Kühlflüssigkeit - muß das frei von Silikat sein?

Erfahrungsaustauch zu allen Sym Rollern ab 125cc
Benutzeravatar
droescheder
Beiträge: 50
Registriert: 16.11.2015, 15:27
Wohnort: Iserlohn

Kühlflüssigkeit - muß das frei von Silikat sein?

Beitragvon droescheder » 22.11.2015, 19:41

Hallo und guten Abend,

schon wieder eine Frage meinerseits:

Bei "Tante Luise" gibt es Kühlflüssigkeit Konzentrat, silikatfreies Kühlmittel.
Aber auch eine bereits fertige Mixtur (Kühlmittel und Wasser) bis -25°. Allerdings ist bei dieser Mixtur der Hinweis zu lesen: Die Rezeptur enthält Silikat....

Was soll man nun verwenden, mit oder ohne Silikat? Bei Sym finde ich keinen Hinweis.

Danke vorab für eine Info :)
Beste Grüße aus Iserlohn, Klaus

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten.

Benutzeravatar
rollerblade
Beiträge: 90
Registriert: 25.10.2014, 18:12
Rollerhersteller: SYM
Modell: GTS 300i
Baujahr: 2013
Zweitroller: BMW
Postleitzahl: 38471
Land: Deutschland
Wohnort: Rühen

Re: Kühlflüssigkeit - muß das frei von Silikat sein?

Beitragvon rollerblade » 23.11.2015, 09:33

Hallo

Also zu deiner Frage, meines wissens nach und der Info vom
Händler muß das Frostschutzmittel nur für Alumotoren geeignet sein.
Zu beachten ist aber wenn man im Winter fährt das das Frostschutzmittel bis -35° geht ( laut Händler ).
Am besten fertiges Gemisch vom Händler holen.

Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen.
immer schön munter bleiben

Benutzeravatar
droescheder
Beiträge: 50
Registriert: 16.11.2015, 15:27
Wohnort: Iserlohn

Re: Kühlflüssigkeit - muß das frei von Silikat sein?

Beitragvon droescheder » 23.11.2015, 10:55

Hallo Burkhard,

danke. Ja, das hilft mir auf jeden Fall weiter :!:

Jetzt noch 2 Fragen:
1) Ich habe gerade mal nachgeschaut. Die Kühlflüssigkeit ist zwischen den beiden Strichen Max. und Min., als ca. halbvoll. Reicht das oder soll ich besser nachfüllen?
2) Wenn ich eine "Mixtur" selbst mache, soll ich dann destilliertes Wasser zusetzen oder normales Leitungswasser?

Und wieder mal vorab Danke für eine Info :)
Beste Grüße aus Iserlohn, Klaus

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten.

Benutzeravatar
rollerblade
Beiträge: 90
Registriert: 25.10.2014, 18:12
Rollerhersteller: SYM
Modell: GTS 300i
Baujahr: 2013
Zweitroller: BMW
Postleitzahl: 38471
Land: Deutschland
Wohnort: Rühen

Re: Kühlflüssigkeit - muß das frei von Silikat sein?

Beitragvon rollerblade » 23.11.2015, 11:29

ZU Frage 1 : Erst dann aufüllen wenn der Pegel unter Min ist.
Zu Frage 2 : Du kannst beides nehmen wenn du aber zu Hause hartes Wasser hast
das heißt mit viel Kalk dann ist destilliertes Wasser besser.


Gruß
Burkhard
immer schön munter bleiben

Benutzeravatar
Cooler Humanist
Beiträge: 1303
Registriert: 30.08.2011, 10:19

Re: Kühlflüssigkeit - muß das frei von Silikat sein?

Beitragvon Cooler Humanist » 23.11.2015, 12:23

Deine Fragen als gelernter Kraftfahrzeugmechaniker beantwortet: Markenfrostschutz wie z.B. Glysantin oder von Ölkonzernen wie Aral oder im Autozubehörhandel hat immer die Zusatzbezeichnung für Alumotoren weil Alu bei jedem Fahrzeugmotor heutzutage vorhanden ist. Ich mische immer 1:1 das ist dann Frostschutz bis 35° Minus. Frostschutz ist Korrissionsverhindernd und schmiert die Gleitringe der Wasserpumpe, das sind die Dichtringe. Bis jetzt war der Kühlmittelwechsel alle 2 Jahre empfohlen weil das Kühlmittel altert und die Schmierstoffe und Korrissionsschutz nachlassen. Es gibt für moderne PKW Longtime Frostschutzmittel für länfgere Wechselintervalle die sind entsprechnend mit "Longtime" gekennzeichnet und teuer. Du kannst ruhig Leitungswasser nehmen (wegen der Frostschutzeigenschaften). Bei Betriebstemperatur (wenn sich der FAN, der Kühlerlüfter im Stand einschaltet) sollte der Kühlmittelstand auf MAX stehen. Gleichzeitig ist das eine Kontrolle ob der Lüfter, Schalter und Thermostat einwandfrei arbeiten. Die Frage als Zweiradfahrer beantwortet: Motorradläden verkaufen gerne das selbe Zeug wesentlich teurer, geht von Öl über Imprägnierspray für Motorradkleidung und andere Sachen.

Benutzeravatar
droescheder
Beiträge: 50
Registriert: 16.11.2015, 15:27
Wohnort: Iserlohn

Re: Kühlflüssigkeit - muß das frei von Silikat sein?

Beitragvon droescheder » 23.11.2015, 12:31

Danke euch für eure Antworten :!:
Zur Zeit keine weiteren Fragen mehr :pfeif: :)
Beste Grüße aus Iserlohn, Klaus

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten.

Benutzeravatar
PeterA
Beiträge: 193
Registriert: 04.07.2014, 13:01
Rollerhersteller: SYM
Modell: GTS 300i ABS
Baujahr: 2015
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 1210
Land: Österreich
Wohnort: Wien

Re: Kühlflüssigkeit - muß das frei von Silikat sein?

Beitragvon PeterA » 23.11.2015, 17:24

droescheder hat geschrieben:Hallo und guten Abend,

schon wieder eine Frage meinerseits:

Bei "Tante Luise" gibt es Kühlflüssigkeit Konzentrat, silikatfreies Kühlmittel.
Aber auch eine bereits fertige Mixtur (Kühlmittel und Wasser) bis -25°. Allerdings ist bei dieser Mixtur der Hinweis zu lesen: Die Rezeptur enthält Silikat....

Was soll man nun verwenden, mit oder ohne Silikat? Bei Sym finde ich keinen Hinweis.

Danke vorab für eine Info :)

Hier steht etwas zu den Farben der Kühlmittel: http://themen.autoscout24.de/extras/das ... to-waehlen
Der SYM verwendet also ein silikathältiges Kühlmittel!( Farbe: Blau)
Lt. der Seite ist aber das rötliche Kühlmittel silikatfrei und für Alumotoren gedacht !?
???
Wer nichts weiß, muss alles glauben ...

Benutzeravatar
droescheder
Beiträge: 50
Registriert: 16.11.2015, 15:27
Wohnort: Iserlohn

Re: Kühlflüssigkeit - muß das frei von Silikat sein?

Beitragvon droescheder » 23.11.2015, 20:16

Danke Peter, auch diese Seite ist recht interessant.
In der Tat, der Sym hat blaue Kühlflüssigkeit drinne, also silikathaltig.
Aber der Sym hat ja einen Motor mit Alublock. Ergo, müsste anhand dieser genannten Seite rote silikatfreie Kühlflüssigkeit rein :hirnbatsch:

Und jetzt zitiere ich aus dem Internetkatalog von "Tante Luise":

Hinweis: Geeignet für alle Zweirad-Motoren aus Aluminium, Aluminiumlegierungen und Grauguss. Nicht für magnesiumlegierte Motoren geeignet. Die Rezeptur enthält Silikat.

Also laut Louis silikathaltige Kühlflüssigkeit auch für Alumotoren............ :shock:

Jetzt ist die Verwirrung komplett
Beste Grüße aus Iserlohn, Klaus

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten.

Benutzeravatar
PeterA
Beiträge: 193
Registriert: 04.07.2014, 13:01
Rollerhersteller: SYM
Modell: GTS 300i ABS
Baujahr: 2015
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 1210
Land: Österreich
Wohnort: Wien

Re: Kühlflüssigkeit - muß das frei von Silikat sein?

Beitragvon PeterA » 23.11.2015, 21:07

IMHO
scheinbar ist es egal ob Silikathältig oder nicht, es muss halt für Alu-Motoren geeignet sein, was auch auf der Verpackung stehen muss.
Angeblich gibt es auch andere Farben als Rot bei silikatfreien Kühlmittel!


Fazit: Verwirrung komplett
Einfach die selbe Farbe nehmen?
Zuletzt geändert von PeterA am 23.11.2015, 21:36, insgesamt 1-mal geändert.
Wer nichts weiß, muss alles glauben ...

Benutzeravatar
droescheder
Beiträge: 50
Registriert: 16.11.2015, 15:27
Wohnort: Iserlohn

Re: Kühlflüssigkeit - muß das frei von Silikat sein?

Beitragvon droescheder » 23.11.2015, 22:20

PeterA hat geschrieben:.........................Fazit: Verwirrung komplett
Einfach die selbe Farbe nehmen?


Ja, so wird es sein. Dann kann man nichts falsch machen.
Beste Grüße aus Iserlohn, Klaus

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten.

Benutzeravatar
PeterA
Beiträge: 193
Registriert: 04.07.2014, 13:01
Rollerhersteller: SYM
Modell: GTS 300i ABS
Baujahr: 2015
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 1210
Land: Österreich
Wohnort: Wien

Re: Kühlflüssigkeit - muß das frei von Silikat sein?

Beitragvon PeterA » 28.11.2015, 12:34

Wie das ist wenn Silikat (Blau) auf Alu trifft haben wir schon gelesen...
Wie das genau beim SYM funktioniert weiß ich nicht da er ja einen Alu-Motor haben soll und dennoch ein von Werk aus ein blaues Kühlmittel eingefüllt hat?
Oder sind die Teile, Kühler, etc... die mit dem Kühlmittel in Berührung kommen nicht aus ALU?
Wer nichts weiß, muss alles glauben ...

Benutzeravatar
Cooler Humanist
Beiträge: 1303
Registriert: 30.08.2011, 10:19

Re: Kühlflüssigkeit - muß das frei von Silikat sein?

Beitragvon Cooler Humanist » 28.11.2015, 18:17

Am besten wäre es wenn wie beim Auto in der Betriebsanleitung von Zweirädern die Spezifkation des Kühlmittels stehen würde. Bei Daelim leider auch nicht der Fall. Da gehe ich von Alukühlerfrostschutz aus. Wenn jemand über mehr Informationen Interresse hat hier habe ich einmal einen Link über Frostschutz angehängt.
http://www.mas-ft.de/technik/kuehlmittel.html

Benutzeravatar
PeterA
Beiträge: 193
Registriert: 04.07.2014, 13:01
Rollerhersteller: SYM
Modell: GTS 300i ABS
Baujahr: 2015
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 1210
Land: Österreich
Wohnort: Wien

Re: Kühlflüssigkeit - muß das frei von Silikat sein?

Beitragvon PeterA » 29.11.2015, 08:04

Hallo
Ich habe letztens den Frostschutz des Kühlmittels bei meinem SYM GTS 300i kontrolliert.
Das Gerät hat -26° angezeigt.
Hier ein Kühlmittel mit blauer Farbe, das auch für Alukühler geeignet sein soll und dort auch für Modelle von SYM und Daelim empfohlen wird:
https://www.heavy-tuned.de/adin-kuehlfl ... /a-732052/
Wer nichts weiß, muss alles glauben ...

Benutzeravatar
droescheder
Beiträge: 50
Registriert: 16.11.2015, 15:27
Wohnort: Iserlohn

Re: Kühlflüssigkeit - muß das frei von Silikat sein?

Beitragvon droescheder » 29.11.2015, 18:47

Hallo und guten Abend,

danke an Euch (Peter und cooler) für die Links.

Ich habe mich zwischenzeitlich auch anderweitig erkundigt.
Demnach dürfen wir nur blaues Kühlmittel verwenden. Allerdings MUSS es für Alumotoren geeignet sein!
Beste Grüße aus Iserlohn, Klaus

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten.

Benutzeravatar
PeterA
Beiträge: 193
Registriert: 04.07.2014, 13:01
Rollerhersteller: SYM
Modell: GTS 300i ABS
Baujahr: 2015
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 1210
Land: Österreich
Wohnort: Wien

Re: Kühlflüssigkeit - muß das frei von Silikat sein?

Beitragvon PeterA » 29.11.2015, 19:04

droescheder hat geschrieben:Hallo und guten Abend,

danke an Euch (Peter und cooler) für die Links.

Ich habe mich zwischenzeitlich auch anderweitig erkundigt.
Demnach dürfen wir nur blaues Kühlmittel verwenden. Allerdings MUSS es für Alumotoren geeignet sein!

Hallo

mmhhh, heißt das jetzt blaues Kühlmittel ist silikathältig, allerdings kann man manche auch für Alu-Motoren verwenden?

In der Regel sind rote und rötliche Kühlmittel tatsächlich silikatfrei, grün und gelb silikathaltig. Aber Achtung: Glysantin G33 ist blaugrün und trotzdem silikatfrei. Daran sehen wir die Problematik.
http://www.helpster.de/kuehlmittel-farb ... ten_116749
Zuletzt geändert von PeterA am 30.11.2015, 06:46, insgesamt 2-mal geändert.
Wer nichts weiß, muss alles glauben ...


Zurück zu „Sym ab 125cc“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast