Inspektion und Reifen hinten am X10

Erfahrungsaustauch zu allen Piaggio Rollern ab 125cc
Peter
Beiträge: 626
Registriert: 19.06.2007, 09:53
Rollerhersteller: Piaggio
Modell: X 10 500
Baujahr: 2013
Zweitroller: keiner
Postleitzahl: 53840
Land: Deutschland
Wohnort: 53840 Troisdorf
Kontaktdaten:

Inspektion und Reifen hinten am X10

Beitragvon Peter » 30.08.2013, 20:03

Brauchte dringend einen neuen Reifen hinten, deswegen bei 9510 km die 10.000 Inspektion vorgezogen.
Heute abgeholt.

So, jetzt bin ich erst mal Platt, Inspektion und Reifen 595,31 €. Ist das normal? Ganz Klar, dann habe ich den falschen Roller und überlege ob nicht doch ein 350er angebrachter wäre (doppelt so lange Intervalle).
Scheinwerfer ist auf Garantie gewesen.

Jetzt zum Öl !

Auf 1645 km 180 ml = 109ml auf 1000 km wird als normal bezeichnet.
"500 ccm Einzylinder, da muß man auf Touren Öl mitnehmen" :pfeif:

Habe ich denn da einen Billig Chinakracher gekauft?
Öl nachfüllen unterwegs ist fast unmöglich bei der Konstruktion. Es ist noch nicht mal möglich, unterwegs diese Öl Spezifikation nach zu kaufen, die hat doch keiner da. :hirnbatsch:

Oben alles Hochwertig und dann ??? werde erstmal weiter alle 2500 km nach dem Öl sehen (war bis jetzt immer min.). Vielleicht Piaggio anschreiben , wie die das sehn.
Bin mit dem ganzen noch nicht fertig, auch die Kosten einer Inspektion sind mir eindeutig zu hoch. Andere Roller fahren auch nicht schlecht.

Bin dann mal auf Probefahrt in der Westerwald gefahren, da geht die Post ab. :trösten: :ätsch:
Gruß
Peter aus Troisdorf
Bild


ein "Rheinland-Roller"

X10 500

Benutzeravatar
Cooler Humanist
Beiträge: 1303
Registriert: 30.08.2011, 10:19

Re: Inspektion und Reifen hinten am X10

Beitragvon Cooler Humanist » 30.08.2013, 20:26

Also Peter bei deiner Fahrzeugklasse kann ich nicht ganz mitreden aber jetzt müsste man wissen was der Reifen gekostet hat um die Inspektionskosten beurteilen zu können trotzdem könnte man spöttisch sagen: Hast Du die Tür verwechselt und warst bei einer Apotheke ? Der Betrag war schon happig und Ölverbrauch bei dem Kilometerstand ist eigentlich nicht akzeptabel aber das machen alle Hersteller auch bei Autos um gleich Beanstandungen auszuschließen. Hier zwei Beispiele: 15000 Km Wartungsdienst von einem einjährigen modernen Crossover (Diesel Auto) mit Partikelfilter und 5 Liter Longliveöl, 169 Euro. Daelim Otello über 40000 Kilometer, bis zum Ölwechsel kein nachfüllen von Öl nötig. Chinakracher hast Du sicher keinen aber einen Italiener und die sehen das etwas lockerer als wir deutschen. Trotzdem ist meine erste Meinung deine Werkstatt hat dich ganz schön abgezockt.

Benutzeravatar
Cooler Humanist
Beiträge: 1303
Registriert: 30.08.2011, 10:19

Re: Inspektion und Reifen hinten am X10

Beitragvon Cooler Humanist » 30.08.2013, 20:30

Ach ja wegen dem Öl, hier das. Gibt es im guten Fachhandel.
http://www.liqui-moly.de/liquimoly/web. ... eiser.html

Benutzeravatar
schraubergott
Beiträge: 1212
Registriert: 08.05.2011, 21:15
Rollerhersteller: Honda
Modell: fjs 600 2 Stück
Baujahr: 2001
Zweitroller: drittroller
Postleitzahl: 26340
Land: Deutschland
Wohnort: 26340 Zetel

Re: Inspektion und Reifen hinten am X10

Beitragvon schraubergott » 30.08.2013, 20:34

Hallo Peter

Was Du da schreibst, treibt mir die Zornesröte in`s Gesicht ..

Wie ?? Reifen hinten bei 9510 km ???
Inspektionskosten 595,31 €

Da kann man das Rollerfahren ja gleich aufgeben ...

was sollte ich denn dann machen ??? Bei meiner Kilometerleistung im Jahr ??

Bei meinem SiWi hält ein Reifen hinten durchschnittlich etwa 14000 km, und vorn etwa knapp 30000 km ...
Öl interessiert mich schon lange nicht mehr, zwischen den alle 12000 km fälligen Ölwechseln braucht meine SiWi auf der ganzen Strecke etwa 0.25 ltr. Nach 12000 km ist das Öl noch wie neu. Also warum wechseln ? Wechsel dann nur den Filter und fülle Öl bis Max ein. Dann nach beim nächsten Mal Öl,- u. Filterwechsel. Macht für das Öl dann mal eben 24000 km .. Fahre immer schon 15/40 er billig "Treckeröl" , nix mit Synthetik und so ... das Zeugs ist bei Topöltemperatur dünn wie Wasser .. drückt durch jede Dichtung, und der Verbrauch ist dementsprechend hoch ...

Bei der Inspektion beim Händler wird außer Ölwechsel, Luft prüfen und mit etwas Öl an der Sitzbankverriegelung rumkleckern, eigentlich nichts gemacht - aber der hat ja auch seinen Wartungsplan ..., und nach DEM wird auch abgerechnet - und vom Kunden bezahlt.

Angebot:

Inspektion mit allem Drum und dran ( meinetwegen auch noch mit Reifenwechsel ), hier in Zetel, incl. Übernachtung, Frühstück, und einem Kurzurlaub incl. der Benzinkosten für Hin und Zurück, ist dann insgesamt noch erheblich preiswerter als beim Händler - und Spaß gibt es noch kostenlos dazu ...

Gruß

Carsten
de freesenscooters >> Kraftroller ab 500 cc > wenn schon, dann die Vollfettstufe!

Benutzeravatar
schraubergott
Beiträge: 1212
Registriert: 08.05.2011, 21:15
Rollerhersteller: Honda
Modell: fjs 600 2 Stück
Baujahr: 2001
Zweitroller: drittroller
Postleitzahl: 26340
Land: Deutschland
Wohnort: 26340 Zetel

Re: Inspektion und Reifen hinten am X10

Beitragvon schraubergott » 30.08.2013, 20:45

Cooler Humanist hat geschrieben:Also Peter bei deiner Fahrzeugklasse kann ich nicht ganz mitreden aber jetzt müsste man wissen was der Reifen gekostet hat um die Inspektionskosten beurteilen zu können trotzdem könnte man spöttisch sagen: Hast Du die Tür verwechselt und warst bei einer Apotheke ? Der Betrag war schon happig und Ölverbrauch bei dem Kilometerstand ist eigentlich nicht akzeptabel aber das machen alle Hersteller auch bei Autos um gleich Beanstandungen auszuschließen. Hier zwei Beispiele: 15000 Km Wartungsdienst von einem einjährigen modernen Crossover (Diesel Auto) mit Partikelfilter und 5 Liter Longliveöl, 169 Euro. Daelim Otello über 40000 Kilometer, bis zum Ölwechsel kein nachfüllen von Öl nötig. Chinakracher hast Du sicher keinen aber einen Italiener und die sehen das etwas lockerer als wir deutschen. Trotzdem ist meine erste Meinung deine Werkstatt hat dich ganz schön abgezockt.


Bei mir würde der Reifen z.b Pirelli oder Bridgestone 150/70-13 etwa 74.00 Euro kosten ...zzgl. Montage und auswuchten 14.00 Euro :D
Zuletzt geändert von schraubergott am 30.08.2013, 20:50, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Otello 2010
Beiträge: 2164
Registriert: 09.03.2010, 21:28
Rollerhersteller: Honda
Modell: SW T400
Baujahr: 2012
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 46539
Land: Deutschland
Wohnort: Dinslaken

Re: Inspektion und Reifen hinten am X10

Beitragvon Otello 2010 » 30.08.2013, 20:50

Peter hat geschrieben:Inspektion und Reifen 595,31 €. Ist das normal?
Nö, das ist nicht wirklich normal.
6000er Inspektion bei meiner SW T-400 wurde für 65,69 Euro gemacht. Hat 1 Stunde gedauert und ich konnte drauf warten. Allerdings habe ich keinen Ölwechsel vornehmen lassen; der war ja gerade erst vor dem Kauf im Mai. Und ein Ölverbrauch findet beim SW auch nicht wirklich statt.
2 neue Heidenau-Reifen bei meinem ehemaligen Burgman 400 waren für 200 Euro einschl. Montage zu haben.

schraubergott hat geschrieben:Angebot:
Inspektion mit allem Drum und dran ( meinetwegen auch noch mit Reifenwechsel ), hier in Zetel, incl. Übernachtung, Frühstück, und einem Kurzurlaub incl. der Benzinkosten für Hin und Zurück
Auf dieses Angebot komme ich ggf. zurück, wenn ich diese blöden Zwangsinspektionen wegen der Werksgarantie los bin. :lol:
GrußBild
Hermann

Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.
Ich wäre lieber REICH als SEXY - aber was soll man machen?

Benutzeravatar
schraubergott
Beiträge: 1212
Registriert: 08.05.2011, 21:15
Rollerhersteller: Honda
Modell: fjs 600 2 Stück
Baujahr: 2001
Zweitroller: drittroller
Postleitzahl: 26340
Land: Deutschland
Wohnort: 26340 Zetel

Re: Inspektion und Reifen hinten am X10

Beitragvon schraubergott » 30.08.2013, 20:53

Cooler Humanist hat geschrieben:Ach ja wegen dem Öl, hier das. Gibt es im guten Fachhandel.
http://www.liqui-moly.de/liquimoly/web. ... eiser.html


Super, Cooler Humanist !

Diese Seite kenne ich auch. Für unsere Roller 10/40 mineralisch - nix mehr, nix weniger.

sehen wir uns am nächsten WE im Weserbergland - wäre echt mal nett !

Gruß

Carsten

Benutzeravatar
schraubergott
Beiträge: 1212
Registriert: 08.05.2011, 21:15
Rollerhersteller: Honda
Modell: fjs 600 2 Stück
Baujahr: 2001
Zweitroller: drittroller
Postleitzahl: 26340
Land: Deutschland
Wohnort: 26340 Zetel

Re: Inspektion und Reifen hinten am X10

Beitragvon schraubergott » 30.08.2013, 20:56

Otello 2010 hat geschrieben:
Peter hat geschrieben:Inspektion und Reifen 595,31 €. Ist das normal?
Nö, das ist nicht wirklich normal.
6000er Inspektion bei meiner SW T-400 wurde für 65,69 Euro gemacht. Hat 1 Stunde gedauert und ich konnte drauf warten. Allerdings habe ich keinen Ölwechsel vornehmen lassen; der war ja gerade erst vor dem Kauf im Mai. Und ein Ölverbrauch findet beim SW auch nicht wirklich statt.
2 neue Heidenau-Reifen bei meinem ehemaligen Burgman 400 waren für 200 Euro einschl. Montage zu haben.

schraubergott hat geschrieben:Angebot:
Inspektion mit allem Drum und dran ( meinetwegen auch noch mit Reifenwechsel ), hier in Zetel, incl. Übernachtung, Frühstück, und einem Kurzurlaub incl. der Benzinkosten für Hin und Zurück
Auf dieses Angebot komme ich ggf. zurück, wenn ich diese blöden Zwangsinspektionen wegen der Werksgarantie los bin. :lol:


:D 8)
de freesenscooters >> Kraftroller ab 500 cc > wenn schon, dann die Vollfettstufe!

Peter
Beiträge: 626
Registriert: 19.06.2007, 09:53
Rollerhersteller: Piaggio
Modell: X 10 500
Baujahr: 2013
Zweitroller: keiner
Postleitzahl: 53840
Land: Deutschland
Wohnort: 53840 Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: Inspektion und Reifen hinten am X10

Beitragvon Peter » 30.08.2013, 21:28

Habe ja in der Vergangenheit, für den X 8 immer den Reifen selber gewechselt, ca. 50 € mit aufziehen lassen.
Das geht nicht mehr so einfach wegen ABS und ASR, müssen neu Kalibriert werden und dem verstellbaren Federbein. Auf das ABS und ASR möchte ich auch nicht verzichten und natürlich soll auch die Garantie erhalten bleiben.
Hatte mich immer mit dem 350er beschäftigt (hätte aber 8 Wochen Lieferzeit) darum den 500er genommen, dachte es wäre vergleichbar gewesen und war jetzt überrascht das 10.000 Inspektions Intervall und nicht der beim 350er 20.000der ist und alles gewechselt wird (190 min. Vorgabe) 312 € Arbeitslohn, Reifen 88 €, 2 Zündkerzen, Reifenventil,Keilriemen, Gleitauflagen, 8 Rollen usw. 600 € ist schon ne Menge und das bei 20.000 wieder ??? also kann auch 2 mal im Jahr sein. Da kommt man schon ans grübbeln.
Und dann Ölverbrauch, bei 2500 km immer gut im Min. kann's nicht sein.
Passt auf jeden Fall nicht in die Preisklasse, die man darstellen will.
Gruß
Peter aus Troisdorf
Bild


ein "Rheinland-Roller"

X10 500

Peter
Beiträge: 626
Registriert: 19.06.2007, 09:53
Rollerhersteller: Piaggio
Modell: X 10 500
Baujahr: 2013
Zweitroller: keiner
Postleitzahl: 53840
Land: Deutschland
Wohnort: 53840 Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: Inspektion und Reifen hinten am X10

Beitragvon Peter » 30.08.2013, 21:39

Ölsorte: eni i-Ride PG 5W-40 Schmiermittel auf synthetischer Basis für
4-Takt-Hochleistungsmotoren.
JASO MA, MA2 - API SL - ACEA A3

Die wissen schon, was sie machen, damit andere Probleme haben.
Gruß
Peter aus Troisdorf
Bild


ein "Rheinland-Roller"

X10 500

Peter
Beiträge: 626
Registriert: 19.06.2007, 09:53
Rollerhersteller: Piaggio
Modell: X 10 500
Baujahr: 2013
Zweitroller: keiner
Postleitzahl: 53840
Land: Deutschland
Wohnort: 53840 Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: Inspektion und Reifen hinten am X10

Beitragvon Peter » 30.08.2013, 21:50

Michelin City Grip Rear
150/70-13 TL 64S M/C
Auf Lager
Listenpreis*: 54,00 €
nur 45,90 €

Den habe ich jetzt. Habe gesagt sie sollen sich einen anderen Lieferanten suchen.
Gruß
Peter aus Troisdorf
Bild


ein "Rheinland-Roller"

X10 500

Benutzeravatar
schraubergott
Beiträge: 1212
Registriert: 08.05.2011, 21:15
Rollerhersteller: Honda
Modell: fjs 600 2 Stück
Baujahr: 2001
Zweitroller: drittroller
Postleitzahl: 26340
Land: Deutschland
Wohnort: 26340 Zetel

Re: Inspektion und Reifen hinten am X10

Beitragvon schraubergott » 30.08.2013, 21:56

Peter hat geschrieben:Ölsorte: eni i-Ride PG 5W-40 Schmiermittel auf synthetischer Basis für
4-Takt-Hochleistungsmotoren.
JASO MA, MA2 - API SL - ACEA A3

Die wissen schon, was sie machen, damit andere Probleme haben.



Das i-Ride PG 5W-40 wird empfohlen, wenn hohe
Motorleistung und Schmierfilmsicherheit gefragt ist. Geringerer Ölverbrauch mit
ENI. ( Herstelleraussage ::) >>> :haumichwech: :haumichwech: :ätsch: >>

DAMIT
verdienen die Ihr Geld, und bringen die Kunden damit ins Grübeln, ob anderes Öl wohl auch geht ... geht natürlich nicht ... Garantie > Motor in`n Arsch gefahren etc. ..., Schelte vom Händler > selber Schuld, wie können sie nur etc. ...., die Kundendienstmeister von heute sind nicht umsonst immer wieder auf Schulungen .. es geht NUR um`s Geld, und sonst nix ...
Scooterhändler von heute, sind wie Pferdehändler von gestern ...

Soweit, so gut ...

Gruß

C.

Benutzeravatar
schraubergott
Beiträge: 1212
Registriert: 08.05.2011, 21:15
Rollerhersteller: Honda
Modell: fjs 600 2 Stück
Baujahr: 2001
Zweitroller: drittroller
Postleitzahl: 26340
Land: Deutschland
Wohnort: 26340 Zetel

Re: Inspektion und Reifen hinten am X10

Beitragvon schraubergott » 30.08.2013, 22:06

Peter hat geschrieben:Michelin City Grip Rear
150/70-13 TL 64S M/C
Auf Lager
Listenpreis*: 54,00 €
nur 45,90 €

Den habe ich jetzt. Habe gesagt sie sollen sich einen anderen Lieferanten suchen.


Habe gerade mal bei meinem Großhändler nachgesehen, der Peis für den Michelin City Grip ist voll ok, aber vermutlich ist das ganze Drumherum zu teuer ..

C.
de freesenscooters >> Kraftroller ab 500 cc > wenn schon, dann die Vollfettstufe!

Peter
Beiträge: 626
Registriert: 19.06.2007, 09:53
Rollerhersteller: Piaggio
Modell: X 10 500
Baujahr: 2013
Zweitroller: keiner
Postleitzahl: 53840
Land: Deutschland
Wohnort: 53840 Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: Inspektion und Reifen hinten am X10

Beitragvon Peter » 30.08.2013, 22:17

schraubergott hat geschrieben:
Peter hat geschrieben:Michelin City Grip Rear
150/70-13 TL 64S M/C
Auf Lager
Listenpreis*: 54,00 €
nur 45,90 €

Den habe ich jetzt. Habe gesagt sie sollen sich einen anderen Lieferanten suchen.


Habe gerade mal bei meinem Großhändler nachgesehen, der Peis für den Michelin City Grip ist voll ok, aber vermutlich ist das ganze Drumherum zu teuer ..

C.


Du hast gesehen, das ich fast das doppelte bezahlt habe, das Händlig ist doch im Arbeitslohn, oder..?
Gruß
Peter aus Troisdorf
Bild


ein "Rheinland-Roller"

X10 500

Benutzeravatar
schraubergott
Beiträge: 1212
Registriert: 08.05.2011, 21:15
Rollerhersteller: Honda
Modell: fjs 600 2 Stück
Baujahr: 2001
Zweitroller: drittroller
Postleitzahl: 26340
Land: Deutschland
Wohnort: 26340 Zetel

Re: Inspektion und Reifen hinten am X10

Beitragvon schraubergott » 30.08.2013, 22:29

Peter hat geschrieben:
schraubergott hat geschrieben:
Peter hat geschrieben:Michelin City Grip Rear
150/70-13 TL 64S M/C
Auf Lager
Listenpreis*: 54,00 €
nur 45,90 €

Den habe ich jetzt. Habe gesagt sie sollen sich einen anderen Lieferanten suchen.


Habe gerade mal bei meinem Großhändler nachgesehen, der Peis für den Michelin City Grip ist voll ok, aber vermutlich ist das ganze Drumherum zu teuer ..

C.


Du hast gesehen, das ich fast das doppelte bezahlt habe, das Händlig ist doch im Arbeitslohn, oder..?


genau das meinte ich ! Das drum herum ist zu teuer ! Wenn die nicht wissen wie man das Hinterrad ausbaut, und da ewig "rumfummeln" , geht das natürlich auf den Gesamtpreis. Da kommt man mit den AW der Herstellervorgaben eben nicht mehr klar ..

Ich baue mein Hinterrad UND das Vorderrad bei meinem SiWi in ca. 30 min. aus, und in ca. 45 min wieder ein ... incl. aller Nebenarbeiten wie Bremssättel ausbauen, Auspuff abbauen, Stoßdämpfer lösen, Kotflügel vorn ausbauen und umgekehrt etc. ..

Profi eben .. aber die Schrauber in der "Fachwerkstatt" haben ja schon Chaos, wenn sie nur einen Roller sehen ...
de freesenscooters >> Kraftroller ab 500 cc > wenn schon, dann die Vollfettstufe!


Zurück zu „Piaggio ab 125cc“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste