Cygnus XC 180

Erfahrungsaustauch zu allen Yamaha Rollern ab 125cc
Benutzeravatar
px200
Beiträge: 5
Registriert: 08.04.2015, 11:06

Cygnus XC 180

Beitragvon px200 » 28.03.2017, 16:23

Moin,

nachdem ich 2014 eigentlich das Motorradfahren an den Nagel gehängt hatte, habe ich im Januar zum basteln einen alten Yamaha Automatikroller gekauft.

Vor 3 Jahhren nach dem Verkauf meiner Kawa hatte ich schonmal einen XC 180 gekauft, hergerichtet und dann leider etwas unüberlegt 6 Monate später wieder verkauft.

Vor 2 Jahren dann ein neuer Versuch mit einer "Hexe"

viewtopic.php?f=30&t=5166&p=52290#p52290

Hab ich dann im selben Jahr auch wieder verkauft.

Ende letzten Jahres hatte ich mich dann wieder an den XC 180 erinnert und auch nachträglich geärgert, daß ich ihn verkauft hatte. Also habe ich dann im Dezember im Internet regelmäßig die Anzeigen durchgestöbert. Wichtig war für mich, daß das Lackkleid in einem sehr guten Zustand ist. Technik kann man ggf. reparieren. Aber den Lack bekommt man nachträglich nicht mehr so gut hin, wie Original. Oder man gibt weit über 1000,00 € aus, und geht zu einem wirklichen Profi.

Anfang Januar hatte ich dann einen Roller gefunden. Leider über 800 km entfernt in der Nähe von Ingolstadt. Nachweislich aus 2. Hand, weitgehend unverbastelt und in einem für das Alter guten Zustand. Ich bin dann doch 2 Wochen später mit Anhänger aus dem hohen Norden morgens um 03.00 Uhr aufgebrochen und war kurz vor Mitternacht wieder zu Hause.

Außer den Motorblock mit Kopf habe ich den letzen Wochen fast jedes Teil demontiert, gereinigt und ggf. überholt/ersetzt. Es gibt für den Roller fast Nichts mehr neu zu kaufen, also hilft man sich normalerweise mit Instandsetzen oder gebraucht kaufen.

Der ex Fori mopedfreund hat ja hier schon sehr informativ und ausführlich darüber geschrieben.

zusammengefaßt habe ich folgende Arbeiten durchgeführt:

alle Verkleidungen und Anbauteile entfernt und grob gereinigt
Topcase und Gepäckträgerstreben demontiert und dadurch zerstörte Heckblenden ersetzt
Verkleidungsscheibe demontiert und eingemottet. Ist zwar neuwertig, mag die Optik trotzdem nicht
Auspuff, Felgen strahlen und pulvern lassen
neue Reifen, neue Schläuche montiert
Vergaser zerlegt, gereinigt, Membran + Schwimmernadelventil erneuert
Bremsen vorne und hinten gereingt, gangbar gemacht, Backen erneuert
Gaszug erneuert
Lenkergriffe, Schaltereinheit rechts ersetzt
alle Glühlampen erneuert
Variomatik gereinigt, neue Rollen ( Dr. Pulley ) , gebrauchte sehr gute Vario eingebaut
Gelbatterie , Zündkerze, Kerzenstecker erneuert
diverse Kraftstoff-/Vergaserschläuche erneuert
Verkeidungsteile und Chromteile aufbereitet
Ölwechsel, Getriebeölwechsel
und geputzt und geputzt und.....

Gruß
Stefan


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von px200 am 29.03.2017, 13:44, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
claus
Beiträge: 1452
Registriert: 07.11.2008, 19:17
Rollerhersteller: honda
Modell: Handa integra 700 NC
Baujahr: 2012
Zweitroller: Honda
Postleitzahl: 27474
Land: Deutschland
Wohnort: cuxhaven

Re: Cygnus XC 180

Beitragvon claus » 28.03.2017, 20:04

Moin
Der sieht ja richtig gut wieder aus
da steckt ja ein Haufen Arbeit drin und nun fahren oder wieder verkaufen?
de Moordüwels aus cuxhaven
Claus: Das Wetter kann mich mal

Benutzeravatar
px200
Beiträge: 5
Registriert: 08.04.2015, 11:06

Re: Cygnus XC 180

Beitragvon px200 » 29.03.2017, 06:44

:lol:

Berechtigte Frage...

Habe mir fest vorgenommen, den Roller nicht wieder voreilig zu verkaufen. Zumal ich auch nicht mehr die Lust habe, jedes Wochenende mit Schrauben zu verbringen. Das war ja mit ein Grund, das Motorradfahren zu beenden, bzw. meinen Fuhrpark zu minimieren.

Der Cygnus soll ja auch nur zum "Brötchen holen" sein. Irgendwie macht mir das mehr Spaß, wenn man ein Fahrzeug hat, was nicht an jeder Straßenecke steht. Dann kann es auch das häßliche Entlein sein :wink:

Ich habe jetzt insgesamt für den Roller 900,00 € ausgegeben. Arbeit natürlich nicht mitgerechnet. Für das Geld bekommt man noch nicht einmal eine halbwegs vernünftige Schwalbe. Und für eine px200 im gleichen Zustand muß man locker 3000,00 € hinblättern. Nun werden viele sagen, man kann eine kultige PX nicht mit dem Platik-Retro-Japaner vergleichen. Mag stimmen, aber ich hab am Cygnus genau so viel Spaß. Wie man an meinem alten Nicknamen sieht, kann ich die beiden Roller für mich persönlich durchaus vergleichen.

Und beim Cygnus kommt man nicht in Versuchung, den Kaufpreis noch einmal in Form von Zubehör und Tuning in das Fahrzeug zu versenken, wie bei mir und meiner damaligen PX. Es gibt einfach Nichts für den Japaner. Da geht es nur um Originalität und Werterhaltung.

Fazit: Der Cygnus ist so häßlich, das er wieder schön ist...

Benutzeravatar
claus
Beiträge: 1452
Registriert: 07.11.2008, 19:17
Rollerhersteller: honda
Modell: Handa integra 700 NC
Baujahr: 2012
Zweitroller: Honda
Postleitzahl: 27474
Land: Deutschland
Wohnort: cuxhaven

Re: Cygnus XC 180

Beitragvon claus » 29.03.2017, 12:54

Jo das sage Ich zu mein Honda Helix auch immer bist ja nicht der Schönste aber fast jeder schaut hin 8) :D
de Moordüwels aus cuxhaven
Claus: Das Wetter kann mich mal

Benutzeravatar
px200
Beiträge: 5
Registriert: 08.04.2015, 11:06

Re: Cygnus XC 180

Beitragvon px200 » 20.05.2017, 19:58

Moin,

seit kurzem habe ich noch einen weiteren "Youngtimer" im Fuhrpark.

Honda Elite 250, Bj. 1986 ( Erstzulassung 1992 in Deutschland als Importfahrzeug aus den USA )
2 Vorbesitzer, Laufleistung 3500 Meilen

Roller habe ich schon im guten Zustand gekauft. Habe natürlich trotzdem wieder alle Verkleidungen und diverse Anbauteile demontiert und aufgehübscht.
Technisch war Alles i.O..
Ölwechsel Motor und Endantrieb
Kühlsystem gespült und neu befüllt
Alle Glühlampen erneuert
Kerze, Lufi erneuert
Dayco Varioriemen erneuert und Dr. Pulley Käseecken+Gleitstücke verbaut

Mehr war diesmal nicht zu tun...

Die Materialqualität kommt im Detail nicht an den Cygnus heran. Besonders die Verkleidungsteile sind deutlich minderwertiger im dünnwandiger.
Im Vergleich zu modernen Rollern ist die Qualität natürlich immer noch sehr gut. Obwohl nominell nur 3 PS Stärker ( 17PS) , läuft der Honda Elite schon eine ganze Klasse besser, als der Yamaha.

Gruß
Stefan

Bild

Bild

Bild

Bild

Stoffel
Beiträge: 5
Registriert: 23.09.2017, 18:10
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: XC 180
Baujahr: 1987
Zweitroller: HerculesCV80
Postleitzahl: 27616
Land: Deutschland

Re: Cygnus XC 180

Beitragvon Stoffel » 25.09.2017, 18:16

Moin Stefan,
ich restauriere gerade einen XC 180 und suche verzweifelt nach nach einem Hinterreifen 4.00-10 Geschwindigkeitsindex höher als J (100 km/h).
Kannst du mir da weiterhelfen? Was ist auf deinem XC180 für ein Hinterreifen montiert?

Gruß Stoffel


Zurück zu „Yamaha ab 125cc“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste