Frage zu Rückrufaktion(en)

Daelim allgemein, Händler- und Werkstatt-Erfahrungen
Antworten
Benutzeravatar
Jo53
Beiträge: 62
Registriert: 24.05.2015, 11:44

Frage zu Rückrufaktion(en)

Beitrag von Jo53 » 20.06.2015, 18:04

schönen Abend,

Leider hab ich etwas über eine Rückrufaktion gehört die auch vieleicht meine Forza betreffen könnte...es geht
um einen Fehler an oder in der Benzinpumpe,der Händler hat mir bis jetzt nichts dergleichen mitgeteilt...aber der wird warten bis das Ding hinüber ist
und das womöglich kurz nach Garantieablauf :roll:
Oder aber...müsste ich das nicht persönlich in einem Schreiben vom Werk aus mitgeteilt bekommen falls es so ist?
Wer weis Bescheid über solche Rückrufaktionen?
Vielen Dank für Hilfe/Antwort,John

Benutzeravatar
Cooler Humanist
Beiträge: 1303
Registriert: 30.08.2011, 10:19

Re: Frage zu Rückrufaktion(en)

Beitrag von Cooler Humanist » 20.06.2015, 18:28

Die Frage ist welcher Art von Rückrufaktion. Geht es um Sicherheit wegen Brandtgefahr ist das meldepflichtig und die Halter werden vom KBA angeschrieben. Nur technische Ausfälle die sind Sache der Werkstätten oder Händler.

Benutzeravatar
claus
Beiträge: 1492
Registriert: 07.11.2008, 19:17
Rollerhersteller: honda
Modell: Burgman 650
Baujahr: 2014
Zweitroller: Yamaha
Postleitzahl: 27474
Land: Deutschland
Wohnort: cuxhaven

Re: Frage zu Rückrufaktion(en)

Beitrag von claus » 20.06.2015, 18:56

Hallo, ich lese in andere Foren (z.B. ... habt hat.
das habe ich gelesen vieleicht helft dir das weiter
de Moordüwels aus cuxhaven
Claus: Das Wetter kann mich mal

Antworten