Yamaha XMAX125 Bj.2012 - Startet nicht

Erfahrungsaustauch zu allen Yamaha Rollern ab 125cc
Xandocan
Beiträge: 19
Registriert: 19.10.2017, 16:47
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X—Max 125
Baujahr: 2012
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 22089
Land: Deutschland

Yamaha XMAX125 Bj.2012 - Startet nicht

Beitragvon Xandocan » 01.02.2018, 22:51

Hallo,
folgendes Problem:

Fahre meine XMAX fast täglich (kurze Strecken). Heute morgen noch gemütlich zum Einkaufen, heute Abend ging nichts mehr. Man merkt dass der Anlasser will, aber dieser einfach nicht genug Saft bekommt

Meine Vorgehensweise:
1- Habe mir vor kurzem das "Dino Kraftpacket 400-12V" gekauft, und versucht darüber die Batterie zu überbrücken. Leider sprang der Roller immer noch nicht an.
2- Habe den Roller mit einem Auto und speziellen Überbrückungskabeln versucht zu starten. Auch dies hat nichts gebracht.

In beiden Fällen macht der Anlasser die typischen Geräusche, aber er will einfach nicht anspringen.

Hätte jemand eine Idee nach was ich noch gucken sollte?

Danke im Voraus für die Rückmeldungen

Benutzeravatar
rollerfan
Forum-Team
Beiträge: 4097
Registriert: 18.11.2007, 20:26
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: TMax
Baujahr: 2009
Zweitroller: nix
Postleitzahl: 14089
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Spandau

Re: Yamaha XMAX125 Bj.2012 - Startet nicht

Beitragvon rollerfan » 02.02.2018, 06:32

Klingt nach defektem Anlasserfreilauf oder defektem Anlasser. Wenn du kein Schrauber bist ist das ein Fall für die Werkstatt.
Gruß Peter

Geld alleine macht nicht glücklich - es sei denn du kaufst dir einen tollen Roller davon :wink: .

Sento
Beiträge: 10
Registriert: 10.01.2018, 13:03
Rollerhersteller: Suzuki
Modell: Burgman 125 L1
Baujahr: 2012
Zweitroller: Kymco
Postleitzahl: 22417
Land: Deutschland

Re: Yamaha XMAX125 Bj.2012 - Startet nicht

Beitragvon Sento » 02.02.2018, 10:23

Xandocan hat geschrieben:......In beiden Fällen macht der Anlasser die typischen Geräusche, aber er will einfach nicht anspringen.
Hätte jemand eine Idee nach was ich noch gucken sollte?
Danke im Voraus für die Rückmeldungen


Dreht der Anlasser beim Startvorgang normal durch oder klickt er nur? Wenn er normal durchdreht, prüfen, ob ein Zündfunke da ist oder der Kerzenstecker abgefallen ist. Wenn der Zündfunke nicht da ist, mal mit dem zweiten schwarzen Zündschlüssel starten.
Wenn es nur Klick macht, könnte das Anlasserstartrelais defekt sein (kommt öfter vor durch Feuchtigkeit und Korrosion). Was ist mit der Motorstörleuchte? Ist die am Blinken oder bleibt die aus?

Gruß Sento

Xandocan
Beiträge: 19
Registriert: 19.10.2017, 16:47
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X—Max 125
Baujahr: 2012
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 22089
Land: Deutschland

Re: Yamaha XMAX125 Bj.2012 - Startet nicht

Beitragvon Xandocan » 02.02.2018, 11:08

Danke für das Feedback.

Der Anlasser dreht "ganz normal" durch. Es fehlt nur das letzte Stückchen damit er startet. Werde mir mal die Zündkerzen anschauen.
Es leuchtet auch keine Motorstörleuchte oder ähnliches. Alles wie gehabt ausser dass er nicht anspringt.

Und obwohl der Anlasser normal dreht, könnte dieser defekt sein?

Sento
Beiträge: 10
Registriert: 10.01.2018, 13:03
Rollerhersteller: Suzuki
Modell: Burgman 125 L1
Baujahr: 2012
Zweitroller: Kymco
Postleitzahl: 22417
Land: Deutschland

Re: Yamaha XMAX125 Bj.2012 - Startet nicht

Beitragvon Sento » 02.02.2018, 11:22

Der Anlasser geht beim X-Max selten kaputt. Dann schon eher das Startrelais. Da aber beim Überbrücken der Startstrom für das Steuergerät ausreichend sein sollte, vermute ich eine Zündunterbrechung. Was ist mit der Benzinpumpe? Surrt die beim einschalten der Zündung?

Gruß Sento

Benutzeravatar
rollerfan
Forum-Team
Beiträge: 4097
Registriert: 18.11.2007, 20:26
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: TMax
Baujahr: 2009
Zweitroller: nix
Postleitzahl: 14089
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Spandau

Re: Yamaha XMAX125 Bj.2012 - Startet nicht

Beitragvon rollerfan » 02.02.2018, 14:27

Xandocan hat geschrieben:Der Anlasser dreht "ganz normal" durch. Es fehlt nur das letzte Stückchen damit er startet.


Was ist das letzte Stückchen? Wie darf man das verstehen? Der Anlasser dreht aber er dreht den Motor nicht mit durch? Oder wird der Motor durchgedreht und er spring nicht an. Geht nicht so richtig aus dem Text hervor.
Gruß Peter

Geld alleine macht nicht glücklich - es sei denn du kaufst dir einen tollen Roller davon :wink: .

Xandocan
Beiträge: 19
Registriert: 19.10.2017, 16:47
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X—Max 125
Baujahr: 2012
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 22089
Land: Deutschland

Re: Yamaha XMAX125 Bj.2012 - Startet nicht

Beitragvon Xandocan » 06.02.2018, 13:09

Sodele...der Übertäter ist gefunden!

Hätte ja gerne ein Bild gepostet...scheint aber wohl nicht zu gehen.

Viele Grüße von der Zündkerze und nochmals vielen Dank fürs Feedback

Benutzeravatar
hardi
Beiträge: 14
Registriert: 31.07.2017, 07:24
Rollerhersteller: yamaha
Modell: x-max 300
Baujahr: 2017
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 32139
Land: Deutschland
Wohnort: spenge

Re: Yamaha XMAX125 Bj.2012 - Startet nicht

Beitragvon hardi » 11.02.2018, 04:57

hallo,
würde gern wissen, wie es weiterging!

gruß
hardi

RollerFahrer
Beiträge: 93
Registriert: 12.02.2016, 21:26
Rollerhersteller: Daelim
Modell: Otello SE
Baujahr: 2006
Zweitroller: Tretroller
Postleitzahl: 42699
Land: Deutschland

Re: Yamaha XMAX125 Bj.2012 - Startet nicht

Beitragvon RollerFahrer » 11.02.2018, 06:05

Das hat er doch geschrieben was es war.
Bei einer defekten Zündkerze macht man diese neu und gut ist.

RollerFahrer
Beiträge: 93
Registriert: 12.02.2016, 21:26
Rollerhersteller: Daelim
Modell: Otello SE
Baujahr: 2006
Zweitroller: Tretroller
Postleitzahl: 42699
Land: Deutschland

Re: Yamaha XMAX125 Bj.2012 - Startet nicht

Beitragvon RollerFahrer » 11.02.2018, 06:06

Xandocan hat geschrieben:Sodele...der Übertäter ist gefunden!

Hätte ja gerne ein Bild gepostet...scheint aber wohl nicht zu gehen.

Viele Grüße von der Zündkerze und nochmals vielen Dank fürs Feedback

Bilder kannst du über einen Bilderdienst hier einstellen.

Xandocan
Beiträge: 19
Registriert: 19.10.2017, 16:47
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X—Max 125
Baujahr: 2012
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 22089
Land: Deutschland

Re: Yamaha XMAX125 Bj.2012 - Startet nicht

Beitragvon Xandocan » 17.02.2018, 20:12

ja, war die Zündkerze.

Hab nochmal was gepostet wegen einem grünen Stecker. Der ist lose und sucht seinen Anbringpunkt...;)


Zurück zu „Yamaha ab 125cc“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste