Yamaha X-Max 300 - mechanischer Schlüssel (Ersatzschlüssel)

Erfahrungsaustauch zu allen Yamaha Rollern ab 125cc
paisteline581
Beiträge: 2
Registriert: 09.01.2018, 09:54
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X-Max 300
Baujahr: 2017
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 1120
Land: Österreich

Yamaha X-Max 300 - mechanischer Schlüssel (Ersatzschlüssel)

Beitragvon paisteline581 » 09.01.2018, 13:34

Hallo zusammen!

Es wird wohl hoffentlich an mir liegen, dass ich keine Ahnung habe, wie ich meine X-Max 300 mit dem mechanischen Schlüssel starten kann im Fall der Fälle.

Habe den Ersatzschlüssel (also den "Old-School-Schlüssel") immer am Schlüsselbund dabei. Wie ich meinen Roller aber damit starte, sofern der Smartkey mal nicht funktioniert, weiß ich allerdings nicht.

Kurz gesagt: Wo ist das Schlüsselloch? :D

wohi
Beiträge: 12
Registriert: 10.08.2017, 18:53
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X-Max 300
Baujahr: 2017
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 1010
Land: Österreich

Re: Yamaha X-Max 300 - mechanischer Schlüssel (Ersatzschlüssel)

Beitragvon wohi » 09.01.2018, 23:16

Steht alles in der Bedienungsanleitung.
Mit dem mechanischen Schlüssel kannst du nicht starten, sondern nur das Schloss der Sitzbank entriegeln.
LG, Wolfgang

paisteline581
Beiträge: 2
Registriert: 09.01.2018, 09:54
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X-Max 300
Baujahr: 2017
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 1120
Land: Österreich

Re: Yamaha X-Max 300 - mechanischer Schlüssel (Ersatzschlüssel)

Beitragvon paisteline581 » 10.01.2018, 14:06

Oh... du hast absolut Recht, sorry. War fix davon überzeugt, dass ich mit einem Schlüssel auch das Fahrzeug starten kann. Ok, dann muss ich mir den Teil der Anleitung und dem Notfallsmodus kopieren und ins Seitenfach legen :)

Danke!

Benutzeravatar
Sir Karl
Beiträge: 15
Registriert: 20.07.2017, 13:21
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X-Max 300
Baujahr: 2017
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 99091
Land: Deutschland
Wohnort: Erfurt

Re: Yamaha X-Max 300 - mechanischer Schlüssel (Ersatzschlüssel)

Beitragvon Sir Karl » 13.01.2018, 19:38

Du kannst Dir aber beim Yamahahändler einen Zweitschlüssel bestellen und anlernen lassen. Die funktionieren dann beide und du hast einen „normalen Schlüssel“.
Gruß Karl-Heinz

Benutzeravatar
Oliver2
Beiträge: 44
Registriert: 18.07.2017, 15:40
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X Max 300
Baujahr: 2017
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 89
Land: Deutschland

Re: Yamaha X-Max 300 - mechanischer Schlüssel (Ersatzschlüssel)

Beitragvon Oliver2 » 16.01.2018, 09:20

Weis hier jemand wie viel EUR ungefähr ein kodierter Zweitschlüssel kostet ?
Gruß Oliver

Benutzeravatar
Sir Karl
Beiträge: 15
Registriert: 20.07.2017, 13:21
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X-Max 300
Baujahr: 2017
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 99091
Land: Deutschland
Wohnort: Erfurt

Re: Yamaha X-Max 300 - mechanischer Schlüssel (Ersatzschlüssel)

Beitragvon Sir Karl » 17.01.2018, 19:37

Oliver2 hat geschrieben:Weis hier jemand wie viel EUR ungefähr ein kodierter Zweitschlüssel kostet ?


Der Schlüssel hat 67 Euro gekostet. Das Problem war das Anlernen. Der Schlüssel kommt mit einem eigenen Code (wie auch der Originalschlüssel). Dieser Code muss zusätzlich in die Fahrzeugelektronik implementiert werden. Die erfolgt durch Drucktasteneingaben des Drehschalters. Die Prozedur beginnt wie im Handbuch beim Notfallmodus beschrieben und wird mit weiteren Eingaben mit dem Drehschalter fortgesetzt. Das ganze Prozedere lag dem Händler als bebilderte Anleitung vor. Leider war diese Anleitung derart unverständlich und schlecht nachvollziehbar, dass es nach stundenlangen Fehlversuchen weiterer Rücksprache mit Yamaha bedurfte um bei einem weiteren Termin einen neuen Versuch starten zu können.
Solche Handlungsanleitungen für Händler habe ich noch bei keinem anderen Hersteller gesehen. Da macht es Yamaha seinen Händlern nicht leicht. Ich würde dringend empfehlen, das Anlernen in dem Kaufpreis zu inkludieren, sonst zahlt man u.U. mehr
für die Arbeitszeit zum Anlernen des Schlüssels als für den Schlüssel selbst.
Gruß Karl-Heinz

Benutzeravatar
Oliver2
Beiträge: 44
Registriert: 18.07.2017, 15:40
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X Max 300
Baujahr: 2017
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 89
Land: Deutschland

Re: Yamaha X-Max 300 - mechanischer Schlüssel (Ersatzschlüssel)

Beitragvon Oliver2 » 20.01.2018, 12:50

Danke für die Info Karl Heinz. Teuer, aber im stressigen "Notfall" wohl die bessere Lösung um weiter zu kommen.
Gruß Oliver

Uwe Beh
Beiträge: 10
Registriert: 01.05.2018, 21:03
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X-MAX 300
Baujahr: 2018
Zweitroller: HondaSH125i
Postleitzahl: 25451
Land: Deutschland
Wohnort: Oberhalb Hamburg

Re: Yamaha X-Max 300 - mechanischer Schlüssel (Ersatzschlüssel)

Beitragvon Uwe Beh » 04.07.2018, 11:24

Kann ich nur bestätigen. Ersatzschlüssel liess sich nicht anlernen. Werkstatt hat nach 3 Std entnervt aufgegeben. Nun kommt ein neuer Schlüssel, der alte geht an Yamaha zum testen.
------------------------------------
Frische Grüße aus dem Norden

Uwe

smarty
Beiträge: 2
Registriert: 01.09.2017, 17:28
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X-Max 300
Baujahr: 2017
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 24114
Land: Deutschland

Re: Yamaha X-Max 300 - mechanischer Schlüssel (Ersatzschlüssel)

Beitragvon smarty » 07.08.2018, 16:34

Hallo Uwe,
hallo Karl-Heinz,

ich habe das gleiche Problem.
Könnt Ihr mir mitteilen, was die Lösung ist?

Ich habe zwar die Anleitung aber komme damit nicht weiter. Mein Händler auch nicht.

Vielen Dank und viele Grüße

Martin

smarty
Beiträge: 2
Registriert: 01.09.2017, 17:28
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X-Max 300
Baujahr: 2017
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 24114
Land: Deutschland

Re: Yamaha X-Max 300 - mechanischer Schlüssel (Ersatzschlüssel)

Beitragvon smarty » 07.08.2018, 16:57

Ich habe gemäß Werkstatthandbuch dieses Prozedere ausgeführt:
-------------------------------------
Werkstattbuch X-Max 300
Seite 8-127
1. Den einzuprogrammierenden Transponderschlüssel innerhalb von 80 cm vom Zündschloß platzieren.

2. Schritte 1-5 unter "Transponderschlüsselsystem-Notbetriebsmodus" auf Seite 8-125 ausführen.

Seite 8-125

  Transponderschlüsselsystem-Notbetriebsmodus

  1. Fahrzeug anhalten und das Zündschloß auf "Off" drehen

  2. Das Zündschloss 5 Sekunden drücken, bis die TS Kontrollleuchte 1 x blinkt und dann loslassen, 2 x wiederholen.

  Die TS Kontrollleuchte leuchtet 3 Sekunden lang, um den Übergang in den Notfallmodus anzuzeigen.

  3. Nachdem die TS Kontrollleuchte erlischt, die ID Nr eingeben (den alten Code vom Original TS)

  Zündschloss drücken und halten - x mal blinken lassen - loslassen

  Zündschloss drücken und halten - x mal blinken lassen - loslassen

  Zündschloss drücken und halten - x mal blinken lassen - loslassen

  Zündschloss drücken und halten - x mal blinken lassen - loslassen

  Zündschloss drücken und halten - x mal blinken lassen - loslassen

  Zündschloss drücken und halten - x mal blinken lassen - loslassen

  5. Die TS Kontrollleuchte leuchtet 10 Sek lang, wenn der Code richtig eingegeben wurde.

Fortsetzung Seite 8-127

3.Während die TS Kontrollleuchte 10 Sek. leuchtet, folgende Prozedur ausführen.

a) Das Zündschloss 5 mal oder öfter drücken bis der Summer 3 mal ertönt.

4. Kontrollieren, dass die TS Kontrollleuchte erlischt = der TS-Deaktivierungsmodus ist aktiviert.

5. Die zu aktivierenden Transponderschlüssel einschalten und innerhalb von 80 cm platzieren.

6. Das Zündschloß mind. 5 Sek. lang drücken, um die Kommunikation zwischen dem Transponderschlüssel-Steuergerät und den Transponderschlüsseln innerhalb von 80cm vom Gerät starten.

7. Das Zündschloss mind. 5 Sek. lang drücken 

-------------------------------------

Ab der Fortsetzung Seite 8-127 funktioniert das Ganze nicht mehr :-( - wer kann helfen?

Mein Händler nicht ...

Yamaha direkt schreibt, dass es gemäß Werkstatthandbuch durchgeführt werden soll und ignoriert die Hinweise, dass es etliche Kunden UND YAMAHA WERKSTÄTTEN gibt, die es nicht hinkriegen.

Uwe Beh
Beiträge: 10
Registriert: 01.05.2018, 21:03
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X-MAX 300
Baujahr: 2018
Zweitroller: HondaSH125i
Postleitzahl: 25451
Land: Deutschland
Wohnort: Oberhalb Hamburg

Re: Yamaha X-Max 300 - mechanischer Schlüssel (Ersatzschlüssel)

Beitragvon Uwe Beh » 13.08.2018, 08:18

Mein Schlüssel ist noch bei Yamaha. Scheinbar sind die Ersatzschlüssel nicht ohne Fehler und bei Yamaha weiss niemand wie die Dinger richtig programmiert werden.
------------------------------------
Frische Grüße aus dem Norden

Uwe

Benutzeravatar
DerDuke
Beiträge: 7
Registriert: 09.07.2018, 09:19
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X-Max 400
Baujahr: 2018
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 47166
Land: Deutschland
Wohnort: Duisburg

Re: Yamaha X-Max 300 - mechanischer Schlüssel (Ersatzschlüssel)

Beitragvon DerDuke » 13.08.2018, 18:33

Mein Händler in Oberhausen hat es ganz ohne Probleme hinbekommen :wink:
Da Schein ich ja richtig Glück zu haben...
Gruß Michael


Zurück zu „Yamaha ab 125cc“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast