Kawasaki J300

Erfahrungsaustauch zu allen sonstigen Rollern ab 125cc
Pewik

Kawasaki J300

Beitragvon Pewik » 05.11.2013, 16:20

Hallo,

sicher haben viele von Euch schon gehört, dass es noch in diesem Jahr einen Roller von Kawa geben soll.
http://www.motorradonline.de/news/vorst ... 300/489168
Er soll ein 300er sein und der Antrieb wäre von Kymco, leicht überarbeitet. Wenn ich mir das Ding anschaue, dann sehe ich fast einen Downtown, leider inklusive Knick am Trittbrett. Ich bin auf die Leistungsdaten gespannt. Könnte was für mich sein. Kawasaki-Händler ungefährt 5 km weg.

Gruß
Peter

Benutzeravatar
speedy57
Beiträge: 206
Registriert: 22.05.2010, 21:07
Rollerhersteller: Kymco
Modell: Downtown 125i
Baujahr: 2009
Zweitroller: MBKFlame
Postleitzahl: 56316
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Kawasaki J300

Beitragvon speedy57 » 07.11.2013, 12:12

Hallo Peter,

jetzt wollen wir doch mal vergleichen:
Der Kawasaki J300 verfügt laut Meldung auf 1000PS.at vom 07.11.13 über 299 ccm Hubraum, 28 PS und 29 Nm Drehmoment und ist damit der stärkste 300er-Roller (sagt die Pressemeldung auf 1000PS.at).
Zum Vergleich: Kymco gibt für seinen Downtown 300i ebenfalls 299 ccm an, jedoch mit 21,7 kW (29,5 PS). Das maximale Drehmoment wird von Kymco nicht genannt.
Fahrbereit wiegt der Kawasaki J300 191 kg, der Kymco Downtown 300i 188 kg; also fast identisch.
Beide Roller verfügen über verstellbare Bremshebel, Handschuhfach mit 12-Volt-Steckdose und serienmäßiges Bosch-ABS.
Den großen Unterschied wird man vergeblich suchen, da Kawasaki hier nicht nur die meisten Chassissteile, sondern auch den Motor vom 300er Downtown übernommen hat.
Wer einen guten Roller in der 300er-Klasse sucht, wird an den beiden genannten nicht vorbeikommen. Letztlich wird wahrscheinlich der Preis den Ausschlag geben. Was die Technik angeht, stufe ich die beiden als nahezu identisch ein.
Spannend wird es, wenn Kawasaki sich dazu hinreißen läßt, eine Eigenkontruktion auf dem europäischen Markt anzubieten. Bis dahin warte ich aber erst mal ab.

Allzeit knitterfreie Fahrt (egal mit welchem Fahrzeug)

speedy57
Früher gab es Sex, Drugs and Rock'n'Roll. Heute haben wir Frauenquote, Rauchverbot und Laktose-Intoleranz.

majesty 400

Re: Kawasaki J300

Beitragvon majesty 400 » 08.11.2013, 03:32

Doch, Unterschiede gibt es,

- Downtown 300i ABS, 5.299 Euro
Kühlung:
Flüssigkeit
Leistung:
32,7 PS (24 kW) bei 8000/min
Max. Drehmoment:
18,5 Nm bei 6500/min
Abgasreinigung:
G-Kat (Euro 3)

- Kawasaki J300, 5.345 Euro
Maximale Leistung 20.3 kW {28 PS} / 7,750/min
Maximales Drehmoment 28.7 Nm {2.9 kgm} / 6,250/min
Flüssigkeitsgekühlter
Viertakt-Einzylinder
Hubraum 299 cm3, 4 Ventile
Abgasreinigung: ?

Das Beste, :bindannweg:

Pewik

Re: Kawasaki J300

Beitragvon Pewik » 08.11.2013, 10:46

Hallo Speedy und Majesty,

beim Downtown finde ich verschiedene Leistungsangaben. Manchmal lese ich 30 PS manchmal 33 PS, bei Drehmoment sind die verschiedenen Nennungen noch weiter auseinander. Ist aber auch egal weil, wenn man sich auf 1000PS das Interview anschaut, dann erfährt man von Herrn Seiler, dass am Kymcomotor von Kawasaki nichts geändert wurde. Geändert wurde am Roller z. B. die Sitzbank, die sollte bequemer werden. Weggefallen ist dadurch das vordere Helmfach. Zudem wurde die Hinterradfederung bearbeitet. Auffällige optische Unterschiede zum Downtown sind der vordere Scheinwerfer, das Heck und die Lackierung. Mir gefällt der J300 bis jetzt immer besser. Schade ist nur die Sache mit dem Helmfach.

Gruß
Peter

Pewik

Re: Kawasaki J300

Beitragvon Pewik » 08.11.2013, 14:39

Kurzer Nachtrag:

J300 jetzt auch auf der offiziellen Kawasaki HP. Mit Grün ist es gleich teurer.

Gruß

Benutzeravatar
Udo
Beiträge: 1520
Registriert: 24.07.2007, 16:58
Rollerhersteller: Honda
Modell: SwT 400
Baujahr: 2013
Zweitroller: nöö
Postleitzahl: 26506
Land: Deutschland
Wohnort: Norden/ Ostfriesland

Re: Kawasaki J300

Beitragvon Udo » 08.11.2013, 18:25

Schaut ja nicht besonders schlecht aus das Teil.
Muß man mal in live sehen, um urteilen zu können. :|
Die Menschheit hat 4 große Fehler:
Neid
Haß
Egoismus
und Religion :schimpfen:

majesty 400

Re: Kawasaki J300

Beitragvon majesty 400 » 09.11.2013, 01:06

@ Pewik

Hallo,
ja der "Kofferraum" ist schon bescheiden.
Für mich, auf den ersten Blick das einzige Manko.
Aber leider ein GROSSES ! :(

Das Beste, :bindannweg:

Dragon

Re: Kawasaki J300

Beitragvon Dragon » 16.01.2014, 16:15

Hallo

Ich finde Ihn Super,auch den Kofferraum.Dafür ist doch der Sitz erste Sahne.Fährt sich sehr handlich .
Mehr kann ich noch nicht sagen.Hab ja erst 120 km runter.Also noch einfahren!!!

L.G. Dragon

Altsteirer
Beiträge: 32
Registriert: 03.05.2013, 23:02
Wohnort: Düsseldorf

Re: Kawasaki J300

Beitragvon Altsteirer » 16.01.2014, 18:31

Möchte mir dieses Frühjahr auch einen neuen Scooter zulegen. Bin aber noch nicht sicher, J 300 oder wieder einen SYM (Händler ist nur 1 Km weit).Habe mir auch schon den Honda Insigna angeschaut. Muss mich mal zu einem Kawasaki Händler bewegen. Wie sieht es denn mit der Beinfreiheit aus, bin 190 cm lang.

Dragon

Re: Kawasaki J300

Beitragvon Dragon » 16.01.2014, 21:59

Tja ,ich bin 180cm und habe sehr gut Platz.Solltest es aber selbst ausprobieren.
Für mich ist es der Beste , bis auf die Spiegel.

majesty 400

Re: Kawasaki J300

Beitragvon majesty 400 » 24.02.2014, 19:30

Ein guter, ausführlicher Bericht über den Kawasaki J 300 findet sich in Motorrad News 3/2014,
sehr leseswert.

Das Beste, :bindannweg:

Benutzeravatar
knarf
Beiträge: 1179
Registriert: 05.12.2006, 17:45
Rollerhersteller: Honda
Modell: SW-T 400
Baujahr: 2011
Zweitroller: Otello
Postleitzahl: 49084
Land: Deutschland
Wohnort: Osnabrück

Re: Kawasaki J300

Beitragvon knarf » 26.02.2014, 09:18

majesty 400 hat geschrieben:Ein guter, ausführlicher Bericht über den Kawasaki J 300 findet sich in
Motorrad News 3/2014, sehr leseswert.
Das Beste,


auch in der aktuellen SCOOTER & Sport wird die J300 getestet.
Für uns lange Kerle scheint das steile Beinschild von entscheidener Bedeutung zu sein.
Jedenfalls wird in dem Artikel kritisiert, dass man deswegen die Füße nicht entspannt
ausstrecken kann und so keine bequeme Sitzposition zum Crusen findet.
Aber schick finde ich sie trotzdem...

der knarf
. . .Bild

mein Verbrauch
Otello DLX seit 2006 . . . . . . . . . . Honda Silver Wing SW-T 400 seit 2015
Bild . . . . . . . . . . . . . . Bild

Benutzeravatar
rollerfan
Forum-Team
Beiträge: 4027
Registriert: 18.11.2007, 20:26
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: TMax
Baujahr: 2009
Zweitroller: nix
Postleitzahl: 14089
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Spandau

Re: Kawasaki J300

Beitragvon rollerfan » 26.02.2014, 12:13

Wir waren am Wochenende ja auf der Motorradmesse in Hamburg und haben da u.a. auch den 300er von Kawasaki angeschaut. Optisch schick, technisch sicher auch gut aber von der Sitzgeometrie für mich nicht geeignet. Mit 1,88 bin ich für Mitteleuropa ja nicht mal besonders groß. Für kleine Asiaten mag es vielleicht passen. Am meisten hat mich aber gestört, dass man die Beine nicht nach vorne strecken kann. Der Absatz vorne am Trittbrett verhindert das zuverlässig. Man sitzt irgendwie immer so wie auf dem Klo :wink: . Der Vorderbau und die Scheibe sind auch ziemlich niedrig und filigran, so dass es vom Wind- und Wetterschutz nicht besonders gut bestellt sein dürfte

http://www.scooter-station.com/ttesimages/scooters/nouveautes2014/Kawasaki-J300ABS-acpz6.jpg

Wie bei jedem Roller gilt auch hier, dass man vor dem Kauf unbedingt probesitzen oder noch besser probefahren sollte.

Gruß Peter
Gruß Peter

Geld alleine macht nicht glücklich - es sei denn du kaufst dir einen tollen Roller davon :wink: .

Benutzeravatar
claus
Beiträge: 1452
Registriert: 07.11.2008, 19:17
Rollerhersteller: honda
Modell: Handa integra 700 NC
Baujahr: 2012
Zweitroller: Honda
Postleitzahl: 27474
Land: Deutschland
Wohnort: cuxhaven

Re: Kawasaki J300

Beitragvon claus » 26.02.2014, 17:45

Moin Jungs
Jo Peter das kann man ja sehen
Bild
der Wetter Schutz an den Beinen war auch nicht so gut Scheibe sehr klein auch nicht so der Wetter Schutz
de Moordüwels aus cuxhaven
Claus: Das Wetter kann mich mal

Benutzeravatar
rollerfan
Forum-Team
Beiträge: 4027
Registriert: 18.11.2007, 20:26
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: TMax
Baujahr: 2009
Zweitroller: nix
Postleitzahl: 14089
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Spandau

Re: Kawasaki J300

Beitragvon rollerfan » 26.02.2014, 20:34

Ja, da sieht man sehr schön, dass die Platzverhältnisse für große Menschen doch etwas beengt sind. Hätten wir Stefan drauf gesetzt, der noch etwas größer und breiter als ich ist, wäre es wahrscheinlich kaum noch machbar. Da passt die "Geometrie" bei meinem Satelis deutlich besser. Für etwas kleinere Leute kann der Kawasaki aber sicher ein toller Roller sein. Wenn die Beine deutlich kürzer sind kann man sie vielleicht auch oberhalb des eigentlichen Trittbrettes abstellen. Probesitzen ist halt wichtig.

Gruß Peter
Gruß Peter

Geld alleine macht nicht glücklich - es sei denn du kaufst dir einen tollen Roller davon :wink: .


Zurück zu „Sonstige ab 125cc“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast