Hallo Rollerfreunde ( Hexe schüttelt sich)

Erfahrungsaustauch zu allen Piaggio Rollern ab 125cc
Wolle
Beiträge: 7
Registriert: 11.06.2017, 08:38
Rollerhersteller: Piaggio
Modell: Hexagon125 2T
Baujahr: 1989
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 66440
Land: Deutschland
Wohnort: Blieskastel/Niederwürzbach

Hallo Rollerfreunde ( Hexe schüttelt sich)

Beitragvon Wolle » 12.06.2017, 04:44

meine Hexagon Bj 98 125ccm 2T LX ZAPM05 fängt sich beim auslaufen 20-0 km fürchterlich an zu schütteln.War schon in einer Werkstatt,konnten mir aber auch nicht (oder wollten mir) helfen.Vorderreifen schon auf Unwucht kontroliert alles OK.Könnte das Vielleicht ein Lager an der Lenkung liegen. :?:
und wo bekommt man NICHT originale Ersatzteile her.
für Antworten bin ich euch jetzt schon dankbar

Benutzeravatar
Alpenelli
Beiträge: 45
Registriert: 22.11.2016, 15:46
Rollerhersteller: SYM
Modell: GTS 300I ABS
Baujahr: 2016
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 9907
Land: Österreich
Wohnort: Osttirol

Re: Hallo Rollerfreunde ( Hexe schüttelt sich)

Beitragvon Alpenelli » 13.06.2017, 06:28

Hallo Wolfgang,
nun ja, bei diesen Symptomen dürfte es sich ziemlich sicher um ein defektes Lenkkopflager handeln.
Leider habe ich zu den Ersatzteilen keinen Tipp...

Viel Glück!

Alpen-Elli

Benutzeravatar
knarf
Beiträge: 1179
Registriert: 05.12.2006, 17:45
Rollerhersteller: Honda
Modell: SW-T 400
Baujahr: 2011
Zweitroller: Otello
Postleitzahl: 49084
Land: Deutschland
Wohnort: Osnabrück

Re: Hallo Rollerfreunde ( Hexe schüttelt sich)

Beitragvon knarf » 13.06.2017, 07:28

Lenkkopflager prüfen ist wohl der erste Schritt zur Ursachenprüfung und der einfachste.
Hexe Aufbocken, hinten belasten, sodass das Vorderrad frei ist und dann ganz gefühlvoll nach
rechts und links einlenken (so mit zwei Finger). Bist Du allein geht es vielleicht auch mit einer
Zeitung unter dem Vorderrad (Verringerung des Reibungswiderstandes auf dem Boden).
Wenn es jetzt knirscht, knackt oder irgendwie Rasterpunkte zu spüren sind, ist es mit großer
Wahrscheinlichkeit das Lenkkopflager. Der zweite Lenkkopflagertest: wenn Vorderrad entlastet
musst Du prüfen ob das Lenkkopflager in der Senkrechten Spiel hat.
Obwohl mich das Rütteln und Schütteln beim Ausrollen von 20->0km/h nicht an ein Lenkkopf-
lagerschaden denken lässt. Ob da vielleicht was an der Schwinge mit dem Stoßdämpfer defekt ist?
Das Lenkkopflager hätte der Werkstattfutzi doch gleich in Verdacht haben müssen.
Warst Du schon mal in einem Hexagonforum??

Gruß vom knarf
. . .Bild

mein Verbrauch
Otello DLX seit 2006 . . . . . . . . . . Honda Silver Wing SW-T 400 seit 2015
Bild . . . . . . . . . . . . . . Bild

Wolle
Beiträge: 7
Registriert: 11.06.2017, 08:38
Rollerhersteller: Piaggio
Modell: Hexagon125 2T
Baujahr: 1989
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 66440
Land: Deutschland
Wohnort: Blieskastel/Niederwürzbach

Re: Hallo Rollerfreunde ( Hexe schüttelt sich)

Beitragvon Wolle » 13.06.2017, 14:35

Vielen Dank für eure Tipps wird gleich am Samstag ausprobiert

LG Wolle

Wolle
Beiträge: 7
Registriert: 11.06.2017, 08:38
Rollerhersteller: Piaggio
Modell: Hexagon125 2T
Baujahr: 1989
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 66440
Land: Deutschland
Wohnort: Blieskastel/Niederwürzbach

Re: Hallo Rollerfreunde ( Hexe schüttelt sich)

Beitragvon Wolle » 15.06.2017, 07:58

Moin Rollerfans
heute Feiertag,nicht drann gedacht. Habe in aller Frühe eure Ratschläge befolgt.
Am Vorderrad scheind alles ok zu sein.
Habe dann mal am Hinterrad nach links und rechts gewackelt,da ist etwas Spiel
etwa 4-5mm IST DAS NORMAL?
Gruß Wolle

Benutzeravatar
Otello 2010
Beiträge: 2187
Registriert: 09.03.2010, 21:28
Rollerhersteller: Honda
Modell: SW T400
Baujahr: 2012
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 46539
Land: Deutschland
Wohnort: Dinslaken

Re: Hallo Rollerfreunde ( Hexe schüttelt sich)

Beitragvon Otello 2010 » 15.06.2017, 08:20

Das hört sich stark nach Radlagerschaden an.
Am Hinterrad von meinem Tiger wackelt nix. Aber der ist ja auch keine Hexe. :mrgreen:
GrußBild
Hermann

Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.
Ich wäre lieber REICH als SEXY - aber was soll man machen?

Wolle
Beiträge: 7
Registriert: 11.06.2017, 08:38
Rollerhersteller: Piaggio
Modell: Hexagon125 2T
Baujahr: 1989
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 66440
Land: Deutschland
Wohnort: Blieskastel/Niederwürzbach

Re: Hallo Rollerfreunde ( Hexe schüttelt sich)

Beitragvon Wolle » 15.06.2017, 15:10

Hermann Geiler Spruch :D :lol: :lol:

Benutzeravatar
schraubergott
Beiträge: 1223
Registriert: 08.05.2011, 21:15
Rollerhersteller: Honda
Modell: fjs 600 2 Stück
Baujahr: 2001
Zweitroller: drittroller
Postleitzahl: 26340
Land: Deutschland
Wohnort: 26340 Zetel

Re: Hallo Rollerfreunde ( Hexe schüttelt sich)

Beitragvon schraubergott » 15.06.2017, 19:58

Hexen wackeln mit'n Arsch. Die dürfen das.
Ein Roller nicht :haumichwech:
de freesenscooters >> Kraftroller ab 500 cc > wenn schon, dann die Vollfettstufe!

Benutzeravatar
knarf
Beiträge: 1179
Registriert: 05.12.2006, 17:45
Rollerhersteller: Honda
Modell: SW-T 400
Baujahr: 2011
Zweitroller: Otello
Postleitzahl: 49084
Land: Deutschland
Wohnort: Osnabrück

Re: Hallo Rollerfreunde ( Hexe schüttelt sich)

Beitragvon knarf » 16.06.2017, 06:28

der Spruch ist noch geiler . . . :P
. . .Bild

mein Verbrauch
Otello DLX seit 2006 . . . . . . . . . . Honda Silver Wing SW-T 400 seit 2015
Bild . . . . . . . . . . . . . . Bild

Benutzeravatar
Psycho
Beiträge: 14
Registriert: 24.06.2017, 17:06
Rollerhersteller: Piaggio
Modell: X10 500ie
Baujahr: 2012
Zweitroller: Hexagon125LX4
Postleitzahl: 21635
Land: Deutschland

Re: Hallo Rollerfreunde ( Hexe schüttelt sich)

Beitragvon Psycho » 25.06.2017, 16:48

Bei meiner LX4 hatte ich ähnliche Symptome, Lenkkopflager war ok, Minimalspiel auf der
Hinterachse.
Ich habe dann die Lagerschwinge und den Silentblock erneuert, und die Hexe wurde wesentlich ruhiger.

Bild

Bild

Die dargestellten Bilder sind nicht die meiner eigenen Teile.
Nicht alles was aus dem Rahmen fällt war vorher im Bilde

Wolle
Beiträge: 7
Registriert: 11.06.2017, 08:38
Rollerhersteller: Piaggio
Modell: Hexagon125 2T
Baujahr: 1989
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 66440
Land: Deutschland
Wohnort: Blieskastel/Niederwürzbach

Re: Hallo Rollerfreunde ( Hexe schüttelt sich)

Beitragvon Wolle » 25.06.2017, 20:50

Danke für die Bilder
muß mich aber mal erkundigen was die Teile kosten und ob sich eine OP der Hexe noch lohnt :-|


Zurück zu „Piaggio ab 125cc“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast