X-Max 400 (2013) Doppelscheinwerfer

Erfahrungsaustauch zu allen Yamaha Rollern ab 125cc
Benutzeravatar
MikeTiger
Beiträge: 14
Registriert: 17.10.2017, 14:20
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X-Max 400
Baujahr: 2013
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 80687
Land: Deutschland
Wohnort: München

X-Max 400 (2013) Doppelscheinwerfer

Beitragvon MikeTiger » 22.10.2017, 08:56

Hallo Rollerfreunde,

ich würde an meinem Roller gerne beide Scheinwerfer gleichzeitig leuchten lassen.
Auch wenn einer die Straße gut ausleuchtet, finde ich es optisch nicht gerade ansprechend.
Ich habe zwei unterschiedliche Leuchtmittel eingebaut. Zumindest sieht es so aus.
Da in der Bedienungsanleitung steht, bei einem Lampenwechsel möge man eine Werkstatt aufsuchen,
kann ich das nur vermuten. Wie ich eine Lampe ausbaue, weiß ich noch nicht.

Jetzt aber die entscheidende Frage:
Reicht ein Relais aus, um beide zum leuchten zu finden?

Besten Dank schon mal in voraus :D
Gruß MikeTiger

Interforno
Beiträge: 12
Registriert: 06.08.2017, 08:28
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X-Max 300
Baujahr: 2017
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 8010
Land: Österreich

Re: X-Max 400 (2013) Doppelscheinwerfer

Beitragvon Interforno » 22.10.2017, 12:12

Ich nehme an, ein Relais reicht nicht aus, denn du kannst ja nicht das Fernlicht in voller Stärke immer mit leuchten lassen.
Im Alten Xmax Forum gabs mal einen Thread, da hat einer eine Schaltung gekauft oder gebaut (auch für andre) mithilfe der man das Fernlicht im "Abblendlichtfall" mit geringer Leuchtstärke mitleuchten lassen konnte, und im "Fernlichfall" das Abblendlicht voll dazu geleuchtet hat.

Das mit reduzierter Leuchtstärke dürfte dir dann vermutlich nicht gefallen, weils eben aussieht, alsob 2 unterschiedliche Scheinwerfer wären.
Legal/erlaubt isses nicht.

Benutzeravatar
MikeTiger
Beiträge: 14
Registriert: 17.10.2017, 14:20
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X-Max 400
Baujahr: 2013
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 80687
Land: Deutschland
Wohnort: München

Re: X-Max 400 (2013) Doppelscheinwerfer

Beitragvon MikeTiger » 22.10.2017, 14:00

Möglicherweise könnte man auch eine zweite H4 einbauen und eine Brücke zum Kontakt des Abblendlicht machen.
Sollte auch funktionieren... :roll:
MikeTiger

Benutzeravatar
uli-g
Beiträge: 15
Registriert: 11.07.2017, 19:32
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X-Max 400
Baujahr: 2016
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 79379
Land: Deutschland

Re: X-Max 400 (2013) Doppelscheinwerfer

Beitragvon uli-g » 22.10.2017, 14:36

Hallo Ihr,

Ich hätte auch Interesse an einer Symmetrischen Doppelbeleuchtung, aber aus einem anderen Grund: Ich finde das Abblendlicht außerhalb beleuchteter Straßen völlig unbrauchbar und das Fernlicht nicht sehr „fern“. Mich hat jedenfalls noch nie ein entgegenkommendes Fahrzeug angeblinkt, wenn ich im Dunkeln mit Fernlicht gefahren bin.
Da ich täglich 70Km Landstraße oder alternativ 90 Km Autobahn zu meiner Dienststelle und zurück fahre, ist eine gute Ausleuchtung der Straße für mich essentiell.

Weiß jemand, ob die Reflektoren unterschiedlich sind? Dann müsste man die kompletten Scheinwerfer austauschen , was vermutlich mangels verfügbarer Teile unmöglich wäre.

Vielen Dank im Voraus für allfällige Rückmeldungen.
Herzliche Grüße
uli-g
"Ein Leben ohne Hund ist möglich aber ziemlich sinnlos" :wolken:
Bild

Benutzeravatar
Horny1
Beiträge: 963
Registriert: 02.04.2008, 15:22
Rollerhersteller: Honda
Modell: SiWi 600
Baujahr: 2002
Zweitroller: YamahaTMax
Postleitzahl: 53819
Land: Deutschland
Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid

Re: X-Max 400 (2013) Doppelscheinwerfer

Beitragvon Horny1 » 22.10.2017, 16:04

Hallo,

dann hier mal die Schaltung.

https://photos.app.goo.gl/4scwc3CfPmjO4re22


Dabei muß an 4 vom Relais ein Draht zur linken Birne (freier Anschluß) gezogen werden.
Der Anschluß hat ein anderes Steckmaß als üblich.
Es ist also so, daß im Fahrlichtbetrieb beide Lampen brennen.
Wird das Fernlicht auf der linken Seite eingeschaltet, wird dort das Fahrlicht ausgeschaltet.
Wird die Lichthupe betätigt, bleibt das Fahrlicht dabei an.
keine Haftung auf die Richtigkeit der StVO.

Gruß Horny1
Bilderalben:
Freewing 2006 10000Km 3,99 Ltr.
Honda FJS600 2002, 893Km 5,15 Ltr.
Yamaha T-Max 500ABS, Bj 2008, 19000Km 4,47 Ltr.

Benutzeravatar
MikeTiger
Beiträge: 14
Registriert: 17.10.2017, 14:20
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X-Max 400
Baujahr: 2013
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 80687
Land: Deutschland
Wohnort: München

Re: X-Max 400 (2013) Doppelscheinwerfer

Beitragvon MikeTiger » 22.10.2017, 16:47

Horny1 hat geschrieben:Hallo,

dann hier mal die Schaltung.

https://photos.app.goo.gl/4scwc3CfPmjO4re22


Dabei muß an 4 vom Relais ein Draht zur linken Birne (freier Anschluß) gezogen werden.
Der Anschluß hat ein anderes Steckmaß als üblich.
Es ist also so, daß im Fahrlichtbetrieb beide Lampen brennen.
Wird das Fernlicht auf der linken Seite eingeschaltet, wird dort das Fahrlicht ausgeschaltet.
Wird die Lichthupe betätigt, bleibt das Fahrlicht dabei an.
keine Haftung auf die Richtigkeit der StVO.

Gruß Horny1


Hallo Horny1
vielen Dank für die Information.
Müssen dann nicht zwei gleiche Lampen eingebaut werden?
Sonst brennt doch permanent das Fernlicht.

Mit zwei H4 könnte ich von dem Anschluss für das Abblendlicht zu dem Freien Steckkontakt der zweiten H4.
Dann wäre bei Fernlicht "an" auch alles beim Alten.

Stelle ich mir gerade geistig zumindest vor :pfeif:

Gruß MikeTiger

Benutzeravatar
Horny1
Beiträge: 963
Registriert: 02.04.2008, 15:22
Rollerhersteller: Honda
Modell: SiWi 600
Baujahr: 2002
Zweitroller: YamahaTMax
Postleitzahl: 53819
Land: Deutschland
Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid

Re: X-Max 400 (2013) Doppelscheinwerfer

Beitragvon Horny1 » 22.10.2017, 17:35

Hallo MikeTiger,

ich habe schon für Dich gedacht.
Lass es.

Gruß Horny1
Bilderalben:
Freewing 2006 10000Km 3,99 Ltr.
Honda FJS600 2002, 893Km 5,15 Ltr.
Yamaha T-Max 500ABS, Bj 2008, 19000Km 4,47 Ltr.

Benutzeravatar
MikeTiger
Beiträge: 14
Registriert: 17.10.2017, 14:20
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X-Max 400
Baujahr: 2013
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 80687
Land: Deutschland
Wohnort: München

Re: X-Max 400 (2013) Doppelscheinwerfer

Beitragvon MikeTiger » 22.10.2017, 18:07

Horny1 hat geschrieben:Hallo MikeTiger,

ich habe schon für Dich gedacht.
Lass es.

Gruß Horny1

Na dann werde ich mich mal dran machen und berichten :frieden:
Gruß MikeTiger

Benutzeravatar
Horny1
Beiträge: 963
Registriert: 02.04.2008, 15:22
Rollerhersteller: Honda
Modell: SiWi 600
Baujahr: 2002
Zweitroller: YamahaTMax
Postleitzahl: 53819
Land: Deutschland
Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid

Re: X-Max 400 (2013) Doppelscheinwerfer

Beitragvon Horny1 » 23.10.2017, 08:16

Hallo,

Brichtigung:
Der Punkt 4 vom Relais bleibt frei. Der Punkt 5 geht ja schon zum Abblendlicht.

Den Link habe ich wieder entfernt. Möchte keine nicht konforme Infos zur StVO
von mir im Netz stehen haben.

Gruß Horny1
Bilderalben:
Freewing 2006 10000Km 3,99 Ltr.
Honda FJS600 2002, 893Km 5,15 Ltr.
Yamaha T-Max 500ABS, Bj 2008, 19000Km 4,47 Ltr.

Benutzeravatar
MikeTiger
Beiträge: 14
Registriert: 17.10.2017, 14:20
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X-Max 400
Baujahr: 2013
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 80687
Land: Deutschland
Wohnort: München

Re: X-Max 400 (2013) Doppelscheinwerfer

Beitragvon MikeTiger » 23.10.2017, 10:20

Horny1 hat geschrieben:Hallo,

Brichtigung:
Der Punkt 4 vom Relais bleibt frei. Der Punkt 5 geht ja schon zum Abblendlicht.

Den Link habe ich wieder entfernt. Möchte keine nicht konforme Infos zur StVO
von mir im Netz stehen haben.

Gruß Horny1

Hallo Horny1,

habe die Bilder gespeichert. Von daher kann ich es jederzeit machen.
Habe heute zumindest reingeschaut. H4 und H7 sind verbaut.
Erkennt man an der Lampe selber (H4 mit kleinem Spiegel)

Jetzt leuchtet mir das technisch aber nicht ein.
Eine H7 kann nur AN und AUS. Dafür auch die zwei Anschlüsse.
Eine H4 ist Bipolar, kann also AN für Abblendlicht, AN für Fernlicht und AUS. Daher auch drei Anschlüsse.
Ist eine Lampe nur mit H7 ausgestattet, dann sind es immer ZWEI in einer Lampe,
die aufgrund der Reflektorwölbung des Scheinwerfers eine gewisse funktion ausüben
(Abblendlicht oder Fernlicht)

Eine H7 hat also ein vollkommen anderes Erscheinungsbild beim leuchten, da die H4 durch
den eingebauten Spiegel/Reflektor im "Modus Abblendlicht" wiederum nicht in die ferne leuchtet.

Aus meiner Sicht müssen ZWEI H4 eingebaut sein, damit Deine Schaltung auch funktioniert
denn sonst brennt immer die H7 mit, was Fernlicht bedeutet.

Gruß MikeTiger

Walter 48
Beiträge: 749
Registriert: 13.01.2008, 10:50
Rollerhersteller: Peugeot
Modell: Satelis 500
Baujahr: 2009
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 98158
Land: Deutschland
Wohnort: Bamberg

Re: X-Max 400 (2013) Doppelscheinwerfer

Beitragvon Walter 48 » 23.10.2017, 19:10

Na ich denke du brauchst zwei H4 Fassungen, immer zweimal Abblend und zweimal Fernlicht,
Mich hat auch immer gestört dass beim Satelis auch nur ein Scheinwerfer leuchtet, er hat aber zwei H7 und das Abblendlicht sowie das Fernlicht sind besser als bei manchem Auto, deswegen lass ich das so, ich selbst sehe es ja eh nicht :lol:


Zurück zu „Yamaha ab 125cc“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast