Wirtschaftlicher Totalschaden

Erfahrungsaustauch zu allen Yamaha Rollern ab 125cc
nessrag
Beiträge: 37
Registriert: 31.01.2015, 16:24

Wirtschaftlicher Totalschaden

Beitragvon nessrag » 07.11.2016, 15:00

2016 um 14:56:33 Uh


Themenstarter




Hallo

hatte unverschuldeten Unfall. Gutachter sagt wirtschaftlicher Totalschaden.

Entschädigung nach Wiederbeschaffungswert abzüglich Restwert wenn ich den Unfallroller behalten will.



Jetzt kommt es, der Restwert soll ermittelt werden in einer Restböse für Unfallfahrzeuge in einer Auktion.

Je nach dem was da als Höchstgebot ausgelobt wird ist mein Restwert der mir abgezogen wird bei der Entschädigung.



Hat schon jemand von dieser Restwertermittlung etwas gehört oder gesehen ???

Können diese Fahrzeuge nur von Gewerbetreibenden erworben werden und wo sehen sieht man diese Fahrzeuge ???



Wenn jemand was darüber weiß währe ich dankbar

RollerFahrer
Beiträge: 79
Registriert: 12.02.2016, 21:26
Rollerhersteller: Daelim
Modell: Otello SE
Baujahr: 2006
Zweitroller: Tretroller
Postleitzahl: 42699
Land: Deutschland

Re: Wirtschaftlicher Totalschaden

Beitragvon RollerFahrer » 08.11.2016, 00:15

Möchte das der Gutachter oder die Versicherung so machen.
Ich hatte 2014 einen Unfall und da hat der Gutachter den Rückkaufswert festgelegt und wurde auch so von der Versicherung akzeptiert.
Am besten ist sowieso wenn man von Anfang an von einem Rechtsanwalt vertreten wird, sonst kann dir die Versicherung viel erzählen und du mußt es Glauben.

nessrag
Beiträge: 37
Registriert: 31.01.2015, 16:24

Re: Wirtschaftlicher Totalschaden

Beitragvon nessrag » 08.11.2016, 11:02

Hallo,
der Gutachter hat gesagt das es so abläuft.
Die Option einen Rechtsanwalt einzuschalten halte ich mir offen.
Wenn ich das Gutachten habe werde ich mit der Versicherung verhandeln.
Sollte das nicht zu meiner Zufriedenheit laufen kommt der Ra. Zum Einsatz.
Gruß

Benutzeravatar
flippi
Beiträge: 1130
Registriert: 03.02.2010, 18:09

Re: Wirtschaftlicher Totalschaden

Beitragvon flippi » 08.11.2016, 12:54

Hallo, mach dir nicht so einen Stress, schalte den Anwalt gleich ein. Habe ich bei meinem Unfall mit Totalschaden auch gemacht. Der Gutachter hat die Restsumme festgelegt und die Versicherung hat ohne zu murren den Betrag beglichen. Also Anwalt sofort, die kochen dich sonst ab. Ich konnte sogar den Schrotthaufen behalten. Gruß Flippi

Benutzeravatar
Manni
Beiträge: 15
Registriert: 07.08.2015, 12:59
Wohnort: Fürstenau
Kontaktdaten:

Re: Wirtschaftlicher Totalschaden

Beitragvon Manni » 18.11.2016, 20:57

Meine Frau hatte dieses Jahr auch einen Unfall. Es war auch ein wirtschaftl. Totalschaden.
Der Sachverständige setzt deinen kaputten Roller in eine Restwertbörse. Dort können angemeldete Interressenten bieten.
Das höchste Gebot gibt dann den Restwert an.
Du kannst ihn dann für das gebotene Geld an den Bieter verkaufen.
Ich habe allerding den defekten Roller ins Internet gestellt und für einige 100€ mehr verkauft.
Ein Leben ohne Roller ist möglich aber sinnlos!!!!!


Zurück zu „Yamaha ab 125cc“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast