Tricks von alten Motorradfahrern

Daelim allgemein, Händler- und Werkstatt-Erfahrungen
Antworten
Benutzeravatar
Cooler Humanist
Beiträge: 1303
Registriert: 30.08.2011, 10:19

Tricks von alten Motorradfahrern

Beitrag von Cooler Humanist » 26.12.2012, 11:43

Als Leser von Oldtimerpraxis bin ich auf einen Bericht gestoßen von einem Norton Fahrer der an seiner Maschine einen aufgeschnittenen Tennisball angebracht hat mit einem kleinen nassen Schwamm darin um das Visir oder die Brille bei Beschlag oder Nässe abputzen zu können. Die Idee stammte von Leverkus den früheren bekannten Motorradtester. Sieht nicht schön aus ist aber sehr nützlich hat der Norton Mann geschrieben. Da könnte man sich etwas überlegen auch etwas ähnliches einzurichten.

Otello 2000

Re: Tricks von alten Motorradfahrern

Beitrag von Otello 2000 » 26.12.2012, 18:00

Da möchte ich dich aber sehen wie du das Visier von innen sauber machst, sowie deine Brille. Früher hatten Handschuhe noch keinen Visierwischer dran. Ist der Norton Mann von Antivirus.

Benutzeravatar
Hartmut
Beiträge: 33
Registriert: 21.07.2007, 22:15
Rollerhersteller: Sym
Modell: GTS 300i
Baujahr: 2010
Zweitroller: Nein
Postleitzahl: 33106
Land: Deutschland
Wohnort: Paderborn-Sande

Re: Tricks von alten Motorradfahrern

Beitrag von Hartmut » 26.12.2012, 20:34

Was diese Hilfe angeht, glaube ich auch das man heute bessere möglichkeiten hat.
Wiesirwischer....

Aber so manche alte Idehen sind auch jetzt und heute Gold werd.
Gruß Hartmut

guido71a
Beiträge: 1
Registriert: 21.03.2011, 17:35

Re: Tricks von alten Motorradfahrern

Beitrag von guido71a » 27.12.2012, 07:49

Was soll denn der Quatsch ????

Benutzeravatar
Cooler Humanist
Beiträge: 1303
Registriert: 30.08.2011, 10:19

Re: Tricks von alten Motorradfahrern

Beitrag von Cooler Humanist » 27.12.2012, 18:23

Bevor jetzt jemand Bauchschmerzen bekommt, das was ich beschrieben habe war von jemanden der weiß was er macht. Das Visier natürlich bei plötzlichen Beschlag von außen von diesem befreien und im Fall das er eine Motorradbrille trägt auch. Das mit dem Tennisball war doch nur zitiert. Da kann man alles mögliche konstruieren. Ich weiß nicht, manchmal könnte man die Lust verlieren überhaupt noch etwas zu schreiben. Ich weiß schon nur wichtiges und sinnvolles. Dann wird es fürchte ich aber etwas stiller und langweiliger.

Benutzeravatar
flippi
Beiträge: 1166
Registriert: 03.02.2010, 18:09

Re: Tricks von alten Motorradfahrern

Beitrag von flippi » 27.12.2012, 18:57

Cooler Humanist dann tu es doch,im Winter ist es bei uns immer etwas ruhiger. Flippi :pfeif:

VipeErb
Beiträge: 1
Registriert: 05.02.2013, 15:58

Re: Tricks von alten Motorradfahrern

Beitrag von VipeErb » 05.02.2013, 16:02

Du kannst dir auch ein Visier holen, dass einfach nicht beschlägt.

telli
Beiträge: 39
Registriert: 07.10.2009, 07:35

Re: Tricks von alten Motorradfahrern

Beitrag von telli » 06.02.2013, 03:21

Hi,
ich nehm seit Jahren fürs Visier innen und außen jeweils 1 Tropfen Geschirrspülmittel und 2 Tropfen Wasser, verreibe es
gut und trockne es mit einem Handtuch ganz trocken. Schützt gegen Beschlag und dicken Regentropfen min. 1 Woche super.
Gruß telli

gruul
Beiträge: 8
Registriert: 21.05.2013, 15:56

Re: Tricks von alten Motorradfahrern

Beitrag von gruul » 21.05.2013, 20:01

Dann lieber im trockenen fahren

Gruß

Antworten