Kolbenringprobleme beim X10 500

Erfahrungsaustauch zu allen Piaggio Rollern ab 125cc
Psycho
Beiträge: 5
Registriert: 24.06.2017, 17:06
Rollerhersteller: Piaggio
Modell: X10 500ie
Baujahr: 2012
Zweitroller: Hexagon125LX4
Postleitzahl: 21635
Land: Deutschland

Kolbenringprobleme beim X10 500

Beitragvon Psycho » 28.06.2017, 17:33

Hallo Rollerfreunde
Wie ich bei meiner Vorstellung schon schrieb, brauche ich Informationen zum Kolbenringproblem beim X10 500. (auch MP3 500)

Meinem Freund (auch X10 500ie 2013) ist nun bei 20.000km der Kolbenring gebrochen, leidiges und bekanntes Problem
bei den 500ern auch MP3 aus Baujahr 2013/14 (in dem Forum hab ich auch schon gestöbert)
Daraus ergab sich ein Totalschaden, weil er leider ohne ausreichend Öl noch nach Hause wollte.
Der obere Kolbenring (Ölabstreifer) war zerstört, die Teile und Späne sind in den Motorraum gelangt, sodass der Motor
gespalten werden muss. Kosten ca. 3000€, neuer Motor 4000-5000€.

Ich habe nun 10.200km auf der Uhr (ist z.Z. bei der Inspektion) und mächtig Angst, dass es mich auch trifft.
Jeden Kilometer warte ich schon drauf, dass es passiert, am besten stehenlassen, aber ich liebe das Fahren mit meinem Traumroller.

Es ist bekannt, dass 2012/13 eine Charge defekter Kolbenringe verbaut wurde, danach kamen modifizierte Kolbenringe raus.
Hat hier schon jemand vorsorglich die modifizierten Kolbenringe einbauen lassen, was würde der Tausch kosten?

Und weiß jemand, was ich prävetiv machen kann, um diesen Bruch zu vermeiden? (Na klar, immer auf Ölstand achten, Luftfilter und Schauglas beobachten)

Viele Grüße

Benutzeravatar
Horny1
Beiträge: 944
Registriert: 02.04.2008, 15:22
Rollerhersteller: Honda
Modell: SiWi 600
Baujahr: 2002
Zweitroller: YamahaTMax
Postleitzahl: 53819
Land: Deutschland
Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid

Re: Kolbenringprobleme beim X10 500

Beitragvon Horny1 » 28.06.2017, 18:39

Hallo,

habe bei 30.000km den Motor ausgebaut und zu einem Piaggio Händler gebracht.
Der hat mir die Kolbenringe gewechselt. Ich sag mal für 170€.
Die meisten Kosten entstehen für den Ausbau.
Aber dann den Satelis 500 ABS doch verkauft. Hier in meinem Fall wegen dem ABS.

Gruß Horny1
Bilderalben:
Freewing 2006 10000Km 3,99 Ltr.
Honda FJS600 2002, 893Km 5,15 Ltr.
Yamaha T-Max 500ABS, Bj 2008, 19000Km 4,47 Ltr.

Peter
Beiträge: 626
Registriert: 19.06.2007, 09:53
Rollerhersteller: Piaggio
Modell: X 10 500
Baujahr: 2013
Zweitroller: keiner
Postleitzahl: 53840
Land: Deutschland
Wohnort: 53840 Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: Kolbenringprobleme beim X10 500

Beitragvon Peter » 28.06.2017, 18:47

Hallo Psycho :welcome_neu: auch hier.

Meine Erfahrung ist,: du kannst es nicht verhindern, wenn du einen erhöhten Ölverbrauch merkst lass den Ölabstreifer Tauschen. Da du ja keine Garantie mehr hast ist das das billigste. Ermittelt wurden 109 ml auf 1000 km und habe bestimmt immer nach Öl gesehen. Hatte bei 14 000 km den Schaden und habe jetzt 65 000 km drauf. Mal sehen was kommt.
Gruß
Peter aus Troisdorf
Bild


ein "Rheinland-Roller"

X10 500

Walter 48
Beiträge: 740
Registriert: 13.01.2008, 10:50
Rollerhersteller: Peugeot
Modell: Satelis 500
Baujahr: 2009
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 98158
Land: Deutschland
Wohnort: Bamberg

Re: Kolbenringprobleme beim X10 500

Beitragvon Walter 48 » 28.06.2017, 19:32

nachdem meiner ja Bj 2009 ist bin ich dann nicht betroffen, Als er neu war hat er mächtig Öl gebraucht, jetzt braucht er nix mehr.
Carpe Diem
Gruß Walter

Psycho
Beiträge: 5
Registriert: 24.06.2017, 17:06
Rollerhersteller: Piaggio
Modell: X10 500ie
Baujahr: 2012
Zweitroller: Hexagon125LX4
Postleitzahl: 21635
Land: Deutschland

Re: Kolbenringprobleme beim X10 500

Beitragvon Psycho » 29.06.2017, 11:49

Ok, dann bin ich ja etwas beruhigt.
Vielen Dank für eure Antworten.
Das mit dem Motorausbau ist eine gute Idee, sollte ich in einer Privatwerkstatt hinbekommen.
Wie lange Aus/Einbau dann dauert, spielt ja dann keine Rolle.

Viele Grüße


Zurück zu „Piaggio ab 125cc“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast