Elektrik

Erfahrungsaustausch und Support
Antworten
iwes69
Beiträge: 23
Registriert: 22.07.2008, 18:57

Elektrik

Beitrag von iwes69 » 22.07.2010, 06:45

Hallo!
Ich habe seit kurzem folgendes Problem mit meiner Besbi:
Nach wenigen Kilometern fallen sporadisch Blinker, Tankanzeige und wenn ich das richtig sehe auch das Ablendlicht aus. Funktioniert dann wieder und wieder nicht, ohne ersichtlichen Grund während der Fahrt. Alles Funktionen die im linken Griff verkabelt sind bzw. dort Schalter haben.
Zunächst habe ich gedacht es liegt an der Hitze, da der Roller tagsüber in der prallen Sonne steht, aber langsam kommen mir da Zweifel... :roll:
Jemand eine Idee :idea: :?:

Grüße,

Christian

Benutzeravatar
Neptun99
Beiträge: 827
Registriert: 25.07.2007, 23:19
Wohnort: Taunus

Re: Elektrik

Beitrag von Neptun99 » 22.07.2010, 07:50

Hallo ,

mit Ferndiagnosen bin ich einwenig vorsichtig , doch deutet nicht alles

auf einen Wackelkontakt hin ? Hast du schon versucht die Kabel auf festen

Sitz zu überprüfen ?

Gruß Heinz

Benutzeravatar
rollerfan
Forum-Team
Beiträge: 4210
Registriert: 18.11.2007, 20:26
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: TMax 500
Baujahr: 2009
Zweitroller: nix
Postleitzahl: 14089
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Spandau

Re: Elektrik

Beitrag von rollerfan » 22.07.2010, 08:00

Schau dir mal das Zündschloss genauer an.
Gruß Peter

Geld alleine macht nicht glücklich - es sei denn du kaufst dir einen tollen Roller davon :wink: .

iwes69
Beiträge: 23
Registriert: 22.07.2008, 18:57

Re: Elektrik

Beitrag von iwes69 » 22.07.2010, 08:16

Ja, das wird ein Wackelkontakt sein. Seltsam nur daß im kalten Zustand alles funktioniert und erst nach ein paar Kilometern anfängt.
Das Schaltergehäuse am linken Griff hab ich mal göffnet, da deutete aber nichts darauf hin, war alles fest.
lt. Schaltplan hängen diese Funktionen alle irgendwie zusammen, es wird wohl die Stromzufuhr dorthin sein.
Was kann man am Zündschloß machen? Wahrscheinlich nicht viel... :( Kontaktspray reinjagen?

Grüße,

Christian

Benutzeravatar
Neptun99
Beiträge: 827
Registriert: 25.07.2007, 23:19
Wohnort: Taunus

Re: Elektrik

Beitrag von Neptun99 » 22.07.2010, 13:23

iwes69 hat geschrieben:Ja, das wird ein Wackelkontakt sein. Seltsam nur daß im kalten Zustand alles funktioniert und erst nach ein paar Kilometern anfängt.
Das Schaltergehäuse am linken Griff hab ich mal göffnet, da deutete aber nichts darauf hin, war alles fest.
lt. Schaltplan hängen diese Funktionen alle irgendwie zusammen, es wird wohl die Stromzufuhr dorthin sein.
Was kann man am Zündschloß machen? Wahrscheinlich nicht viel... :( Kontaktspray reinjagen?

Grüße,

Christian
Das Zündschloß hat auch noch eine andere Seite , nicht nur von dort wo der Schlüßel
reingesteckt wird ..

iwes69
Beiträge: 23
Registriert: 22.07.2008, 18:57

Re: Elektrik

Beitrag von iwes69 » 22.07.2010, 14:43

Ui, das wär ich jetzt allein aber nicht drauf gekommen...
Wahrscheinlich ein gepreßtes Kunststoffteil in das Kabel hineinlaufen... :roll:

Also eben ist mir aufgefallen daß das Problem anscheinend bei Lenkbewegungen, zumindest im Stand auftritt.
Werd das Lenkergehäuse mal auseinandernehmen...

Christian

Benutzeravatar
123micha
Beiträge: 1323
Registriert: 24.05.2007, 09:43
Wohnort: München

Re: Elektrik

Beitrag von 123micha » 22.07.2010, 18:45

Vielleicht hat sich auch ein Kabel blankgescheuert.

Viele Grüße
Micha
Der Trend geht zum Zweitroller.

vlasch

Re: Elektrik

Beitrag von vlasch » 24.07.2010, 19:34

Dieses Phänomen hatte ich vor kurzem auch. Es war die Sicherung neben der Batterie. Sicherungsdeckel geöffnet, Sicherung war lose in der Halterung. Blech etwas zusammengedrückt, Sicherung wieder rein und alles war wieder ok.

vuuse

Re: Elektrik

Beitrag von vuuse » 29.07.2010, 16:06

Hallo, die Runde.

Hab' das Problem ebenfalls, danke für den Tipp mit der Sicherung, das werd ich nach der Schicht direkt mal ausprobieren! :)

Viele Grüße
Jan-Erik

CarlosB

Re: Elektrik

Beitrag von CarlosB » 29.07.2010, 18:20

Hallo erstmal an alle,

ich bin der Neue hier, wohne in Weingarten und fahre eine Rivero Phönix (baugleich zu Daelim Otello). Durch die Suche bei Google stieß ich auf dieses Forum und diesen Thread.

Auch ich habe ein Problem, dass dem hier beschriebenen sehr ähnelt.

Anfangs blinkten meine Blinker bei jedem Blinkvorgang sehr schnell, wobei der Drehzahlmesser sich im Takt der Blinker mit bewegte (Zeiger im Takt hoch und runter). Dies passierte allerdings nur in Ruhestellung des Lenkers, sobald man den Lenker nach Rechts oder Links einschlug funktionierten sowohl die Blinker, als auch der Drehzahlmesser wieder normal.

Mittlerweile ist es egal ob der Lenker sich in Ruhestellung oder in eingelenkter Position befindet, der Fehler ist dauerhaft da und betrifft nun auch die Tankanzeige, die trotz vollen Tanks komplett Null anzeigt. Ganz selten bekommt man es noch hin das alles ein paar Sekunden normal angezeigt wird bzw. funktioniert.

Leider ist auch mir die Fehlerquelle nicht bekannt und es wäre super, wenn jemand eine Lösung parat hätte oder schonmal ein ähnliches Problem hatte und weiss wie man dies beseitigen kann.
An dieser Stelle nochmal die Bitte an die Vorposter mit diesem Problem: Wenn ihr das Problem an eurem Roller wieder in den Griff bekommen habt, seid doch so nett und postet wie ihr das gemacht habt bzw. was defekt war, damit man einen Ansatz für die Fehlersuche hat.

Sicherung denke ich kann es bei mir nicht sein, da das ganze in bestimmten Lenkerpositionen ja manchmal funktioniert.

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten.

Liebe Grüße der Carlos

Peter
Beiträge: 638
Registriert: 19.06.2007, 09:53
Rollerhersteller: Piaggio
Modell: X 10 500
Baujahr: 2013
Zweitroller: keiner
Postleitzahl: 53840
Land: Deutschland
Wohnort: 53840 Troisdorf

Re: Elektrik

Beitrag von Peter » 29.07.2010, 20:23

Da wirst du leider mal die Verkleidung abmachen müssen und nach einer scheuerstelle suchen dürfen. Irgend wo bekommt der Masse.
Viel erfolg, und willkommen im Forum.
Gruß
Peter aus Troisdorf
Bild


ein "Rheinland-Roller"

X10 500

Benutzeravatar
123micha
Beiträge: 1323
Registriert: 24.05.2007, 09:43
Wohnort: München

Re: Elektrik

Beitrag von 123micha » 30.07.2010, 16:43

Ja, wie mein Vorredner schon sagte, die Verkleidung um die Scheinwerfer und die Lenkerverkleidung runter, dann solltest du schon mehr sehen können. Ich tippe auch auf durchgescheuertes Kabel.

Viele Grüße
Micha
Der Trend geht zum Zweitroller.

iwes69
Beiträge: 23
Registriert: 22.07.2008, 18:57

Re: Elektrik

Beitrag von iwes69 » 31.07.2010, 06:04

Hallo,
also ich habe die Verkleidung mittlerweile mal abgemacht. Schadhafte Stellen habe ich nicht gesehen. Hab alle Kabel mal bewegt und geschaut daß die nicht irgendwo scheuern oder gedrückt werden. Die Sicherung hinten an der Batterie auch nachgeschaut. Das Problem trat danach nicht mehr auf, allerdings war es dann auch nicht mehr so warm draussen. Die Mucken traten bei mir ja ab 25° plus x erstmals auf.... :|
Mal schauen...

Grüße


Christian

Benutzeravatar
Rollerhotte
Beiträge: 204
Registriert: 20.08.2007, 14:14
Wohnort: Oschersleben/Bode
Kontaktdaten:

Re: Elektrik

Beitrag von Rollerhotte » 01.08.2010, 01:32

CarlosB hat geschrieben:Hallo erstmal an alle,

ich bin der Neue hier, wohne in Weingarten und fahre eine Rivero Phönix (baugleich zu Daelim Otello). Durch die Suche bei Google stieß ich auf dieses Forum und diesen Thread.

Liebe Grüße der Carlos

Da ist nix baugleich sondern eine billige Kopie aus China... :mrgreen:

Benutzeravatar
123micha
Beiträge: 1323
Registriert: 24.05.2007, 09:43
Wohnort: München

Re: Elektrik

Beitrag von 123micha » 01.08.2010, 08:37

@ Rollerhotte: jetzt sei doch nicht so garstig. Eine Kopie ehrt das Original, wissen die Chinesen. Die Qualität ist eine Sache von Angebot und Nachfrage. ;-)

Viele Grüße
Micha
Der Trend geht zum Zweitroller.

Antworten