Anlasser Probleme beim Sat 125 4V

Erfahrungsaustauch zu allen Peugeot Rollern ab 125cc
Cruiser-Alf
Beiträge: 14
Registriert: 13.03.2016, 19:18
Rollerhersteller: Peugeot
Modell: Satelis 2
Baujahr: 2016
Zweitroller: kein
Postleitzahl: 26842
Land: Deutschland
Wohnort: Ostrhauderfehn

Anlasser Probleme beim Sat 125 4V

Beitragvon Cruiser-Alf » 17.05.2016, 19:11

Hallo , moin zusammen

Mein Sat spielt wieder verrückt und stellt sich quer . :evil:
Wenn ich denn Anlasserknopf drücke , jieppelt das
Ding wie verrückt und wenn ich Glück habe springt
er dann auch an . Aber meistens springt der SSt (Anlasserfreilauf, Bendix)
nach ein paar Umdrehungen wieder raus . :scared:
Jetzt habe ich heute einen neuen SSt eingebaut (von Lehnen für 200 €),
aber das Problem besteht immer noch . Der Anlasser jiepelt sich die Seele
raus aber der Sat springt nicht an .
Das Problem hatte ich vor 2 Monaten schonmal , konnte es aber beheben .
Beim letzten mal hat sich auch die gerade neu eingebaute Riemenscheibe
verabschiedet . Sie war auf der Kurbelwelle rundgedreht. Also innen keine
Zähne mehr . Zum Glück waren die Zähne auf der Kurbelwelle nicht beschädigt.
Nur jetzt weiss ich mir keinen Rat mehr .
Hast jemand ne Ahnung woran es liegen könnte ? :frieden: :frieden: :frieden:

Gruss , Alfred

Benutzeravatar
schraubergott
Beiträge: 1223
Registriert: 08.05.2011, 21:15
Rollerhersteller: Honda
Modell: fjs 600 2 Stück
Baujahr: 2001
Zweitroller: drittroller
Postleitzahl: 26340
Land: Deutschland
Wohnort: 26340 Zetel

Re: Anlasser Probleme beim Sat 125 4V

Beitragvon schraubergott » 17.05.2016, 20:38

was heißt denn SSt ? Schwangerschaftstest ?

Gruß

Carsten :wink:
de freesenscooters >> Kraftroller ab 500 cc > wenn schon, dann die Vollfettstufe!

Benutzeravatar
rollerfan
Forum-Team
Beiträge: 4025
Registriert: 18.11.2007, 20:26
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: TMax
Baujahr: 2009
Zweitroller: nix
Postleitzahl: 14089
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Spandau

Re: Anlasser Probleme beim Sat 125 4V

Beitragvon rollerfan » 18.05.2016, 05:59

So geht es mir auch. Was ist SST?? Was ist Bendix?? Und was hat das alles mit einer vergeigten Riemenscheibe zu tun? Da geht einiges durcheinander. Du musst dir erst mal im klaren sein was dein Problem überhaupt ist.

"Hatte das Problem schon mal und konnte es beheben". Was war da? Was hat du gemacht? Dann mach es doch einfach wieder.

So wird dir hier keiner weiter helfen können.

Gruß Peter
Gruß Peter

Geld alleine macht nicht glücklich - es sei denn du kaufst dir einen tollen Roller davon :wink: .

Benutzeravatar
Doppelpass
Beiträge: 86
Registriert: 08.12.2015, 12:10
Rollerhersteller: Honda
Modell: Silver Wing 600
Baujahr: 2001
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 26603
Land: Deutschland
Wohnort: Aurich

Re: Anlasser Probleme beim Sat 125 4V

Beitragvon Doppelpass » 18.05.2016, 08:12

Wie ist denn das Startverhalten bei abgenommen Antriebsriemen?

LG
Dietmar
Wer keine Ahnung hat kennt keine Zweifel :hirnbatsch:

Cruiser-Alf
Beiträge: 14
Registriert: 13.03.2016, 19:18
Rollerhersteller: Peugeot
Modell: Satelis 2
Baujahr: 2016
Zweitroller: kein
Postleitzahl: 26842
Land: Deutschland
Wohnort: Ostrhauderfehn

Re: Anlasser Probleme beim Sat 125 4V

Beitragvon Cruiser-Alf » 18.05.2016, 19:27

Moin-moin

Das Problem , dachte ich , sei der Anlasserfreilauf.
Den alten hatte ich wieder gangbar gemacht und der
Sat lief auch 2 Monate gut. Doch jetzt fing wieder
alles an zu jiepeln und die Kiste sprang nicht mehr an.
Also einen neuen Anlasserfreilauf bestellt und gestern
eingebaut. Jiepelte trotzdem weiter und sprang auch
nicht mehr an . Jetzt ist auch die Batterie leer .
Die hatte ich letztens auch neu eingebaut.
Übrigens eine Gelbatterie. Gestern dann noch
versucht ohne Keilriemen zu starten , was aber wegen
der leeren Batterie nicht ging . Diese muss ich am
Wochenende erst neu aufladen. Vorher habe ich leider
keine Zeit dazu . Die Riemenscheibe hatte ich wohl
selber gekillt . Waren keine Zähne mehr drauf im inneren
Zahnkranz welcher auf der Kurbelwelle sitz. Die Zähne
auf der Kurbelwelle sind aber noch alle ok.
Ich hoffe , ich habe jetzt alles richtig erklärt .

Soviel Text bei so einem Schreibfaulen Menschen wie nir !!!

Ich hoffe , das mir jetzt jemand weiterhelfen kann !

Lg . Alfred

Benutzeravatar
schraubergott
Beiträge: 1223
Registriert: 08.05.2011, 21:15
Rollerhersteller: Honda
Modell: fjs 600 2 Stück
Baujahr: 2001
Zweitroller: drittroller
Postleitzahl: 26340
Land: Deutschland
Wohnort: 26340 Zetel

Re: Anlasser Probleme beim Sat 125 4V

Beitragvon schraubergott » 18.05.2016, 20:06

Hat sich ja seit dem 17.05.2016, 20:11 nichts geändert ...

neuer Freilauf, oder einen guten gebrauchten als NEU gekauft ?
de freesenscooters >> Kraftroller ab 500 cc > wenn schon, dann die Vollfettstufe!

RollerFahrer
Beiträge: 88
Registriert: 12.02.2016, 21:26
Rollerhersteller: Daelim
Modell: Otello SE
Baujahr: 2006
Zweitroller: Tretroller
Postleitzahl: 42699
Land: Deutschland

Re: Anlasser Probleme beim Sat 125 4V

Beitragvon RollerFahrer » 18.05.2016, 20:48

SST = Schubschraubtrieb = Anlasserfreilauf

Benutzeravatar
schraubergott
Beiträge: 1223
Registriert: 08.05.2011, 21:15
Rollerhersteller: Honda
Modell: fjs 600 2 Stück
Baujahr: 2001
Zweitroller: drittroller
Postleitzahl: 26340
Land: Deutschland
Wohnort: 26340 Zetel

Re: Anlasser Probleme beim Sat 125 4V

Beitragvon schraubergott » 18.05.2016, 20:54

RollerFahrer hat geschrieben:SST = Schubschraubtrieb = Anlasserfreilauf


Der Satelis hat einen Rollenfreilauf, und keinen Schubschraubtriebanlasser .. das ist ganz was anderes und wurde vorwiegend bei englischen Automotoren eingesetzt ..
de freesenscooters >> Kraftroller ab 500 cc > wenn schon, dann die Vollfettstufe!

Cruiser-Alf
Beiträge: 14
Registriert: 13.03.2016, 19:18
Rollerhersteller: Peugeot
Modell: Satelis 2
Baujahr: 2016
Zweitroller: kein
Postleitzahl: 26842
Land: Deutschland
Wohnort: Ostrhauderfehn

Re: Anlasser Probleme beim Sat 125 4V

Beitragvon Cruiser-Alf » 19.05.2016, 17:15

der Anlasserfreilauf soll neu sein , 200€ bei Rollerteile Lehnen ,
Kann im Moment nicht viel tun , Batterie hängt am Ladegerät .
Wenn ich noch dazu komme . nehme ich die Zündkerze evtl.
mal raus und sehen ob sich überhaupt was dreht ?????

Cruiser-Alf
Beiträge: 14
Registriert: 13.03.2016, 19:18
Rollerhersteller: Peugeot
Modell: Satelis 2
Baujahr: 2016
Zweitroller: kein
Postleitzahl: 26842
Land: Deutschland
Wohnort: Ostrhauderfehn

Re: Anlasser Probleme beim Sat 125 4V

Beitragvon Cruiser-Alf » 19.05.2016, 17:23

Das Ganze hört sich an als wenn Kunststoff auf Kunststoff scheuert !

Cruiser-Alf
Beiträge: 14
Registriert: 13.03.2016, 19:18
Rollerhersteller: Peugeot
Modell: Satelis 2
Baujahr: 2016
Zweitroller: kein
Postleitzahl: 26842
Land: Deutschland
Wohnort: Ostrhauderfehn

Re: Anlasser Probleme beim Sat 125 4V

Beitragvon Cruiser-Alf » 19.05.2016, 19:09

moin zusammen

So , der Motor läuft schon mal wieder. Alles auseinander gehabt , Zündkerze
raus usw. und dann Motor drehen lassen mit dem Anlasser . Dann Zündkerze wieder rein,
SST mit ner Nuss festgehalten und erneuter Start . Lief sofort auf Anhieb .
Als nächstes Variodeckel montiert und erneuter Start. Jiepelte kurz auf und lief sofort .
Das Ganze 2x , einmal mit altem , einmal mit neuem SST . Immer ganz kurzes
Jiepeln und Motor läuft. Weshalb dieses Jieplen ???? War doch früher nicht so.
Das ganze allerdings noch ohne Keilriemen . Aber das ist kein Problem . Am Samstag
dann endgültige Montage und dann neuer Start .
Wovon kommt bei montiertem Variodeckel das Jiepeln ???

Gruss , Alfred

Benutzeravatar
rollerfan
Forum-Team
Beiträge: 4025
Registriert: 18.11.2007, 20:26
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: TMax
Baujahr: 2009
Zweitroller: nix
Postleitzahl: 14089
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Spandau

Re: Anlasser Probleme beim Sat 125 4V

Beitragvon rollerfan » 19.05.2016, 20:33

Was ist Jippeln???
Gruß Peter

Geld alleine macht nicht glücklich - es sei denn du kaufst dir einen tollen Roller davon :wink: .

Benutzeravatar
schraubergott
Beiträge: 1223
Registriert: 08.05.2011, 21:15
Rollerhersteller: Honda
Modell: fjs 600 2 Stück
Baujahr: 2001
Zweitroller: drittroller
Postleitzahl: 26340
Land: Deutschland
Wohnort: 26340 Zetel

Re: Anlasser Probleme beim Sat 125 4V

Beitragvon schraubergott » 19.05.2016, 20:40

rollerfan hat geschrieben:Was ist Jippeln???


ich würde es als hochfrequentes Quietschen bezeichnen ... :)
de freesenscooters >> Kraftroller ab 500 cc > wenn schon, dann die Vollfettstufe!

Benutzeravatar
Otello 2010
Beiträge: 2187
Registriert: 09.03.2010, 21:28
Rollerhersteller: Honda
Modell: SW T400
Baujahr: 2012
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 46539
Land: Deutschland
Wohnort: Dinslaken

Re: Anlasser Probleme beim Sat 125 4V

Beitragvon Otello 2010 » 19.05.2016, 20:41

rollerfan hat geschrieben:Was ist Jippeln???

Das ist so ungefähr das Geräusch, das eine Katze von sich gibt, wenn man ihr auf den Schwanz tritt. :wink:
GrußBild
Hermann

Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.
Ich wäre lieber REICH als SEXY - aber was soll man machen?

Benutzeravatar
schraubergott
Beiträge: 1223
Registriert: 08.05.2011, 21:15
Rollerhersteller: Honda
Modell: fjs 600 2 Stück
Baujahr: 2001
Zweitroller: drittroller
Postleitzahl: 26340
Land: Deutschland
Wohnort: 26340 Zetel

Re: Anlasser Probleme beim Sat 125 4V

Beitragvon schraubergott » 19.05.2016, 20:50

Otello 2010 hat geschrieben:
rollerfan hat geschrieben:Was ist Jippeln???

Das ist so ungefähr das Geräusch, das eine Katze von sich gibt, wenn man ihr auf den Schwanz tritt. :wink:


dann jiepelt es aber nur einmal ... mit einer Fequenz von etwa 250 Hammerschlägen pro Minute auf den Katzenschwanz hast Du dann in etwa das Jiepeln vom Satelisanlasser.
Hast Du keine Katze in der Nachbarschaft ? Kannst es ja mal testen ... 8)
de freesenscooters >> Kraftroller ab 500 cc > wenn schon, dann die Vollfettstufe!


Zurück zu „Peugeot ab 125cc“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast