Neuer Forza 300

Erfahrungsaustauch zu allen Honda Rollern ab 125cc
Antworten
perugino
Beiträge: 4
Registriert: 10.06.2018, 15:42
Rollerhersteller: Honda
Modell: Forza 300
Baujahr: 2018
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 27404
Land: Deutschland
Wohnort: Zeven

Neuer Forza 300

Beitrag von perugino » 27.11.2018, 17:09

Guten Tag liebe Forumsgemeinde,

Ich bin seit 2 Monaten Besitzer eines neuen Forza 300, Farbe Matt Cino Grey.
Die erste 2000 km sind mit voller Zufriedenheit gefahren worden. Das Fahrwerk ist sehr wendig , man hat den Roller gut im Griff auch im dichten Stadtvetkehr. Die Sitzposition ist für meine Körpergröße (180) entspannt und angenehm für Armen und Rücken.
Wenn ich unbedingt etwas bemängeln muss, dann folgendes:
- Dem ausgereiften Motor hätte man im Züge der Modellaufarbeitung ein paar ps mehr schenken können, um daselbe Leistungsniveau des direkten Marktkonkurrenten (Yamaha x max 300) anbieten zu können. Bei Fahrten im Soziusbetrieb sind die fehlende ps deutlich anzumerken.
- Es fehlt, aus unbekannten Gründen, der zusätzliche Schmutzschutz am Hinterrad. Bei Regenfahrten sammelt sich unten den Sattel eine ordentliche Menge an Dreck.
- Der Motor "Rückelt" ordentlich beim Fahren etwa unter 50 km/h. Habe es bei der 1. Inspektion bekannt gegeben, wurde aber technisch nichts bemängelt. Trotzdem geht das "Rückeln" weiter und es nervt ein bisschen....
Ich würde mich freuen, weitere erste Erfahrungen von Forza 300 Besitzer hier lesen zu dürfen.
Weitere gute und sichere Fahrten für euch allen!
Antonio

Xandocan
Beiträge: 43
Registriert: 19.10.2017, 16:47
Rollerhersteller: Honda
Modell: Forza 300
Baujahr: 2018
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 22089
Land: Deutschland

Re: Neuer Forza 300

Beitrag von Xandocan » 03.05.2019, 19:46

Hallo,

Habe mich nun auch für einen Honda Forza 300 entschieden. Bj. 2018

Hier meine Eindrücke nach den ersten paar 100 km:
- Bremsen machen einen sehr guten Eindruck
- Linker Spiegel ist etwas locker. Merkt man bei Autobahnfahrten, da dieser dann doch erheblich vibriert. Hoffe dass man das ohne weiteres beheben kann
- Finde den Motordurchzug durchaus ok, für die Leistung
- Etwas Kopfzerbrechen hat mir die ausgefahrene Scheibe bei Autobahnausfahrten gemacht! Beängstigend wie diese vibriert! Auch wenn nichts abgefallen ist, denke ich dass man ab und an die Befestigungsschrauben kontrollieren sollte!
- Bei 175cm ist der Windschutz nicht optimal. Ordentliche Geräuschkulisse im Helm!
- Top-Case, und die damit verbundene Automatik, fange ich an wirklich zu mögen. Klasse Sache diese schlüssellose Variante!
- Ein Minuspunkt ist das überladene Schaltelement am linken Griff! Blind ist die Handhabung doch recht schwierig!
- Ein weiterer Minuspunkt ist das Starten. Hatte schon massiv Probleme den Roller zu starten. Position 1, Seitenständer eingefahren, Motorschalter auf ON, hintere Bremse gezogen und Startknopf gedrückt...und nichts passiert!
- Klarer Pluspunkt ist der Wartungsintervall von 12tkm!

Falls jemand einen Hinweis zu den Startschwierigkeiten hat...bitte melden! ;)

Grüsse

Xandocan
Beiträge: 43
Registriert: 19.10.2017, 16:47
Rollerhersteller: Honda
Modell: Forza 300
Baujahr: 2018
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 22089
Land: Deutschland

Re: Neuer Forza 300

Beitrag von Xandocan » 05.05.2019, 15:46

Habe heute sämtliche Schrauben der Windschutzscheibe überprüft:

Es waren ausnahmslos ALLE Schrauben locker :roll:

Take care!

wolffi
Beiträge: 37
Registriert: 04.06.2018, 10:50
Rollerhersteller: Piaggio
Modell: Beverly
Baujahr: 2003
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 4329
Land: Deutschland

Re: Neuer Forza 300

Beitrag von wolffi » 13.12.2019, 15:57

Der Bremshel hat 2 Stellungen,erst beim kräftigen betätigen schaltet der Doppelschalter und der Roller läßt sich Starten...

Boxerdoc

Re: Neuer Forza 300

Beitrag von Boxerdoc » 17.12.2019, 06:22

Hallo zusammen,
hat schon jemand einen Navihalter montiert?
Ich werde mir im Frühjahr eine Forza300 bestellen und Sammele jetzt schon das Zubehör zusammen.

bobster
Beiträge: 1
Registriert: 10.09.2020, 11:35
Rollerhersteller: Honda
Modell: Forza 300
Baujahr: 2020
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 8103
Land: Schweiz

Re: Neuer Forza 300

Beitrag von bobster » 12.10.2020, 11:58

Hallo aus der Schweiz

Bin seit gestern Besitzer einer fast neuen Forza Baujahr 2020 und habe schon Fragen :roll:

Trocken zuhause angekommen wollte ich wegen einsetzendem Regen die Forza mit einer Oxford Aquatex Abdeckung, Modell Scooter, trocken halten.
Diese passt aber wegen den weit ausladenden Rückspiegeln nicht optimal.
Können nur die Rückspiegel selber, als Ganzes, eingeklappt oder kann der ganze Arm gedreht werden?
Danke für euer Feedback im Voraus.

Gruss
Pascal

RollerOldie
Beiträge: 4
Registriert: 22.10.2020, 16:56
Rollerhersteller: Honda
Modell: Forza 300
Baujahr: 2019
Zweitroller: Vespa
Postleitzahl: 67071
Land: Deutschland

Re: Neuer Forza 300

Beitrag von RollerOldie » 23.10.2020, 16:50

Hallo,

vielleicht ist das "Problem" ja schon gelöst.

Falls nicht, die Spiegel lassen sich anklappen.
Oben, unter den Spiegeln, anpacken und den ganzen Arm anklappen, also auf sich zu, wenn man auf dem Sitz thront.
Es geht ganz einfach, wenn man es einmal gewagt hat. Die rasten halt recht verwacklungssicher ein. Ist ja gut so.
Danach passt auch die Hülle drüber.

Die Konstruktion hat den Nachteil, dass es keine Spiegelverlängerungen gibt. Sie rütteln sich aber auch nicht lose, was ich bei normalen schon mehrfach erlebt habe, wenn man sie wegen der Hülle eindreht.

Gruß
RollerOldie

RollerOldie
Beiträge: 4
Registriert: 22.10.2020, 16:56
Rollerhersteller: Honda
Modell: Forza 300
Baujahr: 2019
Zweitroller: Vespa
Postleitzahl: 67071
Land: Deutschland

Re: Neuer Forza 300

Beitrag von RollerOldie » 23.10.2020, 17:00

Hallo,

vielleicht ist das Problem ja schon gelöst.

Falls nicht:

Anklappen geht.
Am besten draufsetzen, unter den Spiegeln den Arm anpacken, auf sich zu ziehen.
Die klappen dann an, und stehen so leicht nach oben.
Sind wackelsicher eingerastet, rütteln sich aber auch nicht lose.
Einmal gemacht und die Angst, dass man was kaputt macht ist weg. :)
Schade, dass Verlängerung nicht möglich.

Haube geht anschließend drüber.

Gruß

RoillerOldie

RollerOldie
Beiträge: 4
Registriert: 22.10.2020, 16:56
Rollerhersteller: Honda
Modell: Forza 300
Baujahr: 2019
Zweitroller: Vespa
Postleitzahl: 67071
Land: Deutschland

Re: Neuer Forza 300

Beitrag von RollerOldie » 23.10.2020, 17:02

Sorry, da ist mir was doppelt reingerutscht.
Entschuldigung und danke für euer Verständnis. :)

RollerOldie

Rainman
Beiträge: 1
Registriert: 12.03.2020, 13:48
Rollerhersteller: Honda
Modell: Forza 300
Baujahr: 2019
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 46325
Land: Deutschland

Re: Neuer Forza 300

Beitrag von Rainman » 11.11.2020, 14:10

moin, fahre auch einen Forza 300 2019.
Spiegel links locker am Anfang, auf Garantie gewechselt.Kaltstart plötzlich bremsen Roller geht aus.
Diablo Reifen sind klasse, haben knapp 11500Km laut Tacho ,gehalten.Verbrauch Top.
12200KM.
Gruß Rainer :bier:

Hotte
Beiträge: 1
Registriert: 21.11.2020, 16:40
Rollerhersteller: Honda
Modell: Forza 125
Baujahr: 2019
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 26197
Land: Deutschland

Re: Neuer Forza 300

Beitrag von Hotte » 21.11.2020, 17:56

Ich habe eine Navihalterung von SP Connect Modell "Bar Clamp Mount Proan"an meiner Forza 125 (2019) verbaut.
Die Halterung habe ich mit einer Adapterschraube in der Schraube neben dem Bremsflüssigkeitsbehälter angschraubt.
Das Handy benötigt entweder eine Modellgenaue Halterung oder eine universelle Klebehalterung. Diese habe ich an eine Powerpackhalterung für mein S10 Handy geklebt.
https://sp-connect.de/collections/motor ... -mount-pro

Chicken46
Beiträge: 1
Registriert: 26.11.2020, 09:48
Rollerhersteller: Honda
Modell: Forza 300
Baujahr: 2020
Zweitroller: Vision110
Postleitzahl: 52393
Land: Deutschland

Re: Neuer Forza 300

Beitrag von Chicken46 » 27.11.2020, 10:05

Hallo zusammen,
Ich besitze seit dem 19.Okt.auch einen Forza 300 und bin begeistert. Ich bin leidenschaftlicher "motorisierter Zweiradfahrer", was bedeutet das ich sowohl Elektro-Mountainbikes-, als auch diverse Motorräder, besitze und auch bewege. Und seit neustem jetzt auch einen Forza 300. Ich habe noch nie ein Zweirad gefahren, welches soviele Facetten so perfekt vereint hat. Sportlichkeit, Komfort, praktischer Nutzen, Fahrspass und das zu so günstigen Konditionen. Damit meine ich weniger den Kaufpreis, als vielmehr den Unterhalt. 14€ Treibstoff= 330km Fahrspass. Allerdings gibt es einen sehr relevanten Minuspunkt und einen weniger relevanten. Der Erste wäre, die Scheibe. Ich bin 1,80m groß und fahre einen Schuberth-Helm. Dieser Helm gilt als einer der leisesten Helme, was er auch ist.... auf meinen Motorrädern. Auf dem Forza ist es so abartig laut, das ich schon mit Ohrenstopfen gefahren bin. Viele verbauen eine höhere Scheibe, wobei ich mir nicht sicher bin ob es etwas mit der Höhe zu tun hat. Ich tendiere fast zu einer WRS Sport, die ca 11cm kürzer ist, aber in der Breite anders geformt. Wenn jemand Erfahrung mit anderen Scheiben gesammelt hat, wäre es schön wenn derjenige sich mal meldet, da dies so ein graviwrender Störfaktor ist, das ich da auf jeden Fall ran muss. Der zweite "Minuspunkt", ich weiß, das ist klagen auf unverschämt hohem Niveau, ist das Honda nicht ein klitzekleines LED in das Helmfach verbaut hat. Wenn diese 2 Sachen nicht wären, wäre es das Fahrzeug das in meinem persönlichen Ranking am ehesten das Prädikat "PERFEKT" verdient hätte

Antworten