Neuer X Max 300

Erfahrungsaustauch zu allen Yamaha Rollern ab 125cc
Antworten
onliner
Beiträge: 12
Registriert: 07.10.2017, 17:13
Rollerhersteller: Yammi
Modell: X-MAX 300
Baujahr: 2019
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 44225
Land: Deutschland

Re: Neuer X Max 300

Beitrag von onliner » 31.08.2019, 16:06

Auch ich habe seit vorgestern meinen 300er xmax in mattblau, 200km bisher gefahren - in 14 Tagen habe ich den 1000er Inspektionstermin.

Ausser das die Federung brutalhart ist, finde ich keine Mängel. 😀 Vielleicht legt sich das noch.

Ich habe auch beide Scheibenhöhen ausprobiert und wieder zu der unteren Einstellung gewechselt...weniger Turbulenzen.

Drei Projekte stehen an: Kauf der schwarzen Sportscheibe, die Shad Sissibar sowie die billig wirkenden silbernen Teile am Tacho und den KlappenTank schwarz lackieren

Goribor
Beiträge: 3
Registriert: 23.08.2019, 11:14
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: XMAX300
Baujahr: 2019
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 85551
Land: Deutschland

Re: Neuer X Max 300

Beitrag von Goribor » 07.09.2019, 22:55

Das mit der Federung ist wahr. Habe mal recherchiert... es gibt von
Hyperpro neue Federbeine und progressive Gabelfeder.
Kostet aber was... um 900Euro, denke mit Montage ca 1100.
Ist schon 20% des Neufahrzeugs, also kein schnäppchen.
Jedenfalls, die Federbeine kann man in der Zugstufe mit 50 clicks
einstellen. Bei der Gabel sollten die progressive Feder etwas mehr
komfort bringen und trotzdem die harte schläge abpuffern.
Ich überlege es zu bestellen und das Fahrwerk austauschen.

onliner
Beiträge: 12
Registriert: 07.10.2017, 17:13
Rollerhersteller: Yammi
Modell: X-MAX 300
Baujahr: 2019
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 44225
Land: Deutschland

Re: Neuer X Max 300

Beitrag von onliner » 13.09.2019, 19:59

Das Fahrwerk am 6k€ Zweirad zu tauschen ist für mich keine Option. Ich bilde mir grad aber auch ein, dass sich alles etwas gesetzt hat und weicher geworden ist.

TheXMax
Beiträge: 3
Registriert: 17.09.2019, 21:21
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X-Max 300 Iron Max
Baujahr: 2019
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 83059
Land: Deutschland

Re: Neuer X Max 300

Beitrag von TheXMax » 18.09.2019, 21:10

Hallo liebe X-Max Gemeinschaft,

ich bin nun seit einigen Wochen glücklicher Besitzer eines X-Max 300 Iron Max.
Komme aus der Motorradecke aber bin nach den ersten 400 km kein bisschen traurig auf einen Roller umgestiegen zu sein.

Leider habe ich eine kleine Sorge, bzw. bin ich mir nicht sicher ob folgendes Verhalten normal ist.
Bedingt durch die Einfahrphase und leider vielen 30ger Zonen bei mir in der Gegend bin ich öfters mit niedriger Drehzahl unterwegs.
Ich finde dass ein sehr unangenehmes Vibrieren, fast schon schleifend anfühlende Vibrationen die über die Griffe übertragen werden.
Drehzahl liegt hier ca. zwischen 3000 bis 4000 rpm (ca.35km/h). Gleiches Phänomen tritt auf wenn man die Drehzahl nach dem Beschleunigen abfallen lässt.
Ist das normal?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Beste Grüße
Max

Habe ein neuen Beitrag eröffnet, sorry, Neuling :)

Benutzeravatar
Berti1959
Beiträge: 6
Registriert: 17.07.2019, 10:56
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X-Max 300
Baujahr: 2019
Zweitroller: keinen
Postleitzahl: 1110
Land: Österreich
Wohnort: Wien

Re: Neuer X Max 300

Beitrag von Berti1959 » 20.09.2019, 07:42

Servus, auch kam aus der Motorradecke, nur ich war kein bisschen traurig.
Fahre ihn seit 3 Monaten, ohne das irgendetwas negatives aufgefallen wäre, selbst der Härtetest 734 km in 8 Stunden, gingen spurlos an meinem Roller vorüber. Selbst die knüppelharte Federung hat sich mittlerweile gebessert.
Liebe Grüße aus Wien

Antworten