Windschild

Erfahrungsaustauch zu allen Yamaha Rollern ab 125cc

Moderator: Moderator

talex
Beiträge: 4
Registriert: 12.08.2019, 16:17
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X max 300
Baujahr: 2019
Zweitroller: Kein
Postleitzahl: 87480
Land: Deutschland

Windschild

Beitrag von talex » 15.08.2019, 09:06

Hallo in die Runde,

ich habe eine kurze Frage zum Windschild, bin 180 Groß und habe beim Fahren sehr laute Windgeräusche am Kopf(Helm). Reichen die 50 mm die man die Scheibe verstellen kann aus um die Sache erträglicher zu machen oder gleich die Tourenscheibe oder gar die Sportscheibe ordern?

Gruß talex

Benutzeravatar
Petra-Kathi
Beiträge: 72
Registriert: 20.08.2017, 08:01
Rollerhersteller: Honda
Modell: SH 300i
Baujahr: 2008
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 52074
Land: Deutschland
Wohnort: Igling / Aachen
Kontaktdaten:

Re: Windschild

Beitrag von Petra-Kathi » 15.08.2019, 11:22

Egal welche du nimmst: Ich rate dir dringend von Scheiben ab, durch die du durchgucken musst, um die Straße vor dir ab einer Entfernung von vielleicht 10 m (kürzer ist vergleichsweise unkritisch) zu sehen. Bereits mit minmalen Kratzern oder bei Nieselregen sind die bei starken Kontrasten (Unterführungsdurchfahrten etc.) m.E. lebensgefährlich, da du dort (im Gegensatz zum Helmvisier) nicht wischen kannst und dann praktisch im Blindflug fährst.

Tschüssi,
Petra
Unterwegs mit Honda SH 300i (27 Mm) oder BMW K75 (212 Mm)

Benutzeravatar
robert
Beiträge: 322
Registriert: 13.11.2017, 13:44
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X Max 400
Baujahr: 2018
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 1100
Land: Österreich
Wohnort: Wien

Re: Windschild

Beitrag von robert » 15.08.2019, 16:56

Hi ! Hatte die Originale höher gesetzt, leider war die Oberkante dann fast in Augenhöhe. Daher wieder zurück. Fahre jetzt in Originalstellung bis ca 120 noch mit offenem Visier. Bin auch so ca 180. Kommt natürlich auch auf den Helm an wegen der Windgeräusche. Ich fahre einen Schuberth C3 neongelb mit Europadesign. Windgeräusche sind erträglich.
Servus aus Wien
Robert

Paul
Beiträge: 28
Registriert: 27.05.2018, 20:32
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X-MAX 300
Baujahr: 2018
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 92500
Land: Deutschland

Re: Windschild

Beitrag von Paul » 15.08.2019, 18:15

Einfach testen. Zierblenden ab und 4 Schrauben lösen geht ganz fix.....

Bin auch etwa 180, und habe das Windschild wieder in der originalposition.
In der höheren Stellung waren zwar die Windgeräusche weg, und an den Scheibenrand im Blickfeld konnte ich mich gewöhnen.

Allerdings Fühlte es sich jetzt beim fahren an, als würde mir jemand in den Rücken „drücken“. Das war auf dauer sehr unangenehm. Vll. wirkt sich der geänderte Windstrom bei Dir aber auch anders aus.

Viele Grüsse

Benutzeravatar
Uwe Beh
Beiträge: 145
Registriert: 01.05.2018, 21:03
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: Tmax 560
Baujahr: 2021
Zweitroller: HondaSH125i
Postleitzahl: 25451
Land: Deutschland
Wohnort: Oberhalb Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Windschild

Beitrag von Uwe Beh » 16.08.2019, 08:31

Bei 186 cm habe ich den Windschild oben, allerdings mit zusätzlichem Visier an der Scheibe, da sonst die Turbulenzen ab 120 km/h zu unangenehm sind.
------------------------------------
Frische Grüße aus dem Norden

Uwe

Interforno
Beiträge: 45
Registriert: 06.08.2017, 08:28
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X-Max 300
Baujahr: 2017
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 8010
Land: Österreich

Re: Windschild

Beitrag von Interforno » 17.08.2019, 11:39

Ich (175) habe das Windshield auf oberer Position, die Windgeräusche sind besser, aber immer noch lästig.
Höheres Windshield will ich nicht, müsste ich durchschauen.
Sportscheibe habe ich auch, da sind die Windgeräusche bis so 100 deutlich besser (angenehmer) dafür der volle Winddruck. ab 120 wirds aber lauter als mit Original auf oberer Stellung, allerdings ist das Geräusch "angenehmer/gleichmässiger"
Da es schnell gewechselt ist, wechsle ich öfters. Grad wenns sehr heiss ist ist die Sportscheibe viel angenehmer. Grad in der Stadt.
Wenn ich allerdings Frühdienst habe (= halb 5 über die Autobahn, heute bei 9 Grad) hab ich die Originalscheibe drauf.

talex
Beiträge: 4
Registriert: 12.08.2019, 16:17
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X max 300
Baujahr: 2019
Zweitroller: Kein
Postleitzahl: 87480
Land: Deutschland

Re: Windschild

Beitrag von talex » 17.08.2019, 14:06

Vielen Dank für die Antworten, ich habe zwischenzeitlich auch mal die Scheibe erhöht...leider keine richtige Verbesserung :| als nächstes versuche ich es mit der Sportscheibe.

Gruß talex

schulti
Beiträge: 18
Registriert: 11.08.2019, 17:49
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X-Max 300
Baujahr: 2019
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 55599
Land: Deutschland

Re: Windschild

Beitrag von schulti » 17.08.2019, 17:33

talex hat geschrieben:
17.08.2019, 14:06
Vielen Dank für die Antworten, ich habe zwischenzeitlich auch mal die Scheibe erhöht...leider keine richtige Verbesserung :| als nächstes versuche ich es mit der Sportscheibe.

Gruß talex
Das wundert mich, ich habe zwar nur Probefahrten hinter mir, aber habe die Scheibe vor dem abgeben auf die hohe Position gebracht und es war deutlich besser mit den "Turbulenzen".
Bin etwa 1,81, also vergleichbar. Bei schneller Fahrt bin ich dann immer mal ca. 5cm nach oben gegangen mit dem Oberkörper und es war ein sehr deutlicher Unterschied, habe der Werkstatt schon gesagt sie können den Windschild gleich auf die hohe Position montieren wenn der Roller da ist :)

Berichte dann mal wie es mit der Sportscheibe ist, kann mir nicht vorstellen das es damit besser ist, obwohl aufm Motorrad in der Fahrschule ohne Windschild fielen mir keine großen Windgeräusche auf, aber da fuhr man meistens auch nicht so schnell oder hat sich keine Gedanken darum gemacht.


MfG

Interforno
Beiträge: 45
Registriert: 06.08.2017, 08:28
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X-Max 300
Baujahr: 2017
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 8010
Land: Österreich

Re: Windschild

Beitrag von Interforno » 18.08.2019, 06:18

schulti hat geschrieben:
17.08.2019, 17:33
Berichte dann mal wie es mit der Sportscheibe ist, kann mir nicht vorstellen das es damit besser ist, obwohl aufm Motorrad in der Fahrschule ohne Windschild fielen mir keine großen Windgeräusche auf, aber da fuhr man meistens auch nicht so schnell oder hat sich keine Gedanken darum gemacht.
Besser ist eine Frage der Definition. (ich hab ja beide Scheiben wechselnd im Einsatz)

Bei der Originalscheibe (auf unterer Position nochmal stärker) treffen die Turbulenten der Oberkante Scheibe auf den Helm, was ein ungleichmässiges (gewisser Weise "wummerndes") Geräusch am Helm ergibt. Kennt eh jeder der die Originalscheibe fährt.
Bei der Sportscheibe liegt die Turbulenzenzone wohl viel tiefer und am Helm kommt ein sehr gleichmässiger Luftstrom an, welcher nur ein gleichmässiges Rauschen am Helm erzeugt, dass erstmal sehr leise ist. erst so ab 120 wird das rauschen gefühlt lauter als mit der Originalscheibe (obere Position) aber da das Rauschen gleichmässiger ist empfinde ichs als weniger störend.

Nebeneffekt - mit der normalen Scheibe ist die Helmbelüftung fast nicht vorhanden, dafür kann man bis gut 120 mit Visier eine Raste offen fahren, ist halt nochmal lauter (ich hab einen Schuberth Klapphelm. C3 oder C4, kann grad nicht nachschauen) -- mit der Sportscheibe ists schön luftig, ABER ohne Sonnenscheibenverwendung ziehts mir zu stark auf die Augen. dh früh morgens, im Dunklen, wenns kalt ist geht gar nicht, auch wenn alle "Klappen" zu sind. Also Streifen Isolierband drüber und gut ists. (der schwarze Streifen klebt einfach auf meinem schwarzen Helm, stört nicht und ist da, wenn man ihn braucht.

Mit Sportscheibe merk ich allerdings auch, dass anscheinend der gesamtluftwiderstand wohl höher ist und der Roller deutlich geringere vmax erreicht (so etwa 7-10 km/h weniger) und die auch noch "zäher" (grad mal 140 Tacho, auch leicht bergab auf der AB nicht schneller), was bedeutet, mit der Sportscheibe ist auch der Verbrauch etwas höher (vielleicht 10%)

schulti
Beiträge: 18
Registriert: 11.08.2019, 17:49
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X-Max 300
Baujahr: 2019
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 55599
Land: Deutschland

Re: Windschild

Beitrag von schulti » 18.08.2019, 09:21

Vielen Dank für. Deine ausführlichen Erfahrungen!

Die Verwendung des Tapes habe ich nicht verstanden.

Hast Du eigentlich mal ganz ohne Scheibe getestet?

Ist das ähnlich mit Sportscheibe oder kann man das nicht vergleichen?

Hätte gar nicht gedacht das der Windschild ein so großes Thema ist.

Auf dem Motorrad ohne Schild waren die Windkräfte auf der Autobahn unangenehm aber die Geräuschkulisse ok.

Auf dem Roller mit Schild unten haben mich die Windgeräusche bei schneller Fahrt fast wahnsinnig gemacht :)
Habe gedacht es fegt ein Tornado neben mir, aber die Äste im Wind waren still :shock:
Zusätzlich ist mir auch aufgefallen das die Helmkühlung am Kopf gut funktioniert, am Kinn jedoch wird es unangenehm warm. (auch Klapphelm aber von Shoei)

Schönen Sonntag allen!

Interforno
Beiträge: 45
Registriert: 06.08.2017, 08:28
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X-Max 300
Baujahr: 2017
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 8010
Land: Österreich

Re: Windschild

Beitrag von Interforno » 18.08.2019, 11:37

@Tape, damit klebe ich die Mini Löcher bei der Lüftungsklappe beim Kinn auch zu. (Nur wenn Sportscheibe)

@ohne Scheibe, klingt seltsam, aber der Luftstrom am Helm ist dann irgendwie nicht so "linear" als mit Sportscheibe. (Ich habs zuerst auch so testen wollen, aber auch der ;) hat gesagt, es ist nicht mit Sportscheibe vergleichbar. (abgesehen von der Optik)
Ich hab die Original Sportscheibe von Yamaha, hab 65.- dafür bezahlt (+ dem Angebot, sollte mir das gar nicht zusagen, könnte ich sie zurückgeben, obwohl schon mal montiert.) Dunkle Scheibe, Xmax in Dark Grey oder wie die Farbe heisst. optisch mit der kleinen Scheibe auch ein Gewinn. (mMn)

@Winddruck. Ja, mit der kleinen Scheibe kriegt man alles ab. (Aber Druck ist relativ beim Rollerfahren)

Panthimann
Beiträge: 225
Registriert: 04.12.2018, 06:09
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: XMax 250
Baujahr: 2011
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 45966
Land: Deutschland

Re: Windschild

Beitrag von Panthimann » 19.08.2019, 06:37

Das klingt wirklich alles sehr interessant.

Ich selber habe an meinem 250er das große Givi Schild montiert. Bei meinen 1,72m kann ich sehr gut darüber schauen, und obwohl der Kopf/Helm nicht dem Fahrtwind ausgesetzt ist, herrscht auch bei mir ein Höllenlärm. Zumindest, wenn ich 110+ l.T. auf der BAB fahre.
Als Helm nutze ich den X-Lite 402GT in der Jethelm Variante, nur bei kalten Temperaturen die Integralversion. Aber selbst da ist es nur marginal besser ..

Grüße

Robert67
Beiträge: 4
Registriert: 29.07.2019, 07:14
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: Xmax 300
Baujahr: 2019
Zweitroller: nix
Postleitzahl: 74078
Land: Deutschland

Re: Windschild

Beitrag von Robert67 » 19.08.2019, 06:58

Ich bin 190cm
Bei allen Motorrädern die ich hatte habe ich die Scheibe gekürzt oder ganz weggebaut.
Am Max habe ich die Sportscheibe montiert.
Helm voll im Wind ist meist leiser als in den Turbulenzen der Scheiben.

Panthimann
Beiträge: 225
Registriert: 04.12.2018, 06:09
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: XMax 250
Baujahr: 2011
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 45966
Land: Deutschland

Re: Windschild

Beitrag von Panthimann » 10.11.2019, 12:34

Gibt es eigentlich jemanden, der eine Aufsteckscheibe benutzt?
Mich interessiert, wie ich den Lärm vom Wind "abstellen" kann... . Hinter dem Givi Schild ist es schön ruhig, aber dafür muss ich mich ducken.
Sitze ich normal aufrecht, steht der Helm voll im Fahrtwind. Und das lärmt eben enorm.

Grüße

Sento
Beiträge: 71
Registriert: 10.01.2018, 13:03
Rollerhersteller: Suzuki
Modell: Suzuki Address UK110
Baujahr: 2020
Zweitroller: verkauft
Postleitzahl: 22417
Land: Deutschland
Wohnort: Hamburg

Re: Windschild

Beitrag von Sento » 10.11.2019, 15:14

In der Zeitung "Scooter & Sport", Ausgabe 4/2019, ist ein ausführlicher Artikel mit Aufsteckscheiben im Praxistest zu lesen. Es werden dort die 7 gängigsten Modelle in verschiedenen Größen vorgestellt, getestet und bewertet, auch anhand unterschiedlicher Fahrergrößen (180 und 190 cm). Den Artikel (4 Seiten PDF) kann man bei Scooter & Sport als PDF downloaden:

https://shop.scooterundsport.com/epages ... ducts/3503
Kosten: 1,89 EUR

Gruß Sento

Antworten