweißtreibende Hitze), habe viel gelernt und werde mir wieder mehr zutrauen am Roller zu Schrauben.
Danke Carsten...

the knarf
Zuletzt geändert von knarf am 18.08.2015, 06:51, insgesamt 1-mal geändert.
. . .Bild

mein Verbrauch
Otello DLX seit 2006 . . . . . . . . . . Honda Silver Wing SW-T 400 seit 2015
Bild . . . . . . . . . . . . . . Bild

Benutzeravatar
schraubergott
Beiträge: 1223
Registriert: 08.05.2011, 21:15
Rollerhersteller: Honda
Modell: fjs 600 2 Stück
Baujahr: 2001
Zweitroller: drittroller
Postleitzahl: 26340
Land: Deutschland
Wohnort: 26340 Zetel

Re: Ein Schraubertag . . .

Beitragvon schraubergott » 17.08.2015, 22:00

Moin Knarf

Schöner Bericht ... wann kommt Teil zwei ?

Das war ein Tag mit ca. 98 % Luftfeuchtigkeit, schwüler Luft, und noch mehr mit Erfahrungen der Fa. LC. die den Roller gewartet hat .. :evil:

An alle anderen ... das ganze Gerödel in der Werkstatt liegt normal nicht da, ist meine Wohnwagenausstattung, musste mal eben alles schnell raus ... 8)

Gruß

C.
de freesenscooters >> Kraftroller ab 500 cc > wenn schon, dann die Vollfettstufe!

Walter 48
Beiträge: 749
Registriert: 13.01.2008, 10:50
Rollerhersteller: Peugeot
Modell: Satelis 500
Baujahr: 2009
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 98158
Land: Deutschland
Wohnort: Bamberg

Re: Ein Schraubertag . . .

Beitragvon Walter 48 » 17.08.2015, 22:14

Ja, schöner Bericht.

@ Frank
Sag mal konntest du mit dem vielen Kaffee noch geradeaus fahren ? :roll:

@ Carsten,

Dafür musst du dich doch nicht entschuldigen, is doch klar dass nach so einem langem Urlaub auch mal ausgeladen werden muss.
Carpe Diem
Gruß Walter

Benutzeravatar
knarf
Beiträge: 1179
Registriert: 05.12.2006, 17:45
Rollerhersteller: Honda
Modell: SW-T 400
Baujahr: 2011
Zweitroller: Otello
Postleitzahl: 49084
Land: Deutschland
Wohnort: Osnabrück

Re: Ein Schraubertag . . .

Beitragvon knarf » 17.08.2015, 22:16

Walter 48 hat geschrieben:Ja, schöner Bericht.
@ Frank
Sag mal konntest du mit dem vielen Kaffee noch geradeaus fahren ? :roll:


ja geradeaus fahren konnte ich ganz gut, aber dazu später im Teil II . . .
. . .Bild

mein Verbrauch
Otello DLX seit 2006 . . . . . . . . . . Honda Silver Wing SW-T 400 seit 2015
Bild . . . . . . . . . . . . . . Bild

Benutzeravatar
wavelow
Beiträge: 28
Registriert: 06.10.2013, 08:08
Zweitroller: Mopped

Re: Ein Schraubertag . . .

Beitragvon wavelow » 18.08.2015, 05:05

Hallo Jungs...

Hach ist das schön mal wieder solche Dinge zu lesen :)

Rechnung in Arial 7,5.... Haha... liege immer noch vor Lachen in der Ecke.

Habe mich im Übrigen entschlossen den kleinen 125er Daelim gegen die grössere Klasse einzutauschen, damit auch auch mal bei den Touren der Dicken mitfahren kann wenn ich darf. Das wird allerdings noch dauern, bastel grad einen VW Bus um, dann noch der Job und und und. Ihr wisst wie es ist.
Wird wohl dann auch eine SiWi werden. Wenn es soweit ist würde ich auch gern Carstens Kompetenz in Anspruch nehmen, wenn ich denn je seine Werkstatt finde :D

Ich hoffe man sieht sich mal wieder und weiter so mit solch tollen Berichten :)
„Burmester Frühlingsöl – glänzt im Regen, schmeckt auch nett, macht sogar den Maibock fett“

Benutzeravatar
History
Forum-Team
Beiträge: 2898
Registriert: 16.05.2007, 05:01
Rollerhersteller: Honda
Modell: Silverwing 600
Baujahr: 2001
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 16515
Land: Deutschland
Wohnort: Oranienburg

Re: Ein Schraubertag . . .

Beitragvon History » 18.08.2015, 10:30

knarf hat geschrieben:Zweite Erkenntnis: nicht jede Hondawerkstatt wechselt den Luffi laut Wartungsplan aller 18Tkm


Wie lange war er den schon drin?
Bei staubigen Gegend und vielen Regenfahrten geht es viel schneller das er zu ist.
Liegt an der ungünstigen Stelle wo er die Luft ansaugt.


knarf hat geschrieben:16Tkm Laufleistung, ist das NORMAL?

Wartungsplan sagt 12.000 Km wo ist das Problem?

Wann war die letzte Durchsicht beim Händler?

schöne neue Bridgestone drauf gezogen


Stimmt schön sind sie. :wink:

Metzler Feel Free sind schöner 8)
Festgestellt nach 2 Sätzen Bridgestone.
Greetz Stefan
--------------------------------
Aktueller Roller
Honda Silver Wing 600 Bj 2001

---------------------------------

Benutzeravatar
knarf
Beiträge: 1179
Registriert: 05.12.2006, 17:45
Rollerhersteller: Honda
Modell: SW-T 400
Baujahr: 2011
Zweitroller: Otello
Postleitzahl: 49084
Land: Deutschland
Wohnort: Osnabrück

Re: Ein Schraubertag . . .

Beitragvon knarf » 18.08.2015, 13:43

History hat geschrieben:
knarf hat geschrieben:Zweite Erkenntnis: nicht jede Hondawerkstatt wechselt den Luffi laut Wartungsplan aller 18Tkm


Wie lange war er den schon drin?
Bei staubigen Gegend und vielen Regenfahrten geht es viel schneller das er zu ist.
Liegt an der ungünstigen Stelle wo er die Luft ansaugt.


Weder bei der 12Tkm noch bei der 24Tkm Wartung stand ein Luffi auf der Rechnung!
Die 36Ter Durchsicht hab ich jetzt mit Carsten bei 42Tkm nachgeholt, da hatte der Vorbesitzer
nur einen Ölwechsel gemacht.

History hat geschrieben:
knarf hat geschrieben:16Tkm Laufleistung, ist das NORMAL?

Wartungsplan sagt 12.000 Km wo ist das Problem?
Wann war die letzte Durchsicht beim Händler?


Die Durchsicht bei 36Tkm in einer Werkstatt gab es nicht, hat der Vorbesitzer selber gemacht.
Die letzte Durchsicht in der Hondawerkstatt war bei 26.400 km, darum die Frage, können Zündkerzen nach 16Tkm so runtergebrannt sein?
Jedes mal standen die Kerzen auf der Rechnung aber so vergammelt sahen meine Kerzen zu Otellozeiten nach 12Tkm nie aus!
Und Carsten hat schon viele Zündkerzen gewechselt, aber als er meine raus hatte war er ganz schön platt :evil:

Aber ich bin ja noch nicht zu Hause, heute Abend Teil II ...

the knarf
. . .Bild

mein Verbrauch
Otello DLX seit 2006 . . . . . . . . . . Honda Silver Wing SW-T 400 seit 2015
Bild . . . . . . . . . . . . . . Bild

Benutzeravatar
knarf
Beiträge: 1179
Registriert: 05.12.2006, 17:45
Rollerhersteller: Honda
Modell: SW-T 400
Baujahr: 2011
Zweitroller: Otello
Postleitzahl: 49084
Land: Deutschland
Wohnort: Osnabrück

Re: Ein Schraubertag . . .

Beitragvon knarf » 19.08.2015, 18:17

also zu Hause war ich schon (am Samstag 0:15) . . .
aber wie bin ich heim gekommen . . . hier also Teil II

nach dem alles getan und geprüft war und auch für gut befunden wurde, machte ich mich auf den Heimweg.
Dachte kurzer Sprint über 150 km und dann bei Frauchen Abendbrot u.s.w.
Rauf auf die Autobahn .... doch nach 40km gab es (den mir bekannten) Knall :shock: und der Roller trudelte aus :scared:
Ich schön weit rechts ran und wollte die Kiste aufbocken, leider versackte der Hauptständer rechts im grünen Randstreifen.
Boha war das ein Gequäle um nicht umzukippen, 246kg Halten - Ziehen - Schieben dann stand ich zitternd da und rechter Fuß war verstaucht.

Jetzt nach hinten gucken und was sehen meine müden Augen :roll: hängt ein Stück Keilriemen aus der Vario raus, das kann doch alles nicht war sein :evil:
Der Riemen hatte knappe 15Tkm (laut Werkstattrechnung) runter. Bei der Durchsicht mit Carsten noch für gut befunden, da waren keine Risse zu sehen.
Jetzt liegt das Gebrösel auf der Straße und ich bin stinke sauer. Wartet man auf die Gelben Engel oder schickst ein Gebet zu Gott...
Gott hatte Erbarmen und schickte den schraubergott als Abgesandten zu meiner Rettung.
Ja Carsten konnte es auch nicht glauben und machte sich gleich auf den Weg (zum Glück nur 40km). Ich schraubte schon mal ab, was man mit dem Bordwerkzeug
abbekommt. Die Autos donnerten vorbei und es wurde dunkel. Carsten erledigte die restliche Demontage und wir sahen den Schlamassel. Die Vario musste natürlich ab
da konnte man die Reste gut raus fummeln, aber an der Kupplung hatten sich die Kevlarfasern derart verknotet, da war ohne scharfe Messer oder Sägen nichts zu machen.
Carsten hat dann die Kupplung ausgebaut, ist nach Hause gedüst, dort alles auseinander genommen, gereinigt und dann wieder über die Autobahn zu mir.
In der Zeit fuhren 3x ADAC-Autos vorbei, keiner hielt an. Ein Autofahrer hielt und bot Hilfe an, konnte aber nichts machen. :( . Es war dunkel, keine Warnweste :!: und keine
Warnblinkanlage. Carsten sein Warndreieck stand vorschriftsmäßig 100m hinter mir, aber beruhigen konnte mich das nicht.
Dann kam Carsten zurück und baute alles wieder zusammen. Der neue Keilriemen war etwas lose drauf, wahrscheinlich sind die Riemen für die älteren SiWi´s 2cm länger.
Nach einer nicht enden wollenden Dankesrede (von mir) fuhren wir getrennter Wege nach Hause. Ich mit dickem Fuß und einer Blockade im Kopf.
Wenn blos nichts schief geht, immer schön langsam beschleunigen, nie schneller wie Tacho 110, insgesamt lief es dann, wenn auch die Drehzahl etwas höher lag wie sonst.
Bei wie viel Laufleistung geht die V-Belt Warnlampe an?
Ich glaube ich mutiere zum Keilriementester :oops: . . . und könnte darauf gerne verzichten :trösten:

Danke nochmal an Carsten, der mir aus der Patsche geholfen hat ! :!:

Jetzt heißt es passenden Keilriemen besorgen und im Urlaub entspannt auswechseln. Dann läuft hoffentlich alles wieder.

bis zum nächsten Riemen
der Keili
. . .Bild

mein Verbrauch
Otello DLX seit 2006 . . . . . . . . . . Honda Silver Wing SW-T 400 seit 2015
Bild . . . . . . . . . . . . . . Bild

Benutzeravatar
Otello 2010
Beiträge: 2187
Registriert: 09.03.2010, 21:28
Rollerhersteller: Honda
Modell: SW T400
Baujahr: 2012
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 46539
Land: Deutschland
Wohnort: Dinslaken

Re: Ein Schraubertag . . .

Beitragvon Otello 2010 » 19.08.2015, 19:11

knarf hat geschrieben: .... doch nach 40km gab es (den mir bekannten) Knall :shock: und ... hängt ein Stück Keilriemen aus der Vario raus,
Wieviel, sagtest du, hatte der Riemen runter???
Mein Tiger hat jetzt gut 15000 km auf dem Buckel und in der vergangenen Woche wurden die Reifen gewechselt, Ölwechsel gemacht und Vario einschließlich Riemen geprüft.
Rollen und Riemen wurden für gut befunden. Hoffentlich sind sie das auch. Ich habe keine Lust, auf dem Weg nach Stadtsteinach liegen zu bleiben oder deswegen zu verunfallen.
GrußBild
Hermann

Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.
Ich wäre lieber REICH als SEXY - aber was soll man machen?

Benutzeravatar
claus
Beiträge: 1452
Registriert: 07.11.2008, 19:17
Rollerhersteller: honda
Modell: Handa integra 700 NC
Baujahr: 2012
Zweitroller: Honda
Postleitzahl: 27474
Land: Deutschland
Wohnort: cuxhaven

Re: Ein Schraubertag . . .

Beitragvon claus » 19.08.2015, 19:16

Moin Frank
da hast ja Glück gehabt das nicht mehr passiert ist
und den noch bei Dunkelheit auf der Autobahn
was mich wundert das der so einfach abreist ab wohl ihr ihn nach geschaut habt :roll:
aber zum glück ist ja alles gut verlaufen
hoffe dein Fuß ist bald wieder Fit
de Moordüwels aus cuxhaven
Claus: Das Wetter kann mich mal

Walter 48
Beiträge: 749
Registriert: 13.01.2008, 10:50
Rollerhersteller: Peugeot
Modell: Satelis 500
Baujahr: 2009
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 98158
Land: Deutschland
Wohnort: Bamberg

Re: Ein Schraubertag . . .

Beitragvon Walter 48 » 19.08.2015, 19:23

Hallo Frank,

Das ist aber auch eine Sch.....
Aber Glück im Unglück, schön dass es einen Carsten gibt. :D
Carpe Diem
Gruß Walter

Benutzeravatar
rollerfan
Forum-Team
Beiträge: 4025
Registriert: 18.11.2007, 20:26
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: TMax
Baujahr: 2009
Zweitroller: nix
Postleitzahl: 14089
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Spandau

Re: Ein Schraubertag . . .

Beitragvon rollerfan » 19.08.2015, 19:49

Hallo Frank,

hab zur Sicherheit nochmal auf den Kalender geschaut. Nein, heute ist nicht der 1. April. Trotzdem bin ich mir nicht ganz so sicher, ob du uns nicht etwas verscheißerst :wink: . Ich kann mir das gar nicht vorstellen. Bestimmt kommt bald die Auflösung von dir: April, April, angeschmiert :ätsch: . Ein Riemen von Honda zerreißt doch nicht :frieden: .

Oder sollte es wirklich so passiert sein? Dann drücke ich dir nachträglich die Daumen dass alles gut ausgegangen ist.

Gruß Peter
Gruß Peter

Geld alleine macht nicht glücklich - es sei denn du kaufst dir einen tollen Roller davon :wink: .

Benutzeravatar
schraubergott
Beiträge: 1223
Registriert: 08.05.2011, 21:15
Rollerhersteller: Honda
Modell: fjs 600 2 Stück
Baujahr: 2001
Zweitroller: drittroller
Postleitzahl: 26340
Land: Deutschland
Wohnort: 26340 Zetel

Re: Ein Schraubertag . . .

Beitragvon schraubergott » 19.08.2015, 20:05

ist alles so gewesen ... leider. Nach dem Luftfilter und Zündkerzenausbau hätte mir klar sein müssen, das der Vorbesitzer von der Werkstatt über den Tisch gezogen worden ist.
wir hatten den Variodeckel ja schon runter, entsprechend waren die Schrauben markiert ..., Augenscheinlich war der Riemen ok, und noch für die nächsten 10000 km bis zum Wechselintervall gut.
Das jemand so dreist sein kann, den ganzen Kram auseinanderbaut, und dann den Riemen nicht wechselt - das hätte selbst ich nicht vermutet. Habe schon einiges mit den Firmen LC erlebt, aber so etwas noch nicht.
Wechselintervall ist alle 25000 km, bin selber schon an die 30000 km mit einem Riemen gefahren, aber 40000 km sind dann wohl zu viel.
Die Quittung gab es dann Nachts auf der Autobahn. 3,5 Stunden 2 x hin und zurück, macht 176 km.
Und das alles, nach einem stressigen Donnerstag, und einem Schraubertag.
Einige Handgriffe, und Knarf`s Roller hätte einen neuen Riemen ... war aber ja noch 10000km Zeit, und man muss ja nichts mit Gewalt verkaufen ...
DENKSTE !!!

abregen, Munter bleiben !!
de freesenscooters >> Kraftroller ab 500 cc > wenn schon, dann die Vollfettstufe!

Benutzeravatar
noel59
Beiträge: 985
Registriert: 27.09.2012, 21:33
Rollerhersteller: Honda
Modell: SilverWing 600 FJS
Baujahr: 2001
Zweitroller: Daelim
Postleitzahl: 47608
Land: Deutschland
Wohnort: Geldern

Re: Ein Schraubertag . . .

Beitragvon noel59 » 19.08.2015, 20:15

Mann O Mann,
du hast aber auch ein Pech, Kopf hoch jetzt wird alles gut :!: :!:
Grüße vom Niederrhein
Noel (Arno)

Benutzeravatar
Otello 2010
Beiträge: 2187
Registriert: 09.03.2010, 21:28
Rollerhersteller: Honda
Modell: SW T400
Baujahr: 2012
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 46539
Land: Deutschland
Wohnort: Dinslaken

Re: Ein Schraubertag . . .

Beitragvon Otello 2010 » 20.08.2015, 07:58

knarf hat geschrieben:Der Riemen hatte knappe 15Tkm (laut Werkstattrechnung) runter.
schraubergott hat geschrieben:Das jemand so dreist sein kann, den ganzen Kram auseinanderbaut, und dann den Riemen nicht wechselt
Das grenzt ja schon an Betrug am Kunden. Leider kann man das jetzt nicht mehr nach- bzw. beweisen. :evil:

Nach dem ersten, zugegeben selbstsüchtigen Schock angesichts der Laufleistung meines Tigers bezüglich des gerissenen Riemens, doch noch ein Kommentar von mir:
Glücklich der, der mit so etwas 40 km nah von Schraubergott liegen bleibt. :wink: Es hätte schlimmer kommen können. Gut, dass du die Maschine halten und einen Sturz vermeiden konntest. Wie geht's deinem Fuß? Ist hoffentlich nicht allzu schlimm.
Dass dir trotz fehlender Warnweste kein LKW "aus ungeklärter Ursache" den Roller von der Standspur geschoben hat, ist doch ein Highlight. Ich fahre zwar nicht mit Warnweste, habe jedoch eine unter dem Sitz. Hoffentlich werde ich die nie brauchen müssen.
Knarf, jetzt musst du den Kopf wieder frei kriegen und darfst dir von diesem Vorfall nicht den Spaß am Rollern nehmen lassen.
noel59 hat geschrieben: Kopf hoch jetzt wird alles gut :!: :!:
GrußBild
Hermann

Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.
Ich wäre lieber REICH als SEXY - aber was soll man machen?


Zurück zu „Honda ab 125cc“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste