Nur mal angenommen,

Erfahrungsaustauch zu allen sonstigen Rollern ab 125cc
gklanten

Re: Nur mal angenommen,

Beitrag von gklanten » 15.09.2010, 22:00

Hi Nutello,
Plexi hat geschrieben:punkt 2 ist der mechanische schließmechanismus.
diese ist aus metall spitz und konisch welcher wenn der schwimmer
hochdrückt schließen soll... ( soll ) dieser schließmechanismus
ist nicht wie bei einem wasserhahn mit einer gummidichtung versehen.
also kann - kann sprit nachlaufen und durch die sichtbaren düsen in den motorraum laufen.
zu Deutsch: Wenn du dich nur auf dein Schwimmerkammernadelventil (was für ein Wort) verlässt, hast du früher oder später nicht nur deinen Motor, sondern auch deinen Garagenboden mit Benzin geflutet weil die Dinger nicht immer zu 100 % zumachen. :scared: :wink:

Früher hatte man dafür den normalen Benzinhahn, heutzutage sind Das halt Unterdruckbenzinhähne (und nein, es ist keine Benzinpumpe, nur ein Hahn der mit Unterdruck geöffnet wird)
Gruß Guido

Benutzeravatar
Nutello
Beiträge: 1140
Registriert: 29.11.2008, 02:48
Wohnort: Berlin

Re: Nur mal angenommen,

Beitrag von Nutello » 16.09.2010, 23:51

Also kann ich dann davon ausgehen, dass damals nicht nur der Unterdruckbenzinhahn defekt war an dem Roller meines Kumpels sondern dass das Schwimmerkammernadelventil auch noch nen Ding weg hat bei ihm?

Wie gesagt, der Roller war immer abgesoffen weil der Unterdruckbenzinhahn auch ohne Unterdruck immer offen war und das Benzin so wohl lustig und unaufhaltsam in die Schwimmerkammer lief. Wenn das Schwimmerkammernadelventil wirklich dicht wäre bei ihm, dürfte der Roller ja dann trotzdem nicht abgesoffen sein. Nach dem Austausch gegen einen neuen Unterdruckbenzinhahn war das Problem aber behoben.

Schlussfolgerung:

Der Vergaser bzw. die schwimmerkammer sollten unbedingt mal gereinigt werden, damit das Schwimmerkammernadelventil wieder richtig schliesst?!

Ich hoffe, ihr kommt da noch mit :mrgreen:

@gklanten:

Danke, aber dass eine Benzinpumpe etwas anderes ist, weiss ich. :D
14 Jahre in der Garage ist besser als 1 Jahr im Freien...

gklanten

Re: Nur mal angenommen,

Beitrag von gklanten » 17.09.2010, 13:07

Hi Nutello,

weiß ich doch das du Das weißt :D

Vergaser reinigen ist keine schlechte Idee, muß aber net immer den gewünschten Dichtigkeitserfolg bringen, weil dort keine Dichtungen verbaut sind (guckst du Beitrag von Plexi)
Bei meiner BMW z.B. hats noch die guten, alten Bing-Vergaser. Die kriegst du nur zu 100 % nicht zum Überlaufen wenn du entweder die Sprithähne zudrehst, oder dir neue Versager :twisted: holst.
Die Dinger sind halt nach 25 Jahren net mehr neu.

Ich bin mir auch nicht ganz sicher wie, aber zumindest bei meiner "Dicken aus Bayern" kann man die Füllhöhe in der Schwimmerkammer irgendwie einstellen.
Da trau ich mich aber net ran, weil ich für sowas zu blöd bin :mrgreen:


Gruß Guido

Benutzeravatar
Nutello
Beiträge: 1140
Registriert: 29.11.2008, 02:48
Wohnort: Berlin

Re: Nur mal angenommen,

Beitrag von Nutello » 17.09.2010, 15:49

Das hat wohl nichts mit Blödheit zu tun sondern eher mit Erfahrung ;-)
14 Jahre in der Garage ist besser als 1 Jahr im Freien...

Plexi

Re: Nur mal angenommen,

Beitrag von Plexi » 17.09.2010, 16:28

jeder große erfinder hatte eine vision - ziel.
sie hatten keinerlei erfahrung mit dem ergebnis dieser vison - ziel.
einzig stand das ziel.
jeder misserfolg dieses ziel zu erreichen war ein erfolg.
denn es führte ja schlussendlich ans ziel.
also ... 99 erfolge um das ziel bei 100 zu erreichen.
der volksmund nennt misserfolge.... der is zu blöd.
es sind nur diese dinge schwer welche man nicht tut.
alles was man tut wird zur leichtigkeit.
fg Plexi

Benutzeravatar
123micha
Beiträge: 1323
Registriert: 24.05.2007, 09:43
Wohnort: München

Re: Nur mal angenommen,

Beitrag von 123micha » 18.09.2010, 07:59

Ich stell mir das mal so vor. Was ist einfacher und auf Dauer wirksamer, wenn ich kein Wasser mehr brauche? Den Wasserhahn zudrehen oder mit dem Daumen zuhalten? ;-)

Viele Grüße
Micha
Der Trend geht zum Zweitroller.

Benutzeravatar
Nutello
Beiträge: 1140
Registriert: 29.11.2008, 02:48
Wohnort: Berlin

Re: Nur mal angenommen,

Beitrag von Nutello » 19.09.2010, 21:17

Kommt drauf an, wie groß Deine Motivation ist, den Hahn zuzuhalten :P
14 Jahre in der Garage ist besser als 1 Jahr im Freien...

Benutzeravatar
Otello 2010
Beiträge: 2263
Registriert: 09.03.2010, 21:28
Rollerhersteller: Honda
Modell: SW T400
Baujahr: 2012
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 46539
Land: Deutschland
Wohnort: Dinslaken

Re: Nur mal angenommen,

Beitrag von Otello 2010 » 19.09.2010, 21:29

Hallo erst mal.

Kreativ wäre es, einen Knoten in den Wasserhahn zu machen... :lol:
GrußBild
Hermann

Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.
Ich wäre lieber REICH als SEXY - aber was soll man machen?

Benutzeravatar
Otello57
Beiträge: 2222
Registriert: 11.03.2007, 16:07
Wohnort: 57632 Rott

Re: Nur mal angenommen,

Beitrag von Otello57 » 20.09.2010, 07:01

Das war der Start dieses Themas.....


da hätte jemand so ca. 700 Euro im Seckel. Was für ein Roller würde da, unter Umständen, in Frage kommen?

- hab mich mal über folgende Modelle etwas eingelesen:

* Honda Dylan 125
* Suzuki Burgman 125
* Yamaha Majesty YP 125
* Peugeot Elyseo 125
* Honda Pantheon 125ccm

Hatte mich ja schon an den Peugeot gewöhnt, aber der hat wohl Riesenprobs mit der CDI bzw. Wegfahrsperre.


Was wäre denn einer für mich....aber das mir da keiner mit Daelim kommt

gruß rippchen
rippchenmitkraut66

Beiträge: 121
Registriert: Fr 18 Jan, 2008 18:20
Wohnort: Rodgau
Rollerhersteller: Aprilia Leonardo 125
Postleitzahl: 63110
Land: Deutschland
Private NachrichtE-Mail
Wenn ich etwas zu sagen hätte, gäb es keinen Winter mehr

Benutzeravatar
Otello 2010
Beiträge: 2263
Registriert: 09.03.2010, 21:28
Rollerhersteller: Honda
Modell: SW T400
Baujahr: 2012
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 46539
Land: Deutschland
Wohnort: Dinslaken

Re: Nur mal angenommen,

Beitrag von Otello 2010 » 20.09.2010, 07:58

Hallo erst mal.

Das ist eben so wie im richtigen Leben, H.G.
Alles entwickelt sich; nur die Richtung steht vorher oft nicht fest... :roll: :lol:

Hier geht's eben von einem neuen Roller zum Knoten im Wasserhahn. Wer weiß, wohin noch.... :lol:
GrußBild
Hermann

Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.
Ich wäre lieber REICH als SEXY - aber was soll man machen?

Benutzeravatar
History
Forum-Team
Beiträge: 2969
Registriert: 16.05.2007, 05:01
Rollerhersteller: Honda
Modell: Silverwing 600
Baujahr: 2001
Zweitroller: Honda
Postleitzahl: 16515
Land: Deutschland
Wohnort: Oranienburg

Re: Nur mal angenommen,

Beitrag von History » 20.09.2010, 08:10

Offtopic ist nicht Sinn der Themen und des Forums :wink:
Greetz Stefan
--------------------------------
Aktueller Roller
Honda Silver Wing 600 Bj 2001
Zweitroller: Honda SW-T 600 Bj 2011
Es gibt Menschen die fahren Roller ,
und es gibt besondere Menschen die fahren etwas besonderes einen HONDA Roller

---------------------------------

Benutzeravatar
Otello57
Beiträge: 2222
Registriert: 11.03.2007, 16:07
Wohnort: 57632 Rott

Re: Nur mal angenommen,

Beitrag von Otello57 » 20.09.2010, 12:45

Sollte auch überhaupt keine Kritik sein, eben nur eine Festestellung wie sich das Thema von oben bis unten verändert.
Herzliche Grüße
Heinz-Günter
Wenn ich etwas zu sagen hätte, gäb es keinen Winter mehr

rippchenmitkraut66

Re: Nur mal angenommen,

Beitrag von rippchenmitkraut66 » 15.11.2010, 23:52

abend allerseits,

wird mal Zeit was zu schreiben :-) Hab jetzt die 12.000km vollgemacht. Zu diesem Datum habe ich erneuert:

- Reifen (Pilot City) vo + hi./ Kosten 70 Euro + 20 Montage, Reifen rauf und runter selbst gemacht
- Bremsbelege hinten - Kosten 15,00 Lucas
- Bremsflüssigkeit - Kosten 7,50 Baumarkt
- Motoröl + Filter Kosten 15,00 louis
- Getriebeöl (hat ich noch)
- Luft(filter) (6,00 Euro Ebay)
- Anlasserrelais (grins..wollte so bei 10.000 nicht mehr) (20,00 Ebay)
- Keilriemen und Variorollen kommen Ende der Woche dran. (50,00 Ebay)

Alles selbst geschraubt und gewechselt. Da bin ich aber Stolz auf mich :wink:

Roller läuft sehr gut nach wie vor. Bei Standzeit über 2-3 Tage muss ich tricksen. Keine Probleme soweit. Verbrauch liegt bei 4,4 liter zur Zeit. Speed zwischen 100 und 115 je nach Wind :)

Bis denne
Gruß rippchen

Benutzeravatar
knarf
Beiträge: 1293
Registriert: 05.12.2006, 17:45
Rollerhersteller: Honda
Modell: SW-T 400
Baujahr: 2011
Zweitroller: keinenmehr
Postleitzahl: 49084
Land: Deutschland
Wohnort: Osnabrück

Re: Nur mal angenommen,

Beitrag von knarf » 16.11.2010, 00:22

klingt doch gut...
hast in der kurzen Zeit gleich mal den Kilometerstand verdoppelt!
Aber 4,4 Liter auf 100km, :( finde ich recht heftig, scheint aber sogar nur Mittelmaß, geht auch mehr.

scheinst Glück gehabt zu haben und hast Spass

weiter so
der knarf
. . .Bild

mein Verbrauch
Otello DLX seit 2006 - bis 2017 . . . . . Honda Silver Wing SW-T 400 seit 2015
Bild . . . . . . . . . . . . . . Bild

Benutzeravatar
Otello57
Beiträge: 2222
Registriert: 11.03.2007, 16:07
Wohnort: 57632 Rott

Re: Nur mal angenommen,

Beitrag von Otello57 » 16.11.2010, 08:47

Freut mich das du mehr Glueck hast wie mit dem Otello.
Herzliche Gruesse
Heinz-Guenter
Wenn ich etwas zu sagen hätte, gäb es keinen Winter mehr

Antworten