Batteriehaltbarkeit

Erfahrungsaustausch und Support
daeliminator
Beiträge: 6
Registriert: 20.03.2014, 17:44

Batteriehaltbarkeit

Beitragvon daeliminator » 23.05.2014, 14:07

Hallo,meine Original Daelim Batterie ist jetzt 2 Jahre alt. War Morgens leer dann24Std geladen, bisschen gefahren und nächsten Morgen wieder leer. Ist sie hinüber? :hirnbatsch:

Otello 2000

Re: Batteriehaltbarkeit

Beitragvon Otello 2000 » 23.05.2014, 17:08

2 Jahre ist schon recht viel für eine Original Daelim Batterie, bei vielen ist sie schon nach einem Jahr defekt gewesen. Hast du schon mal die Ladespannung an der Batt. gemessen es kann ja auch der Regler oder die Lima defekt sein. Zum Messen brauchst du ein Multimeter. Es kann aber auch etwas an der Elektronik defekt sein die dann den Strom rauszieht.

Benutzeravatar
FreeWilli
Beiträge: 11
Registriert: 27.11.2014, 21:58

Re: Batteriehaltbarkeit

Beitragvon FreeWilli » 27.11.2014, 22:01

Meine war auch nach 8 Monaten nicht mehr auf Zack. Wurde aber mit 1 Monat Warte- und Prüfzeit ohne Probleme ausgetauscht.
Nun funktioniert sie seit 2 Jahren. Ist wohl eine Frage der Batterie"kohorte" ;))))

Benutzeravatar
schraubergott
Beiträge: 1299
Registriert: 08.05.2011, 21:15
Rollerhersteller: Honda
Modell: fjs 600 2 Stück
Baujahr: 2001
Zweitroller: drittroller
Postleitzahl: 26340
Land: Deutschland
Wohnort: 26340 Zetel

Re: Batteriehaltbarkeit

Beitragvon schraubergott » 27.11.2014, 22:28

und nun kommt es wieder ganz dicke ...
Batterieprobleme kenne ich nicht ..

Mein SiWi ist Bj. 2001 und hat immer noch die erste Batterie > original Honda ..
SiWi 2 > das gleiche ..
SiWi 3, meine ich, war auch noch die erste.

Und ich meine das Mac Det, und der Bäckermeister auch immer noch mit "Werksausstattung" unterwegs sind.
Im Winter werden die Batterien nicht einmal ausgebaut, alles bleibt wie es ist, und im Frühjahr sind die SiWi`s bisher immer tadellos angesprungen.
Ladegerät brauchten wir bisher nicht.

Auch bei meinem SiWi 4 nicht, da war die Batterie nach 6 Jahren Standzeit ohne Wartung, Pflege und Benutzung einfach nur mausetot > kein Wunder ..

C.
de freesenscooters >> Kraftroller ab 500 cc > wenn schon, dann die Vollfettstufe!

Benutzeravatar
knarf
Beiträge: 1246
Registriert: 05.12.2006, 17:45
Rollerhersteller: Honda
Modell: SW-T 400
Baujahr: 2011
Zweitroller: keinenmehr
Postleitzahl: 49084
Land: Deutschland
Wohnort: Osnabrück

Re: Batteriehaltbarkeit

Beitragvon knarf » 28.11.2014, 10:16

Hallo daeliminator,
meine Originalbakterie im Otello hat gute 6 Jahre gehalten. In ihrem letzten sehr kalten Winter wurde sie aber ganz schön
gefordert und gequält. Damals war ich noch Ganzjahresfahrer mit Laternengarage und hatte kein Ladegerät. Also muß nicht
die Batterie sein, wäre aber vielleicht das schneller und preiswerter zu lösende Problem.
Ansonsten ist Fehlersuche angesagt!!

viel Glück
der knarf
. . .Bild

mein Verbrauch
Otello DLX seit 2006 . . . . . . . . . . Honda Silver Wing SW-T 400 seit 2015
Bild . . . . . . . . . . . . . . Bild

Benutzeravatar
noel59
Beiträge: 1015
Registriert: 27.09.2012, 21:33
Rollerhersteller: Honda
Modell: SilverWing 600 FJS
Baujahr: 2001
Zweitroller: Daelim
Postleitzahl: 47608
Land: Deutschland
Wohnort: Geldern

Re: Batteriehaltbarkeit

Beitragvon noel59 » 28.11.2014, 21:22

Meine S3 hat noch die erste Batterie und funktioniert tadellos :!:
Fahre die Maschine fast täglich,so wie KNARF seinen Otello :!:
Vielleicht liegt es daran wie Maschine (Batterie) gefordert wird, übrigens mein damaliger Otello hat auch nach 6 Jahren erst eine neue Batterie gebraucht :wink:
Grüße vom Niederrhein
Noel (Arno)

Benutzeravatar
macdet
Beiträge: 1617
Registriert: 19.03.2007, 22:06
Wohnort: 26345 Bockhorn

Re: Batteriehaltbarkeit

Beitragvon macdet » 15.02.2015, 21:58

Nun ist meine SiWi Batterie auch hin. Das Original ist von Yuasa und ca. 8 Jahre alt. Der Ersatz würde ca. 95 Euro kosten. Mach ich aber nicht. Ich hole mir den Testsieger Intact YTZ12-S. Kostet in der Bucht 50,90 Euro minus Batteriepfand von 7,50 Euro. Morgen wird die alte entsorgt und die neue mit dem Entsorgungsnachweis bestellt.
Gruß

MacDet


de freesenscooters >> Honda Kraftroller

Benutzeravatar
noel59
Beiträge: 1015
Registriert: 27.09.2012, 21:33
Rollerhersteller: Honda
Modell: SilverWing 600 FJS
Baujahr: 2001
Zweitroller: Daelim
Postleitzahl: 47608
Land: Deutschland
Wohnort: Geldern

Re: Batteriehaltbarkeit

Beitragvon noel59 » 16.02.2015, 20:57

Hallo Jungs,
die Batterie meiner " Nora " hat den Winter auch nicht überlebt !
Sie hatte hat nur noch 19A von 210 A
,habe alles versucht sie wieder hoch zu ziehen,war aber nicht mehr möglich,wollte erst nach Polo oder Louis ,habe mich aber dann entschieden meinen Örtlichen Kfz-Zubehör Händler aufzusuchen.
Der empfahl mir auch den Testsieger "intAct " die 96 von 100 möglichen Punkten erreichte,geprüft wurde in 2011 durch " GTÜ "
Es ist eine GEL Batterie früher ( 12-12ZS )- (YTZ12-S) oder jetzt 12 V 11AH ! Preis wie MacDet gezahlt hat!
Das erstaunliche war das diese Batterie 2011 -- 20Euro teurer -- verkauft wurde so der Händler !
Grüße vom Niederrhein
Noel (Arno)

Benutzeravatar
schraubergott
Beiträge: 1299
Registriert: 08.05.2011, 21:15
Rollerhersteller: Honda
Modell: fjs 600 2 Stück
Baujahr: 2001
Zweitroller: drittroller
Postleitzahl: 26340
Land: Deutschland
Wohnort: 26340 Zetel

Re: Batteriehaltbarkeit

Beitragvon schraubergott » 19.02.2015, 22:36

Moin Jungs

Die Batterie von meinem SiWi 1, hat jetzt, nach "schon" knapp 14 Jahren, aufgegeben .. Scheiß Honda, taugt wohl doch nichts .. :frieden: :frieden:

14 Jahre ist schon erstaunlich, doch beim Starten kam die " meine Dicke" nicht so recht in Schwung - keine Experimente, also heute eine neue beschafft und eingebaut.
Mal sehen was das neue Teil so kann ..., und wie lange sie hält ...
Die Lebensdauer der Batterien ist wohl oooooriginoool Honda, erst Arno, dann Mac Det, jetzt ich ..
Na, Bäckermeister ? soll ich schon mal ne neue Battamarie ranschaffen ?? Oder wie lange hält Deine noch ?

El friede sei mit Euch :)

munter bleiben, und bis denne


Carsten
de freesenscooters >> Kraftroller ab 500 cc > wenn schon, dann die Vollfettstufe!

Benutzeravatar
der Bäckermeister
Beiträge: 174
Registriert: 13.06.2013, 17:48
Wohnort: 26345 Bockhorn

Re: Batteriehaltbarkeit

Beitragvon der Bäckermeister » 20.02.2015, 05:40

schraubergott hat geschrieben:Moin Jungs

Die Batterie von meinem SiWi 1, hat jetzt, nach "schon" knapp 14 Jahren, aufgegeben .. Scheiß Honda, taugt wohl doch nichts .. :frieden: :frieden:

14 Jahre ist schon erstaunlich, doch beim Starten kam die " meine Dicke" nicht so recht in Schwung - keine Experimente, also heute eine neue beschafft und eingebaut.
Mal sehen was das neue Teil so kann ..., und wie lange sie hält ...
Die Lebensdauer der Batterien ist wohl oooooriginoool Honda, erst Arno, dann Mac Det, jetzt ich ..
Na, Bäckermeister ? soll ich schon mal ne neue Battamarie ranschaffen ?? Oder wie lange hält Deine noch ?

El friede sei mit Euch :)





munter bleiben, und bis denne


Carsten



Moin Jungs!

Meine Batterie hält und hält und hält ........ :D

Kein Wunder mein Roller steht ja auch in der Wohnung immer warm vor der Heizung :ätsch: :ätsch: :ätsch:

gruß Martin

Benutzeravatar
flippi
Beiträge: 1155
Registriert: 03.02.2010, 18:09

Re: Batteriehaltbarkeit

Beitragvon flippi » 20.02.2015, 19:40

Wie jetzt Martin, dass will ich sehen mach mal ein Foto von der Stube mit dem Sivi. :scared: gruss Flippi

Benutzeravatar
claus
Beiträge: 1476
Registriert: 07.11.2008, 19:17
Rollerhersteller: honda
Modell: Burgman 650
Baujahr: 2014
Zweitroller: Yamaha
Postleitzahl: 27474
Land: Deutschland
Wohnort: cuxhaven

Re: Batteriehaltbarkeit

Beitragvon claus » 20.02.2015, 21:26

flippi hat geschrieben:Wie jetzt Martin, dass will ich sehen mach mal ein Foto von der Stube mit dem Sivi. :scared: gruss Flippi

Flippi da zieht Martin bestimmt auch sein Staubsauger :wink: :pfeif:
de Moordüwels aus cuxhaven
Claus: Das Wetter kann mich mal

Benutzeravatar
rollerfan
Forum-Team
Beiträge: 4144
Registriert: 18.11.2007, 20:26
Rollerhersteller: Yamaha
Modell: TMax 500
Baujahr: 2009
Zweitroller: nix
Postleitzahl: 14089
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin Spandau

Re: Batteriehaltbarkeit

Beitragvon rollerfan » 20.02.2015, 21:59

flippi hat geschrieben:Wie jetzt Martin, dass will ich sehen mach mal ein Foto von der Stube mit dem Sivi. :scared: gruss Flippi


Ist doch normal :wink: - mein Roller kommt im Winter auch in die warme Stube :D .

Gruß Peter
Gruß Peter

Geld alleine macht nicht glücklich - es sei denn du kaufst dir einen tollen Roller davon :wink: .

Benutzeravatar
flippi
Beiträge: 1155
Registriert: 03.02.2010, 18:09

Re: Batteriehaltbarkeit

Beitragvon flippi » 21.02.2015, 18:34

Hallo, von welchem Stern seid ihr denn, seit wann kommt der Stinker mit in die Wohnung :haumichwech: gruss Flippi

Benutzeravatar
Cooler Humanist
Beiträge: 1303
Registriert: 30.08.2011, 10:19

Re: Batteriehaltbarkeit

Beitragvon Cooler Humanist » 21.02.2015, 18:57

Flippi das kann schon einmal vorkommen das der "Stinker" in der Wohnung sitzt, in meinem Fall wenn ich wieder einmal geschlossert habe merkt meine Frau gleich: Du riechst nach Benzin und Öl ! Noch zu den Honda Batterien, meine erste habe ich 1967 gesehen. Ein Mitlehrling hatte sich eine Honda SS 50 gekauft und die hatte einen Winzling von 6 Volt Batterie, mit transparenten Gehäuse und den Markierungen mit Upper und Lower Level. So etwas hatten wir bis dato noch nicht gesehen und erst recht nicht in einem Kleinkraftrad. Die SS 50 hatte eine Leerlaufkontrollleuchte und eine richtige Hupe anders als unsere deutschen Zweitaktmopeds die eine Wechselstromschnarre hatten. Mehr brauchte die Honda Batterie nicht zu versorgen und hat auch nur ein Jahr gehalten. Von den wenigen Motorrädern die es damals noch gab, der Motorradboom setzte erst später ein, kannten wir nur die schwarzen vergossenen Batterien und die waren meistens hinüber, haben nie lange gehalten wohl auch weil sie nie richtig voll geladen wurden mit den schwachen Limas. Da ist es heute wesentlich besser meine Otello Batterie, den Roller habe ich noch, ist auch schon 8 Jahre alt und hat noch volle Leistung. Er wird ab und zu angelassen da wird schon einmal etwas georgelt nach längerer Standzeit, nach 10 Minuten auf Standgas ist die Batterie schon wieder ziemlich voll wie das angehängte Ladegerät anzeigt.


Zurück zu „Freewing / FI /S2 /S3“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast