Daelim S3 zieht nicht richtig

Erfahrungsaustausch und Support
mad_max_2
Beiträge: 1
Registriert: 26.09.2014, 09:26

Daelim S3 zieht nicht richtig

Beitragvon mad_max_2 » 26.09.2014, 09:59

Hallo Allerseits,

meine Daelim S3 hat seit einiger Zeit Probleme beim Anfahren gehabt, insbesondere bei feuchtem Wetter.

Vor zwei Wochen ist plötzlich nichts mehr gegangen. Beim Anfahren ist die Maschine bei zu schnellem Gas geben abgesoffen und wenn man vorsichtig am Gashebel gedreht hat, hat sie sehr langsam beschleunigt. Auch die Topgeschwindigkeit war deutlich reduziert.

Nun habe ich sie in der Werkstatt abgegeben und gestern wieder abgeholt. Getauscht wurde der Kettenspanner da angeblich defekt und dadurch falsche Spannung auf die Steuerkette und somit falsche Zündpunkte. Dazu wurden die Kerze und das Motoröl getauscht.

Nun gut. An dem Fehlverhalten hat das Ganze leider nur so viel verändert, dass die Daelim beim Anfahren nicht mehr ausgeht. Restliche Mängelpunkte sind noch da:
• Anfahren sehr langsam
• Drehzahl kommt über 8.000 U/min nicht drüber
• Top Speed auf gerader Strecke vorher 120km/h jetzt max. 100 km/h ( laut Tacho)

Zudem ist mir aufgefallen, dass sich die Temperaturanzeige jetzt bewegt. Beim S3 hat sich diese früher wenn überhaupt nur um einen Strich vom 0 Punkt bewegt. Nun pendelt sie zwischen 0 und 50%.

Fahrzeugdaten:
Daelim S3, Bj. 2011, ca. 8.000 km, jeden Service gemacht, jetzt mit neuem Kettenspanner und neue Zündkerze.

Vielen Dank im Voraus für eure Tipps!

Lothar

Re: Daelim S3 zieht nicht richtig

Beitragvon Lothar » 26.09.2014, 11:45

ich würde mal tippen das der Roller zu fett läuft und das im gesammten Drehzalbereich. Könnte an einer defekten Startautomatik liegen.

Otello 2000

Re: Daelim S3 zieht nicht richtig

Beitragvon Otello 2000 » 26.09.2014, 12:02

Fi Fahrzeuge haben keine Startautomatik mehr. Wenn er zu fett laufen würde, würde er eine Fehlermeldung von der Lambdasonde bekommen.

Benutzeravatar
noel59
Beiträge: 1018
Registriert: 27.09.2012, 21:33
Rollerhersteller: Honda
Modell: SilverWing 600 FJS
Baujahr: 2001
Zweitroller: Daelim
Postleitzahl: 47608
Land: Deutschland
Wohnort: Geldern

Re: Daelim S3 zieht nicht richtig

Beitragvon noel59 » 26.09.2014, 12:48

Hallo das Thema kommt mir bekannt vor :!:
Hatte gerade selbst damit zu tun,das kannst du nachlesen unter S3 -12000 Km Ins.mit Überraschung :!:
Fakt ist das deine Steuerkette sich durch den den defekten Spanner gelöst hat und um ein Glied verstellt hat-(dadurch der Leistungsverlust)dein Schrauber hat Kette genauso wieder auf gelegt,wie er sie vorgefunden hat.Er muß den OT und den UT kontrolieren,das hat er nicht gemacht weil das aufwendig ist und von Leeb im Zuge des Austausches des Spanners nicht bezahlt wird :!:
Bei dir und mir ist die Kette aber schon gesprungen,somit stimmt die Einstellung nicht mehr :!:
Mein Schrauber hat auch behauptet er hätte alles geprüft,hatte er aber nicht :!: :!:
Also gib der Werkstatt Dampf unterm Hintern :!:
Grüße vom Niederrhein
Noel (Arno)

Benutzeravatar
schraubergott
Beiträge: 1304
Registriert: 08.05.2011, 21:15
Rollerhersteller: Honda
Modell: fjs 600 2 Stück
Baujahr: 2001
Zweitroller: drittroller
Postleitzahl: 26340
Land: Deutschland
Wohnort: 26340 Zetel

Re: Daelim S3 zieht nicht richtig

Beitragvon schraubergott » 26.09.2014, 12:57

Ich würde mal den Luftfilter wechseln, bzw. reinigen - ggf. mal eine kurze Strecke ohne Filter fahren ( schadet dem Motor nicht)
Wenn er ohne Filter genau so läuft wie früher, ist der Fehler schon gefunden ...

Gruß

Carsten
de freesenscooters >> Kraftroller ab 500 cc > wenn schon, dann die Vollfettstufe!

Benutzeravatar
rollerfan
Forum-Team
Beiträge: 4158
Registriert: 18.11.2007, 20:26
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: TMax 500
Baujahr: 2009
Zweitroller: nix
Postleitzahl: 14089
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Spandau

Re: Daelim S3 zieht nicht richtig

Beitragvon rollerfan » 26.09.2014, 17:45

"Fachwerkstatt" hat den Kettenspanner getauscht :roll: . Damit war die Kette erst mal lose. Denke auch, dass der Schrauber die Steuerkette nicht richtig positioniert hat. Vielleicht ist sie auch vorher schon übergesprungen und der Schrauber hat es nicht kontrolliert sondern einfach so gelassen. Aber versuch erst mal den Tipp von Carsten mit dem Luftfilter. Das ist schnell gemacht und schließt diesen möglichen Fehler dann schon mal aus.

Gruß Peter
Gruß Peter

Geld alleine macht nicht glücklich - es sei denn du kaufst dir einen tollen Roller davon :wink: .


Zurück zu „Freewing / FI /S2 /S3“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast