Welche Rollen für Joyride 200?

Erfahrungsaustauch zu allen Sym Rollern ab 125cc
Joyrider
Beiträge: 3
Registriert: 18.02.2015, 15:29

Welche Rollen für Joyride 200?

Beitragvon Joyrider » 18.02.2015, 15:33

Hallo zusammen,

ich habe einen Joyride 200 (Typ LA 18 W) Baujahr 2006 gebraucht gekauft.
Den Spannriemen habe ich als Ersatzteil schon gefunden. Nun stehen noch die Rollen an. Welche sind die Serienrollen?
Von den Gewichten her ist da ja alles möglich, ich möchte den Roller aber gerne so weiterfahren, wie er ist. Im Serienzustand.

Ich habe Sym schon angeschrieben, die haben mir aber geantwortet, dass der Joyride von 2006 noch nicht von Sym, sondern seinerzeit von Sachs importiert worden sei und man mir leider nicht weiterhelfen könnte.
Bisschen traurig für Sym finde ich!
Egal.
Ich würde mich freuen, wenn mir einer von euch weiterhelfen könnte und weiß, welche Antriebsrollen beim Joyride 200 LA 18 W verbaut sind.

Vielen Dank!

Benutzeravatar
rollerfan
Forum-Team
Beiträge: 3992
Registriert: 18.11.2007, 20:26
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: TMax
Baujahr: 2009
Zweitroller: nix
Postleitzahl: 14089
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Spandau

Re: Welche Rollen für Joyride 200?

Beitragvon rollerfan » 18.02.2015, 19:14

Hallo, am besten aufmachen und nachschauen.
Gruß Peter

Geld alleine macht nicht glücklich - es sei denn du kaufst dir einen tollen Roller davon :wink: .

Benutzeravatar
Cooler Humanist
Beiträge: 1303
Registriert: 30.08.2011, 10:19

Re: Welche Rollen für Joyride 200?

Beitragvon Cooler Humanist » 18.02.2015, 19:25

Hier werden Variorollen für dein Fahrzeug angeboten. Leider stehen die Maße und das Gewicht nicht dort. Es ist anzunehmen das sie das gleiche Gewicht haben wie die Originale wissen kann ich es auch nicht, oder eben wie vorgeschlagen ausbauen messen und wiegen.
http://www.racing-planet.de/variomatikg ... ackcPathco

Benutzeravatar
claus
Beiträge: 1445
Registriert: 07.11.2008, 19:17
Rollerhersteller: honda
Modell: Handa integra 700 NC
Baujahr: 2012
Zweitroller: Honda
Postleitzahl: 27474
Land: Deutschland
Wohnort: cuxhaven

Re: Welche Rollen für Joyride 200?

Beitragvon claus » 18.02.2015, 19:38

moin
es ist ja nicht möglich für die Marke was zu finden.
und auf machen musst ja doch :roll:
de Moordüwels aus cuxhaven
Claus: Das Wetter kann mich mal

Benutzeravatar
macdet
Beiträge: 1613
Registriert: 19.03.2007, 22:06
Wohnort: 26345 Bockhorn

Re: Welche Rollen für Joyride 200?

Beitragvon macdet » 18.02.2015, 22:19

Wiegen ist immer richtig. Dann siehste wenigstens gleich, ob die überhaupt getauscht werden müssen.
Die ET-Versorgung bei Sym hat mich letzendlich auch davon abgehalten, einen Sym Citycom 300i zu kaufen. Bin so wieder bei Honda gelandet. In Massen in Südeuropa verkauft, Teile ohne Ende im Netz zu vernünftigen Preisen. Auch noch in 10 Jahren.
Gruß

MacDet


de freesenscooters >> Honda Kraftroller

Otello 2000

Re: Welche Rollen für Joyride 200?

Beitragvon Otello 2000 » 19.02.2015, 01:05

Schau mal hier http://www.drpulley.info/drpulley_docs/Typenliste.pdf da sind die Original Gewichte auch drin.
Hier gibt es Ersatzteile http://www.racing-planet.de/sym-sanyang-c-1164-1.html

Joyrider
Beiträge: 3
Registriert: 18.02.2015, 15:29

Re: Welche Rollen für Joyride 200?

Beitragvon Joyrider » 19.02.2015, 21:45

Herzlichen Dank für die Rückinfo!
Besonders die Liste von Dr. Puley scheint hier sehr aussagefähig zu sein, da ist wirklich genau mein Roller drin.
Perfekt.
Ich hab mal "15x20" in 13,5gr bestellt, weil ich 13,2gr nicht gefunden habe. Da ich mit dem Roller öfter mal auf die Autobahn fahre, bzw. mir flottes Anfahren weniger wichtig ist, denke ich damit die richtige Wahl getroffen zu haben. Nun müssen sie natürlich nur noch passen.
Einen guten Freund mit Schlagschrauber hab ich (der hat das auch schon mehr wie einmal gemacht...), irgendwann die Tage werden wir dann den Wechsel mal angehen und ich werde wieder berichten.

Bezüglich der Ersatzteile allgemein finde ich, dass der Sym nicht schlechter sein muss. Klar wäre ein bekannter Roller hierfür besser geeignet gewesen, aber dieser kostet auch das Doppelte in der Anschaffung. So hab ich 900 Euro für einen 2006er Roller mit 11TKM auf der Uhr und TÜV neu bezahlt. Nur Riemen / Rollen sind noch nie gewechselt worden, so das Serviceheft. Für das Geld, selbst für das Doppelte, bekommst du kaum einen vergleichbaren bekannten Markenroller.

Otello 2000

Re: Welche Rollen für Joyride 200?

Beitragvon Otello 2000 » 19.02.2015, 21:52

Für den Preis bekommst du aber einen Daelim Otello und dafür gibt es genügend Ersatzteile.

Joyrider
Beiträge: 3
Registriert: 18.02.2015, 15:29

Re: Welche Rollen für Joyride 200?

Beitragvon Joyrider » 20.02.2015, 07:25

Ja, das ist dann aber nur ein 125er Roller.
Den hatte ich schon, da reicht mir die Leistung am Limit für die Autobahn nicht.
:D


Zurück zu „Sym ab 125cc“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast