Jonway YoYo YY 125 T3 kennt jemand dieses Model?

Erfahrungsaustauch zu allen sonstigen Rollern ab 125cc
Benutzeravatar
Jabbaleia1982
Beiträge: 102
Registriert: 01.04.2012, 22:08
Zweitroller: Keiner
Wohnort: Franken

Jonway YoYo YY 125 T3 kennt jemand dieses Model?

Beitragvon Jabbaleia1982 » 24.05.2012, 11:46

Hallo Members

Ich verkaufe der zeit meinen Daelim Ottelo.

Nun bin ich auf der Suche nach einer Alternative ich bin dabei auf deinen bei Autoscout24.de gestossen.
Nun wollte ich mal nach fragen ob diese Marke oder Model jemanden bekannt ist oder erfahungen damit hat??
(link wurde entfernt.)

Ich finde es auch seltsam erst alles machen lassen und dann verkaufen ??

Sollte man da auch vllt. stutzig werden als Käufer..??

Besten Dank
Zuletzt geändert von Jabbaleia1982 am 24.05.2012, 18:27, insgesamt 1-mal geändert.
Fahre:Otello 125 DLX BJ2003!
Bis zum nächsten Problem!!^^

Allzeit gute Fahrt und keinen Pannen wünsche ich euch.

Otello 2000

Re: Jonway YoYo YY 125 T3 kennt jemand dieses Model?

Beitragvon Otello 2000 » 24.05.2012, 12:00

Schau dir einfach mal an wieviel PS der Roller mit 125 ccm hat, sagt doch eigendlich schon alles. Nur weil da steht es wurde alles gemacht, heißt das noch lange nicht das es auch stimmt. Wahrscheinlich kostet an dem Roller eine Reparatur auch nicht soviel wie am Otello. Nur weil er wie ein Otello aussieht ist es noch lange keiner. Der Motor hat nur 2 Ventile der Otello dagegen 4, er will wohl nur das widerhaben was er reingesteckt hat. Ein Fahrzeug was nach 9000 KM schon eine halbe Motor Reparatur hatte würde ich nicht kaufen, kann schon keine Qualität sein.
Habe hier mal ein Angebot von einem anderen Jonway Motorroller rausgesucht. Das aussehn ist ja Toll, aber die Geschwindigkeit eher langsam. http://www.ebay.de/itm/Jonway-Mottorrol ... 6166815782

Benutzeravatar
Cooler Humanist
Beiträge: 1303
Registriert: 30.08.2011, 10:19

Re: Jonway YoYo YY 125 T3 kennt jemand dieses Model?

Beitragvon Cooler Humanist » 24.05.2012, 17:24

Hier kann ich Bernhard nur beipflichten, was die Leistungsangabe betrifft, 5 PS, das kann ich mir fast nicht vorstellen und ein Exot wo man vermutlich auch nicht überall auf günstige Ersatzteile stolpert wenn mal etwas gebraucht wird. Hört sich verlockend an, auch ich wäre hier skeptisch, lieber die Finger davon lassen, meine persönliche Meinung, mehr nicht.

Benutzeravatar
rollerfan
Forum-Team
Beiträge: 4025
Registriert: 18.11.2007, 20:26
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: TMax
Baujahr: 2009
Zweitroller: nix
Postleitzahl: 14089
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Spandau

Re: Jonway YoYo YY 125 T3 kennt jemand dieses Model?

Beitragvon rollerfan » 24.05.2012, 17:31

Leg 200 Euro drauf und kauf dir lieber einen gebrauchten Otello. Der hält dann mit Sicherheit länger als so ein Chinakracker.

Gruß Peter
Gruß Peter

Geld alleine macht nicht glücklich - es sei denn du kaufst dir einen tollen Roller davon :wink: .

Benutzeravatar
Jabbaleia1982
Beiträge: 102
Registriert: 01.04.2012, 22:08
Zweitroller: Keiner
Wohnort: Franken

Re: Jonway YoYo YY 125 T3 kennt jemand dieses Model?

Beitragvon Jabbaleia1982 » 24.05.2012, 18:31

Danke für eure Antworten..

Ich fragte mich auch schon warum so eine Reparatur nach der läuftleistung..?!

Aber ich denke mal ihr habt recht und ich einiges an Geld und nerven gesparrt.

ICh fahre auch einen Otelle BJ 1999.(13600km)

Ich bin mit den Teil überhaupt nicht zufrieden.
öfters mal PRobleme beim anlassen und untern fahren spakt er auch immer mal wieder.

Er war auch schon einige mal in der Werkstatt aber es wird einfach nicht besser.


Danke nochmal
Fahre:Otello 125 DLX BJ2003!
Bis zum nächsten Problem!!^^

Allzeit gute Fahrt und keinen Pannen wünsche ich euch.

Otello 2000

Re: Jonway YoYo YY 125 T3 kennt jemand dieses Model?

Beitragvon Otello 2000 » 24.05.2012, 19:57

Das einzigste was von dieser Marke gut ist, ist der Otello Klon davon kann man einiges gebrauchen. Der hat zum Beispiel einen Drehzahlmesser im Tacho verbaut sowie Klare Blinker. Hier zum Beispiel. http://www.ebay.de/itm/Jonway-Rallox-Ro ... 1c27434093

Benutzeravatar
Otello 2010
Beiträge: 2187
Registriert: 09.03.2010, 21:28
Rollerhersteller: Honda
Modell: SW T400
Baujahr: 2012
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 46539
Land: Deutschland
Wohnort: Dinslaken

Re: Jonway YoYo YY 125 T3 kennt jemand dieses Model?

Beitragvon Otello 2010 » 24.05.2012, 19:58

Jabbaleia1982 hat geschrieben:ICh fahre auch einen Otelle BJ 1999.(13600km)
Nun, da hat sich dein Otello wohl kaputt gestanden. Das sind ja gerade mal 1100 km/Jahr. :hirnbatsch: Das fährt man an 1 Wochenende.
GrußBild
Hermann

Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.
Ich wäre lieber REICH als SEXY - aber was soll man machen?

Benutzeravatar
Jabbaleia1982
Beiträge: 102
Registriert: 01.04.2012, 22:08
Zweitroller: Keiner
Wohnort: Franken

Re: Jonway YoYo YY 125 T3 kennt jemand dieses Model?

Beitragvon Jabbaleia1982 » 25.05.2012, 10:23

Wie kann sich den ein Roller kaputt stehen??

Ich habe das Teil gebraucht gekauft und fahre damit 6 Wochen.

Ich fahr mit den Roller nur wenn ich mal durch die Stadt fahre von A nach B um was zu erledigen..

Wenn ich eine Tour fahren will steig ich lieber auf mein Motorrad.

Bis denne
Fahre:Otello 125 DLX BJ2003!
Bis zum nächsten Problem!!^^

Allzeit gute Fahrt und keinen Pannen wünsche ich euch.

Peter
Beiträge: 628
Registriert: 19.06.2007, 09:53
Rollerhersteller: Piaggio
Modell: X 10 500
Baujahr: 2013
Zweitroller: keiner
Postleitzahl: 53840
Land: Deutschland
Wohnort: 53840 Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: Jonway YoYo YY 125 T3 kennt jemand dieses Model?

Beitragvon Peter » 25.05.2012, 11:05

Wenn das Fahrzeug nur wenig benutzt wird hast du Unverhältis viel ärger damit. Mit Fahrzeugen die viel laufen hast du weniger Probleme. Das ist halt so. Erklären ???? einfach Erfahrung. :pfeif: :schimpfen:
Gruß
Peter aus Troisdorf
Bild


ein "Rheinland-Roller"

X10 500

Benutzeravatar
knarf
Beiträge: 1179
Registriert: 05.12.2006, 17:45
Rollerhersteller: Honda
Modell: SW-T 400
Baujahr: 2011
Zweitroller: Otello
Postleitzahl: 49084
Land: Deutschland
Wohnort: Osnabrück

Re: Jonway YoYo YY 125 T3 kennt jemand dieses Model?

Beitragvon knarf » 25.05.2012, 11:10

Jabbaleia1982 hat geschrieben:...

Wie kann sich den ein Roller kaputt stehen??

...


mein Otello war 5 Jahre alt, stand immer draußen, wurde jeden Tag gefahren Sommer wie Winter.
Er hatte 26.200km runter und keine großen Probleme gemacht. Dann kam mein Umzug und ich ließ den Roller 8 Monate stehen.
Danach waren die Bremsen fest, so fest, dass ich die Hintere nicht mehr gängig bekam. Nur so ein Beispiel.
Wenn so ein Roller lange rumsteht, wenig gepflegt wird vergammelt er, und von Vergammelt zu kaputt ist es nicht mehr weit!!

mach was draus
der knarf
. . .Bild

mein Verbrauch
Otello DLX seit 2006 . . . . . . . . . . Honda Silver Wing SW-T 400 seit 2015
Bild . . . . . . . . . . . . . . Bild

Benutzeravatar
Jabbaleia1982
Beiträge: 102
Registriert: 01.04.2012, 22:08
Zweitroller: Keiner
Wohnort: Franken

Re: Jonway YoYo YY 125 T3 kennt jemand dieses Model?

Beitragvon Jabbaleia1982 » 29.05.2012, 18:20

Hallo

Hab nun einen Yamaha Maxter gekauft.

Bis nun bin ich sehr zufrieden damit^^
Fahre:Otello 125 DLX BJ2003!
Bis zum nächsten Problem!!^^

Allzeit gute Fahrt und keinen Pannen wünsche ich euch.


Zurück zu „Sonstige ab 125cc“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast