Rexy 125ccm Schläuche im Motorraum lose

Erfahrungsaustauch zu allen sonstigen Rollern ab 125cc
Darkmac
Beiträge: 1
Registriert: 25.09.2013, 11:48

Rexy 125ccm Schläuche im Motorraum lose

Beitragvon Darkmac » 25.09.2013, 14:43

Hallo zusammen,

habe einen 125ccm Rexy Motorroller und der hat immer Öl Verlust gehabt. Er tropfte auch immer wieder. Ich habe dann mal die vordere Plastikverkleidung um die Sitzebene gelöst und habe dann festgestellt, dass der Schlauch der auf der Stirnseite des Motors eigentlich auf den Anschlusstutzen gehörte, zur Seite hing (Auf den Bilder Pfeil 1) . Ich habe diesen dann auf den Stutzen wieder geschoben und hatte gehofft, so das Tropfen beendet zu haben.

Nachdem ich nun mit dem Roller wieder ein paar Kilometer unterwegs war, stellte ich fest, das der Roller erst gar nicht mehr, dann wieder etwas tropfte.

Also lag die Vermutung nahe, dass evtl irgendwo etwas nicht richtig drauf sass. Also wieder die vordere abdeckung ab, Schlaub war aber noch auf dem Stutzen. Also im Sitz die kleine Klappe geöffnet und nichts gesehn. Also den Sitz ab und die Innenverkleidung der Sitzkonstroktion so dass ich an den Motor ran kam,

Da viel mir erst ein kleiner Schlauch auf, der nach vorne gerichtet ins Nirvana ging (also einfach so im freien Endete. Dieses sah schon komisch aus, Schlauch war auch ziemlich schwarz) (Auf den Bildern Pfeil 2).

Nachdem ich am Motor in Fahrtrichtung links nach unten geschaut habe, stellte ich fest das da ein 2ter Schlauch (dicker als der erste) einfach so nach unten hing. (Auf den Bilder Pfeil 3)

Jetzt habe ich im Motorraum dann noch genauer hingesehen und habe dann einen stutzen gefunden, am Luftkanal vor dem Vergaser, wo kein Schlauch drauf sass. (Auf den Bilder Pfeil 4) Jetzt liegen aber die beiden anderen Schläuche so, dass man nicht sagen könnte, das einer von den 2 darunter gesprungen ist. Mal den Motor angemacht um zu sehen ob evtl wo gesaugt und gepustet wird, habe da aber nichts festgestellt.

Jetzt meine Frage, weiss einer wo ich welchen Schlauch anstecken muss?

Anbei die Bilder zu den Problemfall.

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Cooler Humanist
Beiträge: 1303
Registriert: 30.08.2011, 10:19

Re: Rexy 125ccm Schläuche im Motorraum lose

Beitragvon Cooler Humanist » 25.09.2013, 18:38

So viel ich gesehen habe, der mit der 1 am Ventildeckel, das ist die Motorentlüftung der müsste zum Luftfiltergehäuse gehen, der wird auch das Öl ausspucken. Der mit der 4 das dürfte der Überlauf vom Vergaser- Schwimmergehäuse sein.Der ist oberhalb am Vergaser. Wenn die Dinger nicht halten kaufe dir einen Satz Schlauchbinder und mache sie ordentlich fest.

Benutzeravatar
History
Forum-Team
Beiträge: 2891
Registriert: 16.05.2007, 05:01
Rollerhersteller: Honda
Modell: Silverwing 600
Baujahr: 2001
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 16515
Land: Deutschland
Wohnort: Oranienburg

Re: Rexy 125ccm Schläuche im Motorraum lose

Beitragvon History » 25.09.2013, 20:17

4 ist der schlauch der kurbelwellenentlüftung .
Der sollte verschlossen sein und wird hin und wieder entleert.
Der wird wohl tropfen
Greetz Stefan
--------------------------------
Aktueller Roller
Honda Silver Wing 600 Bj 2001

---------------------------------

Benutzeravatar
Lothar
Beiträge: 329
Registriert: 27.09.2013, 14:47
Rollerhersteller: Sym
Modell: Piaggio MP3 500
Baujahr: 2017
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 3700
Land: Deutschland
Wohnort: Tongeren / Belgien
Kontaktdaten:

Re: Rexy 125ccm Schläuche im Motorraum lose

Beitragvon Lothar » 27.09.2013, 19:06

Hallo,

die Kurbelwellengehäuseentlüftung sollte nicht verschlossen werden, da dadurch die Leistung sinkt. Eine Möglichkeit ist eine Depressure Can, die sorgt für den notwendigen druckausgleich und bringt das Öl dahin wo es hingehört - in die Ölwanne.

Gruss Lothar

Tongeren - die älteste Stadt Belgiens
Gruss Lothar

Tongeren - die älteste Stadt Belgiens
Foto & Video http://www.google.com/+LotharKoenig
Berichte http://rollerreisen.blogspot.be/

Otello 2000

Re: Rexy 125ccm Schläuche im Motorraum lose

Beitragvon Otello 2000 » 27.09.2013, 23:50

Bei der Kurbelwellen Entlüftung von Daelim Roller, geht die Entlüftung erst in den Lufi und von da durch einen Schlauch der verschlossen ist wieder raus. Weil da zuviel durch verloren ging hat man den Ventildeckel wo die Entlüftung dran war modiviziert. Allerdings so ein Schlauch Wirrwarr wie der Rexy Roller hat der Otello nicht.


Zurück zu „Sonstige ab 125cc“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast