Seite 1 von 1

kupplung und ventiele

Verfasst: 02.07.2013, 18:43
von hoppala
ja hallo,bin neu in eurem forum,heiße michael und wohne in duisburg.
habe die geschichten und probleme von euch gelesen.möchte gerne mal meine sache bei euch erzählen.
fahre einen carnaby 200 von 2008 und er fährt auch gut,wenn dieses rucken beim anfahren nicht wäre.
fahre ich schrittgeschwindigkeit bis ca.20kmh und beschleunige, dann habe ich das gefühl,dass es mir die kupplung
zerreißt.bei einer geschwindigkeit von 20-30kmh gibt die kupplung geräusche von sich,wie ein uralt dieselmotor/klappern.
mein zweites ding ist das klappern der ventiele.die daten sind mir aus handbuch bekannt.wie aber kann ich die nockenwelle
drehen,um die nächsten ventiele einzustellen.es wäre schön,wenn mir da jemand oder alle weiterhelfen könnten.
sorry für evtl. schreibfehler,aber wer sie findet,kann sie behalten.

schöne grüße aus dem interessanten und GRÜNEN duisburg.michael

Re: kupplung und ventiele

Verfasst: 03.07.2013, 10:37
von Otello 2000
Da die Nockenwelle von der Kurbelwelle angetrieben wird dreht man diese auch.

Re: kupplung und ventiele

Verfasst: 03.07.2013, 12:59
von hoppala
hallo otello.gut soweit,wie komme ich an die nockenwelle.muss der variodeckel entfernt werden
oder komme ich von der anderen seite dran.mag vielleicht blöd aussehen,ist aber der erste roller
den ich selber repariere.deshalb solche fragen und ich garantiere,es kommen noch viele davon.
aber danke schon mal.gruß michael

Re: kupplung und ventiele

Verfasst: 03.07.2013, 15:38
von Otello 2000
Mit so wenig Ahnung fährt man am besten in eine Werkstatt, wenn man noch nicht mal weiß wo die Nockenwelle ist.

Re: kupplung und ventiele

Verfasst: 03.07.2013, 16:28
von Cooler Humanist
Hier wäre ein Kenner deiner Maschine gefragt (ich kenne sie gar nicht)und dann ist ja noch die Frage mit dem korrekten Einstellen des Ventilspiels was man auch können muss. Da Du wie ich auf Bildern gesehen habe keinen Kickstarter hast mit dem man langsam den Motor drehen könnte musst Du auf der anderen Seite der Vario nach einem Deckel oder Klappe am Motor suchen, die Werkstätten müssen ja auch einstellen. Den Variodeckel wirst Du trotzdem abschrauben müssen wegen deiner Kupplung wie Du ja geschrieben hast, die Geräusche um hier nach dem rechten zu sehen. Bei der Gelegenheit kannst Du auch den Motor drehen. Trotzdem bin ich auch der Meinung wie Otello 2000, als Laie sollte man sich bei so einem Roller fachkundigen Beistand holen.

Re: kupplung und ventiele

Verfasst: 03.07.2013, 18:09
von Peter
und wenn du den Vario Deckel ab hast, kannst du auch die Kupplung freilegen, und die Beläge abschmiergeln (aber nur die Oberfläche), die ist "Verglast", daher kommt das "unsaubere" Anfahren.

:welcome_neu:

Re: kupplung und ventiele

Verfasst: 04.07.2013, 14:16
von hoppala
ja nee is klar.nockenwelle oben kurbelwelle da wo se hingehört.ging darum,welche seite abgebaut werden muß, um nockenwelle zu bewegen.
ich seh schon, bei euch ist man gut aufgehoben .ihr kümmert euch.
gruß michael

Re: kupplung und ventiele

Verfasst: 04.07.2013, 14:56
von Otello 2000
Wenn du die Varioseite aufschraubst kommst du an die KW dran.Einfach die fragen etwas besser formulieren damit man sehen kann was du kannst oder nicht.

Re: kupplung und ventiele

Verfasst: 10.07.2013, 14:02
von hoppala
ich gelobe besserung.diesen samstag mal langsam an die sache rantrauen und mich bis zum
grauen vortasten.werde mich,hoffentlich mit positiven ergebnissen,bei euch melden.
gruß michael