800 km MAXSYM 600

Erfahrungsaustauch zu allen Sym Rollern ab 125cc
Benutzeravatar
rollerfan
Forum-Team
Beiträge: 4543
Registriert: 18.11.2007, 20:26
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: TMax 500
Baujahr: 2009
Zweitroller: nix
Postleitzahl: 14089
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Spandau

Re: 800 km MAXSYM 600

Beitrag von rollerfan » 08.09.2020, 21:11

Alfred1960 hat geschrieben:
06.09.2020, 17:10
Ah - war nicht tragisch, es hat mich nur einmal etwas ausgehebelt - die restlichen Schleifspuren waren kontrolliert.
Findest du es wirklich cool hier mit deinen "Heldentaten" zu prahlen? Wie würdest du es finden, wenn es dir einer nachmachen will und dabei verunglückt???
Gruß Peter

Sex soll ja auch ganz gut sein, aber bist du schon mal einen TMax gefahren?

Benutzeravatar
Alfred1960
Beiträge: 40
Registriert: 03.07.2016, 21:18
Rollerhersteller: Sym
Modell: MAXSYM 600i
Baujahr: 2020
Zweitroller: SYM
Postleitzahl: 5020
Land: Österreich
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: 800 km MAXSYM 600

Beitrag von Alfred1960 » 09.09.2020, 08:42

Es ist kein Prahlen, sondern nur eine Feststellung wie sich das Fahrzeug bei flotter Fahrweise verhält.
Und dass der MAXSYM wirklich Spaß macht - wesentlich mehr als ich gedacht hätte - auch bei flotterer Geschwindigkeit.
Nicht mehr und nicht weniger.
Und ich glaube, dass wir alle in einem Alter sind, wo jeder sein Fahrzeug so fährt wie er es für richtig hält.

Benutzeravatar
knarf
Beiträge: 1415
Registriert: 05.12.2006, 17:45
Rollerhersteller: Honda
Modell: SW-T 400
Baujahr: 2011
Zweitroller: keinenmehr
Postleitzahl: 49084
Land: Deutschland
Wohnort: Osnabrück

Re: 800 km MAXSYM 600

Beitrag von knarf » 09.09.2020, 19:59

rollerfan hat geschrieben:
08.09.2020, 21:11
Alfred1960 hat geschrieben:
06.09.2020, 17:10
Ah - war nicht tragisch, es hat mich nur einmal etwas ausgehebelt - die restlichen Schleifspuren waren kontrolliert.
Findest du es wirklich cool hier mit deinen "Heldentaten" zu prahlen? Wie würdest du es finden, wenn es dir einer nachmachen will und dabei verunglückt???
Also ich finde den Beitrag nicht so prahlerisch, zumindest klingt es so, als wenn er weiß wie man schnell fährt und dabei sicher.
Vielleicht hat Alfred1960 auch Rennerfahrung oder so.
Aber stimmt schon, die Mehrheit hier hat noch nie den Hauptständer Funken sprühen lassen. Und das ist auch nicht Sinn eines Rollers :haha:
Keiner sollte hier etwas fahrerisches nachmachen, manchen liegen halt das Kurvenkratzen andere zirkeln gemütlich durch selbige.
Kann man selbst bei unseren Ausfahrten beobachten 8)

Jeder wie er kann
meint der
knarF
. . .Bild

mein Verbrauch
Otello DLX seit 2006 - bis 2017 . . . . . Honda Silver Wing SW-T 400 seit 2015
Bild . . . . . . . . . . . . . . Bild

Benutzeravatar
Cabfighter
Beiträge: 28
Registriert: 23.05.2019, 17:37
Rollerhersteller: SYM
Modell: Maxsym 600i ABS
Baujahr: 2020
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 47167
Land: Deutschland

Re: 800 km MAXSYM 600

Beitrag von Cabfighter » 10.09.2020, 18:10

Alfred alles richtig gemacht . Ich sage immer man kann es oder man kann es nicht. Das hat auch nichts mit nach machen zu tun,denn jeder sollte wissen wo seine Grenzen sind.

Gruß
Cab

Benutzeravatar
Alfred1960
Beiträge: 40
Registriert: 03.07.2016, 21:18
Rollerhersteller: Sym
Modell: MAXSYM 600i
Baujahr: 2020
Zweitroller: SYM
Postleitzahl: 5020
Land: Österreich
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: 800 km MAXSYM 600

Beitrag von Alfred1960 » 13.09.2020, 21:11

Danke Cab,
ich bewege meine Motorräder/Roller fallweise etwas flotter, soferne es meine persönliche Mutgrenze erlaubt. Und das ist fallweise etwas mutiger als der Durchschnitt.
Ich halte mich immer an die Aussage eines Motorrad Instruktors:
"Lieber ein feiger Hund als ein toter Held"

Also daher nichts für ungut, ich will nicht prahlen und niemand zu unüberlegten Handlungen animieren, sondern meine persönlichen Eindrücke wiedergeben.

Nächster Bericht: 20.000 km mit dem SYM 300 i GTS
Gruß
Alfred

Antworten