12000 Km Inspektion mit Überraschung

Erfahrungsaustausch und Support
Benutzeravatar
Horny1
Beiträge: 1029
Registriert: 02.04.2008, 15:22
Rollerhersteller: Honda
Modell: SiWi 600
Baujahr: 2002
Zweitroller: YamahaTMax
Postleitzahl: 53819
Land: Deutschland
Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid

Re: 12000 Km Inspektion mit Überraschung

Beitragvon Horny1 » 02.09.2014, 08:05

Hallo,

noel59 hat geschrieben:eute habe ich knapp 300 km abgespult, nur einmal auf einer langen graden lief die S3 wie entfesselt und kam auf die alten Werte Woran kann das liegen
Bin auf jeden Fall morgen wieder in der Werkstatt


Also, wenn die Kette falsch aufgelegt worden wäre, dann läuft die S3 nicht auf einmal wieder als so, als wäre nichts gewesen. Tippe hier eher auf die Variorollen.
Und im nachhinein einen verschwundenen Fehler zu lokalisieren geht wohl nicht gut.

Gruß Horny1
Honda FJS600 2002, 893Km 5,21 Ltr.
Yamaha T-Max 500ABS, Bj 2008, 19000Km 4,37 Ltr.
Honda Sh 125i 2013, 4000Km

Benutzeravatar
rollerfan
Forum-Team
Beiträge: 4195
Registriert: 18.11.2007, 20:26
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: TMax 500
Baujahr: 2009
Zweitroller: nix
Postleitzahl: 14089
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Spandau

Re: 12000 Km Inspektion mit Überraschung

Beitragvon rollerfan » 02.09.2014, 08:46

Es sind ja alles nur Vermutungen aus der Ferne. Natürlich könnte es auch irgendwo an der Variomatic liegen. Es könnte auch am Gasgriff / Bowdenzug, ö.ä. liegen, so dass die Drosselklappe nicht ganz öffnet. Theoretisch könnte es auch am Krümmer oder Auspuff liegen. Wenn da etwas lose ist und den Weg verstopft geht auch nicht mehr viel. Vielleicht ist der Kat am Zerbröckeln. Auch das gesamte Einspritzsystem samt Lamdasonde kommt in Frage. Warten wir mal ab was die Werkstatt sagt. Aber wenn der Roller vorher lief muss man sich erst mal auf die Dinge konzentrieren, die während der Reparatur angefasst wurden.

Drücken wir Arno die Daumen dass die Werkstatt es schnell in den Griff bekommt :trösten: .

Gruß Peter
Gruß Peter

Geld alleine macht nicht glücklich - es sei denn du kaufst dir einen tollen Roller davon :wink: .

Benutzeravatar
rollerfan
Forum-Team
Beiträge: 4195
Registriert: 18.11.2007, 20:26
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: TMax 500
Baujahr: 2009
Zweitroller: nix
Postleitzahl: 14089
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Spandau

Re: 12000 Km Inspektion mit Überraschung

Beitragvon rollerfan » 02.09.2014, 17:23

Was sagt hier eigentlich unser schaubergott dazu?? Carsten, sag mal was .

Gruß Peter
Gruß Peter

Geld alleine macht nicht glücklich - es sei denn du kaufst dir einen tollen Roller davon :wink: .

Benutzeravatar
schraubergott
Beiträge: 1314
Registriert: 08.05.2011, 21:15
Rollerhersteller: Honda
Modell: fjs 600 2 Stück
Baujahr: 2001
Zweitroller: drittroller
Postleitzahl: 26340
Land: Deutschland
Wohnort: 26340 Zetel

Re: 12000 Km Inspektion mit Überraschung

Beitragvon schraubergott » 02.09.2014, 17:43

[quote="rollerfan"]Was sagt hier eigentlich unser schaubergott dazu??


Ich weiß genau was da passiert ist - halte mich aber mit meinen Kommentaren zurück.
Alle, oder fast alle Werkstätten sind Looser Companie`s ...
Für teuer Geld keine Leistung !

Hoffe das Arno seinen Roller bis Freitag wieder am Start hat, und das er dann auch anständig läuft.

Bis Freitag irgendwann gegen Nachmittag in Dinslaken.

Gruß

Carsten
de freesenscooters >> Kraftroller ab 500 cc > wenn schon, dann die Vollfettstufe!

Benutzeravatar
noel59
Beiträge: 1021
Registriert: 27.09.2012, 21:33
Rollerhersteller: Honda
Modell: SilverWing 600 FJS
Baujahr: 2001
Zweitroller: Daelim
Postleitzahl: 47608
Land: Deutschland
Wohnort: Geldern

Re: 12000 Km Inspektion mit Überraschung

Beitragvon noel59 » 03.09.2014, 19:38

Dem kann ich mich nur anschließen :!:
z.Zt. sind sie mit Leeb im gespräch :!:
Grüße vom Niederrhein
Noel (Arno)

Benutzeravatar
noel59
Beiträge: 1021
Registriert: 27.09.2012, 21:33
Rollerhersteller: Honda
Modell: SilverWing 600 FJS
Baujahr: 2001
Zweitroller: Daelim
Postleitzahl: 47608
Land: Deutschland
Wohnort: Geldern

Re: 12000 Km Inspektion mit Überraschung

Beitragvon noel59 » 04.09.2014, 20:05

Hallo,habe soeben die S3 wieder abgeholt,sie läuft schon besser ist aber noch nicht da wo sie einmal war,die Werkstatt hatte gestern noch mit Leeb gesprochen.
Ich bekam heute die Aussage, die Maschine läuft ja gar nicht so schlächt und der Rest wird sich schon noch freilaufen !
Sie dreht jetzt 8500 Touren ,na mal sehen :roll:

Ich bin nur erstaunt,das ich scheinbar der einzige bin,der den Antrieb erneuert hat !Bis jetzt hat noch keiner geschrieben und von seinen Erfahrungen Berichtet :!:
Grüße vom Niederrhein
Noel (Arno)

Benutzeravatar
noel59
Beiträge: 1021
Registriert: 27.09.2012, 21:33
Rollerhersteller: Honda
Modell: SilverWing 600 FJS
Baujahr: 2001
Zweitroller: Daelim
Postleitzahl: 47608
Land: Deutschland
Wohnort: Geldern

Re: 12000 Km Inspektion mit Überraschung

Beitragvon noel59 » 14.09.2014, 10:57

Da bin ich wieder,nachdem wir jetzt unsere Niederrhein Tour gefahren sind und meine S3 immer noch nicht richtig lief, kamen am Abend beim Bier ,viele Vorschläge und Ideen woran es liegen könnte,vielen Dank noch mal dafür :!:
Ich hatte ja schon vor unserm Treffen,bei der Werkstatt reklamiert mit der bitte sie mögen doch mal den Zündzeitpunkt mittels Lampe kontrollieren :arrow: ich bekam die Maschine wieder,jetzt ist alles gemacht und die Tourenzahl währe auch schon gestiegen,die S3 müßte sich wohl doch noch einlaufen :!:

Schraubergott brachte es,an dem Abend auf den Punkt,er sagte :(in meinen Worten)
Wenn die Antriebsseite tadellos funktioniert, können die fehlenden Touren nur über die Zündeinstellung geholt werden :!: :!:

Mit diesen Worten und dem Satz Leeb könne die Maschine sonst wiederhaben,reklamierte ich wieder bei der Werkstatt.

Freitag rief der Meister an,-Fehler erkannt und behoben,ich könne die Maschine abholen,es sei so gewesen wie ich (nee Schraubergott )sagte,das Fahrverhalten sei jetzt unglaublich, er hätte das nie gedacht,-Anzug-Endgeschwindigkeit-Tourenzahl verbessert-jetzt lt.Tacho 122Km/h bei 9800 U/min :P
Na geht doch :wink:

Dank an alle die sich Gedanken gemacht haben,besonders Carsten :wink:
Grüße vom Niederrhein
Noel (Arno)

Benutzeravatar
rollerfan
Forum-Team
Beiträge: 4195
Registriert: 18.11.2007, 20:26
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: TMax 500
Baujahr: 2009
Zweitroller: nix
Postleitzahl: 14089
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Spandau

Re: 12000 Km Inspektion mit Überraschung

Beitragvon rollerfan » 14.09.2014, 15:12

noel59 hat geschrieben:... -Fehler erkannt und behoben...


Fehler behoben klingt ja toll, aber was war es jetzt? Steuerkette, CDI, oder???

Ist ja wie bei Microsoft: "Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte beheben Sie die Ursache und versuchen es noch einmal....".

Gruß Peter
Gruß Peter

Geld alleine macht nicht glücklich - es sei denn du kaufst dir einen tollen Roller davon :wink: .

Otello 2000

Re: 12000 Km Inspektion mit Überraschung

Beitragvon Otello 2000 » 14.09.2014, 15:24

Die werden wohl so wie bei Microsoft die Software in der Motorsteuerung etwas geändert haben.

Benutzeravatar
noel59
Beiträge: 1021
Registriert: 27.09.2012, 21:33
Rollerhersteller: Honda
Modell: SilverWing 600 FJS
Baujahr: 2001
Zweitroller: Daelim
Postleitzahl: 47608
Land: Deutschland
Wohnort: Geldern

Re: 12000 Km Inspektion mit Überraschung

Beitragvon noel59 » 14.09.2014, 17:36

Die Steuerkette wurde um einen Zahn versetzt,diese Kette hat wohl ein Zeichen wie sie sitzen soll!?nach dem der Schrauber jetzt die Verkleidung entfernt hatte,konnte er ja jetzt auch mit der Lampe die Zündung kontrollieren und einstellen!
( das hatte er ja ,angeblich schon gemacht,mit der Aussage alles OK )
Da hat er wohl beim ersten mal gemogelt oder scheiße gebaut :roll: wer weis es!?
Ich bin froh das die Maschine wieder in Ordnung ist und jetzt wieder rennt wie die Wutz :P
Grüße vom Niederrhein
Noel (Arno)

Benutzeravatar
rollerfan
Forum-Team
Beiträge: 4195
Registriert: 18.11.2007, 20:26
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: TMax 500
Baujahr: 2009
Zweitroller: nix
Postleitzahl: 14089
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Spandau

Re: 12000 Km Inspektion mit Überraschung

Beitragvon rollerfan » 14.09.2014, 19:06

Ach ja, wie vermutet. Kette um einen Zahn versetzt aufgelegt. Die Zündung kann man ja auch nicht einstellen. Das ist alles durch den Pickup und der CDI fest vorgegeben. Schön dass er wieder läuft.

Gruß Peter
Gruß Peter

Geld alleine macht nicht glücklich - es sei denn du kaufst dir einen tollen Roller davon :wink: .

Benutzeravatar
schraubergott
Beiträge: 1314
Registriert: 08.05.2011, 21:15
Rollerhersteller: Honda
Modell: fjs 600 2 Stück
Baujahr: 2001
Zweitroller: drittroller
Postleitzahl: 26340
Land: Deutschland
Wohnort: 26340 Zetel

Re: 12000 Km Inspektion mit Überraschung

Beitragvon schraubergott » 16.09.2014, 21:07

rollerfan hat geschrieben:Ach ja, wie vermutet. Kette um einen Zahn versetzt aufgelegt. Die Zündung kann man ja auch nicht einstellen. Das ist alles durch den Pickup und der CDI fest vorgegeben. Schön dass er wieder läuft.

Gruß Peter


die Verkleidung musste ab, um an das Schauloch des Motors zu kommen. Das hatten die "Superschrauber " ja nicht gemacht - ist ja auch viel zu aufwändig. Aber ohne geht`s nun mal nicht. Also wird die Kette nach " Gefühl und Wellenschlag" aufgelegt. Wird schon gehen .. :scared:

Im Regelfall wird der Motor auf OT eingestellt, dann der Kettenspanner erneuert, danach die Kurbelwelle zweimal drehen, und die Markierungen an den Nockenwellen prüfen. Wenn man sich das alles spart, kommt so ein Mist dabei raus.
So eine leichte Arbeit sollte jeder qualifizierte Zweiradmechaniker beherrschen.
Ich stelle mir gerade vor solche erneuern das Lenkkopflager, Bremsscheiben und Bremsbeläge - :oops: :oops:

Um das Thema nun zu beschließen >> herzlichen Glückwunsch der Werkstatt >>> LOOSERCOMPANY !!
de freesenscooters >> Kraftroller ab 500 cc > wenn schon, dann die Vollfettstufe!


Zurück zu „Freewing / FI /S2 /S3“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste