MBK Flame 125er -> Leistungsbeschränkung ???

Erfahrungsaustauch zu allen Yamaha Rollern ab 125cc
Benutzeravatar
Tomstep
Beiträge: 7
Registriert: 15.08.2016, 17:05
Wohnort: Mettingen
Kontaktdaten:

MBK Flame 125er -> Leistungsbeschränkung ???

Beitragvon Tomstep » 19.08.2016, 15:28

in meinem Fahzeugschein / - Brief steht unter Punkt (5) wie üblich KRAD, ROLLER und darunter M. LEISTUNGSBESCHRÄNKUNG.
Meine Frage wäre nun : Was bedeutet das genau ? Also die Leistungsbeschränkung meine ich.Ist das eine Art Drosselung die man entfernen kann, oder was heißt das ?
Eine deaktivierbare Drosselung wäre mir natürlich sehr recht, denn ich habe Klasse 1 (ehemals 1), könnte also alles fahren an PS, b.z.w. KW :mrgreen:
alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei

Benutzeravatar
schraubergott
Beiträge: 1223
Registriert: 08.05.2011, 21:15
Rollerhersteller: Honda
Modell: fjs 600 2 Stück
Baujahr: 2001
Zweitroller: drittroller
Postleitzahl: 26340
Land: Deutschland
Wohnort: 26340 Zetel

Re: MBK Flame 125er -> Leistungsbeschränkung ???

Beitragvon schraubergott » 19.08.2016, 21:29

Leistungsbeschränkung bedeutet max. 25kW, max. 0,16kW/kg, da liegt Dein Roller ja locker drunter.
Gedrosselt ist da nichts ...
gibt auch 125er Motorräder mit mehr als 30 PS ... d.h. eine KTM oder Aprilia z.b. Bei denen steht dann ohne Leistungsbeschränkung.
Darf dann aber nur mit dem großen Führerschein gefahren werden ...
Nix für Anfänger ... :)
de freesenscooters >> Kraftroller ab 500 cc > wenn schon, dann die Vollfettstufe!

Benutzeravatar
Tomstep
Beiträge: 7
Registriert: 15.08.2016, 17:05
Wohnort: Mettingen
Kontaktdaten:

Re: MBK Flame 125er -> Leistungsbeschränkung ???

Beitragvon Tomstep » 20.08.2016, 11:48

Danke !
Ich hatte schon Hoffnung :cry: etwas mehr Power in der "Hinterhand" zu haben :hirnbatsch: .Na egal, der Roller tut ja recht ordentlich seinen Job. :D
alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei


Zurück zu „Yamaha ab 125cc“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste