Yamaha X MAX 300 Federung

Erfahrungsaustauch zu allen Yamaha Rollern ab 125cc

Moderator: Moderator

Antworten
Denne
Beiträge: 1
Registriert: 31.07.2022, 20:40
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X Max 300
Baujahr: 2022
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 45549
Land: Deutschland

Yamaha X MAX 300 Federung

Beitrag von Denne » 03.08.2022, 18:55

Hallo zusammen,

vor ein paar Wochen bin ich beim Händler einen Yamaha X Max 125 probe gefahren.
Ich war vor allem mit dem Fahrwerk auf schlechter Straße sehr zufrieden, sodass ich mir einen Yamaha X max 300 gekauft habe, welcher bei dem Händler stand. ( Beide haben meines Wissens die gleiche Federung)

Nach knapp 700 KM muss ich aber leider sagen, dass bei dem 300er die Federung so hart ist, dass es einem teilweise fast den Lenker aus der Hand schlägt. Selbst bei nur leichten unebenheiten auf der Straße gehen richtige Schläge durch den Roller.
Beim draufsetzten auf den Roller ist dieser extrem weich, ich habe ehr das gefühl, dass das Fahrwerk es nicht schafft, bei unebenheiten so schnell ein zu Federn.
Hat jemand ein ähnliches Problem? Oder kann vielleicht sagen wie ich abhilfe schaffen kann?

Viele Grüße
Dennis

Benutzeravatar
mo8b8
Beiträge: 34
Registriert: 27.10.2021, 11:51
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X-Max 250
Baujahr: 2012
Zweitroller: Diverse
Postleitzahl: 15366
Land: Deutschland

Re: Yamaha X MAX 300 Federung

Beitrag von mo8b8 » 04.08.2022, 19:08

Sei Froh einen 300er zu haben das hast du schon ein Doppelbrücken-Telegabel so wie der 400er oder T-Max.
Der Rest so wie meiner einer hat da noch mehr Pech, vorn kannst du mit anderen Federn und Öl-Viskosität spielen würde ich aber erstmal lassen!
Versuch erstmal hinten da liegt meist ein größeres Problem https://www.wirth-federn.de/produkt/yss ... -abs-2017/

Du solltest schon die Michelin City Grip 2 drauf haben richtig!? (evtl. mit dem Luftdruck spielen)

Benutzeravatar
Werner_ED
Beiträge: 147
Registriert: 31.07.2021, 13:40
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X-MAX 300
Baujahr: 2021
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 85435
Land: Deutschland
Wohnort: Erding
Kontaktdaten:

Re: Yamaha X MAX 300 Federung

Beitrag von Werner_ED » 04.08.2022, 21:46

Denne hat geschrieben:
03.08.2022, 18:55
Hallo zusammen,

Nach knapp 700 KM muss ich aber leider sagen, dass bei dem 300er die Federung so hart ist, dass es einem teilweise fast den Lenker aus der Hand schlägt. Selbst bei nur leichten unebenheiten auf der Straße gehen richtige Schläge durch den Roller.
Beim draufsetzten auf den Roller ist dieser extrem weich, ich habe ehr das gefühl, dass das Fahrwerk es nicht schafft, bei unebenheiten so schnell ein zu Federn.

Viele Grüße
Dennis
Hallo Dennis,
hast Du die Einstellung der Federbeine mal kontrolliert (Handbuch Kapitel: 4-26),
sollten im Normalbetrieb in Stellung 3 sich befinden. Hier könnte nach deiner Beschreibung
die Ursache liegen. Vielleicht sind die Federbeine auf "hart" eingestellt, war bei meinem auch.
Luftdruck sollte natürlich auch passen.
Ansonsten zum Händler, der sollte dir zumindest deinen Eindruck bestätigen oder entkräften.
Viel Erfolg und Grüße aus Erding
Werner
leben und leben lassen

Benutzeravatar
robert
Beiträge: 416
Registriert: 13.11.2017, 13:44
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X Max 400
Baujahr: 2018
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 1100
Land: Österreich
Wohnort: Wien

Re: Yamaha X MAX 300 Federung

Beitrag von robert » 05.08.2022, 06:32

Ähnlich ging es mir auch. Nach einigen Recherchen habe ich dann von Bitubo passende Dämpfer gefunden. Musste ich als Einzeltypisierung zulassen.
Unebenheiten werden jetzt besser verarbeitet, mein Rücken dankt es mir.
LG
Robert


Bild

mica3187
Beiträge: 9
Registriert: 19.07.2017, 20:50
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X-Max 300
Baujahr: 2021
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 38173
Land: Deutschland

Re: Yamaha X MAX 300 Federung

Beitrag von mica3187 » 05.08.2022, 13:40

Hallo zusammen,

kann man - wegen des möglicherweise höheren Komforts - die hinteren Federbeine auch etwas weicher einstellen, wenn man sowieso nur allein fährt?
Danke für eure Antworten

Michael

Panthimann
Beiträge: 276
Registriert: 04.12.2018, 06:09
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: XMax 250
Baujahr: 2011
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 45966
Land: Deutschland

Re: Yamaha X MAX 300 Federung

Beitrag von Panthimann » 05.08.2022, 14:01

Das Fahrwerk kannst du nicht weicher stellen. Das würde bedeuten, das die einstellbare Zug- und Druckstufe hättest. Hat ein Roller von Werk aus nun mal nicht.

Es gibt ein paar Anbieter, die tatsächlich einstellbar sind: allerdings "nur" in der Zugstufe.
Zug- und Druckstufe sind vom Wirken her klar???

Die Feder-Basis hingegen, sind sehr häufig verstellbar: 3-5 Fach i.d.R. Damit verstellt man aber eben nur die Basis, sozusagen die Höhe des Hecks. Stellt man es höher, suggeriert man mehr Beladung, der Weg des einfederns wird größer, weil eben das Heck angehoben wird

Grüße

Benutzeravatar
Werner_ED
Beiträge: 147
Registriert: 31.07.2021, 13:40
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X-MAX 300
Baujahr: 2021
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 85435
Land: Deutschland
Wohnort: Erding
Kontaktdaten:

Re: Yamaha X MAX 300 Federung

Beitrag von Werner_ED » 05.08.2022, 14:18

Panthimann hat geschrieben:
05.08.2022, 14:01

Die Feder-Basis hingegen, sind sehr häufig verstellbar: 3-5 Fach i.d.R. Damit verstellt man aber eben nur die Basis, sozusagen die Höhe des Hecks. Stellt man es höher, suggeriert man mehr Beladung, der Weg des einfederns wird größer, weil eben das Heck angehoben wird

Grüße
Ist das wirklich so? Das Handbuch sagt ja was anderes.....ich weiß, alles was da steht muss nicht stimmen.
Allerdings spanne ich doch nur die Feder mehr zusammen, wenn ich auf "Hart" drehe.
Der Federweg wird doch verringert, also bis die Feder auf Block geht (wenn das möglich wäre).
Wieso das Heck höher geht ist mir so nicht klar, will dir aber erstmal nicht widersprechen.
Wenn es nicht so heiß wäre, würde ich mal nachschauen, mache ich morgen.
Erstmal Danke für die Info, man lernt ja nie aus.
Gruß aus Erding
Werner
leben und leben lassen

Benutzeravatar
mo8b8
Beiträge: 34
Registriert: 27.10.2021, 11:51
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X-Max 250
Baujahr: 2012
Zweitroller: Diverse
Postleitzahl: 15366
Land: Deutschland

Re: Yamaha X MAX 300 Federung

Beitrag von mo8b8 » 05.08.2022, 16:32

Panthimann hat da vollkommen recht! Besser verständlich ist es vielleicht wenn man sich anstatt Feder-Basis -> Vorspannung was das selbe ist in seinen Überlegungen ersetzt.

Und um es noch simpler zu machen die Vorspannung ist nur einstellbar weil es leichtere, schwere Fahrer oder gar Sozius Piloten gibt.
Und dann das Fahrzeug logischerweise in den Seilen hängt.

mica3187
Beiträge: 9
Registriert: 19.07.2017, 20:50
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X-Max 300
Baujahr: 2021
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 38173
Land: Deutschland

Re: Yamaha X MAX 300 Federung

Beitrag von mica3187 » 05.08.2022, 17:41

Danke für die Rückmeldungen. Es geht tatsächlich um die Vorspannung, da war ich unpräzise.

Bei meinem Gewicht von ca. 80 kg und Fahrten ohne Sozius/Sozia ist mein Plan, die Vorspannung von 3 auf 2 zu ändern, weil ich es eben gern komfortabler hätte.
(s. Handbuch: "Zum Verringern der Federvorspannung (Federung weicher) beide Federvorspannringe in Richtung (b) drehen." mit dem zugehörigen Bild)

Hat jemand Erfahrungen mit solchen Anpassungen oder sollte ich bei der Standardeinstellung bleiben?

Michael

Panthimann
Beiträge: 276
Registriert: 04.12.2018, 06:09
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: XMax 250
Baujahr: 2011
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 45966
Land: Deutschland

Re: Yamaha X MAX 300 Federung

Beitrag von Panthimann » 05.08.2022, 19:05

Ja, habe ich. Vom empfinden ist es angenehmer zu fahren, da meine Füße dann nicht mehr auf den Zehenspitzen zappeln. Das Heck kommt dadurch runter, und es wird dann besser, mit den Füßen aufsetzen.
Da ist dies in der Anleitung echt unglücklich formuliert.
Aber probiere es einfach aus, ob 2 oder gar 1 besser für dich ist. Ich habe einfach zu kurze Beine, ich bräuchte da -1 oder einfach nicht so Breite Verkleidung/Sitzbank, um mit beiden Füßen aufsitzen zu können.

Grüße

Benutzeravatar
mo8b8
Beiträge: 34
Registriert: 27.10.2021, 11:51
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X-Max 250
Baujahr: 2012
Zweitroller: Diverse
Postleitzahl: 15366
Land: Deutschland

Re: Yamaha X MAX 300 Federung

Beitrag von mo8b8 » 05.08.2022, 20:13

Such dir ne schöne Kurve mit gutem Belag am besten 1-2 Bodenwellen drin.
Dann Änderung vornehmen geht ja in ein paar Sekunden und testen.

Antworten