Kimco Xciting 500i Starter Probleme

Erfahrungsaustauch zu allen Kymco Rollern ab 125cc
Frankyboy
Beiträge: 4
Registriert: 24.12.2017, 15:28
Rollerhersteller: Kimco
Modell: 500
Baujahr: 2010
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 63486
Land: Deutschland

Kimco Xciting 500i Starter Probleme

Beitragvon Frankyboy » 25.12.2017, 11:51

Hallo Liebe gemeinde,
ich habe mir vor einer Woche diesen Motorroler gekauft und beim Kauf ist er auch angesprungen. Jetzt nach der Anmeldund usw wollte ich mal ne runde drehen. Aber er springt nicht an,dass heisst der Anlasser dreht recht gut aber tut sich nichts. Ok also die ganze Verkleidung abgeschraubt und nach der Kerze geschaut. Kerze ist neu aber bekommt kein Zündfunke,obwohl der Anlasser eigentlich gut dreht. Also mich jetzt etwas im Netz umgeschaut und laut den Usern hier im Netz hat der Kimco ein Problem damit. Die Batterie wäre zu schwach das beim Starten kein Zündfunke mehr da ist. Ist eine 12V 14Ah verbaut. Ich will mir übermorgen natürlich eine neue Batterie kaufen und wenn es geht eine Stärkere einbauen. Kennt ihr das Problem mit dem Roller und was könnte ich noch überprüfen oder machen das ich auch spass am Roller habe.
mfg

Benutzeravatar
knarf
Beiträge: 1276
Registriert: 05.12.2006, 17:45
Rollerhersteller: Honda
Modell: SW-T 400
Baujahr: 2011
Zweitroller: keinenmehr
Postleitzahl: 49084
Land: Deutschland
Wohnort: Osnabrück

Re: Kimco Xciting 500i Starter Probleme

Beitragvon knarf » 29.12.2017, 13:36

Hallo Frankyboy,
erstmal herzlich willkommen hier! Leider ist zwischen den Feiertagen naturgemäß wenig los, da musst Du auf versierte Antworten
noch ein wenig warten. Kannst Du nicht von Deiner Harley aus Starthilfe geben? Kannst Du mal messen was für ne Spannung an der
Batterie anliegt, und wie weit die beim Starten abfällt?

viel Glück
the knarF
. . .Bild

mein Verbrauch
Otello DLX seit 2006 - bis 2017 . . . . . Honda Silver Wing SW-T 400 seit 2015
Bild . . . . . . . . . . . . . . Bild

Benutzeravatar
happy-Jack
Beiträge: 13
Registriert: 25.11.2017, 22:05
Rollerhersteller: Kymco
Modell: Downtown 300i
Baujahr: 2010
Zweitroller: CFMotoefi125
Postleitzahl: 79312
Land: Deutschland

Re: Kimco Xciting 500i Starter Probleme

Beitragvon happy-Jack » 30.12.2017, 22:41

Hi,
Hast du den Killschalter eingeschaltet?
Seitenständer eingeklappt?
Du betätigst mindest einen Bremshebel beim starten?
Probier mal mit dem anderen Bremshebel zu starten.
Bremslichtschalter funktionieren? Bremslicht leuchtet?
...und nicht sofort nach Zündung einschalten starten, sondern warten bis die Elektronik ihren Selbsttest beendet hat.

Das wären die ersten Punkte zum überprüfen.

Wenn das alles richtig ist, mal die Batterie richtig aufladen...... oder mit Pkw-Batterie Starthilfe geben.

Diese Roller mit Automatik -Getriebe haben so einige Sicherheits-Vorkehrungen die man beim Starten beachten muss.

Sicher wirst du noch viel Freude mit deinem Roller haben.
..und alles Gute fürs neue Jahr!

Jack :wink:

PS: mein Kymco Downtown 300i hat solche Startprobleme nur bei Kälte um und unter 0° C. Lies mal meinen Thread.
Derzeit habe ich eine Gel-Batterie eingebaut, ist zwar auch nicht 100%ig, aber doch immer angesprungen.

Frankyboy
Beiträge: 4
Registriert: 24.12.2017, 15:28
Rollerhersteller: Kimco
Modell: 500
Baujahr: 2010
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 63486
Land: Deutschland

Re: Kimco Xciting 500i Starter Probleme

Beitragvon Frankyboy » 14.01.2018, 16:32

Hallo Ihr Lieben,
habe das Problem gefunden. Es war der Magnetschalter mit Sicherung links neben dem Batteriekasten,der war verschmort. Das teil kostet 15 Euro und er läuft wieder.
Danke Trotzdem für einige Tipsps


Zurück zu „Kymco ab 125cc“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast