Besbi ruckelt bei Topspeed

Erfahrungsaustausch und Support
uncle_cadillac
Beiträge: 43
Registriert: 21.11.2011, 15:41

Re: Besbi ruckelt bei Topspeed

Beitragvon uncle_cadillac » 13.04.2012, 13:12

So, Spritpumpe fördert im Standgas in 30 sec 150 ml. Also sogar mehr als sie müsste.
Hab dann den Vergaser rausgenommen und zerlegt. Alles sauber und schick. Allerdings hat wohl mal jemand am Schwimmer hantiert, denn die Metallzunge die das Ventil betätigt war gebogen. Und zwar so, dass weniger Sprit in der Kammer steht. Vielleicht im Zuge der Drosselung? Habe das jetzt korrigiert. Laut Handbuch soll der Schwimmerstand 11 mm betragen. Da ist auch eine Lehre abgebildet, aber die habe ich natürlich nicht. Jetzt baue ich alles wieder ein und dann mal sehen.

BG
Uwe

uncle_cadillac
Beiträge: 43
Registriert: 21.11.2011, 15:41

Re: Besbi ruckelt bei Topspeed

Beitragvon uncle_cadillac » 13.04.2012, 14:16

Juhu, Erfolg auf ganzer Linie :D

Jetzt rennt sie wieder wie sie soll. Es lag also wirklich am zu niedrigen Benzinstand. Ich danke allen für die Tipps!!!

Beste Grüße
Uwe

Benutzeravatar
Cooler Humanist
Beiträge: 1303
Registriert: 30.08.2011, 10:19

Re: Besbi ruckelt bei Topspeed

Beitragvon Cooler Humanist » 13.04.2012, 16:47

Nur für den Fall, ich glaube es zwar nicht aber hier:http://www.ebay.de/itm/UNTERDRUCK-BENZINPUMPE-ROLLER-ATV-QUAD-SCOOTER-MOTORRAD-/260801204018?pt=Motorrad_Kraftradteile&hash=item3cb8f68f32

Benutzeravatar
Cooler Humanist
Beiträge: 1303
Registriert: 30.08.2011, 10:19

Re: Besbi ruckelt bei Topspeed

Beitragvon Cooler Humanist » 13.04.2012, 17:03

Noch was Uwe, ich habe auch keine Lehre und nehme hier einen ganz gemeinen Zollstock für die schnelle Überprüfung. Man kann sich auch aus Pappe eine Lehre anfertigen. Eine Aussparung so breit wie der Schwimmer ist, 11 mm hoch und dann von oben draufhalten. Beim Biegen der Zunge ist äußerste Vorsicht geboten, am besten nimmt man feine Spitzzangen. Das Schwimmerventil selbst ist an der Spitze gummiert oder wie man das nennt weil es gegen den Druck der Pumpe dicht halten muss. Das muss man vorsichtig behandeln, keinen Druck ausüben, es ist empfindlich. Noch etwas, bei meinem Otello ist ein winziges Kunststoffsieb vor dem Schwimmerventil das man nur bei ausgebauten Ventil entfernen kann oder säubern. Bei deinem Vergaser konnte ich auf dem Schnittbild nicht feststellen ob es auch so ist. Wenn Du also den Vergaser noch einmal auf haben solltest, gemeint ist das Teil wo die Schwimmerventilnadel drin ist, mit einer Schraube befestigt.

Otello 2000

Re: Besbi ruckelt bei Topspeed

Beitragvon Otello 2000 » 13.04.2012, 21:38

Ich hatte mir mal diese Benzinpumpe ersteigert weil sie genau wie die vom Otello aussah, aber funktioniert hätte sie nicht da etwas andere Funktionsweise. Nicht jede Pumpe passt an jeden Roller. Wenn das so wäre könnte man ja auch eine Otello Pumpe an die Besbi machen, geht aber nicht weil der Tank tiefer als die Pumpe ist genau wie bei der Freewing.

uncle_cadillac
Beiträge: 43
Registriert: 21.11.2011, 15:41

Re: Besbi ruckelt bei Topspeed

Beitragvon uncle_cadillac » 16.04.2012, 10:00

So, heute musste ich auf dem Weg zur Arbeit wieder 5km Autobahn fahren (Limit auf 80 km/h) und die Freude währte zwar deutlich länger als sonst, aber sie fing wieder an zu ruckeln. VERDAMMT! Da es aber deutlich länger gut ging als sonst, gehe ich davon aus, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Ich werde mir also so eine Lehre bauen und den Vergaser nochmal zerlegen.

Ich habe natürlich den Schwimmer ausgebaut um die Zunge wieder in die Normalposition zu bringen, um nichts zu zerstören.

Beste Grüße
Uwe

Otello 2000

Re: Besbi ruckelt bei Topspeed

Beitragvon Otello 2000 » 16.04.2012, 10:08

Der Schwimmer deiner Besbi kostet gerade einmal 4,61 Euro da kannst du dann besser einen neuen einbauen, als rum zu experimentieren. Wenn der Roller dann immer noch nicht richtig läuft, weißt du das es nicht am Schwimmer liegt. Bei der Gelegenheit kannst du dann auch das Schwimmernadelventil erneuern kostet auch nur 2,83 Euro, da müssen wir Otello Fahrer schon alleine 60,-Euro für hinlegen.

uncle_cadillac
Beiträge: 43
Registriert: 21.11.2011, 15:41

Re: Besbi ruckelt bei Topspeed

Beitragvon uncle_cadillac » 16.04.2012, 12:31

Klar könnte ich das alles neu bestellen. Bei so kleinen Bestellungen sind nur die Versandkosten immer höher als der Artikelpreis.

Aber im anderen Daelim Forum meint einer, dass es die Zündung sei. Selbst wenn ich Zündspule, Kerzenstecker, Schwimmer plus Ventil kaufe bin ich noch unter 30 €.
Aber ich finde es doof auf Verdacht Teile zu tauschen. Einen Versuch unternehme ich noch. Wenn die Diva dann noch immer rumzickt, hole ich die Teile und baue sie ein.

Beste Grüße
Uwe

Otello 2000

Re: Besbi ruckelt bei Topspeed

Beitragvon Otello 2000 » 16.04.2012, 12:59

Wenn du an der Zündung was wechseln willst mußt du auch die CDI erneuern denn die ist an 1. Stelle dafür zuständig. Nur weil einer was meint wechselt man es nicht. Den Schwimmer hast du aber schon bearbeitet und ein neuer ist genau auf diese 11mm eingestellt. Dann gibt es auch noch den Pickup an der Lima der für den Zündimpuls zuständig ist.

uncle_cadillac
Beiträge: 43
Registriert: 21.11.2011, 15:41

Re: Besbi ruckelt bei Topspeed

Beitragvon uncle_cadillac » 16.04.2012, 14:29

CDI ist schon neu. Da war ja eine gedrosselte CDI drin.

Ich habe ja schon früher an Simson und MZ geschraubt. Deshalb erstaunt mich, dass der Schwimmerstand so dramatische Auswirkungen hat, bzw. haben soll. Das war damals ziemlich wurscht. Hauptsache die Suppe lief nicht über. :wink:
Aber wie gesagt, einen Versuch wage ich noch, dann fliegt der Schwimmer raus.

BG
Uwe

uncle_cadillac
Beiträge: 43
Registriert: 21.11.2011, 15:41

Re: Besbi ruckelt bei Topspeed

Beitragvon uncle_cadillac » 19.04.2012, 14:44

Warum auch immer, aber die Diva rennt seit Montagnachmittag (nachdem sie morgens noch rumgestottert hat) wie verrückt, ohne dass ich noch etwas gemacht habe. :D
Jetzt ist es so wie es sein soll. Und ich hoffe, dass es lange so bleibt.

Beste Grüße
Uwe

Benutzeravatar
Cooler Humanist
Beiträge: 1303
Registriert: 30.08.2011, 10:19

Re: Besbi ruckelt bei Topspeed

Beitragvon Cooler Humanist » 19.04.2012, 18:07

Uwe, jetzt weiß ich woran es gelegen hat, Du hast die Bebsi auf Raten gekauft abgestottert...Spaß beiseite, schön das sie wieder geht.


Zurück zu „Besbi 125“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste