Motorleistung

Erfahrungsaustauch zu allen Sym Rollern ab 125cc
Joachim2

Motorleistung

Beitragvon Joachim2 » 12.08.2012, 20:00

Hallo Rollerfreunde,
ich hätte da einmal eine Frage: der neue SYM 300 GTS wird mit einer höheren Motorleistung beziffert, falls dieses so ist? :,, könnte man die Leistung des 300 GTS evo ebenfalls erhöhen und falls ja mit welchem Aufwand? Ich bin mit meinem EVO sehr zu freieden, aber so 4KW ist schon etwas.
Mit freundlichem Gruß
Joachim

Benutzeravatar
macdet
Beiträge: 1613
Registriert: 19.03.2007, 22:06
Wohnort: 26345 Bockhorn

Re: Motorleistung

Beitragvon macdet » 12.08.2012, 22:22

Ein Umbau lohnt sich meistens nicht. Zu teuer der Aufwand mit der Abnahme.Daher besser verkaufen und den mit der besseren Leistung kaufen. Oder gleich in den Endanschlag gehen und einen 600 oder 650er kaufen. Gibt es ja genug von.
Gruß

MacDet


de freesenscooters >> Honda Kraftroller

Benutzeravatar
rollerfan
Forum-Team
Beiträge: 3992
Registriert: 18.11.2007, 20:26
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: TMax
Baujahr: 2009
Zweitroller: nix
Postleitzahl: 14089
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Spandau

Re: Motorleistung

Beitragvon rollerfan » 13.08.2012, 05:59

Hallo Joachim,

4kw ( 5,4 PS ) klingt im ersten Moment viel, man darf aber keine Wunder erwarten. Ich fahre z.B. den 400er Satelis mit 33PS. Daneben gibt es noch den 500er mit rund 5 PS mehr. Den Unterschied kann man sicher messen, im praktischen Fahrbetrieb ist es aber kaum zu spüren. Der Aufwand für Motortuning lohnt nicht. Wenn du etwas machen möchtest, dann passe die Vario für deine Bedürfnisse optimal an. Das ist mit wenig Geld zu machen.

Gruß Peter
Gruß Peter

Geld alleine macht nicht glücklich - es sei denn du kaufst dir einen tollen Roller davon :wink: .

Joachim2

Re: Motorleistung

Beitragvon Joachim2 » 13.08.2012, 07:53

Hallo Peter,
ich denke Du hast Recht, mit der 400 Burgmann kann ich eigentlich auch gut mithalten. Also werde ich das so lassen wie es ist. Dafür ist mein Spritverbrauch ( 3,3 L ) auch geringer :wink:
Mit freundlichem Gruß
Joachim

Plexi

Re: Motorleistung

Beitragvon Plexi » 13.08.2012, 08:48

wirkliche leistungssteigerung beim 4-Takter ist funktionell eigentlich nur möglich
über veränderte steuerzeiten ( wirkungsgrad es gasluftgemisches ). also eine scharfe nockenwelle. dann fängt das spiel eigentlich erst an.
die feinabstimmung des zündzeitpunktes und vergaser oder einspritzpumpe. das alles ist nur auf dem prüfstand mit guten testgeräten möglich. für uns hobbybastler nahezu unmöglich!
also wenn überhaupt, können wir etwas am antrieb machen wo wir aber mehr entäuscht über deren wirkung sind. änderungen an dem antrieb ändern nichts an der leistung des motores. wenn überhaupt kann man das übersetzungsverhältnis oder die kraftübertragung etwas korrigieren. was beim tuning mehr zweitrangig ist.
fg Plexi

Joachim2

Re: Motorleistung

Beitragvon Joachim2 » 13.08.2012, 09:30

Hallo Plexi,
heute Morgen hatte ich so an Deine schöne Tour gedacht, Hut ab kann man da nur sagen und Deine Maschine hat ja noch weniger Leistung als meine.
Mit freundlichem Gruß
Joachim

ts1
Beiträge: 194
Registriert: 13.04.2011, 14:16

Re: Motorleistung

Beitragvon ts1 » 13.08.2012, 10:44

Plexi hat geschrieben:wirkliche leistungssteigerung beim 4-Takter ist funktionell eigentlich nur möglich über veränderte steuerzeiten ( wirkungsgrad es gasluftgemisches ).
Oder Aufladung. Anno dunnemals ist die F1 bei 1000 PS / Liter Hubraum gewesen, 25 Jahre später krebsen sie trotz wesentlich höherer Drehzahlen bei 300PS herum.
Mal vorstellen: Ein 125er 4T mit 25 Jahre alter Technik aber 125PS...
MfG
Thomas

Plexi

Re: Motorleistung

Beitragvon Plexi » 13.08.2012, 14:17

Joachim2 hat geschrieben:Hallo Plexi,
heute Morgen hatte ich so an Deine schöne Tour gedacht, Hut ab kann man da nur sagen und Deine Maschine hat ja noch weniger Leistung als meine.
Mit freundlichem Gruß
Joachim

125ccm ... ja das ist eine leistung für das kölbchen. kann man sich so gar nicht vorstellen was sich da drinne abspielt.
nun ja, ich glaube, dass ich inzwischen das großglocknerprobs kenne. meine ich zumindest.
habe auf dieser gesammten tour ölzusatz in den tank gemischt. auf jeweils 11 liter sprit 15ml zweitaktöl.
hab ich gemacht, weil ich wusste, dass die cruise extremen thermischen belastungen ausgesetzt sein wird.
könnte sein, dass sich das dann schlussendlich am großglockner bemerkbar gemacht hat.
( ? Rußablagerungen ? ) könnte sein dass sie sich richtung tirol dann wieder freigeschaufelt hat, da hatte ich kein zusatz mehr getankt. die volle leistung ist aber auch heute noch nicht da. wäre interessant den kopf mal zu heben und das innere mal anzuschauen.
...... auch habe ich inzwischen einen neuen riemen auf der freewing. nichts stimmt mehr! zuvor mit altem riemen 24tkm und alter vario ging sie besser . hab die neue lüfterscheibe wieder gegen die alte getauscht. macht ein bissi etwas. also berechnete physik und praxis, sind weit auseinander. da spielt soooo vieles mit.
so ist es bei einem gesammten tunig. eines hakt sich ins andere.
fg Plexi

Benutzeravatar
blitz34
Beiträge: 33
Registriert: 10.02.2013, 11:18

Re: Motorleistung

Beitragvon blitz34 » 19.02.2013, 08:35

Hallo

Soweit ich mitbekommen habe sind bei denn älteren Sym evo 300 weniger Kubik
Hubraum 264 ccm
Bohrung x Hub 73 x 63 mm
Leistung 23,4 PS bei 7500 U/min
und
Hubraum: 278 ccm
Zylinder: 1
PS/KW: 29/21
also daher wohl die paar Ps mehr...warum eigentlich soll der neue Kolben und Zylinder nicht auf das ältere Modell passen. Denke die Motoren sind gleich außer der Unterschied an Kolbengröße

Benutzeravatar
rollerfan
Forum-Team
Beiträge: 3992
Registriert: 18.11.2007, 20:26
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: TMax
Baujahr: 2009
Zweitroller: nix
Postleitzahl: 14089
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Spandau

Re: Motorleistung

Beitragvon rollerfan » 19.02.2013, 15:13

Hast du eine Vorstellung, was so eine Zylindergarnitur nebst Zylinderkopf kostet? Daneben ist es sicher auch noch ein anderes Steuergerät und noch ein paar Kleinigkeiten. Da ist verkaufen und neu anschaffen sehr viel preiswerter. Abgesehen davon wäre es illegal. Eine Einzelabnahme mit Eintragung in die Papiere ist für einen Privatmann kaum machbar. Also: Finger weg!

Gruß Peter
Gruß Peter

Geld alleine macht nicht glücklich - es sei denn du kaufst dir einen tollen Roller davon :wink: .

Benutzeravatar
blitz34
Beiträge: 33
Registriert: 10.02.2013, 11:18

Re: Motorleistung

Beitragvon blitz34 » 20.02.2013, 09:46

Also Rollerfan ..ich glaub ich bin im falschen Film ..sind gerade mal 14 ccm mehr. und Einspritzung muss da wohl höchstens etwas fetter eingestellt werden...mehr aber auch nicht...mein 150er jodelt auch mit einem 165er und lediglich eine größere Hauptdüse ist drin....schau mal in die 50er Abteilung da gehts doch nur um sowas....Und Bezahlerrei nein keine Ahnung was so ein Kolben und Zylinder kostet...und ob der Zylinderkopf getauscht werden muss glaube ich fast garnicht...aber in geraumer Zeit muss das eh getauscht werden hält ja kein Leben lang....
Ist ja nur ein Gedanke sonst würde doch hier die Frage mit der Motorleistung garnicht drin stehen....wer will schon 14ccm mehr anzweifeln...????? ist noch nicht mal mit bloßen Auge sichtbar

Benutzeravatar
Otello 2010
Beiträge: 2163
Registriert: 09.03.2010, 21:28
Rollerhersteller: Honda
Modell: SW T400
Baujahr: 2012
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 46539
Land: Deutschland
Wohnort: Dinslaken

Re: Motorleistung

Beitragvon Otello 2010 » 20.02.2013, 10:04

blitz34 hat geschrieben:und ob der Zylinderkopf getauscht werden muss glaube ich fast garnicht...
Nunja,
1. ist der Thread schon 1/2 Jahr alt und sicherlich erledigt und
2. müssen die 14 ccm ja irgendwo her kommen. Einfach den Kolben abdrehen wird da wohl nicht reichen.
blitz43 hat geschrieben:wer will schon 14ccm mehr anzweifeln...????? ist noch nicht mal mit bloßen Auge sichtbar
Das braucht man auch nicht zu sehen; ist im Normalfall auch nicht von Bedeutung.
Nur wenn etwas passiert ist nicht nur der Versicherungsschutz hin, sondern man kriegt auch noch eine Strafanzeige wegen Führens eines nicht zugelassenen Fahrzeugs im Straßenverkehr.
Macht aber nix. Spätestens nach 3 Jahren kann man den Führerschein nach bestandenem Idiotentest wieder neu machen. :mrgreen:
GrußBild
Hermann

Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.
Ich wäre lieber REICH als SEXY - aber was soll man machen?

Benutzeravatar
rollerfan
Forum-Team
Beiträge: 3992
Registriert: 18.11.2007, 20:26
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: TMax
Baujahr: 2009
Zweitroller: nix
Postleitzahl: 14089
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Spandau

Re: Motorleistung

Beitragvon rollerfan » 20.02.2013, 11:11

Wir wollen hier auch keine Ratschläge zum illegalen Tuning öffentlich machen. Das ist mehr die Stinkefuffifraktion. Um lieber blitz43, tausche doch mal bei deinem 300er die Hauptdüse :haumichwech: - da kannst du lange suchen. Die 14cc mehr Hubraum alleine bringen ja nicht die angegebene Mehrleistung. Da ist auch das gesamte Motormanagement anders. Und der Zylinder und der Koben sind ja keine Tuningteile von einem Dritthersteller, die genau zu diesem Zweck gebaut werden. Es sind Originalteile eines anderen Motors. Da wird vermutlich auch mechanisch nicht alles passen.

Wie gesagt, illegale Zylinderkits, usw. ist bei den Kiddies mit ihren Fuffies verbreitet. Hier passt es nicht her.

Gruß Peter
Gruß Peter

Geld alleine macht nicht glücklich - es sei denn du kaufst dir einen tollen Roller davon :wink: .

ts1
Beiträge: 194
Registriert: 13.04.2011, 14:16

Re: Motorleistung

Beitragvon ts1 » 20.02.2013, 11:18

Otello 2010 hat geschrieben:Nur wenn etwas passiert ist nicht nur der Versicherungsschutz hin, sondern man kriegt auch noch eine Strafanzeige wegen Führens eines nicht zugelassenen Fahrzeugs im Straßenverkehr.
Das ist eine Ordnungswidrigkeit, keine Straftat.
Aber die Steuerverkürzung (wenn man wegen der 14ccm in ein höheres 25ccm Intervall gerät) ist eine Straftat!
(Und natürlich eine Frage der Fahrerlaubnis, aber in diesem Fall 264 oder 278ccm erfordert ja beides den A/A2).
Spätestens nach 3 Jahren kann man den Führerschein nach bestandenem Idiotentest wieder neu machen. :mrgreen:
Sorry, das ist Quatsch. Gucken wir doch mal ins Gesetz. Sperrfrist: http://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__69a.html
MPU/Eignungszweifel: http://www.gesetze-im-internet.de/fev_2010/__11.html
MfG
Thomas

Benutzeravatar
Otello 2010
Beiträge: 2163
Registriert: 09.03.2010, 21:28
Rollerhersteller: Honda
Modell: SW T400
Baujahr: 2012
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 46539
Land: Deutschland
Wohnort: Dinslaken

Re: Motorleistung

Beitragvon Otello 2010 » 20.02.2013, 13:23

ts1 hat geschrieben:Sorry, das ist Quatsch.
Macht aber nix. :pfeif:
Mir ging es auch nicht um den Gesetzestext und den Starverteidiger, der einen da wieder raushaut, sondern nur um die Darstellung von möglichen Folgen. Deshalb auch der :mrgreen:
GrußBild
Hermann

Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.
Ich wäre lieber REICH als SEXY - aber was soll man machen?


Zurück zu „Sym ab 125cc“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast