Und nun ?

Erfahrungsaustauch zu allen Honda Rollern ab 125cc
Benutzeravatar
schraubergott
Beiträge: 1211
Registriert: 08.05.2011, 21:15
Rollerhersteller: Honda
Modell: fjs 600 2 Stück
Baujahr: 2001
Zweitroller: drittroller
Postleitzahl: 26340
Land: Deutschland
Wohnort: 26340 Zetel

Und nun ?

Beitragvon schraubergott » 28.01.2015, 22:24

Moin Männers

habe heute einen SiWi im Kundenauftrag teilzerlegt, dh. Hauptverkleidung mit allem drum und dran ab > bekommt einen festen Anschluß der Sitzheizung und Zweiklanghupen installiert.Alles soweit kein Problem, habe ich ja schon einige Male gemacht.

Außerdem die Vario komplett zerlegt, und den Pfusch der LC wieder in Ordnung gebracht. Bei denen wurde vor einiger Zeit, für teuer Geld, der Riemen ersetzt.
Allerdings war die Variolagerung schwergängig, und damit war der Riemen beim Gas wegnehmen, vor allem kurz vorm Anhalten locker, d. h. er machte Geräusche, weil er schon unten im Variokasten schliff. Ist mittlerweile erledigt, und funktioniert tadellos.

außerdem sollen die Felgen sandgestrahlt und lackiert werden. Vorderrad und Hinterrad sind schon ausgebaut, die Bremsscheiben, und die Schlitzbleche des ABS ausgebaut.

Aber da war doch mal was mit ABS ? Muss das ABS nach Montage aller Teile wieder neu justiert werden ?
Wie soll das gehen ? Muß ich dann mit dem SiWi dann doch noch zur LC ? :scared:

Was meint Ihr ?

Ich schraube erstmal weiter, gibt noch viel zu tun ....

Bis denne

Gruß

Carsten
de freesenscooters >> Kraftroller ab 500 cc > wenn schon, dann die Vollfettstufe!

Peter
Beiträge: 626
Registriert: 19.06.2007, 09:53
Rollerhersteller: Piaggio
Modell: X 10 500
Baujahr: 2013
Zweitroller: keiner
Postleitzahl: 53840
Land: Deutschland
Wohnort: 53840 Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: Und nun ?

Beitragvon Peter » 28.01.2015, 22:47

Hallo Carsten, beim X10 muss das ASR Kalibriert werden, da es die unterschiedliche Drehung der Räder vergleicht, vielleicht hast du das gemeint. Von ABS ist mir nichts bekannt.

Antiblockiersystem (ASR)
ASR-SYSTEM
Das ASR-System ist ein Fahrerassistenzsystem,
das den Fahrer bei den Beschleunigungsmanövern
unterstützt, vor allem auf Untergrund mit geringer
Bodenhaftung und unter Bedingungen, die
ein plötzliches Rutschen des Hinterrads bewirken
können. Das ASR greift unter diesen Umständen
automatisch ein und verringert die vom Motor abgegebene
Leistung innerhalb der durch die Haftbedingungen
vorgegebenen Grenze, wodurch es
bedeutend zur Beibehaltung der Stabilität des
Fahrzeugs beiträgt.
WARNUNG
DAS ASR-SYSTEM BERUHT AUF DER ERKENNUNG DES
GESCHWINDIGKEITSUNTERSCHIEDS ZWISCHEN HINTERRAD
UND VORDERRAD. DAMIT DAS SYSTEM DIE MAXIMALE
EFFIZIENZ UNTER ALLEN BEDINGUNGEN BEIBEHÄLT,
IST ES NOTWENDIG, DAS KALIBRIERUNGSVERFAHREN
JEDES MAL DURCHZUFÜHREN, WENN MAN
AUCH NUR EINEN DER REIFEN WECHSELT.
ZUR KALIBRIERUNG DER STEUERELEKTRONIK DAS UNTEN
ANGEGEBENE VERFAHREN DURCHFÜHREN
.
•TASTE «1»: Aktivierung / Deaktivierung.
•KONTROLLLAMPE «2»: Funktionsanzeige.
Blinkmodus:
- Ausgeschaltet bei fahrendem Fahrzeug: Das System funktioniert, ist aber nicht aktiv (normale Bedingung).
- Schnelles Blinken bei fahrendem Fahrzeug: Das System funktioniert und ist aktiv (geringe Bodenhaftung
und Eingriff zur Reduzierung der Motorleistung); es wird höchste Vorsicht empfohlen, da die
Haftgrenze überschritten wurde; das Fahrzeug wieder unter Sicherheitsbedingungen bringen, indem
man langsam das Gas zurücknimmt.
- Fest eingeschaltet bei fahrendem Fahrzeug: Das System ist deaktiviert und greift bei Haftverlust nicht
ein.
•Wenn die Deaktivierung gewollt vorgenommen wurde (Druck der entsprechenden Taste «1»
länger als 1 Sekunde), empfehlen wir, das System so schnell wie möglich wieder einzuschalten.


Hier kann man ja kein Pdf anhängen, darum halt so!
Gruß
Peter aus Troisdorf
Bild


ein "Rheinland-Roller"

X10 500

Benutzeravatar
schraubergott
Beiträge: 1211
Registriert: 08.05.2011, 21:15
Rollerhersteller: Honda
Modell: fjs 600 2 Stück
Baujahr: 2001
Zweitroller: drittroller
Postleitzahl: 26340
Land: Deutschland
Wohnort: 26340 Zetel

Re: Und nun ?

Beitragvon schraubergott » 28.01.2015, 23:13

ASR ist nicht ABS ! Und was ist wenn beim ASR der Hinterradreifen ( wie gewohnt ) schneller als der vordere verschleißt ? Regelt sich das ASR dann selber oder wie geht das ?
Der Abrollumfang ist gesehen vom Neuzustand des Reifens, zum abgenutzten ja doch beträchtlich.
D.H. ASR = Neuer Reifen >> ASR = Reifen an Verschleißgrenze .. was ist bei einem halb abgenutzten Reifen ??
Muß ich dann immer mal, wieder nur mal, so zwischendurch in die Fachwerkstatt zum Justieren des ASR ??

Was weiß ich, wer weiß mehr ??

C.
de freesenscooters >> Kraftroller ab 500 cc > wenn schon, dann die Vollfettstufe!

majesty 400

Re: Und nun ?

Beitragvon majesty 400 » 29.01.2015, 00:14

Hallo Carsten,
dass sehe ich mal nicht so, was hat der Abbau mit dem ABS zu tun.
Dann müsste nach jedem Reifenwechsel das ABS - System "justiert" werden.
Das ABS - Modul / ABS - Steuergerät (Speicher und Impulsgeber der Vorgänge) ist eine geschlossene Einheit und regelt, wie es programmiert wurde.
Das Steuergerät berechnet die eingehenden Daten und erstellt Parameter nach dem das System regelt, dazu werden die Programvorgaben der Speichereinheit genutzt, aktiv eingreifen tut das System meist ab Schrittgeschwindigkeit b.z.w. bei PKW´s ab 30 Km/h.
Die Induktivgeber/Hallgeber, oder einfach, Sensoren Können sich auch "schlecht" verändert haben :),

Ich würde sagen, baue mal völlig unbelastet weiter :wink:.

Ähm´ Voraussetzung ist natürlich, das Du die Komponeten des Systems wieder vollständig ran zangelst und den Saft aus/von der Dose nicht vergessen - sonst wird das NIX - mit X. :scared: :wink: :mrgreen:


Das Beste, :bindannweg:

Peter
Beiträge: 626
Registriert: 19.06.2007, 09:53
Rollerhersteller: Piaggio
Modell: X 10 500
Baujahr: 2013
Zweitroller: keiner
Postleitzahl: 53840
Land: Deutschland
Wohnort: 53840 Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: Und nun ?

Beitragvon Peter » 29.01.2015, 11:09

schraubergott hat geschrieben:ASR ist nicht ABS ! Und was ist wenn beim ASR der Hinterradreifen ( wie gewohnt ) schneller als der vordere verschleißt ? Regelt sich das ASR dann selber oder wie geht das ?
Der Abrollumfang ist gesehen vom Neuzustand des Reifens, zum abgenutzten ja doch beträchtlich.
D.H. ASR = Neuer Reifen >> ASR = Reifen an Verschleißgrenze .. was ist bei einem halb abgenutzten Reifen ??
Muß ich dann immer mal, wieder nur mal, so zwischendurch in die Fachwerkstatt zum Justieren des ASR ??

Was weiß ich, wer weiß mehr ??

C.

Die Profilabnutzung wird im Toleranzbereich liegen, (ist ja ein bekannter Wert) aber Luftverlust soll sich bemerkbar machen. Den Eingriff des ASR habe ich schon öfter mitbekommen, bei glatten Fahrbahnoberflächen (Laub, Kopfsteinpflaster).
Bei jedem Reifen wechsel muss das ASR neu justiert werden,
das ABS wird ja an der Lochscheibe gemessen, ist also nicht davon betroffen.
Gruß
Peter aus Troisdorf
Bild


ein "Rheinland-Roller"

X10 500

Benutzeravatar
macdet
Beiträge: 1613
Registriert: 19.03.2007, 22:06
Wohnort: 26345 Bockhorn

Re: Und nun ?

Beitragvon macdet » 29.01.2015, 21:46

Nee Carsten. Das lassen wir erst mal so wie's ist.
Die Elektronik wird sich schon bemerkbar machen, wenn da was vergessen wurde zu justieren. Einfach nachher mal von Tempo 170 eine Vollbremsung hinlegen. Wenn's keinen schwarzen Streifen auf der Bahn gibt, hat das ABS funktioniert und alles ist gut. :mrgreen: Sozusagen Feinjustierung.
Gruß

MacDet


de freesenscooters >> Honda Kraftroller

Benutzeravatar
schraubergott
Beiträge: 1211
Registriert: 08.05.2011, 21:15
Rollerhersteller: Honda
Modell: fjs 600 2 Stück
Baujahr: 2001
Zweitroller: drittroller
Postleitzahl: 26340
Land: Deutschland
Wohnort: 26340 Zetel

Re: Und nun ?

Beitragvon schraubergott » 30.01.2015, 23:30

ja Mac Det

Test durch Probefahrt war ja schon immer das beste ..
War heute in Richtung Edewecht unterwegs, und habe da die ideale Teststrecke gefunden.

Das Teilstück Landstrasse zwischen Collstede und Moorwinkelsdamm. Gerade neu asphaltiert und immer geradeaus. Am besten ich warte auf leichten Nieselregen, da kann ich, glaube ich, das ABS am besten testen.
170 km/h bekommt man da ja locker drauf, und nach einer brachialen Vollbremsung, natürlich unter Beachtung des nachfolgenden Verkehr`s, sollte der SiWi wohl nach 42,35 mtr. zum Stillstand gekommen sein.

Hoffentlich auf den Rädern - sonst ist noch Nacharbeit an den Verkleidungen fällig.
Soll wohl klappen ...

Ich berichte dann wieder.

So, bis denne

munter bleiben

Carsten
de freesenscooters >> Kraftroller ab 500 cc > wenn schon, dann die Vollfettstufe!

Benutzeravatar
schraubergott
Beiträge: 1211
Registriert: 08.05.2011, 21:15
Rollerhersteller: Honda
Modell: fjs 600 2 Stück
Baujahr: 2001
Zweitroller: drittroller
Postleitzahl: 26340
Land: Deutschland
Wohnort: 26340 Zetel

Re: Und nun ?

Beitragvon schraubergott » 12.02.2015, 23:15

Moin Männers

Heute wurde der Roller nach einigen Umbauten,Wartung, Pflege und mit neuen Reifen fertig. Also Probefahrt: Alles top ! Er schwebt über den Asphalt wie eine junge Elfe .. Bremsen, ABS, alles in bestem Zustand.

Dieser Bericht war eigentlich nur dazu da, um Euch in der kalten Winterzeit etwas aufzumischen. Hat aber leider nicht so geklappt wie ich es mir dachte ... evtl. wegen Unwissenheit in der Materie Fahrzeugtechnik, aber man kann ja auch nicht alles wissen.

Zur Lage: Habe das ABS natürlich nicht aus 170 km/h getestet.
Einstellungsarbeiten sind auch nicht erforderlich .., ebenso ist es mit der ASR, nach Radausbau und Reifenwechsel braucht da gar nichts justiert, oder eingelesen werden. Es funktioniert wie bei dem ABS, nach einigen Metern liest sich das System selber ein.

Das ist beim Roller genau so wie beim PKW ! Lasst euch da nichts aufschwatzen..
Ansonsten müsste ja jeder PKW zum Wechsel von Sommerreifen auf Winterreifen und umgekehrt in die Flachwerkstatt.
Habe die Sache zweckmäßigerweise noch mal mit einem befreundeten KFZ-Meister besprochen, der sich täglich nur um Reifen, Fahrwerke u.a. kümmert ..Privat fährt er eine dicke BMW mit ABS , ASR und sonstigem Schnickschnack.

Bis denne

C.
de freesenscooters >> Kraftroller ab 500 cc > wenn schon, dann die Vollfettstufe!

Peter
Beiträge: 626
Registriert: 19.06.2007, 09:53
Rollerhersteller: Piaggio
Modell: X 10 500
Baujahr: 2013
Zweitroller: keiner
Postleitzahl: 53840
Land: Deutschland
Wohnort: 53840 Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: Und nun ?

Beitragvon Peter » 13.02.2015, 10:47

Hatte mich schon gefragt, was das soll. Du hast doch schon seit Jahren Räder am SIWI gewechselt. :hirnbatsch:
Gruß
Peter aus Troisdorf
Bild


ein "Rheinland-Roller"

X10 500


Zurück zu „Honda ab 125cc“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast