Freewing, die 2.

Erfahrungsaustausch und Support
Benutzeravatar
Cooler Humanist
Beiträge: 1303
Registriert: 30.08.2011, 10:19

Re: Freewing, die 2.

Beitrag von Cooler Humanist » 19.06.2014, 16:30

Also ich habe wie sehr wahrscheinlich mcdet auch das anziehen mit dem Schlagschrauber nicht so Ernst gemeint. Wegen der 20 Nm von der Ablasschraube, welcher Hobbyschrauber hat schon einen zuverlässigen Drehmomenschlüssel fü diese kleinen Werte zu hause liegen ? Ich, habe einmal einen geschenkt bekommen, stammt noch vom Motorbau von Fichtel & Sachs. Der lässt sich stufenlos einstellen und knickt federnd ab, knackt also nicht wie die normalen. Da habe ich noch den der sich verbiegt und wo ein Pfeil auf einer Scala den Wert anzeigt, ist auch alles zu grob gestrickt. Im Grund ging es nur darum die Ablassschraube nicht anzuknallen sondern nur leicht festzuziehen aus Angst sie könnte auf gehen weil sie sonst am Bund reißt oder das Gewinde kaputt geht. Ein neuer O-Ring der noch Spannung hat verhindert das aufgehen. Wie heißt es so schön, was man nicht in der Hand hat kann man nicht halten, umgemünzt auf einen Schlagschrauber würde ich sagen nicht genau fühlen.

Antworten