TGB 125er X-Motion Kaltstartprobleme

Erfahrungsaustauch zu allen sonstigen Rollern ab 125cc
Pepe123
Beiträge: 6
Registriert: 25.05.2015, 11:31

TGB 125er X-Motion Kaltstartprobleme

Beitragvon Pepe123 » 25.05.2015, 15:34

Hallo - ich habe seit kurzen einen TGB Roller der wirklich Top verarbeitet ist und auch super fährt und bremst und die Optik gefällt mir auch TOP nur als ich ihn kaufte hatte er ein Standgas von ca 3000 U/min was viel zu hoch ist da er schon losfahren wollte und das geht ja auf die Kupplung,also zuhause Standgas auf so 1800 gestellt wobei er immer etwas hoch und runter ging aber ich dachte ok.
Am nächsten morgen sprang er sofort an aber nach einem kleinen Stück ging er aus und irgendwann sprang er wieder an aber er führ total schlapp .... nach so 4 Kilometern wurde es besser und nach der Arbeit schaute ich mir die Kaltstartautomatik an und schraubte das Teil vom Vergaser ab und schaltete die Zündung ein ------ da müßte doch dieser Stift sich irgendwie bewegen,oder? Ich habe das Teil mal bei Ebay erst einmal von irgendeinem Anbieter gekauft um zu schauen was dann passiert aber hat der Vergaser nicht noch eine Heizung o.ä. ?

Grüße und Danke im voraus für Tips !

Otello 2000

Re: TGB 125er X-Motion Kaltstartprobleme

Beitragvon Otello 2000 » 25.05.2015, 22:20

Die Kaltstartautomatik arbeitet erst wenn der Motor läuft. Kann man aber auch testen und mit einem Multimeter den Strom messen am Anschlußkabel. Wolltest du Schweröl fahren oder wozu möchtest du eine Heizung im Vergaser haben. In der Kaltstartautomatik ist ein kleines Heizelement verbaut. Das bewegen der Spitze kann man nicht mit blosem Auge sehen, 1. zu langsam, 2. zu wenig. Da muß man schon nachmessen. Dein Möppi ist mit 93 Km/h angegeben was willst du da schneller machen. Da dein Möppi noch einen Vergaser bei BJ. 2010 hat ist der Motor ebgespeckt, sonst müßte er nämlich Einspritzung haben.

Pepe123
Beiträge: 6
Registriert: 25.05.2015, 11:31

Re: TGB 125er X-Motion Kaltstartprobleme

Beitragvon Pepe123 » 26.05.2015, 09:18

Otello 2000 hat geschrieben:Die Kaltstartautomatik arbeitet erst wenn der Motor läuft. Kann man aber auch testen und mit einem Multimeter den Strom messen am Anschlußkabel. Wolltest du Schweröl fahren oder wozu möchtest du eine Heizung im Vergaser haben. In der Kaltstartautomatik ist ein kleines Heizelement verbaut. Das bewegen der Spitze kann man nicht mit blosem Auge sehen, 1. zu langsam, 2. zu wenig. Da muß man schon nachmessen. Dein Möppi ist mit 93 Km/h angegeben was willst du da schneller machen. Da dein Möppi noch einen Vergaser bei BJ. 2010 hat ist der Motor ebgespeckt, sonst müßte er nämlich Einspritzung haben.

Nun - angegebene Höchstgeschwindigkeit laut Papieren 110 km/h -- nicht 93 ^^ und warum sollte man an dem Roller nichts optimieren können ??

Danke für die Info mit der Kaltstartautomatik - wieviel Strom bei einem Kaltstart an der Leitung anliegen müßte weiß vielleicht auch jemand? Ist dann wenn kein Katstart erforderlich ist 0.0 Volt auf der Leitung ?

Grüße und vielen Dank im voraus --- Thorsten


Zurück zu „Sonstige ab 125cc“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast