Neuer X Max 300

Erfahrungsaustauch zu allen Yamaha Rollern ab 125cc
Benutzeravatar
speedy1961
Beiträge: 40
Registriert: 03.02.2018, 13:28
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X-Max 300
Baujahr: 2017
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 99091
Land: Deutschland
Wohnort: Erfurt

Re: Neuer X Max 300

Beitragvon speedy1961 » 18.02.2018, 21:37

biker250 hat geschrieben:
Habe von einen BMW C600 Sport zum X Max300 gewechselt. Bin absolut begeistert.
Handlich, schnell und sparsam.

Bin beide auch gefahren (letzterer ist ja auch mein aktueller Roller) und ehrlich gesagt, ist der C600 kein Roller sondern ein Automatik-Motorrad. Leistung super, Stauraum gleich null und Wetterschutz "naja". Sowas kaufen meiner Meinung nach nur BMW-Fahren, die von der Marke begeistert sind (was ja auch okay ist) und die nun Roller fahren wollen und die keine wahren Rollerfans sind. Einfach so in Ruhe und gediegen durch die Landschaft rollern, alles Wichtige dabei haben - dass ist das Größte und dazu braucht es keine 60PS. Damit beglückwünsche ich dich zu deiner Entscheidung :wink: :)
Viele Grüße, Heiko
Das Zweirad-Leben beginnt meist mit Roller fahren - Ist nicht die schlechteste Variante, wenn es mit Roller fahren endet :wink: :) :bindannweg:

Benutzeravatar
Jens
Beiträge: 11
Registriert: 28.09.2017, 12:08
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X-Max 300
Baujahr: 2017
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 67659
Land: Deutschland
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Neuer X Max 300

Beitragvon Jens » 09.03.2018, 15:26

Hallöchen Speedy1961

Hast du das Werkstattbuch schon bekommen? Die Seite öffnet sich leider nicht :(

Gruß Jens

Benutzeravatar
speedy1961
Beiträge: 40
Registriert: 03.02.2018, 13:28
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X-Max 300
Baujahr: 2017
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 99091
Land: Deutschland
Wohnort: Erfurt

Re: Neuer X Max 300

Beitragvon speedy1961 » 10.03.2018, 09:15

Hallo Jens,

ja, das Buch ist da und ich finde es super. Gekauft habe ich es ja bei http://www.werkstatt-handbuch-archiv.de/ (der Link sollte funktionieren). Es steht zwar noch nicht in der Liste auf der Homepage, auf Nachfrage konnten sie es aber liefern. Einige Graphiken sind in der Theorie etwas verzwickt aber wenn man den Roller daneben stehen hat, ist das Buch super (soweit ich das bisher beurteilen kann).
Viele Grüße, Heiko
Das Zweirad-Leben beginnt meist mit Roller fahren - Ist nicht die schlechteste Variante, wenn es mit Roller fahren endet :wink: :) :bindannweg:

Benutzeravatar
iggi
Beiträge: 208
Registriert: 01.02.2015, 18:04
Rollerhersteller: BMW
Modell: C 650 GT
Baujahr: 2015
Zweitroller: keiner
Postleitzahl: 49838
Land: Deutschland

Re: Neuer X Max 300

Beitragvon iggi » 10.03.2018, 17:39

speedy1961 hat geschrieben:
biker250 hat geschrieben:
Habe von einen BMW C600 Sport zum X Max300 gewechselt. Bin absolut begeistert.
Handlich, schnell und sparsam.

Bin beide auch gefahren (letzterer ist ja auch mein aktueller Roller) und ehrlich gesagt, ist der C600 kein Roller sondern ein Automatik-Motorrad. Leistung super, Stauraum gleich null und Wetterschutz "naja". Sowas kaufen meiner Meinung nach nur BMW-Fahren, die von der Marke begeistert sind (was ja auch okay ist) und die nun Roller fahren wollen und die keine wahren Rollerfans sind. Einfach so in Ruhe und gediegen durch die Landschaft rollern, alles Wichtige dabei haben - dass ist das Größte und dazu braucht es keine 60PS. Damit beglückwünsche ich dich zu deiner Entscheidung :wink: :)


Du scheinst ja jetzt der wahre Rollerfan zu sein.
Merkwürdig nur, dass du nach deinen Angaben selbst zu den Fahrern mit vielen PS gehört hast.
Du solltest einfach jedem "Rollerfan" zugestehen, dass er nach eigenen Bedürfnissen entscheidet, welchen Roller er fährt. Und dazu gehört auch die Motorleistung.
Und trotzdem kann er ein Rollerfan sein!
___________________________
Viele Grüße aus dem Emsland :frieden:
Karl-Heinz (iggi)

Benutzeravatar
speedy1961
Beiträge: 40
Registriert: 03.02.2018, 13:28
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X-Max 300
Baujahr: 2017
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 99091
Land: Deutschland
Wohnort: Erfurt

Re: Neuer X Max 300

Beitragvon speedy1961 » 10.03.2018, 20:26

Du solltest einfach jedem "Rollerfan" zugestehen, dass er nach eigenen Bedürfnissen entscheidet, welchen Roller er fährt.

Das habe ich auch keinem abgesprochen. Jeder hat halt andere Vorstellungen vom Roller fahren. Für mich ist ein Roller mit mehr als 60 PS eher ein Motorrad mit Vollverkleidung. Mein X-Max hat bekanntlich 28 PS und das ist nicht wirklich PS-stark.
Den C600 Sport bin ich leihweise zum Spaß in den Alpen gefahren. Da er kaum Stauraum sondern nur viel Leistung, eine Rollerverkleidung und eine Variomatik hat, hat das meine Auffassung begründet und dazu stehe ich auch.
Der C 600 Sport ist für mich genauso ein Motorrad wie der Honda Integra. Aber jeder wie er will, meint und wie es ihm/ihr gefällt.
Das mit dem "wahren Rollerfan" war nicht so bierernst gemeint, wie es hier angekommen ist und damit entschuldige ich mich bei allen Großrollerfahrer, die sich diskreditiert fühlen. So war es nicht gemeint. Mir ist natürlich auch klar, dass ein Roller mit 250+ Kilo im Soziusbetrieb nicht mit 20 PS auskommt und z.B. der Burgmann 650 natürlich ein reinrassiger Roller ist. Es ging halt speziell um den C600 Sport. Das es da noch eine Touren-Ausführung gibt, war mir zum Zeitpunkt meines Beitrags nicht bekannt.
Muss ich künftig wohl doch jedes Wort auf die Goldwaage legen.

Ach so: Ja, ich bin ein wahrer Rollerfan. Ich habe 1976 mit einer 50ccm Schwalbe angefangen, bin dann über 150ccm - 650ccm Motörrader gefahren und seit 2009 auf den X-Max 250 und nun auf den 300er umzusteigen.
:frieden:
Viele Grüße, Heiko
Das Zweirad-Leben beginnt meist mit Roller fahren - Ist nicht die schlechteste Variante, wenn es mit Roller fahren endet :wink: :) :bindannweg:

Benutzeravatar
dieter2008
Beiträge: 16
Registriert: 13.06.2011, 19:05
Rollerhersteller: BMW
Modell: C 650 GT
Baujahr: 2014
Zweitroller: BMW650Sport
Postleitzahl: 75236
Land: Deutschland
Wohnort: Kämpfelbach

Re: Neuer X Max 300

Beitragvon dieter2008 » 10.03.2018, 20:35

Da bin ich aber auch beruhigt, dass ich mich zu den Rollerfahrern zählen darf. Hatte mir auch schon Sorgen gemacht :D

Ich hatte übrigens auch schon Roller mit ca. 30 PS. Der Hauptgrund, was mich daran störte war, dass man fast keine Autos überholen konnte. Wer mal durch den Schwarzwald hinter Touris mit 50 oder 60 hinterfahren muss mit der Sorge, dass bei schöner Aussicht auf die Bremse gelatscht wird, wird sich schnell einen Roller mit ein paar PS mehr wünschen....
Zuletzt geändert von dieter2008 am 11.03.2018, 17:20, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße aus Baden

Dieter

Benutzeravatar
speedy1961
Beiträge: 40
Registriert: 03.02.2018, 13:28
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X-Max 300
Baujahr: 2017
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 99091
Land: Deutschland
Wohnort: Erfurt

Re: Neuer X Max 300

Beitragvon speedy1961 » 10.03.2018, 20:56

Da bin ich aber auch beruhigt, dass ich mich zu den Rollerfahrern zählen darf. Hatte mir auch schon Sorgen gemacht :D

Ja, da hast du wohl noch mal Glück gehabt! :haumichwech:

Das mit dem Überholen kenne ich natürlich. Dafür hatte ich dann ja auch ein Motorrad mit 75 PS und 180Kg (SV650). Aber: Ich hatte halt ein paar Beinahe-Unfälle beim Überholen durch idiotische Auto- und Trackerfahrer, was in mir die Erkenntnis reifen ließ, dass es auch langsamer und damit sicher geht. Und dann habe ich mich für einen Roller mit 20PS entschieden und diese Entscheidung auch nie bereut. Ich tuckere halt hinter Kolonne her und komme vielleicht 2 Minuten später an als mein Kumpel mit seiner 1000er Gixer. Na und?! Die 8PS mehr bei meinem neuen X-Max finde ich natürlich gut, da ich nun schon mal einen LKW überholen kann, dem ich mit dem 250er hinterher gurken musste. Jetzt ist aber auch wieder Schluss mit der Leistungsschraube, sonst kaufe ich mir am Ende wieder ein Motorrad (z.B. eine BMW C600 Sport :haumichwech: )
Viele Grüße, Heiko
Das Zweirad-Leben beginnt meist mit Roller fahren - Ist nicht die schlechteste Variante, wenn es mit Roller fahren endet :wink: :) :bindannweg:

Benutzeravatar
Jens
Beiträge: 11
Registriert: 28.09.2017, 12:08
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X-Max 300
Baujahr: 2017
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 67659
Land: Deutschland
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Neuer X Max 300

Beitragvon Jens » 14.03.2018, 16:13

speedy1961 hat geschrieben:Hallo Jens,

ja, das Buch ist da und ich finde es super. Gekauft habe ich es ja bei http://www.werkstatt-handbuch-archiv.de/ (der Link sollte funktionieren). Es steht zwar noch nicht in der Liste auf der Homepage, auf Nachfrage konnten sie es aber liefern. Einige Graphiken sind in der Theorie etwas verzwickt aber wenn man den Roller daneben stehen hat, ist das Buch super (soweit ich das bisher beurteilen kann).


Halöchen
Buch ist heut angekommen, Super ! :D
Gruß

Benutzeravatar
speedy1961
Beiträge: 40
Registriert: 03.02.2018, 13:28
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X-Max 300
Baujahr: 2017
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 99091
Land: Deutschland
Wohnort: Erfurt

Re: Neuer X Max 300

Beitragvon speedy1961 » 14.03.2018, 19:36

Hallo Jens,

dann hoffe ich auf interessante Beiträge zum X-Max aus deinem Schrauberleben :P
Vorher; Bild
Nachher: Bild
Viele Grüße, Heiko
Das Zweirad-Leben beginnt meist mit Roller fahren - Ist nicht die schlechteste Variante, wenn es mit Roller fahren endet :wink: :) :bindannweg:

Benutzeravatar
robert
Beiträge: 29
Registriert: 13.11.2017, 13:44
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X Max 400
Baujahr: 2018
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 1100
Land: Österreich
Wohnort: Wien

Re: Neuer X Max 300

Beitragvon robert » 15.03.2018, 11:48

speedy1961 hat geschrieben:Hallo Jens,

ja, das Buch ist da und ich finde es super. Gekauft habe ich es ja bei http://www.werkstatt-handbuch-archiv.de/ (der Link sollte funktionieren). Es steht zwar noch nicht in der Liste auf der Homepage, auf Nachfrage konnten sie es aber liefern. Einige Graphiken sind in der Theorie etwas verzwickt aber wenn man den Roller daneben stehen hat, ist das Buch super (soweit ich das bisher beurteilen kann).


Hallo ! Habe mal dort nachgefragt, ob es auch für den neuen 400er Unterlagen gibt. Werd berichten...
Servus aus Wien

Benutzeravatar
robert
Beiträge: 29
Registriert: 13.11.2017, 13:44
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X Max 400
Baujahr: 2018
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 1100
Land: Österreich
Wohnort: Wien

Re: Neuer X Max 300

Beitragvon robert » 22.03.2018, 06:39

robert hat geschrieben:
speedy1961 hat geschrieben:Hallo Jens,

ja, das Buch ist da und ich finde es super. Gekauft habe ich es ja bei http://www.werkstatt-handbuch-archiv.de/ (der Link sollte funktionieren). Es steht zwar noch nicht in der Liste auf der Homepage, auf Nachfrage konnten sie es aber liefern. Einige Graphiken sind in der Theorie etwas verzwickt aber wenn man den Roller daneben stehen hat, ist das Buch super (soweit ich das bisher beurteilen kann).


Hallo ! Habe mal dort nachgefragt, ob es auch für den neuen 400er Unterlagen gibt. Werd berichten...


Guten Morgen !

Das Buch ist gestern gekommen, danke nochmal an Daniel. Da ist wirklich alles beschrieben, theoretisch könntest einen Roller nachbauen :) Sehr zum Enpfehlen. Momentan hab ich noch Garantie, aber später kann ich dann wieder selber schrauben.
Servus aus Wien


Zurück zu „Yamaha ab 125cc“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste