Neue Piaggio Beverly 350 ABS/ASR II

Erfahrungsaustauch zu allen Piaggio Rollern ab 125cc
Bevrider

Neue Piaggio Beverly 350 ABS/ASR II

Beitragvon Bevrider » 02.01.2012, 12:47

Der alte Thread ist ja gesperrt.

Piaggio hat jetzt eine Extra- Seite für den Beverly Sport Touring online.
Dort gibt es technische Daten, Gallerie, Video und Text zum lesen.

Wenn ich das richtig sehe, kann der Sport touring auch ohne ABS und ASR bestellt werden. Die bisherigen Farben bleiben auch im Programm.
U.a. soll der Vrbrauch sehr günstig sein, 1 l für gut 30km nach Norm, Reichweite bis 330km.
Als Kupplung führt Piaggio eine Mehrscheiben- Ölbadkupplung an.
Nur zum Preis fehlt jede Aussage.

Hier der link: http://www.de.piaggio.com/de_DE/

By the way: Honda stellt den Intergra jetzt ausführlicher da, unter Neuheiten auf der Homepage. Aber auch hier keine Info zum Preis.

Benutzeravatar
Rainer53
Beiträge: 66
Registriert: 16.07.2011, 15:37
Wohnort: Berlin und Bonn
Kontaktdaten:

Re: Neue Piaggio Beverly 350 ABS/ASR II

Beitragvon Rainer53 » 03.01.2012, 22:07

Ich habe mir die 350er jetzt beim Händler angesehen. Ein schönes Teil, nur leider gibt es das ABS nicht in Verbindung mit der Kombibremse - die gibt's nur ohne ABS.
Viele Grüße

Rainer
aus Bonn
Gilera Fuoco

Benutzeravatar
Otello 2010
Beiträge: 2189
Registriert: 09.03.2010, 21:28
Rollerhersteller: Honda
Modell: SW T400
Baujahr: 2012
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 46539
Land: Deutschland
Wohnort: Dinslaken

Re: Neue Piaggio Beverly 350 ABS/ASR II

Beitragvon Otello 2010 » 03.01.2012, 22:39

Rainer53 hat geschrieben:leider gibt es das ABS nicht in Verbindung mit der Kombibremse
Das ist auch gar nicht nötig, da die Technik eine komplett andere ist.
Während die Kombibremse die Bremskraft auf Vorder- und Hinterrad verteilt und so einem Blockieren eines Rades entgegen wirkt ohne es jedoch im Extremfall zu verhindern, unterbindet das ABS das Blockieren der Räder unabhängig sowohl vorne als auch hinten.
ABS ist bei einer Notfallbremsung auf jeden Fall die sicherere Variante.
GrußBild
Hermann

Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.
Ich wäre lieber REICH als SEXY - aber was soll man machen?

Benutzeravatar
rollerfan
Forum-Team
Beiträge: 4027
Registriert: 18.11.2007, 20:26
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: TMax
Baujahr: 2009
Zweitroller: nix
Postleitzahl: 14089
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Spandau

Re: Neue Piaggio Beverly 350 ABS/ASR II

Beitragvon rollerfan » 04.01.2012, 07:18

Otello 2010 hat geschrieben:... unterbindet das ABS das Blockieren der Räder unabhängig sowohl vorne als auch hinten...


Leider wirkt das ABS bei den meisten Rollern nur auf das Vorderrad :roll: .Aber vielleicht mach es Piaggio in diesem Fall ja besser. Wobei man sich auch darüber klar sein muss, daß es bis heute kein kurventaugliches ABS gibt, nicht mal bei den großen Motorrädern. Bei einer unkontrollierten Vollbremsung in der Kurve legst du dich mit oder ohne ABS lang.

Gruß Peter
Gruß Peter

Geld alleine macht nicht glücklich - es sei denn du kaufst dir einen tollen Roller davon :wink: .

Benutzeravatar
tomsab0
Beiträge: 61
Registriert: 22.06.2011, 09:42

Re: Neue Piaggio Beverly 350 ABS/ASR II

Beitragvon tomsab0 » 04.01.2012, 12:33

Bevrider hat geschrieben:Nur zum Preis fehlt jede Aussage.


ohne ABS und ASR
Aktueller Verkaufspreis inkl. MwSt. 5.299,- Euro
Listenpreis inkl. MwSt. 5.700,- Euro

mit ABS und ASR
Aktueller Verkaufspreis inkl. MwSt. 5.799,- Euro
Listenpreis inkl. MwSt. 6.300,- Euro
Bild

Bevrider

Re: Neue Piaggio Beverly 350 ABS/ASR II

Beitragvon Bevrider » 04.01.2012, 15:25

Was mich ein bisschen stutzig macht, ist die Aussage über die Mehrscheiben- Ölbadkupplung. Heißt das, nix Variomatik?
Heißt das, ein automatisches Schaltgetriebe wie beim PKW?
In diesem Bereich bin leider nur schlecht bis mäßig gut im Stoff.

Bevrider

Re: Neue Piaggio Beverly 350 ABS/ASR II

Beitragvon Bevrider » 13.01.2012, 15:18

Kann da keiner was zu sagen, Mehrscheiben- Ölbadkupplung?

Der Preis ist heiß, 5.400 hört sich nicht schlecht an. Mein Piaggio- Dealer hat mir vorgestern eine email geschickt, er bietet das Teil mit ABS und ASR für satte 4.999 Eurone an. Wenn jemand Interesse hat: MS Zweiradgalerie in Kreuztal- Kredenbach.

Benutzeravatar
macdet
Beiträge: 1615
Registriert: 19.03.2007, 22:06
Wohnort: 26345 Bockhorn

Re: Neue Piaggio Beverly 350 ABS/ASR II

Beitragvon macdet » 13.01.2012, 17:56

Es betrifft doch nur die Variomatic. Bisher haben wir eine Fliehkraftkupplung am Endantrieb. Diese wird nun ersetzt durch eine Ölbadkupplung. Die muss dann ja wohl auch automatisch ein-und auskuppeln. Könnte elektromechanisch funktionieren und über das Steuergerät angesteuert werden.
Gruß

MacDet


de freesenscooters >> Honda Kraftroller

Benutzeravatar
Rainer53
Beiträge: 66
Registriert: 16.07.2011, 15:37
Wohnort: Berlin und Bonn
Kontaktdaten:

Re: Neue Piaggio Beverly 350 ABS/ASR II

Beitragvon Rainer53 » 15.01.2012, 11:20

Otello 2010 hat geschrieben:
Rainer53 hat geschrieben:leider gibt es das ABS nicht in Verbindung mit der Kombibremse
Das ist auch gar nicht nötig, da die Technik eine komplett andere ist.
Während die Kombibremse die Bremskraft auf Vorder- und Hinterrad verteilt und so einem Blockieren eines Rades entgegen wirkt ohne es jedoch im Extremfall zu verhindern, unterbindet das ABS das Blockieren der Räder unabhängig sowohl vorne als auch hinten.
ABS ist bei einer Notfallbremsung auf jeden Fall die sicherere Variante.


Ja das ist richtig, nur die Honda SH 300 hat genau diese Kombination Kombibremse und ABS, ich finde es schon sehr praktisch, ween du bei der ersten Schrecksenkunde voll in ide Eisen gehen kannst mit dem linken Bremshebel und damit beide Bremsen aktivierst. Allerdings lässt sich mit dem getrennten ABS vorne und Hinten wie bei der Piaggio sicher auch leben - die Piaggio sieht m.E. einfach deutlich besser aus als die SH 300. Zudem ist das Fach unter dem Sitz für knapp zwei Helme gut.
Viele Grüße

Rainer
aus Bonn
Gilera Fuoco

Benutzeravatar
Rainer53
Beiträge: 66
Registriert: 16.07.2011, 15:37
Wohnort: Berlin und Bonn
Kontaktdaten:

Re: Neue Piaggio Beverly 350 ABS/ASR II

Beitragvon Rainer53 » 15.01.2012, 11:23

tomsab0 hat geschrieben:
Bevrider hat geschrieben:Nur zum Preis fehlt jede Aussage.


ohne ABS und ASR
Aktueller Verkaufspreis inkl. MwSt. 5.299,- Euro
Listenpreis inkl. MwSt. 5.700,- Euro

mit ABS und ASR
Aktueller Verkaufspreis inkl. MwSt. 5.799,- Euro
Listenpreis inkl. MwSt. 6.300,- Euro


Also ich habe sie mir gestern mal angesehen, sie kostet mit ABS beim Kübler in Bonn genau 4.999,- Euro, die 350er wird in Deutschland wohl nur mit ABS verkauft, was auch vernünftig ist. Bei der Sitzprobe ist mir allerdings aufgefallen, dass der auf der Sitzbank mich subjektiv etwas zu weit nach vorne zwingt, mit meinen 1,83 geht das so gerade noch. Ich werde mal im Frühjahr eine Probefahrt unternehmen und dann mehr berichten.
Viele Grüße

Rainer
aus Bonn
Gilera Fuoco

Benutzeravatar
tomsab0
Beiträge: 61
Registriert: 22.06.2011, 09:42

Re: Neue Piaggio Beverly 350 ABS/ASR II

Beitragvon tomsab0 » 20.01.2012, 12:56

Ist ja eine Frechheit, dass bei euch in Deutschland alles billiger ist...
Bild

RunnerMax

Re: Neue Piaggio Beverly 350 ABS/ASR II

Beitragvon RunnerMax » 20.01.2012, 15:56

tomsab0 hat geschrieben:Ist ja eine Frechheit, dass bei euch in Deutschland alles billiger ist...


Von Frechheit kann da absolut nicht die Rede sein, denn das Geld brauchen wir dringend.
Das ersparte Geld haben wir schon lange für unsere Österreich-Urlaube draufgehauen!

Benutzeravatar
rollerfan
Forum-Team
Beiträge: 4027
Registriert: 18.11.2007, 20:26
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: TMax
Baujahr: 2009
Zweitroller: nix
Postleitzahl: 14089
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Spandau

Re: Neue Piaggio Beverly 350 ABS/ASR II

Beitragvon rollerfan » 20.01.2012, 16:47

RunnerMax hat geschrieben:Das ersparte Geld haben wir schon lange für unsere Österreich-Urlaube draufgehauen!


Und für das Pickerl, wenn man auf dem Weg nach Italien ist :pfeif: .

Gruß Peter
Gruß Peter

Geld alleine macht nicht glücklich - es sei denn du kaufst dir einen tollen Roller davon :wink: .

Benutzeravatar
tomsab0
Beiträge: 61
Registriert: 22.06.2011, 09:42

Re: Neue Piaggio Beverly 350 ABS/ASR II

Beitragvon tomsab0 » 24.01.2012, 07:36

rollerfan hat geschrieben:
Und für das Pickerl, wenn man auf dem Weg nach Italien ist :pfeif: .



Weiß nicht was ihr alle habt: mit dem "Pickerl" für 70 Euro kann man aber das ganze Jahr fahren; wenn ich bedenke, dass ich bei meinem letzten Toskana Besuch diese Summe allein für die Hin und Rückfahrt an den Mautstationen gelassen habe... :bindannweg:
Bild

Benutzeravatar
Rainer53
Beiträge: 66
Registriert: 16.07.2011, 15:37
Wohnort: Berlin und Bonn
Kontaktdaten:

Beverly 350 probegefahren

Beitragvon Rainer53 » 29.04.2012, 10:15

Gestern habe ich die Beverly 350 einmal probegefahren und bin begeistert. Der Roller geht ab wie Schmidts Katze, auf der Autobahn lief sie laut Tacho knapp 160. Sie ist ein guter Kompromiss zwischen einem Tourenroller mit 400 oder 600 ccm und einem kleinen wendigen Rolller für die Stadt. Mit meinen 183 kam ich mit den Sitzverhältnissen sehr gut klar. Der Stauraum unter der Sitzbank ist üppig, vorne ist noch ein praktisches "Handschuhfach". Vom Handling her fährt sich der Roller sehr angenehm, auch das Aufbocken auf den Hauptständer geht extrem leicht, leichter als bei meiner kleinen Besbi. Was mich etwas gestört hat, ist der sehr leise Blinker, da hätte ich mir ein lauteres Klacken bei eingeschaltetem Blinker gewünscht. Die Beverly steht jetzt ganz oben auf meiner Wunschliste.
Viele Grüße

Rainer
aus Bonn
Gilera Fuoco


Zurück zu „Piaggio ab 125cc“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste