Batterieleistung

Erfahrungsaustauch zu allen Sym Rollern ab 125cc
Joachim2

Batterieleistung

Beitragvon Joachim2 » 04.04.2013, 18:06

Hallo Rollerfreunde,
ich hatte vor kurzem in einer Rollerzeitung einen Bericht über die Überwinterung vom SYM 300i GTS EVO gelesen, wie man mit der Batterie umgehen sollte.
Dort war man der Meinung, es sollte die Batterie abgeklemmt werden, damit es keine komplette Endladung gibt.
Ich schalte die Wegfahrsperre ein das reicht auch hin :idea: , oder hat jemand andere Erfahrungen.
Mit freundlichem Gruß
Joachim

Benutzeravatar
rollerfan
Forum-Team
Beiträge: 3992
Registriert: 18.11.2007, 20:26
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: TMax
Baujahr: 2009
Zweitroller: nix
Postleitzahl: 14089
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Spandau

Re: Batterieleistung

Beitragvon rollerfan » 04.04.2013, 18:20

Batterie ausbauen und in den Keller stellen. Dann hin und wieder laden bzw. ein Ladegerät mit Pufferladung verwenden. Dann übersteht die Batterie viele Winter.

Gruß Peter
Gruß Peter

Geld alleine macht nicht glücklich - es sei denn du kaufst dir einen tollen Roller davon :wink: .

Peter
Beiträge: 626
Registriert: 19.06.2007, 09:53
Rollerhersteller: Piaggio
Modell: X 10 500
Baujahr: 2013
Zweitroller: keiner
Postleitzahl: 53840
Land: Deutschland
Wohnort: 53840 Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: Batterieleistung

Beitragvon Peter » 04.04.2013, 18:29

Ich habe die Batterie noch nie im Winter ausgebaut. Wenn es etwas länger dauert kann man auch eingebaut zwischen laden.
Am besten ist natürlich eine runde drehen.
Habe aber auch noch keine neue Batterie gebraucht, immer vorher verkauft.
Gruß
Peter aus Troisdorf
Bild


ein "Rheinland-Roller"

X10 500

Benutzeravatar
History
Forum-Team
Beiträge: 2891
Registriert: 16.05.2007, 05:01
Rollerhersteller: Honda
Modell: Silverwing 600
Baujahr: 2001
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 16515
Land: Deutschland
Wohnort: Oranienburg

Re: Batterieleistung

Beitragvon History » 04.04.2013, 19:03

Im Winter fahren was ist das? :mrgreen:

Meine hängt den Winter über am Erhaltungsladegerät.
Greetz Stefan
--------------------------------
Aktueller Roller
Honda Silver Wing 600 Bj 2001

---------------------------------

majesty 400

Re: Batterieleistung

Beitragvon majesty 400 » 04.04.2013, 23:38

Ich stelle die Bakterie über Winter in den Keller, wo es kaum kälter als 7´C wird.
Vor dem Einbau bekommt Sie ein kleines Sonnenbad :wolken: und dann rein ins Puff´.
Hat immer gefunzt und nach einer größeren Tour ist Sie fit.
Ich habe Bakterien noch nie Aufladen müssen.

Das Beste, :bindannweg:

Benutzeravatar
blitz34
Beiträge: 33
Registriert: 10.02.2013, 11:18

Re: Batterieleistung

Beitragvon blitz34 » 05.04.2013, 15:30

Ich finde die Batterie arg schwach mit ihren 10AH wenn ich mal denn Motor aus habe und das Licht kurz anhabe bekomme ich schon angst das die leer wird....Der Roller hat ja ganz schön viel Technik on Board. Vielleicht tausche ich auch noch die restlichen Birnen Tacho Sitzbank in LEDS um ....

Benutzeravatar
rollerfan
Forum-Team
Beiträge: 3992
Registriert: 18.11.2007, 20:26
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: TMax
Baujahr: 2009
Zweitroller: nix
Postleitzahl: 14089
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Spandau

Re: Batterieleistung

Beitragvon rollerfan » 05.04.2013, 16:09

10 bis 12 Ah sind aber ganz normal und reichen normalerweise problemlos aus.

Gruß Peter
Gruß Peter

Geld alleine macht nicht glücklich - es sei denn du kaufst dir einen tollen Roller davon :wink: .

Otello 2000

Re: Batterieleistung

Beitragvon Otello 2000 » 05.04.2013, 17:45

Selbst wenn man das Licht an lässt und nur die Zündung einschaltet braucht man etwas über 1 Std. um die Batt. leer zu machen. Eine stärkere Batt. nützt eh nichts da der Laderegler bei den Rollern nicht viel bringt, zumindest nicht um die Batt. zu laden. Bei den 125er gerade mal 0,9 Amp, was dann umgerechnet knapp 11 Watt wären, da würdest du eine größere nicht mit voll bekommen. Auf LED's umrüsten bringt auch nur Teilweise etwas, weil der verbaute Widerstand auch Strom verbrät was die meisten übersehen, die rechnen nur immer den Verbrauch der LED selbst. Kontrollleuchten brauchen eh nicht viel Strom, da braucht der Scheinwerfer wesentlich mehr und den gibt es noch nicht als LED die am Roller erlaubt ist. Den Strom für den Scheinwerfer gibt es auch nur aus dem Regler direkt ab einer gewissen Umdr. und nicht mehr aus der Batt. selbst. Nur beim stehen an der Ampel wird der Strom aus der Batt. genommen.

Joachim2

Re: Batterieleistung

Beitragvon Joachim2 » 05.04.2013, 18:15

Hallo Blitz 34
wenn Dein SYM länger gestanden hat und du startest den Motor, achte einmal darauf ob das Licht heller wird beim gasgeben?
Ich gehe davon aus, das die Batterie wohl auf Spannungsverlust überprüft werden sollte.
Mit freundlichem Gruß
Joachim

Benutzeravatar
rollerfan
Forum-Team
Beiträge: 3992
Registriert: 18.11.2007, 20:26
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: TMax
Baujahr: 2009
Zweitroller: nix
Postleitzahl: 14089
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Spandau

Re: Batterieleistung

Beitragvon rollerfan » 05.04.2013, 20:28

blitz34 hat geschrieben:Ich finde die Batterie arg schwach mit ihren 10AH wenn ich mal denn Motor aus habe und das Licht kurz anhabe bekomme ich schon angst das die leer wird....Der Roller hat ja ganz schön viel Technik on Board. Vielleicht tausche ich auch noch die restlichen Birnen Tacho Sitzbank in LEDS um ....


Verbastel deinen neuen Sym doch nicht gleich. Ein neuer Roller hat auch eine neue Batterie. Da hast du erst mal ein paar Jahre Ruhe.

Gruß Peter
Gruß Peter

Geld alleine macht nicht glücklich - es sei denn du kaufst dir einen tollen Roller davon :wink: .

Joachim2

Re: Batterieleistung

Beitragvon Joachim2 » 06.04.2013, 09:34

Hallo Peter,
Du hast vollkommen Recht, Blitz 34 nimmt an das seine Batterie den Geist aufgibt. Ich denke die Batterie kann eine Menge vertragen und bevor er bastelt, reicht eine Spannungsmessung aus.
Mit freundlichem Gruß
Joachim

majesty 400

Re: Batterieleistung

Beitragvon majesty 400 » 06.04.2013, 11:21

Nicht nur das, Joachim !
Blitz 24 hat auch noch Werksgarantie, sollte er also zuvor abklähren ob das okay geht, wenn er an der Technik spielt. :trösten:

Das Beste, :bindannweg:

Otello 2000

Re: Batterieleistung

Beitragvon Otello 2000 » 06.04.2013, 13:58

Die Gewährleistung für die Batt. ist schon länger ausgelaufen, da es da nur 6 Mon. drauf gibt. Außerdem ist sein Roller von 2011, also auch nicht mehr so neu und evtl. schon ohne Gew. Es kann also schon sein das seine Batt. schon einen Defekt hat, es sind schließlich in Neufahrzeugen die immer die besseren Sachen verbaut.

Benutzeravatar
blitz34
Beiträge: 33
Registriert: 10.02.2013, 11:18

Re: Batterieleistung

Beitragvon blitz34 » 08.04.2013, 14:23

Keine Angst ich bastel nicht am Roller rum :-) Hab ja noch meinen alten zum Basteln...

Joachim2

Re: Batterieleistung

Beitragvon Joachim2 » 08.04.2013, 20:05

Hi blitz34,
das alte hält man in Ehren :mrgreen:
Mit freundlichem Gruß
Joachim


Zurück zu „Sym ab 125cc“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast