Seite 1 von 1

x-max 300/400 schraubenfreundlich? Frage an Schrauber

Verfasst: 25.06.2018, 10:58
von cobus
Hallo zusammen,
ich habe meinen Honda SH Roller das ich 2017 gekauft habe nun verkauft und wollte in Sommer mir evtl. eine 300er/400er Yamaha oder Honda Forza 2018er Modell zulegen. Habe noch nicht entschieden.
Da ich alles an meinem Motorrad selbst mache, inkl. Ventile, wichtig für ist wie das Moped schraubenfreundlich ist, bei dem Roller besonderes die Verkleidung abbauen, bei meinem Honda damals habe ich alles verflucht bis ich die Frontverkleidung abgebaut um einen Windschild einzubauen.
Da gibt es fast keine Schrauben, man muss die Stellen genau wissen wo man anfängt die Verkleidungsschalen abheben und in richtige Richtung druckt/schiebt um den Bruch von sämtlichen Hacken/Pins an der Schale zu vermeiden. War richtig zum ko....n.
Darum die Frage , wie sieht es bei Yamaha aus?
Gruß Conrad

Re: x-max 300/400 schraubenfreundlich? Frage an Schrauber

Verfasst: 25.06.2018, 19:58
von Max 300
Hallo Conrad
Bis jetzt hatte ich die Frontscheibe ab, die Front zur Batterie,die Helmschale da kommt man dann an den Motor und den Variodeckel hatte ich auch schon ab um Dr Pullys 19gr einzubauen, geht alles wirklich einfach ohne Spezialwerkzeug,ich würde sagen die Max ist Schrauberfreundlich.
Gruß Jürgen

Re: x-max 300/400 schraubenfreundlich? Frage an Schrauber

Verfasst: 27.06.2018, 09:02
von MarcusHH
Da ist ja die eigentliche Frage ob für den in Frage kommenden Roller ein Werkstatthandbuch zu ergattern ist. Für den X-MAX 300 gibt es das. Ich habe es als pdf für rund 30 Euro bei ebay erstanden.

Re: x-max 300/400 schraubenfreundlich? Frage an Schrauber

Verfasst: 27.06.2018, 10:26
von robert
Ja gibts auch für den neuen 400er:
viewtopic.php?f=55&t=5656&p=61124#p61124