Daelim Besbi 125

Erfahrungsaustausch und Support
Benutzeravatar
Otello57
Beiträge: 2222
Registriert: 11.03.2007, 16:07
Wohnort: 57632 Rott

Beitrag von Otello57 » 23.04.2008, 11:11

Kauf dir die neue "Scotter und Sport", dann hast du einen auführlichen Test
Gruß Heinz-Günter
PS: Heute erschienen
Wenn ich etwas zu sagen hätte, gäb es keinen Winter mehr

Griseldis

Beitrag von Griseldis » 23.04.2008, 11:20

Danke für den Tipp, werde mir die Zeitschrift gleich kaufen.

Schönen Tag noch.

vlasch

Beitrag von vlasch » 19.05.2008, 19:01

Da ich vor ähnlichen Gedanken stehe, habe ich mich mal beim Händler informiert. Nach seiner Aussage hat er mit Otello kaum Probleme, Et-Versorgung geht auch, ähnliches erwartet er vom Besbi. Von den 50 ern hat er nach seinen Erfahrungen abgeraten, zumal es da bei Garantiefällen gerne Probleme mit dem Importeur (Leeb) gibt. Ich hoffe, die Info hilft ein bisschen. Zeitung werde ich mir wohl auch suchen.

Benutzeravatar
Otello57
Beiträge: 2222
Registriert: 11.03.2007, 16:07
Wohnort: 57632 Rott

Beitrag von Otello57 » 19.05.2008, 20:04

Verstehe nicht warum es Probleme mit dem Importeur (Leeb) bei einem Garantiefall geben sollte. Das kann ja nicht sein.
Gruß Heinz-Günter
PS: Und in den Rollerzeitschriften bei Tests schneiden alle Daelim Roler meist ganz gut ab.
Wenn ich etwas zu sagen hätte, gäb es keinen Winter mehr

Benutzeravatar
History
Forum-Team
Beiträge: 2966
Registriert: 16.05.2007, 05:01
Rollerhersteller: Honda
Modell: Silverwing 600
Baujahr: 2001
Zweitroller: Honda
Postleitzahl: 16515
Land: Deutschland
Wohnort: Oranienburg

Beitrag von History » 19.05.2008, 20:10

Was habe ich bei einen Kauf bei einen Händler mit Leeb zu tuen?

Nichts !

Ansprech und Vertragspartner ist der Händler und was der mit Leeb regelt ist sein Prob.
Greetz Stefan
--------------------------------
Aktueller Roller
Honda Silver Wing 600 Bj 2001
Zweitroller: Honda SW-T 600 Bj 2011

---------------------------------

Benutzeravatar
123micha
Beiträge: 1323
Registriert: 24.05.2007, 09:43
Wohnort: München

Beitrag von 123micha » 19.05.2008, 20:11

Einen Unterschied gibt es natürlich schon. Der Besbi ist der erste Daelim, der nicht in Korea, sondern in China gefertigt wird. Bei einer vernünftigen Qualitätskontrolle sollte das aber kein Problem sein. Piaggio und Peugeot lassen schließlich auch komplette Roller in China fertigen. Woher die einzelnen Komponenten kommen kann heute sowieso keiner mehr so ohne weiteres sagen.

Viele Grüße
Micha

BUDDY

Re: Daelim Besbi 125

Beitrag von BUDDY » 14.05.2009, 08:52

Hallo, habe mal eine Frage an die Experten.

Habe eine Besbi 125 und wollte wegen komischer Geräusche die vorderen Bremsbeläge wechseln. Habe mir welche von LUCAS MCB 665 besorgt und bekomme die Schraube am Bremssattel nicht los. Hier wird wahrscheinlich Spezialwerkzeug benötigt?? Für einen Tipp wäre ich dankbar. MfG

Wanderfreund

Re: Daelim Besbi 125

Beitrag von Wanderfreund » 30.06.2009, 15:06

Ich will mir auch einen zulegen, hab mir schon einen angesehen. Ist der Preis von 1999,-
verhandelbar?
Wer hat den Roller günstiger gekauft?
Bitte antwortet mir.

Gruß
Wanderfreund

Benutzeravatar
123micha
Beiträge: 1323
Registriert: 24.05.2007, 09:43
Wohnort: München

Re: Daelim Besbi 125

Beitrag von 123micha » 30.06.2009, 15:39

Natürlich ist der Preis verhandelbar. Entweder beim Händler des Vertrauens in der Nähe probieren. Vielleicht noch einen Helm oder Handschuhe als Zugabe bekommen. Da wird der Preis wahrscheinlich nicht ganz so tief gehen, dafür ist es später mit der Gewährleistung einfacher oder im Internet nach einem günstigen Anbieter suchen, z.B. hier.

Viele Grüße
Micha
Der Trend geht zum Zweitroller.

Antworten