Rahmen ausrichten

Erfahrungsaustauch zu allen sonstigen Rollern ab 125cc
Frank33
Beiträge: 39
Registriert: 15.09.2011, 09:12

Rahmen ausrichten

Beitragvon Frank33 » 12.03.2012, 08:30

Grüß Gott an alle,

Habe meine Unfall History durch Übereinaderlegen von Fotos vermessen, OH Graus das Ding ist gestaucht.
Hat irgendwer eine Ahnung ob und wie man den Rahmen ausrichten kann.

ein Dankeschön im Vorhinein

Benutzeravatar
rollerfan
Forum-Team
Beiträge: 3991
Registriert: 18.11.2007, 20:26
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: TMax
Baujahr: 2009
Zweitroller: nix
Postleitzahl: 14089
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Spandau

Re: Rahmen ausrichten

Beitragvon rollerfan » 12.03.2012, 10:30

Das kannst du vergessen. Das macht dir vermutlich keine Werkstatt, dafür übernimmt niemand die Haftung. Kauf dir lieber einen alten Roller mit Motorschaden und bau alles um. Bei der Gelegenheit kannst du dann auch den gesamten Rahmen sauber machen und mit einem vernünftigen Rostschutz versehen.

Gruß Peter
Gruß Peter

Geld alleine macht nicht glücklich - es sei denn du kaufst dir einen tollen Roller davon :wink: .

Plexi

Re: Rahmen ausrichten

Beitragvon Plexi » 12.03.2012, 12:37

wenn überhaupt, dann braucht man eine rahmenlehre.
einen anderen rahmen bedeutet auch eine neue zulassung sowie betriebserlaubnis.
zumindest sollte die fahrgestellnummer mit dem brief identisch sein.
fg plexi

Benutzeravatar
Cooler Humanist
Beiträge: 1303
Registriert: 30.08.2011, 10:19

Re: Rahmen ausrichten

Beitragvon Cooler Humanist » 12.03.2012, 15:34

Plexi hat Recht, bei einem Umbau müsste der neue Rahmen (wegen der Fahrgestellnummer) neu angemeldet werden und der alte ab. Wenn der neue Rahmen noch HU hat so kostet ja die Anmeldung nicht die Welt. Ansonsten kommt die HU zum Umbau dazu. Dann muss der Motor noch zum Baujahr des Rahmens passen wegen der Abgaswerte. Das muss sich alles rechnen oder man schlachtet den verzogenen Roller besser aus und verkauft die Einzelteile oder das ganze Fahrzeug. Das irgend ein Zweiradhändler eine Rahmenlehre die zwingend nötig ist hat halte ich eher für unwahrscheinlich. Rahmenschaden ist Totalschaden. Ich in deiner Situation würde mir ein anderes Fahrzeug zulegen.

Benutzeravatar
Cooler Humanist
Beiträge: 1303
Registriert: 30.08.2011, 10:19

Re: Rahmen ausrichten

Beitragvon Cooler Humanist » 12.03.2012, 15:57

Noch Nachträglich, der Vorschlag von Rollerfan ist der beste wenn ein passendes Fahrzeug günstig beschafft werden kann und die Umbauarbeiten selbst durchgeführt werden können. Dann ist noch die Sache wie im Vorbeitrag beschrieben mit der Fahrgestellnummer. Wenn da durch Zufall etwas aufzutreiben ist dann natürlich genau so.

Otello 2000

Re: Rahmen ausrichten

Beitragvon Otello 2000 » 12.03.2012, 16:28

Ich Frag mich nur wie man durch übereinanderlegen von Fotos sehen will das der Rahmen gestaucht ist. Dazu hätte der Roller ja vor dem Unfall ohne Anbauteile geknipst werden müssen was wohl niemand macht und dann natürlich danach was wiederum einfach ist wenn er denn schon zerlegt ist. Nur einfach ein Bild von dem Roller vor dem Unfall mit allen Anbauteilen kann man nicht zum Vergleich nehmen, es kann ja sein das nur die Anbauteile verzogen sind und nicht der Rahmen. Die History gabs nur in einer Version, da braucht man nicht auf den Motor wegen den Daten achten, zumal der TÜV eh nicht merkt wenn ein anderer Motor eingebaut ist. Die machen die Abgasuntersuchung und gut ist, den Motor schauen die sich nicht noch extra an.

Frank33
Beiträge: 39
Registriert: 15.09.2011, 09:12

Re: Rahmen ausrichten

Beitragvon Frank33 » 12.03.2012, 18:56

[Ich Frag mich nur wie man durch übereinanderlegen von Fotos sehen will das der Rahmen gestaucht ist]

ganz einfach, man nehme ein Foto eines Roller der selben Type, man erstellt eine durchsichtige Kopie des Fotos (.gif), man ladet das Originalfoto in ein Fotobearbeitungsprogramm, man importiert das .gif Foto, bringt es auf dieselbe Größe und schiebt es deckungsgleich über das Original, man kann dann genau sehen, ob die Gabel fluchtet oder nicht.

Lg Frank

Otello 2000

Re: Rahmen ausrichten

Beitragvon Otello 2000 » 12.03.2012, 19:06

Primitiver gehts wohl nicht. Wenn die Federbeine krumm sind kann der Rahmen trotzdem in Ordnung sein. Man kann nur etwas vergleichen wenn man 100% weiß das es ein und derselbe Rahmen ist. Um einen Rahmen zu vergleichen muß alles abgebaut sein nur dann kann auch eine Werkstatt sowas vermessen. Vor allen Dingen muß sowas von ein und der selben Kamera im gleichen Winkel aufgenommen werden. Vor allen Dingen weißt du auch nicht ob der andere Roller 100% intakt war, oder ob er auch nachträglich in einer Fotosoftware nachgearbeitet wurde.

Benutzeravatar
Cooler Humanist
Beiträge: 1303
Registriert: 30.08.2011, 10:19

Re: Rahmen ausrichten

Beitragvon Cooler Humanist » 12.03.2012, 19:48

Ruhig Blut Bernhard, wir sind ja von der Beschreibung her von einem kapitalen Rahmenverzug ausgegangen und haben dementsprechend unser Satatement abgegeben. Und das richtig. Damit hat sich die Sache. Muss die jetzt noch groß aufgebauscht werden ? Ich glaube nicht.

Frank33
Beiträge: 39
Registriert: 15.09.2011, 09:12

Re: Rahmen ausrichten

Beitragvon Frank33 » 12.03.2012, 20:05

[ Primitiver gehts wohl nicht ]

Stimmt nicht, nachdem es sich um ein Werksfoto handelt sind natürlich alle Winkel in richtig. Wenn sich dann, wie in meinem Fall das gesamte Hinterteil und die Fußauflage genau decken, kann man sehen dass der Lenker in Richtung Sitzbank verschoben ist. Genauigkeit hängt vom Vergrößerungsfaktor ab.

lg

Benutzeravatar
Cooler Humanist
Beiträge: 1303
Registriert: 30.08.2011, 10:19

Re: Rahmen ausrichten

Beitragvon Cooler Humanist » 12.03.2012, 20:17

Na dann falscher Alarm, mölicherweise hat sich der Nachlauf verbessert, in dem Sinn das die Asiaten diesen falsch berechnet hatten... wenn ich das jetzt so lese,die ganze Aufregung umsonst. Und wenn schon, war ein Thema für die Forenmitglieder. April.. dauert noch etwas. Bei uns ist immer etwas los. Da ist für Abwechslung gesorgt. So soll es auch sein.

Plexi

Re: Rahmen ausrichten

Beitragvon Plexi » 12.03.2012, 20:59

Lieber Frank
leider bin ich ein ehemaliger karosseriebauer. ......
wenn schon, keine rahmenlehre, dann mindest ein baugleiches gefährt
wo man die maße übertragen kann. wir reden hier von einem millimeter bereich.
das ist etwas was man mit folien übereinanderlegen nicht machen kann.
sorry, aber jeder karosseriebauer wäre ein gelernter depp.
fg Plexi :frieden:


Zurück zu „Sonstige ab 125cc“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast