Erfahrungen mit Xciting 400 i

Erfahrungsaustauch zu allen Kymco Rollern ab 125cc
Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 12
Registriert: 01.02.2014, 18:44

Erfahrungen mit Xciting 400 i

Beitragvon Dirk » 20.05.2014, 16:04

So, nun habe ich den Guten eine Woche und kann nach 168 Km (nur Stadtverkehr) erste Eindrücke in Worte fassen.

Ich bin 1,83 cm groß und die Erdanziehung wirkt mit furchtbaren 113 Kg auf mich... :roll:

zum Gerät:

das Fahrverhalten ist sowohl auf nasser Straße, als auch auf Trockener sehr gutmütig. Wegen der Einfahrphase, welche ich bis zur ersten Durchsicht ( bei 1000 Km) zelebrieren möchte, kann ich zur Leistung noch lange keine Angaben machen. Nur soviel: wenn der Motor warm ist, kann ein Ampelstart (bis max. 4500 U/min) warscheinlich nur von Sportwagen oder größeren Motorrädern gewonnen werden...
Probleme bereiten mir nur die etwas eng stehenden Spiegel. Da Diese 12 mm dick sind (Gewinde) ist eine Spiegelverbreiterung bei Louis nicht zu haben. Werde also mal im Netz suchen müssen. Negativ ist die Geometrie für die Aufnahme einer Platte für Heckkoffer. Das Original muss mit zusätzlichen Streben verschraubt werden. Versaut nach meinem Empfinden die sonst genial gestaltete Optik des Fahrzeug`s. Na ja, Geschmacksache. Werde mir mit einer Gepäckspinne helfen und meinen wasserdichten Seesack aufschnallen. Vielleicht kann ja auch mein Mopedhändler des Vertrauens bei den Spiegeln helfen.
So, das Wär`s erst mal, Am Wochenende will ich mal Auf`s Land fahren, dann weiter Impressionen
Gruß Dirk
Geschwindigkeit ist nicht Alles....

majesty 400

Re: Erfahrungen mit Xciting 400 i

Beitragvon majesty 400 » 20.05.2014, 22:03

Danke für die Info., hört sich ja ganz gut an und optisch wirklich schick.

Das Beste, :bindannweg:

ts1
Beiträge: 194
Registriert: 13.04.2011, 14:16

Re: Erfahrungen mit Xciting 400 i

Beitragvon ts1 » 21.05.2014, 13:23

Ich habe noch den alten Xciting mit Vergaser.
Mit dem hohen (verstellbaren) Windschild und der straffen Sitzbank.
Leider auch mit den klappbaren Spiegeln seitlich an der Verkleidung, in denen man zu 1/3 seine Hände sieht.
Auch ließ sich hier eine Adapterplatte einwandfrei am serienmäßigen Gepäckträger anschrauben.
Aber für den Stadtverkehr taugt der schwere Klops imho nicht wirklich. Durch enge Lücken zu kommen ist mir wichtiger als ein Ampelstart.
Auf der Landstrasse aber ist der Xciting wirklich entzückend.
MfG
Thomas

Benutzeravatar
PeterA
Beiträge: 193
Registriert: 04.07.2014, 13:01
Rollerhersteller: SYM
Modell: GTS 300i ABS
Baujahr: 2015
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 1210
Land: Österreich
Wohnort: Wien

Re: Erfahrungen mit Xciting 400 i

Beitragvon PeterA » 28.08.2014, 08:57

Habe auf meinem ein 46l TopCase montiert: http://www.fotos-hochladen.net/view/zwi ... 1fzsu8.jpg
Wer nichts weiß, muss alles glauben ...

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 12
Registriert: 01.02.2014, 18:44

Re: Erfahrungen mit Xciting 400 i

Beitragvon Dirk » 04.09.2014, 20:08

Weiteres mit :)
habe nunmehr 3028 Km hinter mir ( der Roller auch) . Einige waren der Meinung, dass der Xciting extrem hart gefedert ist, ich anfangs auch. Entweder, meine Kehrseite hat sich daran gewöhnt, oder er ist "weicher" geworden. Ich vermute, Ersteres. Nun ja, ich habe keine schlechten Erfahrungen mit dem Roller gemacht. An die Ungenauigkeit der Tankanzeige habe ich mich gewöhnt, der Tip, mit wachem Auge den Tageskilometerzähler im Auge zu behalten, ist meine Lösung hierfür. Der Verbrauch liegt auch jetzt bei ca. 4,2 l / 100 Km im Stadtverkehr mit Stau . Bei einer Wochenendfahrt Berlin- Lübeck auf Landstraße ( 268 Km eine Tour) brachte einen Verbrauch von 3,3 l / 100 Km. Geschwindigkeit hierbei zwischen 70 und 100 Km /h . Für mich ist die Größe des Xciting großstadtgeeignet. Schade ist nur, dass der Importeur noch kein großes Windschild anbietet, das an die Originalbefestigung passt. Bei meiner Größe (1,83) geht der Fahrtwind leider genau unter die untere Kante des Visier`s meines Jethelmes. Sonst bin ich zufrieden. Eines noch, die Endgeschwindigkeit habe ich noch nicht getestet. 128 Km / h haben mir bisher gereicht.
Grüße Dirk
Geschwindigkeit ist nicht Alles....


Zurück zu „Kymco ab 125cc“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast