Hallo erst mal!

Erfahrungsaustauch zu allen Kymco Rollern ab 125cc
Antworten
Bowtie
Beiträge: 2
Registriert: 25.07.2019, 11:58
Rollerhersteller: Kymco
Modell: Xciting 400 i ABS
Baujahr: 2019
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 58636
Land: Deutschland

Hallo erst mal!

Beitrag von Bowtie » 25.07.2019, 18:21

Hallo,

ich denke als Neuling sollte man sich erst einmal vorstellen, bevor man bei allen möglichen Themen einfach "mit mischt".

Ich heiße Reimund, bin 60 Jahre alt, wohne in Iserlohn und bin seit 2 Wochen stolzer Besitzer einer brandneuen Kymco Xciting 400 i.
Den Motorrad-Führerschein besitze ich schon seit 35 Jahren, habe mich aber 12 Jahre lang damit begnügt die Daelim VS 125 Evolution "aufzutragen", welche eigentlich dafür gedacht war schon mal ein paar Rabatt-Prozente für die ersten Autos meiner Töchter "einzufahren".

Für meine vorherige Arbeitsstelle war eine 125er eigentlich recht praktisch, da ich seinerzeit nicht über die Autobahn zur Arbeit fahren musste.
jetzt arbeite ich allerdings schon seit fast 10 Jahren in Hagen und mit einem 125er-Daelim-Chopper war es absolut kein Vergnügen im LKW-Sandwich unterwegs zu sein.
Und da auch der Wetterschutz und der Stauraum auf einem Chopper nun einmal "ausbaufähig" sind, war mir dann schnell klar:
Die nächste Maschine wird definitiv ein Roller werden und 125 ccm sind einfach allenfalls in der Stadt und auf der Landstraße halbwegs tauglich.

Also musste endlich etwas Stärkeres her und eigentlich hatte ich die X-Town 300 i im Visier, bis ich dann im Italienurlaub eine 300er-Vespa gefahren bin.
Da wurde mir ganz schnell klar dass 24 PS keine gravierende Verbesserung im mir doch primär wichtigen Punkt "Autobahntauglichkeit" darstellen würde.
Also habe ich kurzerhand die Option auf die X-Town zurückgegeben und mich dann spontan für die Xciting 400 i entschieden.

Bisher -soweit ich da mit gerade einmal 300 Kilometern auf der "Uhr" beurteilen kann - eine gute Wahl.
Der Motor hat einen ordentlichen "Anzug" und selbst oberhalb von 110 km/h beschleunigt die Fuhre noch recht ordentlich.
Die einzigen Dinge die mich stören sind
a) das doch ziemlich mickerige Staufach unter der Sitzbank
b) die Beinfreiheit könnte für Leute wie mich (über 1,90 m) ruhig größer sein und
c) der offenbar zwergwüchsige Designer welcher die Spiegel entworfen hat, gehört auf der Stelle gefeuert.

Der letzte Punkt ist nämlich deshalb so immens ärgerlich, weil man nicht einfach breitere Spiegel aus dem Zubehör montieren kann.
An fast allen Zweirädern auf der werden nämlich 2 Gewindegrößen verwendet, M10 x 1,25 oder M8 x 1,25, also warum zum Teufel haben ausgerechnet die Spiegel an der Kymco Xciting 400 i ein Gewinde M12 x 1,25?
Da gibt es nichts im Zubehör, nicht ein einziges Angebot.
Die einzige Möglichkeit sich zu behelfen wären also Adapter in Form von Gewindehülsen wie man sie in der Landwirtschaft zur Reparatur von beschädigten Glühkerzen-Gewinden verwendet.

Zwischenzeitlich behelfe ich mir mit "Aufsatzspiegeln" wie sie Fahrschulen verwenden und welche ich oben auf die Original-Spiegel geklemmt habe.
Na ja, jetzt sehe ich zumindest halbwegs was hinter mir auf der Straße passiert und muss mich nicht mehr damit begnügen der Zustand meiner Jackenärmel begutachten zu können.

Und bis zur 1000-Kilometer-Inspektion wird wohl auch mein Kymco-Händler wohl endlich meine Frage beantworten können, wie denn bitte die im Prospekt beworbene "werkzeuglose Höhenverstellung des Windschildes in 5 Stufen" funktioniert.
Bei mir bewegt sich da nämlich gar nichts und wenn ich noch stärker ziehen würde hebe ich höchstens die Maschine am Griffdurchbruch an.

So das war es erst einmal.

viele Grüße und allzeit gute Fahrt

Reimund

Westfale
Beiträge: 123
Registriert: 13.07.2017, 19:46
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: X Max 300
Baujahr: 2019
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 59174
Land: Deutschland
Wohnort: Kamen

Re: Hallo erst mal!

Beitrag von Westfale » 25.07.2019, 19:40

Hallo Reimund
:welcome_neu:
Grüße vom Kamener Kreuz

Theo

Benutzeravatar
schraubergott
Beiträge: 1401
Registriert: 08.05.2011, 21:15
Rollerhersteller: Honda
Modell: fjs 600 2 Stück
Baujahr: 2001
Zweitroller: drittroller
Postleitzahl: 26340
Land: Deutschland
Wohnort: 26340 Zetel

Re: Hallo erst mal!

Beitrag von schraubergott » 25.07.2019, 20:18

:welcome_neu:
Gruß Carsten aus Zetel, vonne Küste !
de freesenscooters >> Kraftroller ab 500 cc > wenn schon, dann die Vollfettstufe!

Altsteirer
Beiträge: 42
Registriert: 03.05.2013, 23:02
Rollerhersteller: Kymco
Modell: Xciting 400
Baujahr: 2019
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 40472
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf

Re: Hallo erst mal!

Beitrag von Altsteirer » 29.07.2019, 20:18

Willkommen im Forum. Die Geschichte mit dem fünffach verstellbarem Windschild hat mein
Händler mir auch erzählt, gilt aber nur für den neuen S400i. Abmontieren und verstellen ist
auch nicht, habs schon probiert. Bin 190 groß und mit den Beinen geht so gerade, Rückspiegel
werden eh überbewertet :)

Benutzeravatar
KDO
Beiträge: 64
Registriert: 13.09.2018, 16:56
Rollerhersteller: Kymco
Modell: xciting 400i
Baujahr: 2015
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 39110
Land: Deutschland
Wohnort: Magdeburg

Re: Hallo erst mal!

Beitrag von KDO » 29.07.2019, 21:22

:welcome_neu:
von Karl aus Magdeburg.
Habe seit letztem Jahr auch den xciting 400i und 10 tkm seitdem.
Bin zufrieden, ist für die Stadt klein genug und BAB mit 130 geht locker.
Bei speziellen Kymco Themen wurde mir bei Meister Zip im Forum mehrfach geholfen.
Wenn man rechts dreht, wird die Landschaft schneller.

Benutzeravatar
horde
Beiträge: 6
Registriert: 22.06.2019, 15:12
Rollerhersteller: Kymco
Modell: Xciting 500 Ri EVO
Baujahr: 2010
Zweitroller: Skyliner
Postleitzahl: 19258
Land: Deutschland
Wohnort: Boizenburg

Re: Hallo erst mal!

Beitrag von horde » 01.08.2019, 14:29

Moin Reimund,

:welcome_neu:

Das was du benötigst ist ein Gewindereduzierstück (gewindereduzierung M12 x 1,25 innengewinde auf M10 x 1,25 aussengewinde).
Würde ich noch in Neheim (HSK) wohnen, würde ich dir die Teile passend auf Arbeit drehen lassen und
dir dann auf halben Weg in Menden oder so bei nem Kaffee Latte auf deine kosten übergeben.

Leider Wohne ich nun weit oben im Norden im Flachland. :cry:

Allerdings gibts es solche Teile für wenig Geld auch bei Ebay zu kaufen!

Bei Amazon habe ich mal Spiegelgewinderverlängerungen gesehen, finde die leider nicht mehr!

Melde mich wieder wenn ich die Teile wieder finde!

Gruß
horde
I confess ...
I have sinned in thoughts, words and works:
mea culpa, mea culpa, mea maxima culpa ...
I have slowly left drivers behind me

jib

Re: Hallo erst mal!

Beitrag von jib » 01.08.2019, 16:11

Hallo Reimund,
:welcome_neu:
hier im Forum und viel Freude mi
t deinem Scooter.. :wink:

Bowtie
Beiträge: 2
Registriert: 25.07.2019, 11:58
Rollerhersteller: Kymco
Modell: Xciting 400 i ABS
Baujahr: 2019
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 58636
Land: Deutschland

Re: Hallo erst mal!

Beitrag von Bowtie » 01.08.2019, 19:12

Hallo @ Horde,

diese Gewindeadapter muss man nicht extra anfertigen, diese bekommt man "von der Stange" und für ein paar Euro im Versandhandel für Ersatzteile von Landmaschinen.
Diese benötigt man nämlich wenn z.B. bei älteren Traktoren die Gewinde für die Glühkerzen beschädigt sind.
Das defekte Gewinde wird aufgebohrt und ein Gewinde M12 x 1,25 geschnitten, Hülse reindrehen, Glühkerze einschrauben und fertig.
Hat halt auch Vorteile wenn man als "Landei" in der Lüneburger Heide geboren wurde und immer wieder an seltsam aussehenden Maschinen herumschrauben durfte. :haha:

Trotzdem vielen Dank für die Hilfsbereitschaft.

Eine große Hilfe sind auf jeden Fall die beiden halbrunden "Fahrschulspiegel", welche ich mir oben auf die Originalspiegel geklemmt habe.
Mann muss nur ein ca 3mm dickes Plättchen - habe ich mir mit dem 3D-Drucker angefertigt - unter den Vierkant des Spiegels legen, sonst kann man das Spiegelglas nicht weit genug nach unten kippen weil es am Originalspiegel aufsetzt..

Mittlerweile habe ich - trotz des gar nicht immer sooo hochsommerlichen Wetters - auch schon die Hälfte der für die 1000 Kilometer-Inspektion erforderliche Strecke auf der Uhr und bin jetzt gerade dabei die "Angststreifen" zu minimieren.
An das etwas kippeligere Fahrgefühl muss ich mich als Umsteiger vom Motorrad zwar noch ein wenig gewöhnen, aber im Vergleich mit anderen Rollern zieht die Xciting sehr sauber durch die Kurven.
Schade dass es immer nur rechts herum geht wenn man auf die Autobahn auffährt, denn dadurch sieht der Hinterreifen etwas "einseitig" angefahren aus.

Das mit der Höhenverstellung des Windschildes scheint wohl wirklich so zu sein dass dies wohl nur beim "S"-Modell möglich ist.
Für mich als langen Lulatsch absolut unbefriedigend, da bei mir auf der Autobahn der Kopf mitten in den Turbulenzen hin- und herpendelt.
Bis 120 km/h ist es noch erträglich, wird man schneller beginnt der Helm zu "steigen" und die ganze Welt wird durch das Gerüttel "unscharf".
langsamer fahren geht aber nicht wirklich, denn auf den 15 Kilometern Autobahn zwischen Iserlohn und Hagen trifft man morgens und abends offenbar auf sämtlichen Irren des Sauerlandes.
Fährt man beim Überholen langsamer als 140 km/h, spürt man sozusagen schon die Stoßstange des Hintermanns am Allerwertesten.

Ansonsten muss ich sagen:
Roller fahren macht mehr Spaß als ich dachte.
Besonders an den Ampeln oder wenn man einen kurzen Zwischenspurt einlegen kann und die Autofahrer sich wundern warum ein vermeintlich lahmer Roller selbst größere PKW einfach stehen lässt. :ätsch:
Und noch etwas ist eigentlich gar nicht unangenehm, nämlich dass die Motorradfahrer uns Rollerfahrer nicht grüßen.
Hier im Sauerland ist man sonst nämlich selbst mit einer 125er praktisch durchweg einhändig unterwegs. :smiley123:

LG

Reimund :bindannweg:

Antworten