Reifenproblem

Erfahrungsaustausch und Support
Paul51
Beiträge: 8
Registriert: 02.11.2015, 18:14

Reifenproblem

Beitragvon Paul51 » 14.11.2016, 15:19

Hallo,
wer kann mir bitte weiterhelfen. Ich habe mir einen Daelim Freewing S2 Fi gebraucht gekauft. Da der Vorderradreifen nicht mehr gut war, habe ich einen neuen Reifen mit den richtigen Maßen aufziehen lassen. Leider musste ich feststellen das die Luft zwischen Felgenflanke und Reifen entweicht. Ich habe den Reifen nochmal demontieren lassen, aber die Felgenflanke ist unbeschädigt und sauber gewesen. Kann man im Notfall einen Schauch einziehen, oder habt Ihr eine andere Lösung für mich?.

Ich würde mich über eine Antwort freuen.
Vielen Dank
Die besten Grüße aus Sachsen
Paul51

Lothar

Re: Reifenproblem

Beitragvon Lothar » 14.11.2016, 15:53

Hallo Paul51,

das gleiche Problem hatte ich vor Jahren bei einem Peugeot Roller. Nichts hat geholfen, bis ich das hier gefunden hatte

http://www.sands-online.de/index.php/sa ... ory/view/1

Mit einer Flasche konnte ich beide Reifen machen, die hätten dann auch leichteren Beschuss ausgehalten. Absolut empfehlenswert.

Benutzeravatar
Horny1
Beiträge: 1030
Registriert: 02.04.2008, 15:22
Rollerhersteller: Honda
Modell: SiWi 600
Baujahr: 2002
Zweitroller: YamahaTMax
Postleitzahl: 53819
Land: Deutschland
Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid

Re: Reifenproblem

Beitragvon Horny1 » 14.11.2016, 17:39

Hallo,

bei mir hat Sandstrahlen mit anschließender Pulverbeschichtung der gesamten Felge geholfen.
War aber auch nicht ganz billig. Ich meine so 70€

Gruß Horny1
Honda FJS600 2002, 893Km 5,21 Ltr.
Yamaha T-Max 500ABS, Bj 2008, 19000Km 4,37 Ltr.
Honda Sh 125i 2013, 4000Km

Benutzeravatar
Otello 2010
Beiträge: 2254
Registriert: 09.03.2010, 21:28
Rollerhersteller: Honda
Modell: SW T400
Baujahr: 2012
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 46539
Land: Deutschland
Wohnort: Dinslaken

Re: Reifenproblem

Beitragvon Otello 2010 » 14.11.2016, 18:24

Ich hatte das gleiche Problem bei meinem Otello.
Nach erneuter Montage war der Reifen dicht. Offensichtlich hatte sich beim ersten Reifenwechsel ein kleines Sandkorn zwischen Felge und Reifenflanke gesetzt, das für den schleichenden Luftverlust verantwortlich war. Ich kann das nicht beweisen, aber da nach der Reinigung von Reifen und Felge vor der 2. Montage das Problem behoben war, scheint es eine plausible Erklärung zu sein.
GrußBild
Hermann

Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.
Ich wäre lieber REICH als SEXY - aber was soll man machen?

Benutzeravatar
rollerfan
Forum-Team
Beiträge: 4195
Registriert: 18.11.2007, 20:26
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: TMax 500
Baujahr: 2009
Zweitroller: nix
Postleitzahl: 14089
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Spandau

Re: Reifenproblem

Beitragvon rollerfan » 14.11.2016, 19:58

Das mit der Latexpampe ist nur ein vorübergehender Notbehelf und nicht die beste Idee. Man sollte die eigentliche Ursache schon beheben. Gerade bei den Reifen.

Gruß Peter
Gruß Peter

Geld alleine macht nicht glücklich - es sei denn du kaufst dir einen tollen Roller davon :wink: .

Lothar

Re: Reifenproblem

Beitragvon Lothar » 14.11.2016, 20:22

rollerfan hat geschrieben:Das mit der Latexpampe ist nur ein vorübergehender Notbehelf und nicht die beste Idee. Man sollte die eigentliche Ursache schon beheben. Gerade bei den Reifen.

Gruß Peter


Ich habe keine Latexpampe empfohlen. Wenn Du mal den link angeklickt und gelesen hättest wüsstest Du was es ist und wie es funktioniert.

RollerFahrer
Beiträge: 95
Registriert: 12.02.2016, 21:26
Rollerhersteller: Daelim
Modell: Otello SE
Baujahr: 2006
Zweitroller: Tretroller
Postleitzahl: 42699
Land: Deutschland

Re: Reifenproblem

Beitragvon RollerFahrer » 14.11.2016, 21:22

Schlauch einziehen ist nicht erlaubt und Gefährlich.
Schuld sind ganz feiner Haarrisse im Lack die man nicht so einfach sieht.
Ich habe einfach mit 360er Schmiergel die Flanke geschliffen und gut war.
Ich habe allerdings auch einen Kompressor und kann es selbst zuhause machen.

Paul51
Beiträge: 8
Registriert: 02.11.2015, 18:14

Re: Reifenproblem

Beitragvon Paul51 » 15.11.2016, 08:11

Hallo,
Vielen herzlichen Dank an alle die mir so schnell geantwortet haben.
Ich werde den Reifen noch mal demontieren, und die Felgenflanke schleifen und neu lackieren.

Nochmals vielen Dank für die Hilfe
Liebe Grüße
Paul51 aus Sachsen


Zurück zu „Freewing / FI /S2 /S3“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast