Händlersuche auf der Leeb Website

Daelim allgemein, Händler- und Werkstatt-Erfahrungen
Frank33
Beiträge: 39
Registriert: 15.09.2011, 09:12

Re: Händlersuche auf der Leeb Website

Beitrag von Frank33 » 25.05.2012, 13:47

Wenn die anderen Roller billigere Preise haben
Hab meine History wie schon vor einigen Monaten hier geschrieben leider geschrottet und keinen erschwinglichen Ersatz dafür gefunden.
Hätte ich vor dem Kauf der TGB gewusst was mich erwartet hätte ich diesen Roller sicher nicht gekauft.
Gruß
Frank

Benutzeravatar
Küppi
Beiträge: 187
Registriert: 17.08.2008, 13:36
Rollerhersteller: Honda
Modell: S-Wing 125 ABS
Baujahr: 2008
Zweitroller: nein
Postleitzahl: 65606
Land: Deutschland

Re: Händlersuche auf der Leeb Website

Beitrag von Küppi » 30.05.2012, 18:09

Wer hier noch Anfang 2011 freudig vermerkt hatte, Leeb hätte sich anscheinend weiterentwickelt oder wohl gemerkt, dass es anders nicht geht - was die Veröffentlichung des Händlernetzes anbetrifft -, den kann man traurigerweise nur darauf hinweisen, dass Leeb auch genauso schamlos wieder die Rolle rückwärts hinbekommen hat. Gegenwärtiger Stand der Händlersuche auf der Daelim-Website: „Die geographische Händlersuche ist derzeit leider inaktiv“. Wobei der Begriff „derzeit“ bei Leeb offenbar äußerst dehnbar ist. Schon seit Monaten ist dort nichts mehr zu sehen. Bei TGB landet man nach Eingabe der Postleitzahl mitten in den Tiefen des Pazifischen Ozeans. Und bei Beeline erscheint das berühmt-berüchtigte Anfrageformular. Damit hat Leeb als Fahrzeuganbieter wieder zu seinem negativen Alleinstellungsmerkmal von einst zurückgefunden. Wie ein Bittsteller muss der Kunde bei Leeb erst nach geeigneten Adressen anfragen. Ja in welcher Zeit leben wir denn eigentlich? Wem man in der heutigen mobilen Webwelt seine Vertriebspartner erst derart schwerfällig aus der Nase ziehen muss, der braucht sich über mangelhaften Absatz nicht zu beklagen.
Ich finde auch, die hier gemachte Bemerkung „zu faul zum Suchen“ kann man nur dahin gehend anbringen, wenn jemand vielleicht darauf aus ist, im Internet unbedingt einen speziellen Anbieter mit besonders günstigen Preisen für seine Ersatzteile zu finden. Aber grundsätzlich sollte man doch als Kunde einer Fahrzeugmarke auch jederzeit problemlos Zugriff auf die Händlerliste eines Fabrikates haben. Ich will da nicht erst vorab intensiv unter „ferner liefen“ herumgoogeln müssen, wo eine hinlängliche Auswahl an Fachhändlern für meinen Roller aufzufinden ist. Oder was ist denn, wenn während der Garantiezeit das Fahrzeug unerwartet in fremden Gefilden liegen bleiben sollte, und man vor Ort kurzfristig entscheiden muss, wo der Roller zwecks Garantiereparatur hingebracht werden soll?

Gruß Küppi

dä Harry

Re: Händlersuche auf der Leeb Website

Beitrag von dä Harry » 08.06.2012, 03:57

Dem kann ich nur voll und ganz zustimmen. Ich beschäfftige mich seit kurzem auch mit der Roller suche, für meinen Sohn und ggf. für mich. Bei Daelim fällt es mir sehr schwer, obwohl ich in Düsseldorf wohne. Über Umwege bin ich auf einen Händler in Neuss aufmerksam geworden , nur auf dessen Webseite steht nichts von Daelim. Dann gibt es wohl noch einen in D,dorf der hatte voriges Jahr zumindest noch Daelim , der wird nirgens erwähnt. Dort würde ich aber wegen schlechter Erfahrung auch nicht kaufen wollen. Bei Kymco, SYM , Peugot, Honda und Piaggio sieht es deutlich besser aus. Man gibt den Namen ein und schwupps ist man da . Nun gut , ich habe das Geld und damit die Entscheidung. Wir müssen als Kunden doch nicht Daelim hinterher laufen. Verstehen kann ich das allerdings nicht. Wer verkaufen will sollte präsent sein. Es bringt nichts wenn man günstige Roller anbietet, die aber nirgens zu kaufen sind.
Naja mal sehen was es wird .

Gruß
Harry

dä Harry

Re: Händlersuche auf der Leeb Website

Beitrag von dä Harry » 24.06.2012, 08:42

Ist ein Kymco geworden, tja, wer nicht will der braucht nicht. Ich weiss nicht wie Leeb das sieht. Vielleicht sollte man einen Präsentkorb dahin schicken ? Ich empfinde das als höchst arrogant. Ich habe nun mehrfach mit Kymco telefoniert, bin höflich angehört worden. Habe einen freundlichen Händler gefunden, konnte eine ausgiebiege Probefahrt machen. So kann man Kunden gewinnen. Mir ist schon klar das bei Kymco auch mit Wasser gekocht wird, aber in meinem Fall hat es gestimmt.
Bis dann Harry

Antworten