Beverly 300 i.E.: Reiseausstattung

Erfahrungsaustauch zu allen Piaggio Rollern ab 125cc
Bevrider

Beverly 300 i.E.: Reiseausstattung

Beitragvon Bevrider » 24.06.2012, 13:39

Moin, moin.

Habe mir letzte Woche Soft- Packtaschen gekauft. Von moto detail, bei Louis.
Fassen je 25 l, Preis 79,90.
Incl. Topfcase ;) und Stauraum unter der Bank sollte die Gepäckkapazität jetzt für zwei Personen und eine Woche ausreichen. Und für längere Fahrten kann ja auch noch der einstiegsbereich genutzt werden, z.B. für einen großen Rucksack am Taschenhaken.

Heute habe ich erstmals die Taschen an den Roller gepappt. So sieht das Gefährt jetzt in Reisekonfiguration aus:

Bild

Mit einem Gurt habe ich die Taschen nach hinten um den Bürzel verzurrt.

Bild

Bild

Bild

Und so habe ich die Befestigung gelöst, die Zurrgurte gehören zum Lieferumfang der Taschen:

Bild

Die Klettbänder werden unter der Bank durchgeführt, die Sitzbank muss jetzt etwas fester ins Schloss gedrückt werden.

Bild

Mit den Zurrgurten nach vorne verspannt, um das Sitzbank- Scharnier.

Bild

Mit einem weiteren Gurte habe ich die Taschen nach hinten um den Bürzel verzurrt.


Jetzt muss ich nur noch etwas gegen Kratzer am Lack durch Vibrationen oder Scheuern machen. Louis hat selbstklebende Folien, in der Montageanleitung wird aber als Alternative empfohlen, eine sauberes, weiches Geschirrtuch unter zu legen. Das muss ich jetzt noch einmal austüfteln. Allerdings: Rütteln und ziehen nach dieser Erstmontage haben keine Wackler oder so etwas ergeben. Die Taschen sitzen bombenfest.


Manfred

Otello 2000

Re: Beverly 300 i.E.: Reiseausstattung

Beitragvon Otello 2000 » 24.06.2012, 14:10

Regnen darf es aber auch nicht, sonst wird der Inhalt Nass. Ich habe auch so eine Tasche und selbst mit dem Regenumhang der dabei ist und vorne im Mttelteil wurde es irgendwann Nass innen drin.

Benutzeravatar
Otello 2010
Beiträge: 2163
Registriert: 09.03.2010, 21:28
Rollerhersteller: Honda
Modell: SW T400
Baujahr: 2012
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 46539
Land: Deutschland
Wohnort: Dinslaken

Re: Beverly 300 i.E.: Reiseausstattung

Beitragvon Otello 2010 » 24.06.2012, 16:03

Otello 2000 hat geschrieben:Regnen darf es aber auch nicht, sonst wird der Inhalt Nass.
Es soll Leute geben, die immer gleich auf Fehler, Nachteile und Unzulänglichkeiten von irgendwem oder irgendetwas zu sprechen kommen, ohne die positiven Aspekte der Bemühungen oder Anbauteile zu sehen und/oder zu erwähnen. :hirnbatsch:
Mal ist ein Bild spiegelverkehrt, mal werden die Packtaschen nass und ein anderes Mal wurde das falsche Werkzeug benutzt.
So stelle ich mir einen eingefleischten Pessimisten aus Berufung vor.
GrußBild
Hermann

Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.
Ich wäre lieber REICH als SEXY - aber was soll man machen?

Benutzeravatar
Neptun99
Beiträge: 827
Registriert: 25.07.2007, 23:19
Wohnort: Taunus

Re: Beverly 300 i.E.: Reiseausstattung

Beitragvon Neptun99 » 24.06.2012, 16:40

Bevrider hat geschrieben:Moin, moin.

Habe mir letzte Woche Soft- Packtaschen gekauft. Von moto detail, bei Louis.
........

Jetzt muss ich nur noch etwas gegen Kratzer am Lack durch Vibrationen oder Scheuern machen. Louis hat selbstklebende Folien, in der Montageanleitung wird aber als Alternative empfohlen, eine sauberes, weiches Geschirrtuch unter zu legen. Das muss ich jetzt noch einmal austüfteln. Allerdings: Rütteln und ziehen nach dieser Erstmontage haben keine Wackler oder so etwas ergeben. Die Taschen sitzen bombenfest.
Manfred




Bei meinen Taschen hat das Imprägnierspray sehr stark gerochen und so habe ich
die Wäsche nochmals in Plastiktüten verpackt... Richtig Wasserfest ist meine eh nicht und
die Regenhaube drüberziehen war nicht mein Ding. Versuche aber .. und oft gelingt es mir auch , den
starken Regen zu umgehen..

Da ich alleine unterwegs bin , habe ich die Gurte über die Rückbank gelegt und dann mir trotzdem
die Taschen auch noch von Polo gekauft mit mehr Inhalt für ca. 20Euro...(benutze ich eigentlich öfters)

Mit alten weichem Leder hatte ich die besten Erfahrungen wegen den Lackschäden gemacht... Gruß Heinz





Bild


Bild


Bild


Bild

Plexi

Re: Beverly 300 i.E.: Reiseausstattung

Beitragvon Plexi » 24.06.2012, 16:53

so findet jeder seine möglichkeit zu packen.
um meine wäsche trocken zu halten habe ich halt meinen
rießen LKW Koffer , schaut zwar fürn roller nicht sonderlich aus,
aber erfüllt komplett seinen zweck.
was aber für mich noch sehr wichtig war, ist am körper trocken zu
bleiben. selbst bei dem louis regenkombi musste ich noch eine regenjacke
drüberziehen um den allerwertesten zu schützen. irgendwo geht halt doch was durch.
aber lernt man bei jeder reise dazu .
fg Plexi

Otello 2000

Re: Beverly 300 i.E.: Reiseausstattung

Beitragvon Otello 2000 » 24.06.2012, 19:27

Otello 2010 hat geschrieben:
Otello 2000 hat geschrieben:Regnen darf es aber auch nicht, sonst wird der Inhalt Nass.
Es soll Leute geben, die immer gleich auf Fehler, Nachteile und Unzulänglichkeiten von irgendwem oder irgendetwas zu sprechen kommen, ohne die positiven Aspekte der Bemühungen oder Anbauteile zu sehen und/oder zu erwähnen. :hirnbatsch:
Mal ist ein Bild spiegelverkehrt, mal werden die Packtaschen nass und ein anderes Mal wurde das falsche Werkzeug benutzt.
So stelle ich mir einen eingefleischten Pessimisten aus Berufung vor.

Und das was du geschrieben hast ist jetzt Produktiv. Ich habe schon mal geschrieben pack dir an die eigene Birne.

Benutzeravatar
rollerfan
Forum-Team
Beiträge: 3992
Registriert: 18.11.2007, 20:26
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: TMax
Baujahr: 2009
Zweitroller: nix
Postleitzahl: 14089
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Spandau

Re: Beverly 300 i.E.: Reiseausstattung

Beitragvon rollerfan » 24.06.2012, 19:34

Ihr beiden Otellos - jetzt ist Schluß. Geht euch am besten aus dem Weg und lasst die Sticheleien :schimpfen: . Wenn ihr es braucht, dann macht es per PN :frieden: .

Gruß Peter
Gruß Peter

Geld alleine macht nicht glücklich - es sei denn du kaufst dir einen tollen Roller davon :wink: .

Benutzeravatar
Otello 2010
Beiträge: 2163
Registriert: 09.03.2010, 21:28
Rollerhersteller: Honda
Modell: SW T400
Baujahr: 2012
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 46539
Land: Deutschland
Wohnort: Dinslaken

Re: Beverly 300 i.E.: Reiseausstattung

Beitragvon Otello 2010 » 24.06.2012, 20:55

rollerfan hat geschrieben:Ihr beiden Otellos - jetzt ist Schluß. Geht euch am besten aus dem Weg
Jawoll Chef. :wink: Schwamm drüber. :frieden:

back to topic:
@Manfred, schau mal bei den HGFlern nach, wie die ihr Gepäck am Roller befestigen; da findest du bestimmt die eine oder andere Anregung.
Bevrider hat geschrieben:Jetzt muss ich nur noch etwas gegen Kratzer am Lack durch Vibrationen oder Scheuern machen.
Du könntest dir ein Stück zugeschnittenen Samt auf die Auflageseite der Taschen aufnähen (lassen). Dann kratzt nix mehr und du sparst dir die flatterige Geschirrtuch-Variante.
GrußBild
Hermann

Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.
Ich wäre lieber REICH als SEXY - aber was soll man machen?

Bevrider

Re: Beverly 300 i.E.: Reiseausstattung

Beitragvon Bevrider » 25.06.2012, 07:01

Erstmal Dank für die Beiträge:

Thema wasserdicht: Selbst Louis verweist in der Produktbeilage darauf, das elektronische Teile, welche sich in den Taschen befinden, gesondert verpackt werden sollen, in Plastiktüten o.ä.
Also nichts mit wasserdicht.
Die Regenhauben decken ja auch nur die Aussenseiten komplett ab, die Seite zum Rad hin nicht, da schlägt also das Spritzwasser voll zu.

Wegen scheuern, Lackschäden: ein HGFler hat mir einen Tipp gegeben hinsichtlich Adhäsionsfolien, die haften ohne Kleber, und können jederzeit wieder abgezogen werden. Die gibt es als Meterware zum selbst zuschneiden. (5m mal 100cm für 20 Euros)

Was mir optisch nicht zusagt, sind die Gurte nach vorne um die Sitzbank, sieht - mit Verlaub - scheiße aus. Aber eine andere Möglichkeit sehe ich noch nicht, es sei denn ich rüste irgendwelche Haken oder Ösen nach.

Na ja, mal sehen, vielleicht kommt die Erleuchtung noch.

Manfred

Benutzeravatar
Otello 2010
Beiträge: 2163
Registriert: 09.03.2010, 21:28
Rollerhersteller: Honda
Modell: SW T400
Baujahr: 2012
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 46539
Land: Deutschland
Wohnort: Dinslaken

Re: Beverly 300 i.E.: Reiseausstattung

Beitragvon Otello 2010 » 25.06.2012, 07:51

Bevrider hat geschrieben:Thema wasserdicht: Selbst Louis verweist in der Produktbeilage darauf, ... Also nichts mit wasserdicht.
Wenn es wirklich wasserdicht sein soll/muss, kommt man nicht um die Seitenkoffer aus Plastik herum. Das bedingt jedoch auch die Montage der entsprechenden Halterungen, die bei Fahrten ohne Koffer -mit Verlaub- i.d.R. besch...eiden aussehen.
GrußBild
Hermann

Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.
Ich wäre lieber REICH als SEXY - aber was soll man machen?


Zurück zu „Piaggio ab 125cc“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast