Zylinderkopf auswechseln

Erfahrungsaustausch und Support
spiesserle
Beiträge: 9
Registriert: 16.08.2014, 16:03

Zylinderkopf auswechseln

Beitragvon spiesserle » 17.08.2014, 17:44

Hallo miteinander
Habe in der Suchfunktion leider zu diesem Thema nichts gefunden oder dumm angestellt ?
Bin neu hier und wie in meiner Vorstellung schon geschrieben habe ich mir eine Daelim 125 S2 Freewing Bj.2006 zugelegt mit 15.000 KM
Bin inzwischen 3000 KM gefahren ohne Probleme bis auf diese Woche, wollte am morgen zur Arbeit fahren noch alles normal als ich an der Ampel losfahren will und Gas gebe gab es einen knall
und aus war Sie, ich stellte dann fest das es die Zündkerze am Zündkabel hing, beim genauen hinsehen sah ich das an der Zündkerze ein Helicol einsatz dran ist.
Gestern am Samstag dann Vordere Verkleidung abgebaut und das Gewinde im Kopf überprüft der Zylinderkopf ist kaputt das Gewinde ist heraus gerissen.
Habe einen gebrauchten Zylinderkopf erstanden.
Nun meine Fragen habe Schrauber Erfahrung bin gelernter Automechaniker nur schon ne Weile her. :D

Kann man den Steuerkettenspanner so rausnehmen und muss man den irgenwie zurückstellen ?
Anzugsdrehmoment der Kopfmuttern und der 2 6mm Schrauben
Ventilspiel?
auf was muss ich noch achten ausser Steuerzeiten.
Hat jemand von Euch eine Anleitung ?

Erst mal Danke für Eure Tips und Unterstützung

Gruß aus Karlsruhe

Joachim

Lothar

Re: Zylinderkopf auswechseln

Beitragvon Lothar » 17.08.2014, 18:18

Hi, den Steuerkettenspanner kannst Du so ausbauen. Beim einbau einfach wieder spannen - fertig.

spiesserle
Beiträge: 9
Registriert: 16.08.2014, 16:03

Re: Zylinderkopf auswechseln

Beitragvon spiesserle » 17.08.2014, 18:25

Hallo Lothar

Danke für die Info

Gruß Joachim

Otello 2000

Re: Zylinderkopf auswechseln

Beitragvon Otello 2000 » 17.08.2014, 19:26

Den Steuerkettenspanner kann man zwar einfach so ausbauen, aber zum einbauen muß er dann entspannt werden. Dazu muß man die Schraube in der Mitte abmachen und mit einem Schraubenzieher durch das darunter befindliche Loch den Kettenspanner rechts rum zurück drehen. Den Schraubenzieher darf man erst rausziehen wenn der Kettenspanner wieder eingebaut ist, einfaches reinmachen und festhalten genügt.
Die 2 6mm Schrauben mit 11 Nm festziehen. Ventilspiel ist 0,12 kalt +- 0,02.

spiesserle
Beiträge: 9
Registriert: 16.08.2014, 16:03

Re: Zylinderkopf auswechseln

Beitragvon spiesserle » 17.08.2014, 19:30

Hallo Bernhard
erst mal Danke, weist Du auch noch das Anzugsmoment der 4 Kopfmuttern M8

Vielen Dank und Gruß aus Karlsruhe

Joachim

Otello 2000

Re: Zylinderkopf auswechseln

Beitragvon Otello 2000 » 17.08.2014, 19:35

Zylinderkopf Muttern werden mit 29 Nm angezogen. Vorher Öl aufs Gewinde auftragen. Die Dichtungsschraube vom Steuerkettenspanner wird mit 4 Nm angezogen. Da schaust du dich besser sowieso nach einer Ersatzschraube um weil die alte schlecht rausgeht.
Zuletzt geändert von Otello 2000 am 17.08.2014, 19:41, insgesamt 1-mal geändert.

spiesserle
Beiträge: 9
Registriert: 16.08.2014, 16:03

Re: Zylinderkopf auswechseln

Beitragvon spiesserle » 17.08.2014, 19:39

Hallo Bernhard

Danke das hilft mir weiter.

Gruß Joachim

spiesserle
Beiträge: 9
Registriert: 16.08.2014, 16:03

Re: Zylinderkopf auswechseln

Beitragvon spiesserle » 20.08.2014, 08:07

Hallo miteinander

Bräuchte Eure Hilfe, habe die Zylinderköpfe jetzt verglichen und festgestellt das der neue
Zylinderkopf keineSekundärbelüftung hat.
Habe versucht ein Bild in den Beitrag einzusetzen, habe es aber irgendwie nicht geschaft
bin nicht so der Computerfreak.
Habe das Bild in die Photogalerie eingestellt unter spiesserle Album
Der Linke Zylinderkopf ist der neue.
Jetzt meine Frage, kann ich diesen Zylinderkopf ohne Sekundärbelüftung auch verbauen ?

Danke für Eure Hilfe

Joachim

Otello 2000

Re: Zylinderkopf auswechseln

Beitragvon Otello 2000 » 20.08.2014, 23:18

Wenn sich dadurch die Abgaswerte nicht ändern, denn dafür ist es ja letztendlich da. Merkst du dann schon beim TÜV bei der ASU. Am Ansaugstutzen mußt du dann diesen 2. Unterdruck Anschluß zu machen. Am besten ist natürlich den falschen jetzt weiter verkaufen und einen richtigen holen.
Bilder Direkt in den Text einsetzen geht nur über Online Bilderdienste. Ich nehme dazu http://www.pic-upload.de/

spiesserle
Beiträge: 9
Registriert: 16.08.2014, 16:03

Re: Zylinderkopf auswechseln

Beitragvon spiesserle » 21.08.2014, 05:35

Hallo Bernhard

Erstmal Danke , werden sich die Abgaswerte sehr verändern, so das ich die HU nicht bestehe ?, hat da jemand erfahrungswerte?
oder liegen die noch im Aktzetaplen Bereich.

Ein Zylinderkopf mit Sekundärluftanschluß ist halt schlecht zu bekommen oder hat von Euch jemand einen noch zu verkaufen.

Bin um jede Hilfe Dankbar.


Gruß Joachim

spiesserle
Beiträge: 9
Registriert: 16.08.2014, 16:03

Re: Zylinderkopf auswechseln

Beitragvon spiesserle » 30.09.2014, 17:03

Hallo

wollte mal wieder einen Zwischenstand meiner Reperatur geben, habe jetzt einen Zylinderkopf vom Otello bekommen mit diesem Sekundärluftanschluss, der passt auch nicht da der S2 Freewing
eine gerade Fläche zum anflanschen des ASS hat und beim Otello ist diese angeschrägt.
Ich verzweifle noch :( das wars wohl für dieses Jahr mit Roller fahren.
Ein neuer Zylinderkopf kostet über 500.-€ werde doch in den sauren Apfel beisen müssen wenn ich keinen gebrauchten bekomme , da in diesem Zustand der Roller nichts mehr Wert ist.


es Grüßt Euch aus Karlsruhe

Joachim

Benutzeravatar
rollerfan
Forum-Team
Beiträge: 4111
Registriert: 18.11.2007, 20:26
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: TMax
Baujahr: 2009
Zweitroller: nix
Postleitzahl: 14089
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Spandau

Re: Zylinderkopf auswechseln

Beitragvon rollerfan » 30.09.2014, 17:53

Ja, gebrauchte Ersatzteile sind immer ein Risiko :roll: . Trotzdem viel Glück weiterhin ....

Gruß Peter
Gruß Peter

Geld alleine macht nicht glücklich - es sei denn du kaufst dir einen tollen Roller davon :wink: .


Zurück zu „Freewing / FI /S2 /S3“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast