Maxsym 400i

Erfahrungsaustauch zu allen Sym Rollern ab 125cc
ROLLHERR
Beiträge: 12
Registriert: 30.04.2013, 11:10

Re: Maxsym 400i

Beitragvon ROLLHERR » 24.06.2013, 14:43

Ich bins schon wieder. Hab leider wieder was zu meckern. Die vorderen Bremsscheiben sind verzogen( rubbeln stark ), obwohl ich nicht sportlich fahre und bremse. Mein Händler hat es heute bestätigt und wird einen Garantieantrag stellen. Werd berichten was daraus wird.

Benutzeravatar
Simisepp
Beiträge: 1
Registriert: 14.09.2012, 20:52
Wohnort: Graz

Re: Maxsym 400i

Beitragvon Simisepp » 27.06.2013, 08:13

Hallo!


Ich fahre seit Okt/2012 einen 300i und bin nach 6000km sehr zufrieden.War vorher jahrelang mit BMW Rt unterwegs.
Das Preis-Leistungsverhältniss stimmt .Ich habe mir nur ein Schloß beim Handschuhfach eingebaut.Freue mich über jeden Bericht von SYM und grüße alle Forumsteilnehmer


Sepp

ROLLHERR
Beiträge: 12
Registriert: 30.04.2013, 11:10

Re: Maxsym 400i

Beitragvon ROLLHERR » 04.07.2013, 13:35

Heut war"s soweit, neue Bremsscheiben wurden spendiert. Bremst jetzt supersanft wie es halt sein sollte. Bin gespannt ob es von Dauer ist.

ROLLHERR
Beiträge: 12
Registriert: 30.04.2013, 11:10

Re: Maxsym 400i

Beitragvon ROLLHERR » 08.07.2013, 07:26

Wurde gestern von meinem Händler angerufen ich solle nochmal kommen. Ich bekomme auch noch eine neue Felge. Es ist nämlich noch ein Fall von verzogenen Bremsscheiben aufgetreten, und da war die mangelhafte Felge schuld.
Nur so weiter SYM. :evil:

Benutzeravatar
rollerfan
Forum-Team
Beiträge: 4030
Registriert: 18.11.2007, 20:26
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: TMax
Baujahr: 2009
Zweitroller: nix
Postleitzahl: 14089
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Spandau

Re: Maxsym 400i

Beitragvon rollerfan » 08.07.2013, 18:22

Das solltest du nicht so eng sehen, immerhin hat dich der Händler informiert und will den potentiellen Mangel in Ordnung bringen. Die hätten es auch einfach ignorieren können und abwarten, ob du selbst etwas merkst. Ich finde das Verhalten des Händlers sehr kundenfreundlich.

Gruß Peter
Gruß Peter

Geld alleine macht nicht glücklich - es sei denn du kaufst dir einen tollen Roller davon :wink: .

ROLLHERR
Beiträge: 12
Registriert: 30.04.2013, 11:10

Re: Maxsym 400i

Beitragvon ROLLHERR » 08.07.2013, 18:38

Du hast recht, mein Händler will mich schon zufriedenstellen. Das Beste an der ganzen Sache ist sicher der Leihroller den ich immer bekomme.
Ein Aprilia SRV 850. Ein Hammergerät das fast alles besser kann wie der Maxsym. Nur beim Windschutz und beim Verbrauch ist der Sym besser.

Rollerfreund
Beiträge: 10
Registriert: 26.07.2012, 20:52

Re: Maxsym 400i

Beitragvon Rollerfreund » 04.08.2013, 17:53

Hallo,
den MaxSym 400i habe ich nun auch schon seit Mitte 2012.
Während den fast 9000 km die ich mit dem Roller gefahren bin gab es bisher keine technischen Probleme.
Im August steht die erste Jahres-Inspektion an, mal sehen was da ansteht.

Momentan bin ich auf der Suche nach einer Alternative für die Stereofederbeine.

Im 2 Personenbetrieb kommen die hinteren Federbeine an ihre Grenzen.
Bei Kopfsteinpflaster wir die Sozia gut durchgeschüttelt und jede Bodenwelle wird direkt an den Fahren und die Sozia weiter geleitet.
Hatte die Federeinstellung schon Softer eingestellt und einen Satz Federbeine erneuern müssen.
Im Solobetrieb genügt es ja auf dem Sitz ganz nach vorne zu rutschen und schon wird es erheblich rühiger.

Bei Wilbers kann man sich Stereo-Federbeine anfertigen lassen welche mit der erhöhten "Zuladung" besser zurecht kommen.
Für die Anfertigung muß ein Fragebogen zur Achsgeometrie ausgefüllt werden.
Also hatte ich mich an die Vermessung der Abstände gemacht.
Doch irgendwie ist mir noch nicht klar wo der Schwingendrehpunkt am Roller ist.
Ohne die Verkleidung abzubauen ist es schwierig den Schwingendrhepunkt ausfindig zu machen.
Eine Suche nach Bildern im WWW vom Roller ohne Verkleidung war bisher erfolglos.
Hat vielleicht hier im Forum jemend Infos zu meinem Problem?

Vielen Dank
Rollerfreund

ROLLHERR
Beiträge: 12
Registriert: 30.04.2013, 11:10

Re: Maxsym 400i

Beitragvon ROLLHERR » 05.08.2013, 18:23

Hi Rollerfreund, leider kann ich zu deinem Problem nichts beitragen.
Hatte gestern wieder einen Ausfall. Nach 1,5 Stunden Fahrt wollte er nach einer Pinkelpause nicht mehr anspringen. :x
Spannung sackte unter 11 Volt. ADAC mußte Starthilfe geben. Bei der Heimfahrt hab ich natürlich nicht mehr gepinkelt :wink:
Bekomme jetzt eine neue Batterie verpasst. Vier Monate ist er jetzt alt und hat noch keine 2500 Km. drauf.
Alles wirklich nicht sehr erfreulich. :evil:

Benutzeravatar
blitz34
Beiträge: 33
Registriert: 10.02.2013, 11:18

Re: Maxsym 400i

Beitragvon blitz34 » 15.08.2013, 13:47

Naja die Batterien sind wohl nicht gerade die teuersten.Solang es nur die Batterie ist (war) denke ich kann man damit leben. Schlimmer wäre es wenn es Lima oder Regler gewesen wäre.
Vielleicht waren es viele Kurzstarts die deine Batterie zu Nichte gemacht habt.
Federung zum vorigen Beitrag ja die sind arg Hart Pflasterstein geht gar nicht da denkt man die Verkleidung springt ab. Aber es gibt ja genug Angebote anderer Stoßdämpfer....Gasdruck usw. einfach die Länge wissen und im Netz schauen....

ROLLHERR
Beiträge: 12
Registriert: 30.04.2013, 11:10

Re: Maxsym 400i

Beitragvon ROLLHERR » 11.11.2013, 11:52

Hab gestern mal aus Langeweile auf die Webseite meines Händlers geschaut und mußte mit Erschrecken
lesen das er schon seit August weder Roller mehr verkauft noch repariert!!
Habe ihn heut Morgen gleich angerufen um zu erfahren was das für mich bedeutet.
Seine Aussage war wörtlich " Wir haben so viel "Gschiss" mit der Marke gehabt, da musste ein Schlußstrich gezogen werden". Aber die eventuellen Garantiefälle der von Ihm gekauften SYM müsse und werde er natürlich noch betreuen.
Nicht gut.
Hab dann auf die Seite von SYM geschaut und da werden noch zwei weitere Händler in meiner Gegend als SYM-Partner angegeben die es gar nicht mehr gibt.
Gar nicht gut.

Benutzeravatar
Udo
Beiträge: 1521
Registriert: 24.07.2007, 16:58
Rollerhersteller: Honda
Modell: SwT 400
Baujahr: 2013
Zweitroller: nöö
Postleitzahl: 26506
Land: Deutschland
Wohnort: Norden/ Ostfriesland

Re: Maxsym 400i

Beitragvon Udo » 12.11.2013, 19:21

Es gibt doch so viele Motorrad Werkstätten, die jede Marke bearbeiten.
Ich kann von meinen Reparateur nur gutes berichten :shock:
Die Menschheit hat 4 große Fehler:
Neid
Haß
Egoismus
und Religion :schimpfen:

silond
Beiträge: 8
Registriert: 23.09.2014, 11:08
Wohnort: Hockenheim

Re: Maxsym 400i

Beitragvon silond » 23.09.2014, 11:37

Hallo zusammen,

bin ganz neu in der Runde und freue mich hier gelandet zu sein.
Ich fahre seit über zwei Jahren den Maxsym 400i.
Hatte bisher nur ein Problem mit der Bremsscheibe,
welches auf Garantie erledigt wurde.

Viele Grüße und bis bald
Silond aus Hoggene

silond
Beiträge: 8
Registriert: 23.09.2014, 11:08
Wohnort: Hockenheim

Re: Maxsym 400i

Beitragvon silond » 06.03.2015, 14:36

.... gibts halt nix zu meckern.... für den Preis ;-)
Habe mit einem T-Max geliebäugelt, aber die Preise sind jenseits von gut und böse.
Da bleibe ich lieber bei meinem.

Benutzeravatar
rollerblade
Beiträge: 90
Registriert: 25.10.2014, 18:12
Rollerhersteller: SYM
Modell: GTS 300i
Baujahr: 2013
Zweitroller: BMW
Postleitzahl: 38471
Land: Deutschland
Wohnort: Rühen

Re: Maxsym 400i

Beitragvon rollerblade » 10.03.2015, 14:26

@ all

Ich selbst fahre selbst eine GTS 300i und habe seit dem Kauf vor jetzt knapp zwei Jahren
14500 Km herunter gespult keine Probleme.
Das mit der harten Federung kann man ein wenig ändern in dem du dir gleich ein paar vernünftige Pneus rauf machst
z.B. Michelin City Grip dann ist das schon besser. Die harten Maxxis sind Käse. Ansonsten kann man dir nur gratulieren zu dem Roller.

eine gute Wahl!!!


Gruß
Burkhard
immer schön munter bleiben


Zurück zu „Sym ab 125cc“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast